Positives Beispiel für Stadtumbau
Saniertes Familienzentrum am Wilhelmsruher Damm

Gemeindezentrum, Familienzentrum, Integrationszentrum.
2Bilder
  • Gemeindezentrum, Familienzentrum, Integrationszentrum.
  • Foto: Bezirksamt Reinickendorf
  • hochgeladen von Thomas Frey

Am 25. September wurde das umgebaute und erweiterte Integrations- und Familienzentrum der evangelischen Apostel-Petrus-Gemeinde am Wilhelmsruher Damm eröffnet.

Das sanierte Bestandsgebäude und der Anbau bieten jetzt mehr Möglichkeiten, die bisherige Arbeit mit Geflüchteten weiter zu entwickeln und neue Angebote zu machen. Aus dem Kirchenraum wurde ein Mehrzweckraum. Es gibt neue Jugend- und Gruppenräume. Eine große Glasscheibe entlang der Straße öffnet die Einrichtung nach außen. Davon soll auch der dort ansässige Fair-Kauf-Laden profitieren. Seit 2018 ist das Team „Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“ (BENN) im Quartier vertreten. Sein neues Vor-Ort-Büro befindet sich ebenfalls im Familienzentrum.

Auch Europäische Union
förderte den Umbau

Die Gesamtkosten betrugen rund 2,45 Millionen Euro. Etwa 2,2 Millionen kamen aus dem Förderprogramm Stadtumbau, inklusive einer Kofinanzierung aus EFRE-Mitteln der Europäischen Union.

Seit 2009 seien im Märkischen Viertel ungefähr 46 Millionen Euro im Rahmen des Stadtumbaus investiert worden, erinnerte Bürgermeister Frank Balzer (CDU). In Grünflächen oder Wegeverbindungen, Spiel- und Sportangebote, energetische und weitere Sanierungen. Letzteres auch durch die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau.

Ausstellung zeigt Beispiele für Stadtumbau

Über zehn Jahre Stadtumbau informiert seit 26. September auch eine Open-Air-Ausstellung. Sie ist bis 25. Oktober neben der Viertel-Box am Wilhelmsruher Damm zu sehen und für alle Besucherinnen und Besucher frei zugänglich.

Gemeindezentrum, Familienzentrum, Integrationszentrum.
Eröffnung mit Abstand. Von links Ute Strelow, Vorstand der Apostel-Petrus-Gemeinde, Wenke Christoph (Linke), Staatssekretärin für Wohnen, Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein und Vürgermeister Frank Balzer.
Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 284× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen