Anzeige

Alles zum Thema Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Kultur

Festival Für Freunde 2018
Dahnsdorfer.Kunst.Festival geht in die 6. Runde!

Das Festival Für Freunde ist ein viertägiges Kunst-und Kulturfestival auf dem ehemaligen Rittergut Hof Dahnsdorf im Landkreis Potsdam Mittelmark. Veranstalter ist der gemeinnützige Verein „Festival Für Freunde e.V.“ 2018 findet die sechste Ausgabe des Festivals in Dahnsdorf statt. Auch dieses Jahr laden wir wieder Künstler aller Genres ein, sich bei uns mit ihren Werken zu präsentieren. Sowohl regionale als auch europäische Künstler und Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater,...

  • 11.07.18
  • 30× gelesen
Bildung

Experimente und Shows zur Langen Nacht der Wissenschaften an der Beuth Hochschule

Am 9. Juni öffnen von 17 bis 24 Uhr rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Potsdam ihre Türen zur Langen Nacht der Wissenschaften. Auch die Professoren, Studenten und Ingenieure zeigen bei der „klügsten Nacht des Jahres“, was sie drauf haben. Rein in die Labore und Werkstätten, die sonst nur für die Wissenschaftler und Studenten zugänglich sind! Die Beuth Hochschule für Technik in der Luxemburger Straße 10 verspricht ein „Feuerwerk der Wissenschaften“. Nachtschwärmer können...

  • Wedding
  • 31.05.18
  • 123× gelesen
Wirtschaft
In seiner Werkstatt im Cleantech Innovation Center hat Marcus Vietzke auch einen Tisch gebaut, der mit einem Solarmodul ausgestattet ist.
3 Bilder

Solarstrom vom Balkon
Marzahner Startup-Unternehmen will Elektroenergie von Mietern produzieren lassen

Die Gewinnung und Verwendung von Solarenergie ist auch mit geringem Aufwand und für den kleinen Geldbeutel möglich oder sollte es zumindest sein. Das ist der Grundgedanke, der Marcus Vietzke (39) seit rund einem Jahrzehnt umtreibt. Dem Ziel ist er in den zurückliegenden Jahren Schritt für Schritt nähergekommen. Schon als Student an der Hochschule für Technik und Wirtschaft befasste er sich mit der Idee, dass nicht nur Energiekonzerne, Wohnungsbaugesellschaften und Eigenheimbauer Solarenergie...

  • Marzahn
  • 22.05.18
  • 32× gelesen
Anzeige
Bildung
Im Zeiss-Großplanetarium gab es 2017 so viele Besucher wie in keinem Jahr zuvor. Foto: Bernd Wähner
2 Bilder

Zeiss-Großplanetarium: 2017 brachte neuen Besucherrekord

Die Modernisierung und die Neuorientierung im Programm des Zeiss-Großplanetariums zahlen sich aus. Das Wissenschaftstheater in der Prenzlauer Allee 80 verdreifachte 2017 seine Besucherzahlen im Vergleich zum Jahr vor der Modernisierung. Zählte das Planetarium 2013 knapp 78 000 Besucher, so waren es nach der Modernisierung 2017 knapp 225 000 Besucher. Wegen der Modernisierungsarbeiten war das Haus von April 2014 bis Ende August 2016 geschlossen. Aber bereits in den ersten vier Monaten nach...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.02.18
  • 66× gelesen
Bildung

Wissenschaft zum Anfassen

Neu-Hohenschönhausen. „Kiezlüt‘ unterwegs“ heißt es wieder am Dienstag, 23. Januar, mit dem Nachbarschaftshaus Ribnitzer Straße. Gemeinsam mit Gleichgesinnten geht es zum Science Center Spectrum nach Kreuzberg – zum Abtauchen in die Welt der Naturwissenschaft und Technik. Der Eintritt dort kostet fünf Euro. Treffpunkt ist um 9.50 Uhr am S-Bahnhof Hohenschönhausen, Gleis 2 Richtung Stadt. Infos und Anmeldung unter 96 27 71 27. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.01.18
  • 5× gelesen
Politik
Gunther von Hagens und Ehefrau Angelina Whalley vor einem der zehn verhüllten Ganzkörperplastinate.
12 Bilder

Dreijähriger Rechtsstreit: Betreiber verhüllt zehn Ganzkörperplastinate

Mitte. Der dreijährige Rechtsstreit zwischen dem Menschen Museum am Alexanderplatz und dem Bezirksamt wird immer bizarrer. Jetzt mussten die Betreiber zehn Ganzkörperplastinate verhüllen. „Zensiert durch das Bezirksamt Mitte“ oder „Hier bevormundet Sie der Bezirk Mitte“ steht an den mit Goldfolie verhüllten Toten. Hier war nicht Verpackungskünstler Christo am Werk. Museums-Chefin Angelina Whalley, Ehefrau des Leichen-Plastinators Gunther von Hagens, musste zehn spektakulär inszenierte Körper...

  • Mitte
  • 12.10.17
  • 699× gelesen
Anzeige
Kultur

Ibn al-Haytham: Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen - im Boulevard Berlin

1001 Inventions organisiert „Ibn Al-Haytham: Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen“ als Teil der Berlin Science Week zum ersten Mal in Deutschland Die Veranstaltung, die vom 1. bis zum 11. November 2017 im Boulevard Berlin stattfinden wird, präsentiert das faszinierende Werk Ibn al-Haythams. Er war ein innovativer wissenschaftlicher Denker des 11. Jahrhunderts aus Arabien, der unser Verständnis von Licht, Optik und Sehen auf extreme Art und Weise beeinflusste. Inspiriert von Ibn...

  • Steglitz
  • 05.10.17
  • 398× gelesen
Bildung
In der mobilen Kuppel können die Schüler die Programme im Liegen oder am Rand sitzend verfolgen.
4 Bilder

Minikuppel in der Aula: Planetarium vermittelt Wissenschaft an Schulen

Prenzlauer Berg. Normalerweise kommen Schulklassen in das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80, um im großen Kuppelsaal Neues aus Wissenschaft und Forschung zu erfahren. Aber nun gibt es auch eine kleine Variante der Planetariumskuppel. Mit der sind Mitarbeiter der Stiftung Planetarium Berlin künftig in Schulen der Stadt unterwegs. Dieses mobile Wissenschaftstheater, das von Schulen ab sofort für das kommende Schuljahr gebucht werden kann, nennt sich „Intense“. Ziel dieses von der...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.17
  • 240× gelesen
Bildung

Die Jugend forscht wieder

Berlin. Der Wettbewerb Jugend forscht geht in die nächste Runde. Ab sofort können sich Schüler und Studenten mit ihrem Projekt bewerben. Zur Auswahl stehen die Themenfelder Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Es gilt, eine kurze Projektbeschreibung einzureichen, eine Ausarbeitung wird erst im Januar 2018 erwartet. Es winken Geld- und Sachpreise im Wert von über einer halben Million Euro. Mehr Infos auf Jugend forscht . JoM

  • Wedding
  • 15.07.17
  • 25× gelesen
Bildung

Forscher öffnen in der „Langen Nacht der Wissenschaften“ ihre Labortüren

Buch. Zur „Langen Nacht der Wissenschaften 2017“ haben Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf dem Campus Berlin-Buch sowie Kliniken im Ortsteil zahlreiche Veranstaltungen und Laborbesuche organisiert. Die Labore, Kliniken und Biotec-Unternehmen, die sich daran beteiligen, haben am 24. Juni von 16 bis 23 Uhr geöffnet. Der zentrale Informationspunkt auf dem Campus, an dem Interessierte mehr über die einzelnen Veranstaltungen erfahren, befindet sich im Foyer des Max Delbrück Center (MDC) in...

  • Buch
  • 19.06.17
  • 39× gelesen
Kultur

Wissenschaft gerappt oder mit Tanzeinlage: Science Slam im Heimathafen

Neukölln. „Meisterwerk Körper“ ist das Thema eines Science Slams, einer Wissenschaftsschlacht. Stattfinden wird sie am Sonnabend, 17. Juni, ab 20 Uhr im Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141. Dröge Skripte und Berge von Statistiken haben bei der Veranstaltung nichts zu suchen. In lockerer Umgebung wollen junge Nachwuchswissenschaftler ihr Publikum davon überzeugen, wie spannend Wissenschaft sein kann. Kreativ, unterhaltsam, amüsant und vor allem für jedermann verständlich präsentieren...

  • Neukölln
  • 12.06.17
  • 23× gelesen
Bildung
Auf spielerische Weise vermitteln Holger Haas und Inka Pabst als die Forschergeister Helle und Leum zum Beispiel die Wirkung einer großen Linse auf die Wärmestrahlung. Nele Genrich (7) von der Kiekemal-Grundschule machte engagiert mit.
3 Bilder

Kunst trifft auf Forschergeist: Kinderforscherzentrum stellt Stück vor

Hellersdorf. Das Kinderforscherzentrum Helleum sucht verstärkt Kitas und Schulen auf, um die Neugierde und Kreativität von Kindern anzuregen. Was im vergangenen November mit den „Tüfteltruhen“ begann, setzt sich nun mit dem „Tüfteltheater“ fort. Am Kindertag, 1. Juni, erlebte das Theaterstück „Die un-dichte Krone“ im Kinderforscherzentrum Helleum seine Uraufführung. Kindern vermittelt es, was Forschergeist bedeutet und was er bewirken kann. Die Idee zur Umarmung der Wissenschaft durch die...

  • Hellersdorf
  • 08.06.17
  • 74× gelesen
Bildung

Lange Nacht der Wissenschaften

Berlin. Ab sofort ist das Programm der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni auf www.lndw17.de abrufbar. Besucher können aus 2000 Workshops und Mitmachaktionen, Experimenten und Vorträgen, Ausstellungen und Demonstrationen wählen. Ab dem 29. Mai können die Tickets in den Kundenzentren sowie an den Fahrausweisautomaten und Fahrkartenausgaben von S-Bahn und BVG und in der Urania erworben werden. Alle Infos über die Veranstaltung bietet auch das Lange-Nacht-Infoheft. Es liegt in allen...

  • Charlottenburg
  • 27.05.17
  • 101× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Bürgerbüro

Prenzlauer Berg. „Mensch und Zukunft“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis zum 19. Mai im Bürgerbüro von Clara West (SPD) zu sehen ist. In der Naugarder Straße 43 präsentiert die Abgeordnete eine „Wissenschaftlich-künstlerische Wanderausstellung mit Objekten“ von Hans-Volker Prüschel. Der Physiker und ehemalige Mitarbeiter an der Akademie der Wissenschaften in Berlin-Buch ist Gründer der „Werkstatt für ZukunftsForschung und Gestaltung“. In dieser Ausstellung beschäftigt sich der...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.04.17
  • 8× gelesen
Bildung
Im Hof der Werkstatt des Wissens und des Gewächshauses übergaben Bürgermeisterin Franziska Giffey und Steffen Krach, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, die Schlüssel.
4 Bilder

Wissenswerkstatt im Comenius-Garten eröffnet

Neukölln. Am 28. März überreichten Bürgermeisterin Franziska Giffey und Staatssekretär Steffen Krach (beide SPD) im Comenius-Garten die Schlüssel für eine neue „Werkstatt des Wissens“ an Kitakinder. Damit fand ein langer und schwieriger Sanierungsprozess ein glückliches Ende. In modernen Räumen der Wissenswerkstatt, die auf dem Gelände des Comenius-Gartens beherbergt ist, können Kitakinder und Schüler nun den Rätseln der Welt nachforschen. Spielend und ohne Zwang – ganz im Sinne von Johann...

  • Neukölln
  • 30.03.17
  • 267× gelesen
Bildung

Bei „Jugend forscht“ abgeräumt: Erfolge für Georg-Schlesinger-Schule

Reinickendorf. Erneut konnten junge Forscher der Georg-Schlesinger-Schule große Erfolge beim Wettbewerb „Jugend forscht“ verbuchen. Zwei Projekte räumten den ersten Preis ab. Die Georg-Schlesinger-Schule – das OSZ Maschinen- und Fertigungstechnik in der Kühleweinstraße – ist eines von 36 Oberstufenzentren in Berlin. Regelmäßig beteiligt sich die Schule mit ihrem Bildungs- und Forschungszentrum Berlin (BFZ) am Wettbewerb „Jugend forscht“. Auch in diesem Jahr erhielten dabei vier von fünf...

  • Reinickendorf
  • 28.02.17
  • 160× gelesen
Kultur

Im Zehn-Minuten-Takt: Wissenschafts-Slam im Heimathafen

Neukölln. Bühne frei für junge Forscher und Wissenschaftler: Am Freitag, 10. Februar, werden sie zu gefeierten Slammern. Der Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141, lädt zum zweiten „Berliner Science Slam“ ein. Perfekt portioniert und möglichst unterhaltsam sollen die zehnminütigen Vorträge sein. Thematisch ist alles erlaubt - von der Atomphysik bis zur Tiefenpsychologie. Dabei sind alle Hilfsmittel erlaubt, die nicht gegen die Brandschutzordnung verstoßen – von einer aufwendigen Präsentation bis...

  • Neukölln
  • 05.02.17
  • 14× gelesen
Kultur
Der Sternprojektor ist das Herzstück im Kuppelsaal des Planetariums. Auf dieses moderne Gerät ist Tim-Florian Horn besonders stolz.
3 Bilder

Neue Programme begeistern seit der Wiedereröffnung die Planetariumsbesucher

Prenzlauer Berg. Über einen regen Zuspruch können sich die Mitarbeiter des Zeiss-Großplanetariums seit der Wiedereröffnung im vergangenen August freuen. Das Planetarium war fast zweieinhalb Jahre lang umfassend saniert, modernisiert und ausgebaut worden. 12,8 Millionen Euro wurden investiert. Die gesamte Technik wurde auf den neuesten Stand gebracht und der alte Sternenprojektor durch einen neuen vom Typ Zeiss Universarium Modell IX ersetzt. Das Interesse am modernisierten Planetarium ist...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.01.17
  • 294× gelesen
Bildung

Geheimnis Wasser

Schöneberg. Die Urania Berlin, An der Urania 17, zeigt bis zum 6. Januar die Ausstellung „Die Geheimnisse des Wassers“. Vorgestellt werden neueste Ergebnisse der Wasserforschung von Bernd Kröplin, Professor für Luft- und Raumfahrttechnik, und seinem Team. KEN

  • Tiergarten
  • 01.12.16
  • 6× gelesen
Bildung

Urania-Medaille verliehen

Schöneberg. Die Urania-Medaille, die jährliche Auszeichnung des Wissensvereins an herausragende Wissenschaftler, die sich einer breiten Wissensvermittlung verschrieben haben, geht in diesem Jahr an den ehemaligen Generaldirektor des Europäischen Kernforschungszentrums Cern, Rolf-Dieter Heuer. Während der Amtszeit des Teilchenphysikers konnte die Leistung des LHC-Teilchenbeschleunigers so enorm gesteigert werden, dass eine nobelpreisgekrönte Entdeckung zum Aufbau der Materie möglich wurde: das...

  • Tiergarten
  • 18.10.16
  • 13× gelesen
Wirtschaft

TU baut neues Chemielabor

Charlottenburg. Speziell auf die Bedürfnisse von jungen Gründern zugeschnitten, soll ein neues Chemielabor der Technischen Universität künftig neue Maßstäbe setzen. Bis Oktober dieses Jahres wird am Gebäude für Technische Chemie eine Laborcontainer-Anlage – ausgestattet mit Lüftungstechnik, Labormöbeln und Sicherheitseinrichtung – installiert und in Betrieb genommen. Dieses so genannte „Inkulab“ bietet als Novum eine maßgeschneiderte Infrastruktur für Start-ups aus der Wissenschaft....

  • Charlottenburg
  • 29.08.16
  • 18× gelesen
Bildung
"Forschen macht Spaß": Artur und Cecilie basteln mit Jens Faber eine Mini-Solaranlage.
6 Bilder

Reinickendorfer Schüler experimentieren im Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut

Märkisches Viertel. Für die Drittklässler der Charlie-Chaplin-Grundschule brachte der jüngste Ausflug nicht nur eine nette Abwechslung vom Unterrichtsalltag – sondern auch erste wissenschaftliche Erkenntnisse. „Forschen macht Spaß“ heißt das Projekt, das die Kinder ins Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut führte. Artur muss erst mal etwas Wichtiges loswerden: „Meine Name schreibt sich nicht mit h und spricht sich auch nicht mit h“, sagt der Zehnjährige. Nun, da das geklärt ist, kann er sich aufs...

  • Märkisches Viertel
  • 30.06.16
  • 132× gelesen
Ausflugstipps
Das Leibnizhaus in Hannovers Altstadt ist ein beliebtes Fotomotiv.
5 Bilder

Leibniz in Hannover: Ein Jahr zu Ehren des Universalgenies

Hannover feiert mit dem Leibnizjahr 2016 eines der letzten Universalgenies. Weltweit wird des 370. Geburtsjahres und 300. Todestages (14. November 2016) gedacht. Gottfried Wilhelm Leibniz ist in der niedersächsischen Landeshauptstadt gestorben. Mit seinen Entdeckungen und Erfindungen hat er die Welt verändert. Er erfand die erste Rechenmaschine, deren Nachbau heute in der nach ihm benannten hannoverschen Universität zu sehen ist. Er entwickelte das binäre Zahlensystem mit null und eins, auf...

  • Mitte
  • 13.01.16
  • 270× gelesen
Bildung

Jungforscher gefragt

Berlin. „Jugend forscht“ sucht die besten wissenschaftlichen Arbeiten von Jugendlichen bis 21 Jahre. Wer am Wettbewerb im nächsten Jahr teilnehmen möchte, muss sich bis zum 30. November anmelden. Dafür reicht es zunächst aus, ein Forschungsthema anzugeben. Es ist frei wählbar, muss allerdings in eines der folgenden Fachgebiete passen: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Insgesamt werden Geld- und Sachpreise von rund einer...

  • Mitte
  • 06.11.15
  • 83× gelesen
  • 1
  • 2