Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Leute
Dr. Robert Arlinghaus ist Lichtenberger und Forscher in Sachen nachhaltige Fischerei.

Preis für einen Lichtenberger
Wissenschaftler Robert Arlinghaus für anschauliche Forschung ausgezeichnet

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Stifterverband haben ihren diesjährigen Communicator-Preis vergeben. Der Gewinner heißt Dr. Robert Arlinghaus und ist ein Lichtenberger. Arlinghaus ist Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitet zudem am Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB). Der Forscher untersucht die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Aspekte einer nachhaltigen Fischerei. Die Auszeichnung mit dem Communicator-Preis hat...

  • Lichtenberg
  • 12.05.20
  • 287× gelesen
Bildung
Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften bereichert unseren Alltag mit einem neuen Podcast.

Podcast zu Wissenschaften in Zeiten von Corona

Podcast. Zweimal pro Woche gibt die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Zuhörern die Möglichkeit, eines ihrer Akademiemitglieder „Auf ein Akademisches Viertel…“ in einem Podcast zu treffen. Die Wissenschaftler sprechen dabei über aktuelle Forschungsthemen und über ihre Passion. Sie werden von alten und neuen „Naturgemälden“ erzählen, dem Jahresthema 2019/20 und diskutieren, was Wissenschaftskommunikation für sie bedeutet. Sie werden ebenso berichten, wie sich ihr...

  • 16.04.20
  • 147× gelesen
Kultur
"Moving Energies – 10 years me Collectors Room Berlin", Installationsansicht.
3 Bilder

Ausstellung und mehr erleben
Digitales Programm des me collectors room für Kinder und Erwachsene

Die Räumlichkeiten des me collectors rooms in der Auguststraße 68 sind derzeit nicht für den Publikumsverkehr geöffnet, dafür gibt es für Interessierte die Möglichkeit, die Ausstellungsräume digital zu besuchen. Mit dem virtuellen Ausstellungsrundgang können sich die Besucher auf eine Tour durch die aktuellen Sonderausstellungen „Moving Energies – 10 years me Collectors Room Berlin“ und „Gerhard Richter – Abstrakte Werke aus der Olbricht Collection“ begeben. Eine Videoführung durch die...

  • Mitte
  • 01.04.20
  • 90× gelesen
Wirtschaft
Ausschnitt vom Titel des Handbuches
2 Bilder

Rezension
Handbuch OECKL - die Kontaktmanufaktur - DEUTSCHLAND 2020 -

Der 69. Jahrgang des Handbuches OECKL. Die Kontaktmanufaktur ist im FESTLANDVERLAG BONN erschienen: DEUTSCHLAND 2020 | 70 Jahre im Dienste der öffentlichen Kommunikation. Das Handbuch liegt - nach Rücksprache mit der Ortschronistin - in der ehrenamtlich geführten Ortschronik von Französisch Buchholz für Interessenten (Anmeldung erforderlich!) aus. „Wir leben in einer schnelllebigen Zeit!“ – wie oft hören oder lesen wir diesen Satz. Doch ist er wirklich richtig? Die Zeit ist seit...

  • Französisch Buchholz
  • 27.02.20
  • 212× gelesen
Kultur
Wer gewinnt das Publikum für sich?

Science Slam im Heimathafen Neukölln
Am 12. Februar gibt's Wissenschaft zum Lachen

Neukölln. Der Mann mit dem Faible für König Artus gegen den Experten für Fischaufzucht, die Zahnmedizinerin gegen den Spezi der Umweltpolitik. Und eine dekorierte Archäologin hat auch was zu sagen: Beim Science Slam am Mittwoch, 12. Februar, im Heimathafen Neukölln treten Gelehrte aus ganz unterschiedlichen Feldern zum unterhaltsamen Wettkampf der akademischen Disziplinen an.  Experimente, Präsentationen, Körpereinsatz – um das Publikum von sich und dem Thema zu begeistern, ist fast alles...

  • Neukölln
  • 12.02.20
  • 177× gelesen
Bildung

Wildtierforscher gesucht

Berlin. Das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung sucht Teilnehmer für ein bürgerwissenschaftliches Wildtierprojekt. Was treiben diese eigentlich so in der Stadt? Und wo gibt es welche Tiere? Ausgerüstet mit einer Wildtierkamera sollen Berliner das Verhalten von Wildtieren im eigenen Garten beobachten. Aufgrund der zur Verfügung stehenden Kameras ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Im Anschluss werten die Teilnehmer die Bilder aus und laden sie auf dem Portal des Institutes hoch. Zudem...

  • Lichtenberg
  • 26.01.20
  • 62× gelesen
Wirtschaft
Angelika Schöttler (rechts) mit Frank Becker und Christine Ahrend von der TU Berlin.

Unternehmer treffen Wissenschaftler
Erstes „Green Buddy Partnering Event“

Nachdem Anfang November bereits zum neunten Mal der Umweltpreis Green Buddy Award durch die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts verliehen wurde, gab es nun eine Premiere: das erste „Green Buddy Partnering Event“. Der Bezirk möchte mit diesem neuen Veranstaltungsformat Kooperationen zwischen Unternehmen und Universitäten fördern. Bei der von der Technischen Universität Berlin am 28. November durchgeführten Präsentation sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), dass das Event einen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 05.12.19
  • 77× gelesen
SonstigesAnzeige

Biotech-Startup steigert Produktionskapazitäten mit Innovation:
Verkaufsstart für nächste Generation von Nahrungsergänzungsmitteln

Was genau braucht mein Darm? Eine innovative Antwort geben die Analytik-basierten Nahrungsergänzungsmittel der Marke BIOM.uniq. Sie werden passend zum individuellen Darmflora-Typ empfohlen. Produziert werden die Mittel von der BIOMES NEM GmbH, einem Tochterunternehmen des Biotech-Startups BIOMES NGS GmbH. Das Unternehmen brachte 2018 erfolgreich den Darmflora-Selbsttest INTEST.pro heraus, der inzwischen international vertrieben wird. Mit der Verfügbarkeit der Marke BIOM.uniq beginnt ein neues...

  • Wildau
  • 22.11.19
  • 55× gelesen
Bildung
2 Bilder

Science Notes
Science Notes – Klimazukunft

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Zeit etwas zu tun! Aber was ist die optimale Lösung für die Klimakrise? ForscherInnen arbeiten an der Frage, wie wir dem Klimawandel begegnen können und unsere Welt nachhaltiger gestalten können. Bei den science notes berichten herausragende WissenschaftlerInnen von ihrer Arbeit: in je 15 Minuten, verständlich und anschaulich. Musikalische Unterstützung bekommen sie von dem Duo Ströme und ihren analogen Synthesizern. Mit dabei: // Prof. Dr. Maja Göpel...

  • Neukölln
  • 17.08.19
  • 188× gelesen
Wirtschaft

1,5 Millionen für neue Professuren

Siemensstadt. Das Land Berlin fördert die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Siemensstadt. Jährlich sollen 1,5 Millionen Euro in drei neue Professuren fließen, die an der Technischen Universität (TU) Berlin eingerichtet werden. Sie bilden das Kernelement des Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science am Zukunftsort Siemensstadt. Das sieht der Haushaltsentwurf 2020/2021 vor, auf den sich der Senat am 18. Juni 2019 geeinigt hat. Damit stärkt das Land Berlin die...

  • Siemensstadt
  • 17.07.19
  • 66× gelesen
Bildung

"bauhaus reuse" eröffnet

Charlottenburg. Mit dem „bauhaus reuse“ eröffnet am Donnerstag, 23. Mai, ein neues Zentrum für den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Der Glaspavillon auf dem Ernst-Reuter-Platz besteht aus Gebäudeelementen der ehemaligen Nordfassade des Bauhaus-Gebäudes in Dessau. Er wurde von der zukunftsgeraeusche GbR in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin, dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und der Universität der Künste Berlin sowie mit Unterstützung der IKEA Stiftung und...

  • Charlottenburg
  • 17.05.19
  • 288× gelesen
Umwelt
Ausgestattet mit Fledermausdetektoren begeben sich die Bürgerwissenschaftler auf die Suche nach Fledermäusen.

Abendsegler und Mausohr auf der Spur
Leibnitz-Institut startet Fledermaus-Forschungsprojekt mit Stadtbürgern

Wo flattern Abendsegler, Zwergfledermaus und Mausohr durch die Berliner Nacht? Das will das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) herausfinden. Es startet jetzt ein bürgerwissenschaftliches Forschungsprojekt. Wer selbst Fledermausforscher werden möchte, sollte sich schnell im Friedrichsfelder Institut für die Teilnahme bewerben. Berlin ist die Hauptstadt der Fledermäuse. Nach Angaben des Leibnitz-IZW sind von den 25 in Deutschland vorkommenden Arten der fliegenden...

  • Friedrichsfelde
  • 20.04.19
  • 86× gelesen
Bildung
Mit drei Vorlesungsreihen startet die Freie Universität ihr Programm „Offener Hörsaal“.

Kostenlos und für alle
FU startet Vorlesungsreihe "Offener Hörsaal"

Die Freie Universität lädt im Sommersemester 2019 zu drei öffentlichen und kostenfreien Vorlesungsreihen im Rahmen des Programms „Offener Hörsaal“ ein. Die Vorträge und Debatten widmen sich den gesellschaftspolitischen Konflikten rund um die Atomenergie in Deutschland. Themen sind auch außerdem neue Ansätze und Forschungsfelder in der Archäologie sowie die literarischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Dimensionen von Farben. Am Mittwoch, 10. April, startet eine Reihe von...

  • Dahlem
  • 03.04.19
  • 288× gelesen
Bildung

Kleine Frühlingsforscher

Schöneberg. Der Verein Science-Lab lädt neugierige Kinder von sechs bis zehn Jahren in den Osterferien zum „Frühlingsforschen“ in die Räume der Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40, ein. Am 16. April 10.30 bis 12.30 Uhr dreht sich alles um das Ei und verrückte Osterexperimente. Am 25. April zu derselben Zeit können sich Kinder von acht bis zehn Jahren geniale Ideen von der Natur abschauen. Für beide Kurse ist eine Anmeldung unter Telefon 902 77 43 43 notwendig. Die Teilnahme kostet je...

  • Schöneberg
  • 28.03.19
  • 27× gelesen
Bildung

Wie die Erde entstanden ist

Prenzlauer Berg. „Erde – Geburt eines Planeten“ heißt das neue Programm, das am 28. März im Zeiss-Großplanetarium Premiere hat. Um 20 Uhr können die Zuschauer im Wissenschaftstheater in der Prenzlauer Allee 80 die faszinierende Geschichte des Ursprungs der Erde erleben. Entstanden vor 4,5 Milliarden Jahren aus einer gigantischen Gas- und Staubwolke, ist die Erde heute der einzige Planet mit Leben, der bekannt ist. Wie kam es dazu und was ist das Besondere an diesem Planeten im Vergleich zum...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.19
  • 36× gelesen
Wirtschaft
Diese Mulit-Organ-Chips sind eine künftige Alternative für Tierversuche.

Chips bilden Organe ab
Die TissUse GmbH will Tierversuche ersetzen

In der Oudenarder Straße werden moderne Multi-Organ-Chips entwickelt, die bald alternativ zu Tierversuchen in der Pharma- oder Kosmetikindustrie eingesetzt werden können. Der Begriff „Chip“ sei schon etwas missverständlich, gibt der Chef der Geschäftsentwicklung der TissUse GmbH, Reyk Horland, zu, als er seine Produkte erklärt. Man dürfe dabei nicht an Kartoffel- oder Computerchips denken. Tatsächlich sehen die Multi-Organ-Chips eher wie Kassetten aus. Sie bestehen aus Kunststoff und...

  • Wedding
  • 20.02.19
  • 337× gelesen
Wirtschaft
Bei "EINS" kommt zusammen, was zusammen gehört  (v. li.): Jacek Zawisza (Start-up "Kamioni"), Sebastian Maaß (TU-Gründer, "Sopat GmbH"), TU-Präsident Christian Thomsen und Florian Hoos, Leiter des Centre for Entrepreneurship der TU Berlin.
2 Bilder

Ideen für die Zukunft
Coworking Space „EINS“ an der TU Berlin eröffnet

In ihrem Gebäude am Ernst-Reuter-Platz 1 hat die Technische Universität (TU) Berlin kürzlich ihren neuen Coworking Space „EINS“ für Gründer, Forscher und Studenten eröffnet. Auf etwa 1000 Quadratmetern stehen 80 Arbeitsplätze, eine Prototypenwerkstatt, Büro- und Seminarräume sowie eine Eventfläche zur Verfügung. Der Name passt zur Hausnummer. „EINS“ steht aber auch für Entrepreneurship, Innovation, Network und Sustainability, Hier sollen Forscher und ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse...

  • Charlottenburg
  • 03.02.19
  • 283× gelesen
Kultur

Rockkonzert der Wissenschaft

Neukölln. Junge Wissenschaftler berichten über ihre Forschungen: Jeder hat zehn Minuten Zeit, darf singen, tanzen, dichten – Hauptsache, es wird nicht langweilig. Der 9. Berliner Science Slam gastiert am Montag, 10. Dezember, um 20 Uhr im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141 (Einlass: 19 Uhr). Eintrittskarten für zehn Euro sind an allen Vorverkaufskassen oder unter www.science-slam.com zu haben. sus

  • Neukölln
  • 05.12.18
  • 13× gelesen
Kultur

chinesischer Soziologe in Berlin

chinesischer Soziologe Prof. Weizhi Deng bei Jahreskongress der chinesisch Geisteswissenschaftler und Sozialwissenschaftler Berlin e.V. in Humboldt Universität Berlin.

  • Charlottenburg
  • 01.12.18
  • 93× gelesen
Kultur
Künstler Sándor Barics verarbeitet, was er finden kann, in seinen Bildern. Der Betrachter soll seine Werke auch ertasten.
3 Bilder

Der Rote Planet zum Anfassen
Ausstellung: Sándor Barics setzt sich mit dem Mars auseinander

In der Ausstellung „Unberührt“ präsentiert der Künstler Sándor Barics in der Povvera Galerie, Philippistraße 7, Arbeiten zum Thema „Mars“. Der Clou: Die Vernissage findet am Montag, 26. November, statt – an dem Tag, an dem die Marssonde "In Sight" auf dem Roten Planeten landen soll. In seinem kreativen Schaffen konzentriert sich Barics auf die Unberührtheit und Ursprünglichkeit der gewaltigen,einsamen und zeitgleich faszinierenden narbenbedeckten Oberflächen des Mars. Der Mars diente den...

  • Charlottenburg
  • 21.11.18
  • 141× gelesen
Bildung
Prof. Dr.-Ing. Kai Schauer von der HTW Berlin bei einer Veranstaltung der KinderUni Lichtenberg.

Vorlesungen für den Nachwuchs
Nach der Schule zur KinderUni

Die KinderUni Lichtenberg hat wieder geöffnet. Allerdings ist das „Semester“ kurz. Nur noch bis zum 24. November haben wissensdurstige Mädchen und Jungen im Alter ab acht Jahren die Gelegenheit, fleißig dazuzulernen. Spannende Themen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und Wissensgebieten stehen auf dem Programm, wenn echte Professoren die Vorlesungen für Kinder halten. Jeweils eine Stunde dauern die Veranstaltungen in der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) an der...

  • Lichtenberg
  • 02.11.18
  • 186× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller (l.) und Joe Kaeser besiegeln im Roten Rathaus die "Siemensstadt 2.0." Mit dabei ist Frank Bewig (hinten, r.).

Spandau geht jetzt an die Arbeit
Siemens bleibt mit Campus am historischen Gründungsstandort

Siemens hat sich entschieden: Der Innovations-Campus kommt in die Siemensstadt. Die Investition belebt den Ortsteil, bringt aber auch die Sorge um steigende Mieten und Verdrängung mit sich. Siemens investiert nun doch in Berlin und will seinen traditionsreichen Industriestandort am Rohrdamm in den nächsten zehn Jahren zu einem Campus aus Wissenschaft und Wohnen entwickeln. In dem neuen Stadtquartier „Siemensstadt 2.0“ sollen Forschungslabors, Büros, Hightech-Produktionsstätten, ein Hotel,...

  • Siemensstadt
  • 01.11.18
  • 134× gelesen
Bildung

Wissenschaft im U-Bahnhof

Mitte. Eine Begegnung mit der Wissenschaft will das Paul-Drude Institut (PDI) allen Berlinern ermöglichen und holt dafür "Mind the Lab" in ausgewählte Berliner U-Bahnhöfe. Mit dabei bei dieser "Wissenschafts-Rush-Hour" sind auch die Bahnhöfe Alexanderplatz, Friedrichstraße und Stadtmitte. Am 8. November finden dort von 14 bis 20 Uhr Live-Experimente statt, bei denen Wissenschaftler Einblicke in ihre Forschungen geben. So wird das PDI am Alexanderplatz die Welt der Nanotechnologie vorstellen und...

  • Mitte
  • 30.10.18
  • 44× gelesen
Kultur

Reisen durch Geschichte und All
Die Lange Nacht der Museen in Schöneberg

80 Museen in der Stadt laden zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Geschichte, Architektur, Naturwissenschaft und Technik ein. Während der Langen Nacht der Museen am 25. August gibt es auch in Schöneberg Spannendes, Verblüffendes oder Vergnügliches zu erleben. Revolutionär geht es in der Hauptstraße 40-42 zu, denn „Schöneberg ringt um Demokratie“. Das Schöneberg Museum veranstaltet um 18 Uhr und um 19.30 Uhr Führungen durch die aktuelle Ausstellung zu den politischen Umwälzungen in...

  • Schöneberg
  • 31.07.18
  • 12× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.