Prekäre Situation beim LBC

Lichtenrade. Die Mannschaft von Trainer DetlefGarz hat am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel bei der Reserve des Berliner SC eine 1:2 (0:2)-Niederlage hinnehmen müssen. Damit hat sich die prekäre Tabellensituation für den Landesligisten verschärft. Mit nur vier Punkten rangiert der LBC auf dem vorletzten Platz.

Die Gastgeber gingen früh durch Zeletzky (8.) in Führung, Hamidi (41.) baute den Vorsprung kurz vor der Pause auf 2:0 aus. Nach dem Seitenwechsel gelang Lichtenrade lediglich noch der Anschlusstreffer durch Yorguner (74.).

Weiter geht es für den LBC in der Landesliga am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den TSV
Mariendorf (12.30 Uhr, Halker Zeile).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen