Alles zum Thema S-Bahn

Beiträge zum Thema S-Bahn

Verkehr
Die AfD-Fraktion hat im Abgeordnetenhaus den Antrag gestellt, die S5 bis Strausberg-Nord durchgängig zweigleisig ausbauen zu lassen.

Verschiedene Konzepte zur Zweigleisigkeit
Parteien diskutieren über Ausbau der S-Bahnlinie S5 ins Umland

In Berlin und Brandenburg wird intensiv über die weitere Entwicklung des Nahverkehrs diskutiert. Dabei geht es auch um die S-Bahn- und Regionalbahnverbindungen zwischen den beiden wirtschaftlich eng miteinander verwobenen Ländern. Im Berliner Abgeordnetenhaus stellte die AfD-Fraktion den Antrag, die S-Bahnstrecke nach Strausberg-Nord durchgängig zweigleisig auszubauen. Bisher endet die zweigleisige S-Bahn-Strecke in Hoppegarten. Zwischen Mahlsdorf und Strausberg fahren die S-Bahnen nur alle...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.01.19
  • 118× gelesen
Blaulicht

Betrunkener zückt eine Waffe

Adlershof. Weil er am 8. Januar einen Fahrgast in der S-Bahn mit einer Waffe bedroht hatte, wurde ein 43-Jähriger festgenommen. Der Fahrgast war gegen 19 Uhr in Adlershof in eine Bahn der Linie S 8 gestiegen. Dort wurde er von dem später Festgenommenen angepöbelt, dann hielt ihm dieser eine Waffe vor das Gesicht. Der 56-Jährige stieg am S-Bahnhof Treptower Park aus und informierte die Aufsicht über den Vorfall. Beim Halt am Bahnhof Ostkreuz konnten Bundespolizisten den Angreifer festnehmen. In...

  • Adlershof
  • 10.01.19
  • 18× gelesen
Verkehr

Ersatzverkehr mit Bussen
Vom 7. bis 17. Januar 2019: Ausfall der S3 und S9 zwischen Westkreuz und Spandau

Die Inbetriebnahme des Zugbeeinflussungssystems (ZBS) für die S-Bahn Berlin macht eine Sperrung der S-Bahn-Strecke zwischen Westkreuz und Spandau nötig. Das System, das eine automatische Zwangsbremsung auslöst, wenn versehentlich die Geschwindigkeit überschritten oder ein Haltesignal missachtet wird, ist bereits im vergangenen Sommer eingebaut worden. Nun erfolgt die Inbetriebnahme. Dazu werden Abnahmen, ein Softwarewechsel und  Messfahrten durchgeführt. In dieser Zeit können die S-Bahnzüge...

  • Charlottenburg
  • 04.01.19
  • 93× gelesen
Verkehr

Sperrung vom 4. bis 7. Januar und vom 11. bis 14. Januar 2019
Umfangreiche Arbeiten im Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn Berlin

Berlin. Notwendige Instandhaltungsarbeiten machen eine Sperrung des Nord-Süd-Tunnels der S-Bahn Berlin nötig. Gleisbauer, Techniker und Reinigungskräfte bringen die Infrastruktur auf Vordermann. Daher wird es folgende Sperrungen geben: Von Freitag, 4. Januar, 22 Uhr bis Montag, 7. Januar, 1.30 Uhr, sowie von Freitag, 11. Januar, 22 Uhr bis Montag 14. Januar, 1.30 Uhr fallen die Züge der Linien S1, S2, S25 und S26 zwischen Yorckstraße (Großgörschenstraße) bzw. Yorckstraße und...

  • 27.12.18
  • 203× gelesen
Blaulicht

Dose legt Verkehr lahm

Friedrichshain. Eine Dose an der Warschauer Brücke hat am 10. Dezember für ein Verkehrschaos gesorgt. Sie hing direkt über den Bahngleisen, weshalb eine Gefahr nicht auszuschließen war. Deshalb wurde der S-Bahnverkehr ab 15 Uhr für etwa eineinhalb Stunden unterbrochen und die Brücke gesperrt. Was lange Staus zur Folge hatte. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes untersuchten die Dose und stellten fest: Sie war ohne Inhalt und damit ungefährlich. tf

  • Friedrichshain
  • 12.12.18
  • 4× gelesen
Soziales
Am U-Bahnhof Lichtenberg, einem von zwei Berliner Kältebahnhöfen, sollen bald Wäremhallen für die dort übernachtenden Menschen ohne Bleibe stehen.

Wärmehallen bald im Test
Senat, Bezirk, BVG und Hilfeträger einigen sich auf Kältebahnhof-Konzept

Der Entscheidung ging ein Hin und Her voraus, jetzt ist aber klar: Die U-Bahnhöfe Lichtenberg und Moritzplatz bleiben in diesem Winter nachts offen – als sogenannte Kältebahnhöfe für Obdachlose. Inzwischen sind die U-Bahnstationen mit mobilen Toiletten ausgestattet worden. Die Firma Toi Toi & Dixi stellt die WCs kostenlos zur Verfügung. Streetworker-Teams und Sicherheitsmitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind vor Ort, um Obdachlosen Hilfe anzubieten. Sie sollen möglichst...

  • Lichtenberg
  • 11.12.18
  • 82× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Kantholz

Friedrichshain. Am frühen Morgen des 2. Dezember hat sich eine Rangelei im Türbereich einer S-Bahn am Ostkreuz zu einer Schlägerei entwickelt. Gegen 3 Uhr gerieten eine Frau und ihr Begleiter mit einem Mann in Streit. Der versuchte daraufhin, die 20-Jährige mit einem Kantholz zu attackieren. Deren Begleitperson reagierte mit einem Fauschlag ins Gesicht des Kontrahenten. Sicherheitsmitarbeiter der Bahn beendeten die Auseinandersetzung. Alarmierte Bundespolizisten leiteten gegen die beiden Männer...

  • Friedrichshain
  • 06.12.18
  • 9× gelesen
Verkehr

Zweigleisig nach Potsdam

Wannsee. Für eine bessere S-Bahn-Verbindung zwischen Wannsee und Potsdam macht sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung stark. Das Bezirksamt soll sich bei der Deutschen Bahn AG dafür einsetzen, dass die Linien S1 und S7 künftig zweigleisig fahren können. Dieser Ausbau soll in den Nahverkehrsplan 2019 bis 2023 der Senatsverkehrsverwaltung aufgenommen werden. Es sei zumindest mittelfristig notwendig, die S-Bahnstrecke zweigleisig auszubauen. Der Antrag wird jetzt in den...

  • Zehlendorf
  • 30.11.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Tricks der Taschendiebe

Spandau. „Augen auf und Tasche zu – Auch Taschendiebe lieben die Weihnachtszeit.“ Unter diesem Motto findet noch bis zum 7. Dezember die berlinweite Sicherheitsaktionswoche von BVG, Deutscher Bahn, S-Bahn, Bundespolizei und der Berliner Polizei statt. Mit welchen Tricks gehen die Taschendiebe vor, und was können die Opfer tun? Darüber wird am Freitag, 7. Dezember, auch in Spandau aufgeklärt und zwar von 12 bis 18 Uhr am Bahnhof Spandau. Weitere Infos zu Taschendiebstahl und Zivilcourage gibt es...

  • Bezirk Spandau
  • 28.11.18
  • 16× gelesen
Politik

Ohne Messer und Spray in die S-Bahn
Beugen zusätzliche Waffenkontrollen Gewalttaten vor?

Die Bundespolizei will Gewalt in S-Bahnen und auf Bahnhöfen durch verstärkte Kontrollen eindämmen. Schusswaffen und große Messer darf man nicht so einfach mit sich herumtragen. Das ist wohl jedem klar. Bis Ende Januar sollten alle, die am Wochenende abends mit der S-Bahn oder einem Regionalzug unterwegs sind, auch darauf verzichten, ein Taschenmesser, Werkzeug oder Pfefferspray mit sich zu führen. Für einen begrenzten Zeitraum gilt dann nämlich ein verschärftes Waffenverbot. Die Zahl der...

  • 12.11.18
  • 153× gelesen
  •  1
Verkehr
Bis Ende 1928 wurde die Elektrifizierung der S-Bahn bis zum Bahnhof Kaulsdorf vorangetrieben.
2 Bilder

Sauberer und umweltfreundlicher
Die Elektrifizierung der S-Bahnhöfe Kaulsdorf und Biesdorf erfolgte vor 90 Jahren

Die S-Bahnhöfe Biesdorf und Kaulsdorf gehörten zu den Berliner Bahnhöfen, die vor 90 Jahren auf elektrischen Betrieb umgestellt wurden. Der Bahnverkehr wurde sauberer und umweltfreundlicher. Mit der Umstellung von Kohle auf Elektrizität reagierte der Berliner Magistrat auf die Bedürfnisse einer damals rasant wachsenden Stadt und die Probleme der damit einhergehenden Umweltbelastung. Der Ruß von Kohle aus den Schornsteinen der Dampfloks verpestete die Luft auch in den Stadtteilen am Rande...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.11.18
  • 47× gelesen
Verkehr
Ein Zug der Berliner S-Bahn trägt seit dem Oktober den Namen der Gemeinde Ahrensfelde.
2 Bilder

Symbol des Zusammenwachsens
Politiker fordern bei S-Bahntaufe Verbesserungen im ÖPNV zwischen Marzahn-Hellersdorf und Brandenburg

Die Taufe eines Zuges der Berliner S-Bahn auf den Namen „Ahrensfelde“ zeigt die engen Verbindungen in der Region. Dabei gibt es bei den Verbindungen im Personenverkehr noch viele Schwachstellen. Mit dem Namen „Ahrensfelde“ war beim feierlichen Akt am 26. Oktober auf dem S-Bahnsteig des Bahnhofs Ahrensfelde nicht der gleichnamige Bahnhof in Marzahn-NordWest gemeint, sondern die Gemeinde jenseits der Berliner Landesgrenze, die ebenfalls diesen Namen trägt. Gleichzeitig feierten die...

  • Marzahn
  • 03.11.18
  • 94× gelesen
Kultur
Am S-Bahnhof Rathaus Steglitz können Passanten einen Ausflug in die Geschichte machen.
3 Bilder

Gang durch die Geschichte im Bahnhof Rathaus Steglitz
S-Bahn zeigt historische Fotos aus dem 20. Jahrhundert

„Willkommen im Bezirk Steglitz“  – Ein altes Foto erinnert an die Öffnung der Mauer im November 1989. Zu sehen ist ein Trabbi, der von einer Menschenmenge in Westberlin bestaunt und begrüßt wird. Darüber das Transparent mit dem Willkommenspruch. Das Foto ist eins von mehreren historischen Fotos im Zugang zum S-Bahnhof Rathaus Steglitz. Der Ausflug in die Vergangenheit, der von der S-Bahn Berlin auf zahlreichen großformatigen Fotos im Gang zu den Bahnsteigen angeboten wird, reicht bis in das...

  • Steglitz
  • 02.11.18
  • 44× gelesen
Sonstiges

Stromausfall im ganzen Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Zu einem großflächigen Stromausfall ist es am Mittwochmorgen, 31. Oktober, im Bezirk gekommen. Von 4.41 bis 6.25 Uhr fielen in einzelnen Straßenzügen die Lichter aus, auch die Straßenlaternen. Rund 20 000 Haushalte in allen Ortsteilen hatten keinen Strom. Auch die Beleuchtung an den S-Bahnhöfen Mahlsdorf und Biesdorf war davon betroffen. Aus Sicherheitsgründen hielt die S 5 daher nicht in den Bahnhöfen. Ursache des Stromausfalls war laut einem Sprecher von Vattenfall eine...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 31.10.18
  • 43× gelesen
Verkehr

Hindernisse vor dem Finale
Einschränkungen am und um das Ostkreuz

Die Umbauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz gehen in die Endphase. Und strapazieren noch einmal die Geduld der Fahrgäste. Vom 2. bis 12. November kommt es zu Sperrungen im S-Bahnverkehr. Betroffen ist der gesamte Bereich zwischen Karlshorst und Lichtenberg über Ostkreuz und Ostbahnhof bis zum Alexanderplatz. Die Sperrungen passieren in mehreren Abschnitten. Vom 2. November, 4 Uhr, bis 6. November, 1.30 Uhr, gilt das für die oben angegebenen Streckenverbindungen. Außerdem noch einmal vom 9....

  • Friedrichshain
  • 29.10.18
  • 119× gelesen
Blaulicht
Mit Plakaten wie hier am S-Bahnhof Mahlsdorf fordert die Bahn die Fahrgäste auf, sich vor Diebstählen besser zu schützen.

Wie sicher sind die Fahrgäste?
Sicherheitsausschuss lehnt verstärkte Kontrollen des Ordnungsamtes im Umfeld von Bahnhöfen ab

Die Sicherheit auf den Bahnhöfen beschäftigt die Bezirkspolitik. Der Ausschuss für Sicherheit in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert mehr Personal auf den Bahnhöfen. Der Einsatz von Mitarbeitern des Ordnungsamtes im Umfeld wird dagegen nicht befürwortet. Wie sicher sind die Bahnhöfe? Diese Frage stellt sich nach Vorfällen wie am 7. Oktober auf dem S-Bahnhof Mahlsdorf mit noch größerer Dringlichkeit. Jugendliche hatten auf einen Polizisten in Zivil eingeschlagen, der diese zuvor...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 23.10.18
  • 132× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten bei der S-Bahn

Lichtenberg. Fahrgäste im Osten und Nordosten der Stadt müssen von Freitag, 19. Oktober, ab 22 Uhr bis durchgehend Donnerstag, 25. Oktober, um 1.30 Uhr mehr Zeit einplanen. Auf den S-Bahnlinien S5, S7 und S75 im Bereich Lichtenberg, Wuhletal, Ahrensfelde, Wartenberg finden umfangreiche Bauarbeiten statt. Die Züge können auf den genannten Abschnitten nicht verkehren. Fahrgäste der S5 werden gebeten, zwischen Wuhletal und Lichtenberg die U5 zu nutzen. Für Fahrgäste der S7 und S75 sowie zur...

  • Lichtenberg
  • 17.10.18
  • 126× gelesen
Soziales
Wichtig beim Klimaschutz ist ein attraktiver Nahverkehr.

Initiative der Jungen Union beim Senat positiv aufgenommen
ÖPNV für einen Euro

Der Umweltsenat hat auf den Vorschlag der Jungen Union (JU) Reinickendorf, ein Klimaticket einzuführen, reagiert – zwar unverbindlich, aber positiv. Im August hatte die JU beim Senat für ein Klimaticket nach österreichischem Vorbild geworben, das den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) für einen Euro am Tag zugänglich machen soll. In Deutschland wird ein solches Ticket bereits in Bonn und Essen mit finanzieller Unterstützung der Bundesregierung erprobt. Dort gilt das Angebot aber nur für...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.10.18
  • 60× gelesen
Bauen

Rückkehr der Siemensbahn?

Charlottenburg-Nord. 1980 wurde die S-Bahn-Trasse zwischen Charlottenburg und Spandau stillgelegt. Jetzt sieht es so aus, als könnte sie wieder in Betrieb genommen werden. Das teilt Fréderic Verrycken, SPD-Mitglied im Abgeordnetenhaus und Wahlkreisabgeordneter von Charlottenburg-Nord, mit. Die einst als Verbindung zwischen den Bahnhöfen Jungfernheide und Gartenfeld errichtete Strecke könnte in Zukunft als Anbindung an die Neubausiedlung in der Gartenstadt Spandau dienen. Vor allem die...

  • Charlottenburg-Nord
  • 13.10.18
  • 381× gelesen
Blaulicht

Strafverfahren gegen drei Jugendliche
Polizeibeamter auf dem S-Bahnhof Mahlsdorf verletzt

Drei Jugendliche haben einen Polizeibeamten auf dem S-Bahnhof Mahldorf im Gesicht und an den Händen verletzt. Der Beamte musste von Rettungskräften versorgt werden. Der Überfall geschah in der Nacht zu Sonntag, 7. Oktober. Der Polizist (28) war nach Dienstschluss gegen 2.15 Uhr in Zivil in einer S-Bahn der Linie 5 unterwegs. In dem Wagen befanden sich auch fünf Jugendliche. Sie randalierten, lärmten herum und spuckten wiederholt auf den Boden und an die Fensterscheiben. Der Beamte forderte...

  • Mahlsdorf
  • 10.10.18
  • 144× gelesen
Verkehr

Barrierefrei aus dem Bahnhof

Prenzlauer Berg. Der Ausgang Richtung Syringenweg am S-Bahnhof Landsberger Allee muss barrierefrei ausgebaut werden. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der S-Bahn und beim Senat einsetzen. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Um vom S-Bahnhof Landsberger Allee aus in das Wohngebiet im Blumenviertel zu gelangen, können in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen und Eltern mit Kinderwagen bisher nicht den Ausgang Richtung Syringenweg beziehungsweise Storkower Straße nutzen. Für sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.09.18
  • 34× gelesen
Verkehr

Bahnfahrt inklusive
Noch keine Einigung bei Kombitickets

Stellen Sie sich vor, Sie haben teure Konzertkarten, fahren mit dem Auto und finden keinen Parkplatz. Vielleicht wären Sie ja mit den Öffentlichen gefahren, wenn auch die Konzertkarten als Fahrschein nutzbar gewesen wären. So wie bei Spielen von Hertha BSC. Der Verein bietet seinen Fans beim Kauf einer Eintrittskarte fürs Olympiastadion auch gleich eine Fahrkarte für BVG und S-Bahn zum vergünstigten Preis an. So sollen Staus rund um das Stadion verhindert werden, genauso wie zugeparkte...

  • 24.09.18
  • 166× gelesen
Blaulicht

Rabiater Fahrgast in der S-Bahn

Baumschulenweg. Ein 28-Jähriger hat am 17. September eine Kontrolleurin angegriffen. Die Frau wollte den Mann gegen 16 Uhr in der S 9 zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Schöneweide kontrollieren. Dabei kam es zu Unstimmigkeiten, der Mann drückte die Frau gegen eine Glaswand. Kollegen und weitere Fahrgäste kamen der Frau zu Hilfe und zogen den Angreifer weg. Die alarmierten Bundespolizisten leiteten gegen den Angreifer ein Verfahren wegen Körperverletzung und Erschleichens von Leistungen...

  • Baumschulenweg
  • 20.09.18
  • 47× gelesen
Leute
Krimiautor Horst Bosetzky 2009 beim Interview in einem Köpenicker Café.

Bekannter Krimiautor verbrachte Teil der Kindheit in Köpenick
Schriftsteller Horst Bosetzky ist tot

Im früheren Fischerdorf zwischen Langem und Zeuthener See war Horst Bosetzky bekannt wie ein bunter Hund. Am 16. September ist der Soziologieprofessor, der vor allem als Krimischreiber bekannt wurde, nach langer Krankheit gestorben. Bosetzky, geboren 1938 in Neukölln, hat einen Teil seiner Jugend in Schmöckwitz verbracht. Hier lebte die Oma, hier war er an Wochenenden und in in Ferienzeiten bis zum Mauerbau, hier paddelte er mit Freunden auf der Dahme vor der Haustür. Als Bosetzky rund 30...

  • Schmöckwitz
  • 17.09.18
  • 173× gelesen