Mariendorf - Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Neue Schilder im U-Bahnhof

Mariendorf. Der Wunsch der Bezirksverordnetenversammlung nach einer zusätzlichen Beschilderung für die Rheuma-Liga Berlin am U-Bahnhof Alt-Mariendorf wird erfüllt. Beantragt hatte dies die CDU-Verordnete Britta Schmidt-Krüger. Wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler mitteilt, hat die BVG das Anliegen geprüft und wird bis Ende des Jahres alle 20 Hinweisschilder im U-Bahnhof entsprechend erneuern. PH

  • Mariendorf
  • 28.08.19
  • 28× gelesen

Auf gute Nachbarschaft!
Neues Projekt „Malteser Nachbarschaft“ gestartet

Mit dem Angebot „Malteser Nachbarschaft“ unterstützen die Berliner Malteser Menschen in ihrem Pflegealltag. Die Idee ist einfach: Berliner, die ihrem pflegebedürftigen Nachbarn im Alltag helfen, bekommen eine kleine Aufwandsentschädigung und Weiterbildungen. Die „Malteser Nachbarschaft“ ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und des Malteser Hilfsdienstes. Das Projekt fördert Hilfe unter Nachbarn: Pflegebedürftige sollen besser...

  • Charlottenburg
  • 28.08.19
  • 121× gelesen
Anzeige
EDEKA-Marktleiter Mathias Spahn, Wehrleiter Lutz Jander vom Landesfeuerwehrverband Berlin, EDEKA-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schlender und der Präsident des Landesfeuerwehrverbands für Brandenburg, Werner-Siegwart Schippel, bei der Vorstellung der Spendenaktion im EDEKA-Markt in den Wilmersdorfer Arcaden.
6 Bilder

Förderung mit großer Verkaufsaktion
EDEKA unterstützt Arbeit und Engagement der Einsatzkräfte der Landesfeuerwehrverbände Berlin und Brandenburg

Ob Ölspur, Autounfall oder Brand – sie sind da, wenn wir in eine Notlage geraten. Von einem Notfall kann jeder jederzeit betroffen sein und dann von der schnellen Hilfe der Feuerwehren und Ersthelfer profitieren. Die genossenschaftlich organisierte Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover setzt jetzt mit einer Spendenaktion zugunsten der Landesfeuerwehrverbände Berlin und Brandenburg ein deutliches Zeichen für die Arbeit der meist ehrenamtlichen Helfer. Mit dem Verkauf der Bauerngut...

  • Charlottenburg
  • 22.08.19
  • 234× gelesen

Wer spielt Canasta oder Skat?

Mariendorf. Zwei Seniorenfreizeitstätten im Bezirk suchen nach Skat- und Canastaspielern für Spielenachmittage. In der Einrichtung „Sorgenfrei“, Markgrafenstraße 10 in Mariendorf, wird immer montags, mittags und freitags 13 bis 17.30 Uhr gespielt. Anmeldung unter Telefon 902 77 74 32 bei Leiterin Christiana Kaya. Ebenfalls gezockt wird mittwochs und freitags 13.30 bis 17.30 Uhr in der Freizeitstätte im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11. Wer sich diesbezüglich angesprochen fühlt,...

  • Mariendorf
  • 21.08.19
  • 19× gelesen

Spendenwettbewerb gestartet
100 x 1.000 Euro für die Jugend

Berlin. Die Berliner Sparkasse ruft zu ihrer Spendenaktion "100 x 1.000 Euro" auf. Gemeinnützige Berliner Vereine können sich ab sofort online um 1.000 Euro für ihr Projekt bewerben. Wichtigste Voraussetzung: Das Geld muss Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen zu gute kommen. Unter der Adresse www.berliner-sparkasse.de/verein können sich Vereine ab sofort registrieren und bis zum 30. September die Werbetrommel rühren. Denn die 100 Initiativen, die in diesem Zeitraum die meisten...

  • Charlottenburg
  • 11.08.19
  • 183× gelesen

Unterstützung für Kinderhospiz

Wilmersdorf. Der Caritasverband im Erzbistum Berlin sucht Ehrenamtliche, die den ambulanten Kinderhospizdienst unterstützen. Die Ausbildung für diese Tätigkeit startet im Oktober und findet in der Pfalzburger Straße 18 statt. Seit mehr als 20 Jahren bietet die Caritas in Berlin ambulante Hospizdienste an. Vor zehn Jahren wurde dieses Angebot um einen Kinderhospizdienst erweitert. Dieser begleitet zurzeit 72 Familien. 45 Ehrenamtliche und drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass...

  • Wilmersdorf
  • 17.07.19
  • 84× gelesen
Die Rheuma-Liga Berlin informierte über ihre Pläne bei einer Mitgliederversammlung.

Mehr als 500 Patienten pro Woche
Rheuma-Liga Berlin möchte ihren Standort stärken

Bei einer Mitgliederversammlung am 6. Juli hat die Rheuma-Liga Berlin über den neuen Namen ihres Standorts am Mariendorfer Damm 161a informiert. Dieser trägt demnach nun den Titel „Rheuma-Liga-Berlin-Gesundheitszentrum“. Nach dem Bau und der Eröffnung das „Aqua-Thermal-Kryo-Centers“ würden inzwischen wöchentlich mehr als 500 von Rheuma betroffene Menschen die Versorgungsangebote nutzen, hieß es. Dazu gehören zum Beispiel Funktionstrainings in Warmwasserbecken und im Gymnastikraum sowie...

  • Mariendorf
  • 15.07.19
  • 104× gelesen

Kummertelefon macht Ferien

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus macht vom 15. bis 26. Juli 2019 Ferien und ist wieder ab 29. Juli unter Telefon 23 25 28 37 (Mo 15-17, Do 9-11 und Fr 10-12 Uhr) oder per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de zu erreichen. csell

  • Mitte
  • 09.07.19
  • 60× gelesen

Gitarrenkurse und Yoga für Senioren

Mariendorf. Die Seniorenfreizeitstätte „Sorgenfrei“, Markgrafenstraße 10, sucht neue Mitglieder für ihre Kursangebote. Immer dienstags von 13 bis 14.50 Uhr gibt es einen Yogakurs. Außerdem kommt jeden Mittwoch von 13.30 bis 15 Uhr sowie Freitag von 15 bis 16.30 Uhr der Gitarrenkurs zusammen. Wer sich anschließen möchte, meldet sich bitte zuvor unter Telefon 902 77 74 32 an. PH

  • Mariendorf
  • 07.05.19
  • 12× gelesen
Prost! Das Bezirksamt sucht ehrenamtliche Gratulanten.

Blumen vom Bürgermeister
Ehrenamtsbüro sucht dringend weitere Freiwillige für den Gratulationsdienst

Das Sozialamt sucht weitere ehrenamtliche Mitarbeiter für den sogenannten Gratulationsdienst. Jeden Monat bekommen über 200 Senioren Briefe und Geschenke vom Bezirksamt und auf Wunsch Besuch von ehrenamtlichen Gratulanten. 150 Ehrenamtliche sind beim Bezirk registriert, die älteren Bürgern zu runden Geburtstagen oder Ehejubiläen gratulieren. Ab dem 85. Lebensjahr hat jeder Anspruch auf Besuch und Blumen vom Bezirksamt. Und wenn gewünscht, kommt sogar Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne)...

  • Mitte
  • 06.05.19
  • 496× gelesen

Jugendamt verlegt Sprechzeit

Mariendorf. Am Gründonnerstag, 18. April, wird die Spätsprechstunde des Jugendamts im Dienstgebäude Rathausstraße 27 auf den Vormittag verlegt. Termine können in der Zeit von 9 bis 12 Uhr wahrgenommen oder vereinbart werden. Betroffen sind die Bereiche Tagesbetreuung für Kinder, kindschaftsrechtliche Beratung und Vertretung, Elterngeld und Unterhaltsvorschuss. PH

  • Mariendorf
  • 08.04.19
  • 20× gelesen

Sprechstunde wird verlegt

Mariendorf. Gesundheitsstadtrat Oliver Schworck (SPD) hat darüber informiert, dass die Sprechstunde des Sozialpsychiatrischen Dienstes und der Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung, mit Aids- und Krebserkrankung verlegt wird. Sie findet am Donnerstag, 27. Dezember, von 10 bis 12 Uhr anstelle von 16 bis 18 Uhr im Haus der Gesundheit und Familie, Rathausstraße 27, statt. PH

  • Mariendorf
  • 22.12.18
  • 13× gelesen

Netzwerk spendet 2500 Euro für benachteiligte Kinder

Mariendorf. Das Netzwerk Großbeerenstraße unterstützte die Weihnachtsfeier für benachteiligte Kinder im Bezirk mit einer Spendenaktion anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums. Mit den 2500 Euro wurden Weihnachtsgeschenke ermöglicht, die sich manche Familien leider nicht leisten können. „Nicht nur aus politischer Überzeugung, sondern auch eigener Erfahrungen berührt mich die Initiative ganz persönlich. Wohlwissend wie wichtig Engagement für sozialen Ausgleich und Chancengleichheit in unserer...

  • Mariendorf
  • 18.12.18
  • 13× gelesen

Integrationspreis für Förderverein

Mariendorf. Der gemeinnützige „Verein der Freunde und Förderer der Leo Kestenberg Musikschule“ darf sich in diesem Jahr über den Integrationspreis des Bezirks freuen. Der Verein hatte erfolgreich Personen gesucht, die Patenschaften übernehmen, um Geflüchteten unentgeltlichen Musikunterricht und das Ausleihen von Instrumenten zu bieten. „Musik ermöglicht es, Übergänge zu gestalten und Brücken zu bauen“, sagte Bürgermeisterin Angelika Schöttler in ihrer Laudatio. Dotiert ist der Preis mit 1000...

  • Mariendorf
  • 25.06.18
  • 15× gelesen

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 622× gelesen
  •  1

5000-Euro-Scheck für Rocktreff

Mariendorf. Der am 29. Juni startende Rocktreff erhält auch in diesem Jahr tatkräftige Unterstützung durch Sponsoren. Die PSD-Bank Berlin-Brandenburg stellte den Organisatoren einen Scheck über 5000 Euro aus. „Die Spende trägt ganz wesentlich zur Finanzierung des Rocktreffs bei“, sagt Bernd Puhlmann, Vorstandvorsitzender des Trägervereins CPYE. Das Festival, bei dem 16 Bands auftreten werden, kostet insgesamt 50 000 Euro. Die Basisfinanzierung von 12 000 Euro erfolgt über den Veranstalter, das...

  • Mariendorf
  • 22.05.18
  • 52× gelesen
Sabine N. und Malte Andersch sind begeistert von dem neuen Generationenbad.
2 Bilder

Rheuma-Liga Berlin
Sabine N. hilft ehrenamtlich im neuen Generationenbad in Mariendorf

Mariendorf. Der Begriff Rheuma kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet ursprünglich Strömung oder Fluss: Er bezeichnet Schmerzen, die durch Gelenke und Knochen regelrecht zu fließen scheinen. Sabine N. kennt solche Schmerzen sehr gut. Die Frührentnerin ist wie hierzulande rund 1,5 Millionen Menschen selbst davon betroffen. „Es gibt Tage, an denen zum Beispiel ein Wetterwechsel schon das Aufstehen richtig schwer macht.“ So ist es für die Reinickendorferin, die seit Jahren auf...

  • Mariendorf
  • 21.05.18
  • 208× gelesen

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 126× gelesen

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 75× gelesen

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 47× gelesen
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 554× gelesen
  •  1

Fotowettbewerb: "Mein Lieblingsort in Berlin"

Berlin. Zum Tag der Städtebauförderung am 5. Mai startete die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen erstmalig einen Fotowettbewerb. Unter dem Motto „Mein Lieblingsort in Berlin – unseren Kiez gestalten“ sind Fotos gefragt. Dabei ist die Sicht der Berliner auf ihre Stadt, auf den ganz speziellen Blick für das Schöne und Besondere, das Berlin und seine Kieze ausmacht, wichtig. Die Fotos sollen zeigen, was den Menschen bei der Gestaltung ihres Kiezes wichtig ist und auch, was ihnen...

  • Charlottenburg
  • 12.05.18
  • 415× gelesen

Kinderangebote einfach & online

Tempelhof-Schöneberg. Nach einer Beschlussempfehlung des Jugendhilfeausschusses sollen Öffnungszeiten und Angebote der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen im Bezirk online einfacher zugänglich gemacht werden. Das Bezirksamt soll sich demnach mit allen betreffenden Einrichtungen in Verbindung setzen, um in Zukunft den Informationszugang zu erleichtern. Sowohl auf der Internetseite des Bezirksamts als auch auf den Präsenzen der Einrichtungen sollen alle wichtigen Daten überprüft und erneuert...

  • Tempelhof
  • 11.05.18
  • 27× gelesen

Gartentier des Jahres gesucht: Sechs Insekten zur Abstimmung

Die Heinz Sielmann Stiftung ruft wieder zur Wahl für das "Gartentier des Jahres" auf. Mit der Aktion möchte die Stiftung auf den dramatischen Rückgang der biologischen Vielfalt in unserer Kulturlandschaft hinweisen. In diesem Jahr stehen sechs für Gartenfreunde nützliche Insekten zur Wahl. Naturfreunde können unter www.sielmann-Stiftung.de/gartentier aus den sechs Kandidaten wählen. Unter allen Teilnehmern verlost die Stiftung attraktive Preise. Die Abstimmung endet am 10. Juni. Das Gartentier...

  • Charlottenburg
  • 04.05.18
  • 52× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.