Alles zum Thema Wissenschaft

Beiträge zum Thema Wissenschaft

Bildung
2 Bilder

Science Notes
Science Notes – Klimazukunft

Der Klimawandel ist in vollem Gange. Zeit etwas zu tun! Aber was ist die optimale Lösung für die Klimakrise? ForscherInnen arbeiten an der Frage, wie wir dem Klimawandel begegnen können und unsere Welt nachhaltiger gestalten können. Bei den science notes berichten herausragende WissenschaftlerInnen von ihrer Arbeit: in je 15 Minuten, verständlich und anschaulich. Musikalische Unterstützung bekommen sie von dem Duo Ströme und ihren analogen Synthesizern. Mit dabei: // Prof. Dr. Maja Göpel...

  • Neukölln
  • 17.08.19
  • 48× gelesen
Wirtschaft

1,5 Millionen für neue Professuren

Siemensstadt. Das Land Berlin fördert die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Siemensstadt. Jährlich sollen 1,5 Millionen Euro in drei neue Professuren fließen, die an der Technischen Universität (TU) Berlin eingerichtet werden. Sie bilden das Kernelement des Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science am Zukunftsort Siemensstadt. Das sieht der Haushaltsentwurf 2020/2021 vor, auf den sich der Senat am 18. Juni 2019 geeinigt hat. Damit stärkt das Land Berlin die...

  • Siemensstadt
  • 17.07.19
  • 51× gelesen
Bildung

"bauhaus reuse" eröffnet

Charlottenburg. Mit dem „bauhaus reuse“ eröffnet am Donnerstag, 23. Mai, ein neues Zentrum für den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Der Glaspavillon auf dem Ernst-Reuter-Platz besteht aus Gebäudeelementen der ehemaligen Nordfassade des Bauhaus-Gebäudes in Dessau. Er wurde von der zukunftsgeraeusche GbR in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin, dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und der Universität der Künste Berlin sowie mit Unterstützung der IKEA Stiftung und...

  • Charlottenburg
  • 17.05.19
  • 139× gelesen
Umwelt
Ausgestattet mit Fledermausdetektoren begeben sich die Bürgerwissenschaftler auf die Suche nach Fledermäusen.

Abendsegler und Mausohr auf der Spur
Leibnitz-Institut startet Fledermaus-Forschungsprojekt mit Stadtbürgern

Wo flattern Abendsegler, Zwergfledermaus und Mausohr durch die Berliner Nacht? Das will das Leibnitz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) herausfinden. Es startet jetzt ein bürgerwissenschaftliches Forschungsprojekt. Wer selbst Fledermausforscher werden möchte, sollte sich schnell im Friedrichsfelder Institut für die Teilnahme bewerben. Berlin ist die Hauptstadt der Fledermäuse. Nach Angaben des Leibnitz-IZW sind von den 25 in Deutschland vorkommenden Arten der fliegenden...

  • Friedrichsfelde
  • 20.04.19
  • 39× gelesen
Bildung
Mit drei Vorlesungsreihen startet die Freie Universität ihr Programm „Offener Hörsaal“.

Kostenlos und für alle
FU startet Vorlesungsreihe "Offener Hörsaal"

Die Freie Universität lädt im Sommersemester 2019 zu drei öffentlichen und kostenfreien Vorlesungsreihen im Rahmen des Programms „Offener Hörsaal“ ein. Die Vorträge und Debatten widmen sich den gesellschaftspolitischen Konflikten rund um die Atomenergie in Deutschland. Themen sind auch außerdem neue Ansätze und Forschungsfelder in der Archäologie sowie die literarischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Dimensionen von Farben. Am Mittwoch, 10. April, startet eine Reihe von...

  • Dahlem
  • 03.04.19
  • 110× gelesen
Bildung

Kleine Frühlingsforscher

Schöneberg. Der Verein Science-Lab lädt neugierige Kinder von sechs bis zehn Jahren in den Osterferien zum „Frühlingsforschen“ in die Räume der Theodor-Heuss-Bibliothek, Hauptstraße 40, ein. Am 16. April 10.30 bis 12.30 Uhr dreht sich alles um das Ei und verrückte Osterexperimente. Am 25. April zu derselben Zeit können sich Kinder von acht bis zehn Jahren geniale Ideen von der Natur abschauen. Für beide Kurse ist eine Anmeldung unter Telefon 902 77 43 43 notwendig. Die Teilnahme kostet je...

  • Schöneberg
  • 28.03.19
  • 22× gelesen
Bildung

Wie die Erde entstanden ist

Prenzlauer Berg. „Erde – Geburt eines Planeten“ heißt das neue Programm, das am 28. März im Zeiss-Großplanetarium Premiere hat. Um 20 Uhr können die Zuschauer im Wissenschaftstheater in der Prenzlauer Allee 80 die faszinierende Geschichte des Ursprungs der Erde erleben. Entstanden vor 4,5 Milliarden Jahren aus einer gigantischen Gas- und Staubwolke, ist die Erde heute der einzige Planet mit Leben, der bekannt ist. Wie kam es dazu und was ist das Besondere an diesem Planeten im Vergleich zum...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.03.19
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Diese Mulit-Organ-Chips sind eine künftige Alternative für Tierversuche.

Chips bilden Organe ab
Die TissUse GmbH will Tierversuche ersetzen

In der Oudenarder Straße werden moderne Multi-Organ-Chips entwickelt, die bald alternativ zu Tierversuchen in der Pharma- oder Kosmetikindustrie eingesetzt werden können. Der Begriff „Chip“ sei schon etwas missverständlich, gibt der Chef der Geschäftsentwicklung der TissUse GmbH, Reyk Horland, zu, als er seine Produkte erklärt. Man dürfe dabei nicht an Kartoffel- oder Computerchips denken. Tatsächlich sehen die Multi-Organ-Chips eher wie Kassetten aus. Sie bestehen aus Kunststoff und...

  • Wedding
  • 20.02.19
  • 143× gelesen
Wirtschaft
Bei "EINS" kommt zusammen, was zusammen gehört  (v. li.): Jacek Zawisza (Start-up "Kamioni"), Sebastian Maaß (TU-Gründer, "Sopat GmbH"), TU-Präsident Christian Thomsen und Florian Hoos, Leiter des Centre for Entrepreneurship der TU Berlin.
2 Bilder

Ideen für die Zukunft
Coworking Space „EINS“ an der TU Berlin eröffnet

In ihrem Gebäude am Ernst-Reuter-Platz 1 hat die Technische Universität (TU) Berlin kürzlich ihren neuen Coworking Space „EINS“ für Gründer, Forscher und Studenten eröffnet. Auf etwa 1000 Quadratmetern stehen 80 Arbeitsplätze, eine Prototypenwerkstatt, Büro- und Seminarräume sowie eine Eventfläche zur Verfügung. Der Name passt zur Hausnummer. „EINS“ steht aber auch für Entrepreneurship, Innovation, Network und Sustainability, Hier sollen Forscher und ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse...

  • Charlottenburg
  • 03.02.19
  • 172× gelesen
Kultur

Rockkonzert der Wissenschaft

Neukölln. Junge Wissenschaftler berichten über ihre Forschungen: Jeder hat zehn Minuten Zeit, darf singen, tanzen, dichten – Hauptsache, es wird nicht langweilig. Der 9. Berliner Science Slam gastiert am Montag, 10. Dezember, um 20 Uhr im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141 (Einlass: 19 Uhr). Eintrittskarten für zehn Euro sind an allen Vorverkaufskassen oder unter www.science-slam.com zu haben. sus

  • Neukölln
  • 05.12.18
  • 8× gelesen
Kultur

chinesischer Soziologe in Berlin

chinesischer Soziologe Prof. Weizhi Deng bei Jahreskongress der chinesisch Geisteswissenschaftler und Sozialwissenschaftler Berlin e.V. in Humboldt Universität Berlin.

  • Charlottenburg
  • 01.12.18
  • 58× gelesen
Kultur
Künstler Sándor Barics verarbeitet, was er finden kann, in seinen Bildern. Der Betrachter soll seine Werke auch ertasten.
3 Bilder

Der Rote Planet zum Anfassen
Ausstellung: Sándor Barics setzt sich mit dem Mars auseinander

In der Ausstellung „Unberührt“ präsentiert der Künstler Sándor Barics in der Povvera Galerie, Philippistraße 7, Arbeiten zum Thema „Mars“. Der Clou: Die Vernissage findet am Montag, 26. November, statt – an dem Tag, an dem die Marssonde "In Sight" auf dem Roten Planeten landen soll. In seinem kreativen Schaffen konzentriert sich Barics auf die Unberührtheit und Ursprünglichkeit der gewaltigen,einsamen und zeitgleich faszinierenden narbenbedeckten Oberflächen des Mars. Der Mars diente den...

  • Charlottenburg
  • 21.11.18
  • 60× gelesen
Bildung
Prof. Dr.-Ing. Kai Schauer von der HTW Berlin bei einer Veranstaltung der KinderUni Lichtenberg.

Vorlesungen für den Nachwuchs
Nach der Schule zur KinderUni

Die KinderUni Lichtenberg hat wieder geöffnet. Allerdings ist das „Semester“ kurz. Nur noch bis zum 24. November haben wissensdurstige Mädchen und Jungen im Alter ab acht Jahren die Gelegenheit, fleißig dazuzulernen. Spannende Themen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und Wissensgebieten stehen auf dem Programm, wenn echte Professoren die Vorlesungen für Kinder halten. Jeweils eine Stunde dauern die Veranstaltungen in der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) an der...

  • Lichtenberg
  • 02.11.18
  • 65× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller (l.) und Joe Kaeser besiegeln im Roten Rathaus die "Siemensstadt 2.0." Mit dabei ist Frank Bewig (hinten, r.).

Spandau geht jetzt an die Arbeit
Siemens bleibt mit Campus am historischen Gründungsstandort

Siemens hat sich entschieden: Der Innovations-Campus kommt in die Siemensstadt. Die Investition belebt den Ortsteil, bringt aber auch die Sorge um steigende Mieten und Verdrängung mit sich. Siemens investiert nun doch in Berlin und will seinen traditionsreichen Industriestandort am Rohrdamm in den nächsten zehn Jahren zu einem Campus aus Wissenschaft und Wohnen entwickeln. In dem neuen Stadtquartier „Siemensstadt 2.0“ sollen Forschungslabors, Büros, Hightech-Produktionsstätten, ein Hotel,...

  • Siemensstadt
  • 01.11.18
  • 86× gelesen
Bildung

Wissenschaft im U-Bahnhof

Mitte. Eine Begegnung mit der Wissenschaft will das Paul-Drude Institut (PDI) allen Berlinern ermöglichen und holt dafür "Mind the Lab" in ausgewählte Berliner U-Bahnhöfe. Mit dabei bei dieser "Wissenschafts-Rush-Hour" sind auch die Bahnhöfe Alexanderplatz, Friedrichstraße und Stadtmitte. Am 8. November finden dort von 14 bis 20 Uhr Live-Experimente statt, bei denen Wissenschaftler Einblicke in ihre Forschungen geben. So wird das PDI am Alexanderplatz die Welt der Nanotechnologie vorstellen und...

  • Mitte
  • 30.10.18
  • 35× gelesen
Kultur

Reisen durch Geschichte und All
Die Lange Nacht der Museen in Schöneberg

80 Museen in der Stadt laden zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Geschichte, Architektur, Naturwissenschaft und Technik ein. Während der Langen Nacht der Museen am 25. August gibt es auch in Schöneberg Spannendes, Verblüffendes oder Vergnügliches zu erleben. Revolutionär geht es in der Hauptstraße 40-42 zu, denn „Schöneberg ringt um Demokratie“. Das Schöneberg Museum veranstaltet um 18 Uhr und um 19.30 Uhr Führungen durch die aktuelle Ausstellung zu den politischen Umwälzungen in...

  • Schöneberg
  • 31.07.18
  • 7× gelesen
Kultur

Festival Für Freunde 2018
Dahnsdorfer.Kunst.Festival geht in die 6. Runde!

Das Festival Für Freunde ist ein viertägiges Kunst-und Kulturfestival auf dem ehemaligen Rittergut Hof Dahnsdorf im Landkreis Potsdam Mittelmark. Veranstalter ist der gemeinnützige Verein „Festival Für Freunde e.V.“ 2018 findet die sechste Ausgabe des Festivals in Dahnsdorf statt. Auch dieses Jahr laden wir wieder Künstler aller Genres ein, sich bei uns mit ihren Werken zu präsentieren. Sowohl regionale als auch europäische Künstler und Künstlergruppen aus den Bereichen Tanz, Theater,...

  • 11.07.18
  • 185× gelesen
Bildung

Experimente und Shows zur Langen Nacht der Wissenschaften an der Beuth Hochschule

Am 9. Juni öffnen von 17 bis 24 Uhr rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und Potsdam ihre Türen zur Langen Nacht der Wissenschaften. Auch die Professoren, Studenten und Ingenieure zeigen bei der „klügsten Nacht des Jahres“, was sie drauf haben. Rein in die Labore und Werkstätten, die sonst nur für die Wissenschaftler und Studenten zugänglich sind! Die Beuth Hochschule für Technik in der Luxemburger Straße 10 verspricht ein „Feuerwerk der Wissenschaften“. Nachtschwärmer können...

  • Wedding
  • 31.05.18
  • 181× gelesen
Wirtschaft
In seiner Werkstatt im Cleantech Innovation Center hat Marcus Vietzke auch einen Tisch gebaut, der mit einem Solarmodul ausgestattet ist.
3 Bilder

Solarstrom vom Balkon
Marzahner Startup-Unternehmen will Elektroenergie von Mietern produzieren lassen

Die Gewinnung und Verwendung von Solarenergie ist auch mit geringem Aufwand und für den kleinen Geldbeutel möglich oder sollte es zumindest sein. Das ist der Grundgedanke, der Marcus Vietzke (39) seit rund einem Jahrzehnt umtreibt. Dem Ziel ist er in den zurückliegenden Jahren Schritt für Schritt nähergekommen. Schon als Student an der Hochschule für Technik und Wirtschaft befasste er sich mit der Idee, dass nicht nur Energiekonzerne, Wohnungsbaugesellschaften und Eigenheimbauer Solarenergie...

  • Marzahn
  • 22.05.18
  • 170× gelesen
Bildung
Im Zeiss-Großplanetarium gab es 2017 so viele Besucher wie in keinem Jahr zuvor. Foto: Bernd Wähner
2 Bilder

Zeiss-Großplanetarium: 2017 brachte neuen Besucherrekord

Die Modernisierung und die Neuorientierung im Programm des Zeiss-Großplanetariums zahlen sich aus. Das Wissenschaftstheater in der Prenzlauer Allee 80 verdreifachte 2017 seine Besucherzahlen im Vergleich zum Jahr vor der Modernisierung. Zählte das Planetarium 2013 knapp 78 000 Besucher, so waren es nach der Modernisierung 2017 knapp 225 000 Besucher. Wegen der Modernisierungsarbeiten war das Haus von April 2014 bis Ende August 2016 geschlossen. Aber bereits in den ersten vier Monaten nach...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.02.18
  • 122× gelesen
Bildung

Wissenschaft zum Anfassen

Neu-Hohenschönhausen. „Kiezlüt‘ unterwegs“ heißt es wieder am Dienstag, 23. Januar, mit dem Nachbarschaftshaus Ribnitzer Straße. Gemeinsam mit Gleichgesinnten geht es zum Science Center Spectrum nach Kreuzberg – zum Abtauchen in die Welt der Naturwissenschaft und Technik. Der Eintritt dort kostet fünf Euro. Treffpunkt ist um 9.50 Uhr am S-Bahnhof Hohenschönhausen, Gleis 2 Richtung Stadt. Infos und Anmeldung unter 96 27 71 27. bm

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.01.18
  • 9× gelesen
Politik
Gunther von Hagens und Ehefrau Angelina Whalley vor einem der zehn verhüllten Ganzkörperplastinate.
12 Bilder

Dreijähriger Rechtsstreit: Betreiber verhüllt zehn Ganzkörperplastinate

Mitte. Der dreijährige Rechtsstreit zwischen dem Menschen Museum am Alexanderplatz und dem Bezirksamt wird immer bizarrer. Jetzt mussten die Betreiber zehn Ganzkörperplastinate verhüllen. „Zensiert durch das Bezirksamt Mitte“ oder „Hier bevormundet Sie der Bezirk Mitte“ steht an den mit Goldfolie verhüllten Toten. Hier war nicht Verpackungskünstler Christo am Werk. Museums-Chefin Angelina Whalley, Ehefrau des Leichen-Plastinators Gunther von Hagens, musste zehn spektakulär inszenierte Körper...

  • Mitte
  • 12.10.17
  • 1.011× gelesen
Kultur

Ibn al-Haytham: Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen - im Boulevard Berlin

1001 Inventions organisiert „Ibn Al-Haytham: Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen“ als Teil der Berlin Science Week zum ersten Mal in Deutschland Die Veranstaltung, die vom 1. bis zum 11. November 2017 im Boulevard Berlin stattfinden wird, präsentiert das faszinierende Werk Ibn al-Haythams. Er war ein innovativer wissenschaftlicher Denker des 11. Jahrhunderts aus Arabien, der unser Verständnis von Licht, Optik und Sehen auf extreme Art und Weise beeinflusste. Inspiriert von Ibn...

  • Steglitz
  • 05.10.17
  • 498× gelesen
Bildung
In der mobilen Kuppel können die Schüler die Programme im Liegen oder am Rand sitzend verfolgen.
4 Bilder

Minikuppel in der Aula: Planetarium vermittelt Wissenschaft an Schulen

Prenzlauer Berg. Normalerweise kommen Schulklassen in das Zeiss-Großplanetarium in der Prenzlauer Allee 80, um im großen Kuppelsaal Neues aus Wissenschaft und Forschung zu erfahren. Aber nun gibt es auch eine kleine Variante der Planetariumskuppel. Mit der sind Mitarbeiter der Stiftung Planetarium Berlin künftig in Schulen der Stadt unterwegs. Dieses mobile Wissenschaftstheater, das von Schulen ab sofort für das kommende Schuljahr gebucht werden kann, nennt sich „Intense“. Ziel dieses von der...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.17
  • 576× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.