Anzeige

LBC verliert trotz 2:0-Führung

Lichtenrade. Der Landesligist hat am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die Reserve
des BFC Dynamo eine 2:4 (1:0)-Niederlage hinnehmen müssen. Die Pleite war insofern schmerzhaft, da der LBC nach Toren von Mochow (34.) und Küc (50.) bereits 2:0 geführt hatte. Anschließend beklagte Lichtenrades Trainer Detlef Garz einen „Rückfall in alte Fehler“. Drei individuelle Fehler sorgten dafür, dass der BFC die Partie noch drehte. Die Treffer für Dynamo erzielten Brand (62., 73., 90.+2) und Thom (65.).

Nächstes Spiel: Sonntag bei Hilalspor (14 Uhr, Rasenplatz im Willi-Kressmann-Stadion).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt