Bahnhof Karlshorst: Insgesamt fast 1.000 Tage Baustelle für einen einzigen Bahnhof
Nur noch 372 Tage, dann ist der Bahnhof Karlshorst fertig - 541 durchlittene Baustellen-Tage sind um

Die Hitze brennt erbarmungslos. Derzeit Saharaluft, von Algerien direkt zum Bahnhof Karlshorst. Wie gut dass die Karlshorster „nur“ noch ein weiteres Jahr mit der Baustelle am Bahnhof leben müssen. Die Hitze ist unerträglich. Der Bahnsteig ist aufgeheizt, die Hitze kommt von rechts, links, oben und wird von unten noch zurückgestrahlt.

372 Tage Baustelle liegen noch vor uns. (Natürlich nur wenn keine baubedingten Verzögerungen eintreten, nicht noch eine weitere
Verlängerung der Bauzeit für die Bahnbilanz erforderlich wird und sich
nicht noch eine andere Baustelle auf Platz 1 der Bahnbauliste schiebt.)

Nahezu schutzlos sind die Fahrgäste Hitze, Regen, Hagel und im Winter Schnee und Eis ausgesetzt und das noch mindestens bis zum 07.08.2020 (nach der letzten veröffentlichten Bauplanung). Einen Überblick über die vorherige Planung und die insgesamt 4 dafür notwendigen Bauphasen ist auf Seite 4 hier zu finden: http://karlshorst-buergerverein.de/wp-content/uploads/2019/02/DB-Karlshorst_B%C3%BCrgerveranstaltung_versendet.pdf

Der Bahnhof Karlshorst wird täglich von bis zu 20.000 Menschen genutzt und ist auch für viele Kinder Teil des Schulwegs. Wie sieht es mit dem Schutz und der Schulwegsicherheit so aus?

Es ist ziemlich gefährlich, denn alle Fahrgäste stehen baustellenbedingt direkt neben den Schienen. Wenn einer taumeln würde, ist die Gefahr sehr groß in die Gleise zu stürzen. Besser wäre, wenn derzeit nur Menschen, mit stabilen Kreislauf den Bahnsteig nutzen würden.
Durch das Gratisticket für Schulkinder, den enormen Karlshorster Zuzug und in wenigen Jahren sich ereignenden Einwohnerverdoppelung werden die Fahrgastzahlen weiter in die Höhe schnellen.

Die vorhandenen Gefahren auf dem Bahnhof werden sich dadurch noch weiter vergrößern.
Was wenn auf dem Bahnsteig eine Panik ausbricht? Der Fluchtweg und Ausgang stadtauswärts, der Ende August 2018 fertiggestellt sein sollte, ist immer noch nicht fertig. Ausgelöst durch die Baustelle in der Mitte des Bahnsteigs entstehen Nadelöhre am Gleis.

Wie sehen die Fluchtwege aus und welche Fläche steht zum Flüchten überhaupt zur Verfügung?
Dafür werden Menschen verantwortlich sein, die das bedenken und prüfen. Hoffentlich. Denn Bürgeranfrage dazu wurden noch nicht beantwortet. Alles hat ein Ende, die Baustelle am Bahnhof Karlshorst auch?

… bis dahin leiden 20.000 Fahrgäste täglich, und es werden immer mehr & mehr & mehr …

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen