Veranstaltungen zum Ullsteinhaus

Mariendorf. Im Rahmen der Sonderausstellung „Druckfrisch aus Tempelhof! Blicke in das Ullsteinhaus“ finden zwei besondere Veranstaltungen statt. So hält Dr. Christoph Hamann am Donnerstag, 9. Mai, einen Vortrag darüber, wie im Nationalsozialismus viele Ullstein-Mitarbeiter aus rassistischen und politischen Gründen entlassen und verfolgt wurden. Los geht es um 18.30 Uhr im Tempelhof-Museum, Alt-Mariendorf 43, bei freiem Eintritt. Außerdem besteht die Möglichkeit, Michael Voigtländer vom Büro für Industriekultur am Sonnabend, 11. Mai, ab 14 Uhr bei einem Spaziergang durch das ehemalige Tempelhofer Industriegebiet zu begleiten. Dafür ist eine Anmeldung unter museum@ba-ts.berlin.de oder Telefon 902 77 61 63 erforderlich. Startpunkt ist am Mariendorfer Damm/Stubenrauchbrücke. PH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen