Mariendorf - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Planet-Wein-Inhaberin Anja Schröder (Zweite von links) hat neben Weinen auch Produkte von Berliner Manufakturen ins Paket getan. Zu Gast beim Dezember-Tasting ist Nina Quade (links) von der Popcorn Bakery, und von Metzger Jörg Erchinger und Köchin Juliane Kintzel gibt es auch etwas zum Verkosten.

Schlemmen für Fortgeschrittene
Das Morgenpost-Online-Tasting verbindet Genuss mit Information und Unterhaltung

Beim Genießen sind vor allem die Sinne gefordert. Einen Wein, eine Schokolade oder ein Olivenöl muss man mit Augen, Nase, Zunge, ja sogar mit Fingern und Ohren entdecken. Gesellt sich dann Wissen hinzu, kann der Gaumenkitzel noch einmal viel intensiver werden. Daher liegen Formate, die Verkosten mit Information verbinden, gerade im Trend – so auch das Online-Tasting der Berliner Morgenpost. Dafür hat sich die Berliner Morgenpost mit einer charmanten Expertin zusammengetan, der...

  • Mitte
  • 01.12.21
  • 29× gelesen

Senat vergibt Stipendien

Berlin. Die Senatskulturverwaltung vergibt 2022 elf Arbeitsstipendien an Bildende Künstler aus den Bereichen Arbeiten auf Papier/Zeichnung, Bildhauerei, künstlerischer Film/Video, Installation, interdisziplinäre Kunst, Klangkunst, Kunst im Stadtraum, Künstlerische Fotografie, Malerei, Medienkunst und Performance. Die Stipendien sind mit jeweils 18 000 Euro dotiert und für in Berlin lebende und arbeitende Künstler ausgeschrieben. Gefördert werden professionell arbeitende Künstler, die ihre...

  • Mitte
  • 17.11.21
  • 19× gelesen

Weihnachtsmarkt auf dem Hotelhof

Mariendorf. An den vier Adventssonntagen lädt das Hotel Landhaus Alpinia, Säntisstraße 32-34, ab 12 Uhr zum Bummel über den hauseigenen Weihnachtsmarkt ein. An den Buden kann in weihnachtlicher Atmosphäre nach Herzenslust geschlemmt und ein Weihnachtsbaum vom „Werderaner Tannenhof“ gekauft werden. Es gibt neben hausgemachten Leckereien auch gebrannte Mandeln, Kaiserschmarren, Crêpes und kandierte Früchte oder auch deftigere Speisen, wie Thüringer Bratwurst, Grünkohl und Knacker, Pilzpfanne,...

  • Mariendorf
  • 16.11.21
  • 74× gelesen
Drei- und Viergeschosser mit 300 Genossenschaftswohnungen, erste Zeilenwohnblöcke Berlins, 1924 heftig angefeindet. Wegen der Flachdächer, aber wohl vor allem, weil erstmals solch moderne Bauten für Gewerkschafter errichtet wurden.
3 Bilder

Der Mann mit der Leiter lädt ein
Ein Stadtspaziergang durch Schillerpark und Schillerparksiedlung

Zum Stadtspaziergang lade ich Sie in den Weddinger Schillerpark ein, wo seit nunmehr 80 Jahren eine Bronzekopie des Schillerdenkmals vom Gendarmenmarkt steht. Namensgeber Friedrich Schiller, der Dichter, Philosoph und Geschichtsprofessor in Jena, wurde am 10. November 1759 geboren, also vor 262 Jahren. Als 1909, der Baubeginn des damals nördlichsten Volksparks Berlins mit seinem Namen verbunden wurde, hätte er wohl schallend gelacht. War doch 1859 in den Ländern deutscher Zunge sein 100....

  • Wedding
  • 15.11.21
  • 178× gelesen
Christoph Hagemann, Friederike Stahmer, Carsten Albrecht und Christiane Rosiny wurden für ihr Engagement ausgezeichnet.

Medaillen ein Jahr später
Chorleiter erhalten Auszeichnung im Deutschen Chorzentrum

Die im Herbst 2020 mit der Geschwister-Mendelssohn-Medaille ausgezeichneten vier Berliner Chorleiter konnten ihre Auszeichnung wegen Corona erst am 1. November dieses Jahres im Deutschen Chorzentrum, Karl-Marx-Straße 145, persönlich entgegennehmen. Petra Merkel und Thomas Hennig, Präsidentin und Vizepräsident des Chorverbandes, konnten die Medaillen nun übergeben, die der Chorverband mit der Mendelssohn-Gesellschaft im Gedenken an die Geschwister Felix Mendelssohn Bartholdy und Fanny Hensel und...

  • Neukölln
  • 09.11.21
  • 50× gelesen
Angelika Schöttller und Stefan Böltes bei der Gedenkfeier 2020.
2 Bilder

Ein Kranz für die Kriegstoten
Gedenken am Volkstrauertag auf dem Heidefriedhof

Gedenken am Volkstrauertag: Am 14. November legen Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Bezirksverordnetenvorsteher Stefan Böltes (beide SPD) einen Kranz auf dem Heidefriedhof nieder. Am Volkstrauertag wird in ganz Deutschland an die Kriegstoten und die Opfer von Gewaltherrschaft und Terror erinnert. Auf dem Heidefriedhof, Reißeckstraße 14, gibt es ein großes Gedächtniskreuz. Vor ihm befinden sich mehr als 600 Einzelgräber und ein Sammelgrab mit den sterblichen Überresten von Zivilisten und...

  • Mariendorf
  • 08.11.21
  • 54× gelesen

Martinsmarkt auf der Glockenwiese

Mariendorf. Einen Martinsmarkt veranstaltet die evangelischen Kirchengemeinde Mariendorf-Ost am Sonnabend, 13. November, auf der Glockenwiese in der Rixdorfer Straße 77. Ab 14 Uhr gibt es kreative und musikalische Angebote, Selbstgemachtes und Selbstgebackenes. Um 17 Uhr beginnt der Laternenumzug mit Martinsanspiel. sus

  • Mariendorf
  • 06.11.21
  • 7× gelesen

Ende der Zwangspause
Rocktreff und Spielfest finden 2022 wieder statt

Nach der zweijährigen Unterbrechung sollen der Rocktreff und das Spielfest im Volkspark Mariendorf im kommenden Sommer wieder Scharen von Menschen anziehen. Das teilt das Bezirksamt mit. Es ist die größte Veranstaltung für Kinder, Jugendliche und Familie im Bezirk und das größte Amateurbandfestival der Stadt. Ausrichter sind der Verein Cype mit rund 80 jungen ehrenamtlichen Helfern und das Jugendamt. Das Stadion im Volkspark ist seit 1984 bei den Musikern als Auftrittsort sehr beliebt: Jedes...

  • Mariendorf
  • 01.11.21
  • 20× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 474× gelesen
  • 1
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 52× gelesen
Das gespendete Freischwimmerzeugnis ist jetzt Ausstellungsstück.
2 Bilder

Zeitzeugin spendete Zeugnis
Sonderausstellung über das Seebad Mariendorf geht zu Ende

Nach der Eröffnung der Ausstellung „Kommt schwimmen – Das Seebad Mariendorf 1876-1950“ bekamen die Veranstalter ein weiteres Sammelstück gespendet: das originale Freischwimmerzeugnis der fast 100-jährigen Ines Wohlgemuth aus Mariendorf. Sie war über einen Zeitungsartikel auf die Ausstellung aufmerksam geworden, berichtet Florian Sachse, der als wissenschaftlicher Volontär für das Bezirksamt die Sonderausstellung kuratiert hat. Ines Wohlgemuth, geborene Henning, habe im Seebad Mariendorf mit 15...

  • Mariendorf
  • 05.10.21
  • 24× gelesen

Singspiel mit Licht und Dunkelheit

Mariendorf. Das neues Singspiel „The Weight of Light“ von Albert McCloud für Chor und Orgel wird am Sonnabend, 9. Oktober, von dem „The Gray Voice Ensemble“ in der Martin-Luther-Gedächtniskirche, Riegerzeile 1, uraufgeführt. Das Besondere: Ein Großteil der 59-minütigen Performance wird im Dunkeln stattfinden. Die Sänger wollen so "die Sichtbarkeit und Wahrnehmung des Heiligen in der Natur und Alltagswelt im Kontext diverser Geschichten, Traditionen und Bedeutungen thematisieren". Am Sonntag,...

  • Mariendorf
  • 04.10.21
  • 17× gelesen
Diese Platte markiert die Mitte von Berlin.

Stadtspaziergang
Die wirkliche Mitte Berlins entdecken

Zur 192. Berliner-Woche-Führung lade ich Sie zum Mittelpunkt Berlins ein. Der befindet sich nicht, wie man denken könnte, am Fernsehturm oder an der Siegessäule. Nein, der Mittelpunkt Berlins befindet sich in Kreuzberg und er hat sogar eine Adresse: Alexandrinenstraße 13, 10969 Berlin. Eine rechteckige Steinplatte markiert diesen Mittelpunkt – laut Inschrift verantwortet vom Vermessungsamt Kreuzberg in Zusammenarbeit mit der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin. Die Festlegung...

  • Kreuzberg
  • 15.09.21
  • 218× gelesen

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 22× gelesen

Anmeldung zur Jugendfeier 2023

Berlin. Eltern können sich ab sofort für die Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg 2023 im Friedrichstadt-Palast anmelden. Die Jugendlichen feiern mit ihren Eltern symbolisch den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben. Der Verband bietet die sogenannten Lebenswendefeiern seit 1889 für Jugendliche und Familien, die bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Bei den Jugendfeiern mit Musik- und Theatershow im Friedrichstadt-Palast wird jeder Teilnehmer...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 50× gelesen
Richtig viele Angebote zum Mitmachen gibt es im KinderkulturMonat.

Einen Monat lang Kultur für Kinder

Mehr als 230 Veranstaltungen an 100 Orten in Berlin und drumherum – das ist eine ganze Menge. Das kann ich nicht mal an meinen zwei Tatzen abzählen. So viele Angebote gibt es im KinderKulturMonat Oktober. Und obwohl der KinderKulturMonat schon seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es trotzdem immer wieder neue Einrichtungen, die mitmachen. Und was da alles in diesem Jahr dabei ist: Im Kindertheater Zauberstern in Pankow kann man sich auf die Spuren von Elfen und Feen begeben, im Anoha in...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 177× gelesen

Fotoausstellung über Künstlerinnen

Mariendorf. Die Künstlerinnen Claudia Balsters und Hannah Goldstein zeigen vom 3. September bis 14. November in der Kommunalen Galerie im Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, Fotografien ihrer Serie "Dear Käthe". In den Bildern setzt sich das Duo mit dem Leben und Wirken verschiedener Künstlerinnen auseinander, die sie selbst als inspirierend empfinden: von Käthe Kollwitz und Hannah Höch bis hin zu Louise Bourgeois und Ana Mendieta. Die Fotografien bilden den Anfangspunkt einer Unterhaltung,...

  • Mariendorf
  • 25.08.21
  • 8× gelesen
Schon als Kind besuchte er viele Male den Tierpark. Heute ist Thomas Ziolko Vorsitzender des Fördervereins der beiden Hauptstadtzoos.

„Eine riesige Leistung“
Interview mit Thomas Ziolko zum 65-jährigen Vereinsjubiläum der Freunde Hauptstadtzoos

Es war eine Idee mit Zukunft: Am 26. März 1956 wurde mit Unterstützung des damaligen Tierparkdirektors Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe die „Gemeinschaft der Förderer des Tierparks“ gegründet – heute die „Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin“, kurz „Freunde Hauptstadtzoos“. Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums sprach unser Berliner-Woche-Reporter Michael Vogt mit dem amtierenden Vereinsvorsitzenden Thomas Ziolko. Sie sind seit vielen Jahren im Förderverein...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.21
  • 275× gelesen
Paolo hat darüber geschrieben, dass es selbst innerhalb einer Familie unterschiedliche Empfindungen über Heimat und Herkunft geben kann.

"Die Texte bekommen etwas Großes"
Schüler des Eckener-Gymnasiums haben über Europa geschrieben - Schaupieler lesen vor

Im Eckener-Gymnasium gibt es ein seltenes Angebot: Elftklässler üben sich im journalistischen Schreiben. Einige von ihnen sind am 15. August beim Literaturprojekt „Europa – Meine Heimat? Meine Zukunft?“ des Jugendorchesterfestivals Young Euro Classic vertreten. Schauspieler Boris Aljinovic und Olivia Marei werden im Konzerthaus am Gendarmenmarkt ihre Texte lesen. Christine Hohmeyer unterrichtet eigentlich Politik und Musik. Aber sie hat auch einen journalistischen Background: Früher schrieb sie...

  • Mariendorf
  • 07.08.21
  • 70× gelesen
Isabella Mamatis bei der Eröffnung des zweiten Aktes einer ihrer Langen Tafeln.
3 Bilder

Geschichtswissen auf zwei Beinen
Isabella Mamatis fördert mit ihrer Langen Tafel den Austausch zwischen den Generationen

Isabella Mamatis liebt es, wenn Menschen zusammenkommen und Geschichten erzählen. Genau das und noch einiges mehr passiert in ihrem Projekt „Lange Tafel – Das andere Volkstheater“, das die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Produzentin 2006 ins Leben gerufen hat und für das sie vor wenigen Wochen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Dabei ist schon ihre eigene Geschichte außergewöhnlich und erzählenswert. Mit griechischen Wurzeln in Hessen aufgewachsen, lebte Isabella Mamatis...

  • Kreuzberg
  • 04.08.21
  • 261× gelesen

Seniorengruppe sucht Fotofreunde

Mariendorf. Die Fotogruppe „Blende 8“ sucht Verstärkung. Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene. Die Mitglieder treffen sich jeden Freitag von 11 bis 13 Uhr. Entweder wird im Fotostudio der Seniorenfreizeitstätte Sorgenfrei, Markgrafenstraße 10, gearbeitet oder es stehen gemeinsame Ausflüge auf dem Programm. Wer daran Spaß hat und etwas über Kameras und Fotografie lernen möchte, kann sich in der Freizeitstätte bei Dieter Keßel unter der Telefonnummer 0152 34 20 92 92 melden....

  • Mariendorf
  • 22.07.21
  • 17× gelesen

Ehrung für ein politisch aktives Paar

Mariendorf. Die Grünanlage am Teltowkanal zwischen Mariendorfer Damm und Rathausstraße wird am Donnerstag, 15. Juli, nach Gerda und Wolfgang Szepansky benannt. Um 12 Uhr beginnt die Veranstaltung, bei der Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Stadträtin Christiane Heiß (Bü90/Grüne) im Beisein von Angehörigen die neue Beschilderung enthüllen. Das Ehepaar lebte in Mariendorf, es hatte sich nach dem Zweiten Weltkrieg kennengelernt. Antifaschismus war ein zentrales Anliegen von beiden. Die...

  • Mariendorf
  • 13.07.21
  • 25× gelesen
Der visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker ist Berlins oberster Tourismuschef und Vermarkter.

Auch abseits der Touristenpfade
Burkhard Kieker von visitBerlin gibt Tipps für einen abwechslungsreichen Sommer in der Stadt

Reisestress, Testpflicht, Quarantäne: Verreisen in Corona-Zeiten macht nicht jedem Spaß. Muss man aber auch nicht; in Berlin gibt es viel zu entdecken. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho gibt Burkhard Kieker, Chef von Berlin-Vermarkter visitBerlin, Tipps für Daheimgebliebene. Wo machen Sie als Berlins oberster Tourismus- und Urlaubsexperte in diesem Sommer Urlaub? Burkhard Kieker: Mich zieht es ins Berliner Umland – mit dem Rad, zum Wandern und zwischendurch immer mal ein...

  • Mitte
  • 06.07.21
  • 301× gelesen

10. Tempelhofer Kunstausstellung

Mariendorf. Die 10. Tempelhofer Kunstausstellung steht unter dem Motto "Was uns bewegt". Sie ist vom 2. Juli bis zum 22. August montags bis donnerstags 10 bis 18 Uhr, freitags 10 bis 14 Uhr und sonntags 11 bis 15 Uhr in der Galerie im Tempelhof Museum, Alt-Mariendorf 43, zu sehen. In der Gemeinschaftsschau zeigen mehr als zehn Künstler ihre Arbeiten. Die Eröffnung findet am 1. Juli 16 bis 21 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, der Zugang nicht barrierefrei. Informationen unter Telefon...

  • Mariendorf
  • 29.06.21
  • 10× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.