Schulstandortideen in & nah Karlshorst
Campus Tierpark 2020?

2Bilder

Der Campus Tierpark könnte etwas ganz besonderes und vielleicht sogar der nachhaltigste aller Berliner Schulstandorte werden. Landesweit wäre er auf jeden Fall einzigartig und könnte auch für bundesweite Aufmerksamkeit sorgen.

Wie es dort heute aussieht, wissen fast alle. Viele fahren täglich an dem Tierpark, an dem Bärengehege und dem Parkplatz P2 vorbei. Dabei fällt auf, dass dieser Parkplatz P2, mit nur 125 Stellplätzen, oft nicht ausgelastet ist.
Fast genau gegenüber im Tierparkcenter befinden sich weitere Parkmöglichkeiten. Dort steht ein Parkhaus mit 208 Stellplätzen, wo auch eigentlich immer viele freie Parkplätze zu finden sind. Nebenbei, dennoch interessant, auch die besonders starken Nachfragezeiten des Tierparks und zum Einkaufen weichen voneinander ab. Wenn jetzt Tierpark und Parkhaus Tierpark kooperieren würden, könnte eigentlich auf dem Parkplatz am Tierpark P2 verzichtet und genau dort eine Schule gebaut werden.

Es wäre sogar ein „alles-ist-möglich-Standort“, denn wenn man die Bauhöhe von gegenüber aufgreift, ist hier vielleicht sogar eine ISS, Grundschule, Gemeinschaftsschule, Kita und was weiß noch übereinander möglich.

Wie schön ist das denn? Voneinander & miteinander profitieren würden alle:

Tierpark - Schule - Kita

  1. Projekte Tierpark – Kita – Schule, können schon das Naturbewusstsein der Kleinsten wecken, was später den sensiblen Umgang mit der Natur für Kinder und irgendwann Erwachsene fördern würde.
  2. Biologieunterricht & Projekttage & Freistunden können auch mal im Tierpark stattfinden.
  3. Gewinn an Lebensqualität: Durch die Verbindung Kita – Grundschule – ISS fällt Wegezeit weg, die stattdessen der Familie zur Verfügung steht.
  4. Entweder könnten die Sporteinrichtungen der HTW, des Coppis und Coppi Ersatzsportorte genutzt werden oder schräg gegenüber rund um die HTW Flächen eingeplant werden.
  5. Neben dem Parkplatz ist eine Grünfläche mit einigen Bäumen, was sich als Fläche für einen Pausenhof anbieten würde.
  6. Genial und ganz nebenbei: Die schulische Nutzung des Tierparks erfolgt zu Zeiten, in denen der Tierpark eher gering frequentiert wird, die Schulkinder hätten den fast leeren Tierpark fast für sich allein.
  7. Durch die hohe Anzahl von Verkehrsmitteln wird sich die Nachfrage darauf wesentlich besser verteilen, für die Schüler, Lehrer, Erzieher, Schulpersonal, Eltern

Das allerbeste:
Die zentrale Lage ist unschlagbar, kein anderer Punkt in der Nähe ist annähernd so gut erreichbar.
Direkt: verschiedene Tramlinien, mehrere Buslinien, U-Bahn und im Kurzstreckenbereich sogar noch der S-Bahnhof Karlshorst und der S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost. Es sind sogar Umfahrungsmöglichkeiten vorhanden, wenn ein Verkehrsmittel nicht zur Verfügung steht.

Wenn die Idee gefällt, es gibt noch eine Ergänzungslösung oder Alternativlösung dazu. Der Campus Tierpark könnte noch im Herbst 2020 als ISS beginnen:
als Interimslösung bis der Bau fertig oder auch dauerhaft könnten 12 Räume im Tierparkcenter in der 1. Etage angemietet werden (neben dem Bürgeramt) plus 1 Raum unten, der größte könnte fast schon eine Turnhalle oder Aula sein (siehe Foto unten). Mittag essen könnten alle in der HTW- Mensa, wenige Laufminuten entfernt. Für die Pausen steht der große Platz vor dem Center bereit.

(Alternativ dazu könnte auch im Tierparkhotel mal nach Räumen gefragt werden. ) Auch hierfür könnten entweder die Sporteinrichtungen der HTW, des Coppis und Coppi Ersatzsportorte genutzt werden oder schräg gegenüber rund um die HTW Flächen eingeplant werden.

Campus Tierpark (was für Möglichkeiten...)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen