Reinickendorfer Schüler experimentieren im Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut

"Forschen macht Spaß": Artur und Cecilie basteln mit Jens Faber eine Mini-Solaranlage.
6Bilder
  • "Forschen macht Spaß": Artur und Cecilie basteln mit Jens Faber eine Mini-Solaranlage.
  • Foto: Berit Müller
  • hochgeladen von Berit Müller

Märkisches Viertel. Für die Drittklässler der Charlie-Chaplin-Grundschule brachte der jüngste Ausflug nicht nur eine nette Abwechslung vom Unterrichtsalltag – sondern auch erste wissenschaftliche Erkenntnisse. „Forschen macht Spaß“ heißt das Projekt, das die Kinder ins Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut führte.

Artur muss erst mal etwas Wichtiges loswerden: „Meine Name schreibt sich nicht mit h und spricht sich auch nicht mit h“, sagt der Zehnjährige. Nun, da das geklärt ist, kann er sich aufs Experiment konzentrieren und bastelt mit Feuereifer an der Mini-Solaranlage. Fast muss Jens Faber, Wissenschaftler im Ruhestand und ehrenamtlicher Teamleiter, den Elan des Jungen ein bisschen bremsen. Denn auch die beiden anderen Kinder in seinem Forscher-Team sollen ja zum Zuge kommen. Und Cecilie will gerade wissen, wo dieser Draht hinsoll, der noch fehlt, damit die Anlage funktioniert und das Lämpchen endlich leuchtet.

„Forschen macht Spaß“

22 Drittklässler der Charlie-Chaplin-Grundschule aus dem Märkischen Viertel haben Ende Juni das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) am Charlottenburger Einsteinufer besucht. Den Ausflug möglich machte die Initiative „Forschen macht Spaß“ der Gesellschaft von Freunden des Heinrich-Hertz-Instituts. Der Förderverein bietet mit Unterstützung des HHI Grundschulkindern einen ersten Einblick in die Welt der Wissenschaft und Forschung. Ziel ist es, mit spannenden kleinen Experimenten schon bei den Jüngsten das Interesse für die so genannten MINT-Fächer zu wecken: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

„Wir brauchen den wissenschaftlich-technischen Nachwuchs“, sagt Godehard Walf, Initiator des Projekts und Vorstandsmitglied des Fördervereins. Nach 40 Jahren im HHI nutzt der Ingenieur im Ruhestand seinen reichen Erfahrungsschatz und sein Wissen, um Kinder fürs Forschen zu begeistern. „Damit erst an der Oberschule anzufangen, wäre doch viel zu spät“, sagt Walf. „Je früher sich das Interesse entwickelt, desto besser.“ Am Projekttag geht es ihm und seinem Ehrenamtler-Team aber nicht um Wissensvermittlung. „Spaß sollen die Kinder haben, nur so können wir sie kriegen.“

Für die Kinder kostenlos

Zu Beginn eines jeden Besuchs lernen die Klassen die Arbeit in einem Forschungsinstitut kennen – per interaktivem Vortrag, der anschaulich, kindgerecht und kurz ist. In kleinen Teams geht’s dann an einfache technische Experimente zum Thema erneuerbare Energien. Die Kinder basteln Windräder, lassen Mini-E-Mobile fahren und bringen Glühbirnen mit kleinen, LED-betriebenen Solarmodellen zum Leuchten.

Ihren Fortschritt tragen sie dabei in Versuchsprotokolle ein und freuen sich am Ende über eine Teilnahmeurkunde. Auch Artur hält schließlich sein eigenes Schriftstück in den Händen, inspiziert es gleich eingehend und stellt zufrieden fest, dass sein Name korrekt draufsteht – ohne h.

„Forschen macht Spaß“ fand seit November 2013 achtmal am Fraunhofer HHI statt. Dank ehrenamtlicher Tätigkeit der Betreuer und der Unterstützung des Instituts ist die Teilnahme für die Kinder kostenlos. bm

Mehr Informationen zum Projekt gibt es unter www.forschen-macht-spaß.de

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 242× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 373× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 243× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 388× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen