Das Ziel ist die Bundesliga
Der Athletik-Club Berlin baut das erste weibliche Kricket-Team Berlins auf

Adam Page, Habibullah Safi, Madhvi Tiwari (hier mit ihrem Sohn Aadvik) und Hannah Page bauen Berlins erste Frauenmannschaft im Kricket auf. Trainiert wird in der Sporthalle in der Carola-Neher-Straße.
3Bilder
  • Adam Page, Habibullah Safi, Madhvi Tiwari (hier mit ihrem Sohn Aadvik) und Hannah Page bauen Berlins erste Frauenmannschaft im Kricket auf. Trainiert wird in der Sporthalle in der Carola-Neher-Straße.
  • Foto: Philipp Hartmann
  • hochgeladen von Philipp Hartmann

Mit Kricket dürften in Deutschland nur die wenigsten Menschen etwas anfangen können. Zu unbekannt ist der Sport bei uns. Das ändere sich jedoch gerade, meint Adam Page (54). Der gebürtige Engländer, der seit 30 Jahren in Deutschland lebt, beobachtet eine Entwicklung. Seit in den vergangenen Jahren viele Geflüchtete die Sportart aus ihrer Heimat mitbrachten, wachse die Begeisterung hierzulande.

Der Hellersdorfer Athletik-Club Berlin zeigte sich bereits 2016 aufgeschlossen für Kricket, das weltweit die beliebteste Sportart nach Fußball ist. Damals gründete der Verein extra eine eigene Abteilung, initiiert von Habibullah Safi aus Afghanistan und Sajid Khan aus Pakistan, wo Kricket Nationalsport ist. Die Männer-Mannschaft, gebildet durch die Bewohner von Gemeinschaftsunterkünften wie in der Maxie-Wander-Straße, spielt seitdem in der Regionalliga Ost (2. Bundesliga). Trainiert und gespielt wird auf dem Maifeld am Olympiastadion, weil es sonst keine Spielflächen für Kricket in Berlin gibt. In der Carola-Neher-Straße in Hellersdorf fand sich aber 2017 eine geeignete Brachfläche zum Üben. Das Unkraut wurde entfernt, der Rasen gemäht und ein Teppich für ein improvisiertes Spielfeld verlegt. An der Verwandlung in eine Sportfläche waren Nachbarn und Künstler beteiligt, unter ihnen auch Adam Page vom Kreuzberger Kunstverein „nGbK“ (neue Gesellschaft für bildende Kunst).

Page, der in seiner Heimat England bereits als Jugendlicher Kricket gespielt hat, lernte dabei die Geflüchteten kennen und unterstützte sie fortan bei ihrem Engagement für den Sport. Neben Habibullah Safi ist er inzwischen auch offiziell Kricket-Trainer, seitdem er vom DCB (Deutscher Cricket Bund) ein entsprechendes Zertifikat erhalten hat. Im August dieses Jahres kamen sie gemeinsam auf die Idee, nach der Männer- auch eine weibliche Kricket-Mannschaft aufzubauen. Denn bereits zuvor hatten beim Training der Männer immer wieder Mädchen und Frauen mitgemacht. „Kricket ist die am schnellsten wachsende Sportart in Deutschland und braucht mehr Sichtbarkeit in der Stadt“, sagt Adam Page. „Es kann nicht sein, dass Berlin als Sportmetropole keine Frauenmannschaft hat. Das müssen wir jetzt anpacken.“ In vielen anderen Städten wie Dresden, Hamburg oder München gibt es Frauenteams, in der Hauptstadt aber noch nicht. Noch stehen die Bemühungen ganz am Anfang, aber Page erklärt bereits jetzt: „Unser Ziel ist, mit dem Team in die Bundesliga zu kommen.“

Dabei helfen soll seine 17-jährige Tochter Hannah und sich vor allem um das geplante Mädchenteam für die Acht- bis 16-Jährigen kümmern. Die Frauenmannschaft wiederum wird von Habibullah Safi trainiert. Mit dabei ist auch Madhvi Tiwari aus Indien. Mit dem Team „Munich Women’s Cricket“ wurde sie 2017 und 2018 Deutscher Meister. Jeden Sonnabend von 14 bis 17 Uhr wird in der Sporthalle in der Carola-Neher-Straße 51 trainiert. Die Schnupperstunde ist kostenlos. Wer danach weitermachen und Teil eines der beiden weiblichen Teams werden möchte, sollte Vereinsmitglied werden. Elf bis 15 Personen bräuchte es für eine komplette Mannschaft. Bisher kommen noch nicht so viele zu den Trainingseinheiten. Mit größerer Bekanntheit werde sich das jedoch ändern, hofft Adam Page. Die Geflüchteten hätten dem Sport hier einen großen Schub gegeben. Jetzt gelte es, regelmäßig ein professionelles Training anzubieten und einen Sponsor zu finden, der nicht nur den Sport, sondern auch die Arbeit mit den Geflüchteten unterstützen möchte. „Wir müssen jetzt sehen, dass wir dranbleiben“, betont er. Im kommenden Jahr soll der Spielbetrieb aufgenommen werden. Das bezirkliche Sportamt hat signalisiert, einen guten Übungsplatz mit Netz auf einer Freifläche neben der Sporthalle bauen zu wollen.

Adam Page ist selbst schon immer von Kricket fasziniert gewesen, weil es kein Kontaktsport ist, in dem nur die körperliche Leistung zählt. Auch die mentale Leistung ist wichtig. Es geht viel um Taktik. Je nach Wetter und Boden reagiert der geworfene Ball anders. Darauf müssen sich die Spieler immer wieder neu einstellen. Das Team, welches die Bedingungen am besten ausnutzt, gewinnt. Und noch einen weiteren Vorteil gibt es laut Page: „Mädchen und Jungen können sehr gut zusammenspielen.“

Mehr Informationen zur Frauenmannschaft gibt es bei Adam Page unter 0173/200 96 08.

Autor:

Philipp Hartmann aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 27× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 164× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 52× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
13 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 157× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 81× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 15× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt.
2 Bilder

Gartencenter Holland informieren
Rosenwoche vom 17. bis 27. Juni 2022

Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Rose. Sie lässt bei vielen (Hobby-)gärtnern das Herz höher schlagen. Während der Rosenwoche präsentiert das Gartencenter Holland ein vielfältiges Sortiment – von Klassikern bis hin zu Exoten. Wer für ein wohlduftendes Blütenmeer im eigenen Garten sorgen möchte, kann sich hinsichtlich...

  • Tegel
  • 09.06.22
  • 236× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.