Mariendorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 212× gelesen
  • 1

Bebauungsplan für ein soziales Zentrum liegt aus

Mariendorf. Der eingeschossige Gewerberiegel am Mariendorfer Damm 187-191 soll auf insgesamt vier Geschosse aufgestockt werden. Vorgesehen sind hier Arztpraxen, eine Tagespflege, einer Seniorenwohngemeinschaft, Gewerbe und Wohnungen. Vom 9. November bis 8. Dezember liegt der Entwurf des Bebauungsplans aus, zu dem Interessierte Stellung nehmen können. Ort der Auslegung ist das Stadtentwicklungsamt im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, Raum 3049. Geöffnet ist donnerstags von 8 bis 18 Uhr,...

  • Mariendorf
  • 31.10.20
  • 169× gelesen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 482× gelesen
Baustadtrat Jörn Oltmann, Gewobag-Vorstand Snezana Michaelis und Bausenator Sebastian Scheel mit den gläsernen Grundsteinen.

Gewobag baut weiter am Smart City Quartier
Grundsteine für drei neue Häuser gelegt

Drei gläserne Grundsteine wurden am 7. September im Wohnpark Mariendorf versenkt. Sie symbolisieren die drei Gebäude, die die Gewobag hier baut. Geplant sind 137 barrierefreie Wohnungen und vier Gewerbe-Einheiten. Der in den 70er-Jahren erbaute Wohnpark liegt zwischen Rathaus-, Prühß-, Ringstraße und Riegerzeile. In den vergangenen Jahren hat die Gewobag die 31 Vier- bis Zwölfgeschosser aus den 1970er-Jahren modernisiert. 73 Wohnungen entstanden als Dachaufbauten neu. „Wir haben nicht nur...

  • Mariendorf
  • 10.09.20
  • 333× gelesen
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 370× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 556× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 293× gelesen

Neubau genehmigt
An der Friedenstraße entsteht eine Moschee

Kürzlich hat das Bezirksamt die Baugenehmigung für ein türkisches Kulturzentrum inklusive Moschee an der Friedenstraße 15 erteilt. Das bestätigte Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) auf Anfrage. Neben der Moschee sind Schulungs-, Versammlungs- und Verwaltungsräume vorgesehen. Außerdem geplant sind vier Wohnungen, eine Cafeteria und drei Einheiten für Gewerbe. Bereits vor dreieinhalb Jahren wurde bekannt, dass der Verein Islam Vakfi auf dem brach liegenden Areal gegenüber der Dorfkirche ein...

  • Mariendorf
  • 04.08.20
  • 281× gelesen
Für viele Laubenpieper ist der letzte Sommer auf ihren Grundstücken in der angestammten Kleingartenkolonie angebrochen.

Baubeginn in zwei Jahren
Zeitplan für die neue Sekundarschule auf der Kolonie Morgengrauen

Eine neue Sekundarschule soll ab 2023 an der Eisenacher Straße gebaut werden. Schon zum November dieses Jahres ist deshalb dem Großteil der 80 Kleingärtner der Kolonie Morgengrauen gekündigt worden. Nun wollte die CDU wissen, wie der genaue Zeitplan aussieht. Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) teilte mit, erste Vor-Ort-Termine seien mit dem Kleingartenverband bereits abgesprochen. Ab Anfang nächsten Jahres, wenn die Laubenpieper verschwunden sind, könnten dann „vertiefende Gutachten auf...

  • Mariendorf
  • 03.08.20
  • 476× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 226× gelesen

Mehr Übersicht am Heidefriedhof

Mariendorf. Die Schrift auf dem Lageplan im Eingangsbereich des Heidefriedhofs an der Reißeckstraße müsse laut Ralf Olschewski (CDU) dringend erneuert werden. Ein Steinmetz sollte die Tafel überarbeiten, auf der sich einige verwitterte Buchstaben kaum noch lesen ließen. Hinweissteine auf dem Gelände seien gegebenenfalls neu auszurichten, eine Ergänzung durch Elemente eines modernen Wegeleitsystems sinnvoll. Den Gästen müsse die Orientierung erleichtert werden, so der Bezirksverordnete....

  • Mariendorf
  • 25.06.20
  • 33× gelesen
  • 1

Blümelteich wurde eröffnet

Mariendorf. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) hat am 19. Juni gemeinsam mit den beteiligten Firmen, Vertretern der Denkmalbehörde und Mitarbeitern des Fachbereichs Grün den Abschluss der Sanierungsarbeiten am und rund um den Blümelteich gefeiert. Eingeladen waren auch die Schiffsmodellbaufreunde Mariendorf, um mit ihren Booten den frisch mit Wasser befüllten Teich einzuweihen. PH

  • Mariendorf
  • 18.06.20
  • 58× gelesen
Das Gartendenkmal hat laut SPD viele Macken.
3 Bilder

Blümelteich-Sanierung reicht nicht
SPD fordert weitere Verbesserungen im Volkspark Mariendorf

Nach der Sanierung des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf hat die SPD-Fraktion in der BVV schon das nächste notwendige Vorhaben ausgemacht. „Einem Gartendenkmal entsprechend“ sei auch der südöstliche Teil wiederherzustellen, meint die Verordnete Manuela Harling. „Während der Blümelteich aufwendig saniert und die herumführenden Wege wieder hergestellt werden, macht der restliche Park einen ungepflegten Eindruck“, so ihre Bewertung. „Zahlreiche Bänke fehlen oder müssen dringend repariert...

  • Mariendorf
  • 16.06.20
  • 599× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 355× gelesen

Plan-Erweiterung für Gewerbepark

Mariendorf. Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) hat darüber informiert, dass der Geltungsbereich des Bebauungsplans 7-80 erweitert wird. Dieser sieht die Erarbeitung eines neuen Konzepts für die Entwicklung des Gewerbeparks Mariendorf vor. Es handelt sich dabei um den südlichen Teil des ehemaligen Gasag-Standorts, das Gaswerk Mariendorf, das von der Lankwitzer Straße im Süden bis zum Teltowkanal im Norden an die „BMDF Gewerbepark Berlin-Mariendorf GmbH & Co. KG“ verkauft wurde. „Es soll ein...

  • Mariendorf
  • 13.05.20
  • 168× gelesen

Sperrung dauert fast vier Monate
Wasserbetriebe erneuern Abwasserleitung am Mariendorfer Damm

Autofahrer müssen sich auf dem Mariendorfer Damm für längere Zeit auf Behinderungen einstellen. Die Berliner Wasserbetriebe erneuern stadtauswärts eine alte Abwasserdruckleitung. Betroffen ist ein etwa 100 Meter langes Teilstück vor der Kreuzung Alt-Mariendorf. Dieser Bereich wird für den Autoverkehr ab dem 8. April bis Ende Juli gesperrt. „Um diese Kreuzung herum tauschen wir in den kommenden Wochen auf zweimal 100 Metern Länge die aus dem Jahr 1886 stammenden Grauguss- gegen Stahlleitungen...

  • Mariendorf
  • 05.04.20
  • 1.496× gelesen
  • 1

Letzte Arbeiten am Blümelteich

Mariendorf. Ab dem 2. März wird der letzte Teilabschnitt des nördlichen und östlichen Parkwegs im Uferbereich des Blümelteichs aufgrund der Sanierung gesperrt. Beendet werden sollen die Arbeiten voraussichtlich bis Ende April. „Die bauliche Erneuerung der umliegenden Wege ist nach Fertigstellung dieser letzten Teilwegeflächen abgeschlossen und wird in diesem Frühjahr wieder freigegeben“, teilt das Bezirksamt mit. Der Volkspark Mariendorf bleibt bis dahin über die verschiedenen Eingänge in der...

  • Mariendorf
  • 17.02.20
  • 58× gelesen
Einige Pächter werden ihre Parzellen in der Kolonie zum Ende des Jahres räumen müssen.
4 Bilder

In der Eisenacher Straße wird gebaut
Teilfläche der Kleingartenkolonie Morgengrauen muss für eine neue Schule weg

Die Kleingartenkolonie Morgengrauen in der Eisenacher Straße wird verkleinert. Nach Angaben des Bezirksamts wird eine Teilfläche aus drei Flurstücken für den Neubau einer Integrierten Sekundarschule benötigt. Den Pächtern wurde zum 30. November 2020 gekündigt. „Ich bedaure die Kündigung sehr. Als Schulstadtrat muss ich jedoch dem stetig steigenden Bedarf nach Schulplätzen nachkommen“, sagt Oliver Schworck (SPD). Er habe den Vertretern des Bezirksverbands der Kleingärtner Tempelhof und der...

  • Mariendorf
  • 15.02.20
  • 961× gelesen

"Morgenpost vor Ort" am 19. Februar 2020 im Maison de France
Leserforum der Berliner Morgenpost rund ums Thema Wohnen in Berlin

Wie finde ich in Berlin eine bezahlbare Mietwohnung? Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft leisten? Werden Grünflächen bebaut, weil Grundstücke für notwendige Neubauten knapp sind? Solche Fragen bewegen viele Berliner, das Thema Wohnen gehört zu den heißesten Eisen der Stadt. Die Bau- und Mietenpolitik der Berliner Landesregierung ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am Mittwoch, 19. Februar, veranstaltet. Zentrale Themen sind der Wohnungsneubau in...

  • Charlottenburg
  • 07.02.20
  • 308× gelesen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer Mittel...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 301× gelesen
  • 1
Die Trockenheit im Blümelteich hat im März ein Ende.
5 Bilder

Die große Leere vor der Flut
Sanierung des Blümelteichs verläuft wie geplant

Bagger fahren durch den Sand, wo normalerweise Enten und Schwäne im Wasser planschen. Im Moment sieht der Blümelteich im Volkspark Mariendorf noch aus wie ein sehr großer Buddelkasten. Die Sanierung verläuft jedoch nach Plan, sodass Anwohner nicht mehr allzu lange mit der Baustelle vor ihrer Nase leben müssen. Die aufwendigen Arbeiten am Teich hatten im vergangenen Winter begonnen und anfangs für Aufregung gesorgt. Rund 40 Bäume ließ das Grünflächenamt insgesamt an den Uferseiten abholzen. Der...

  • Mariendorf
  • 30.10.19
  • 513× gelesen

„Es ist nicht nachvollziehbar“
Bahnkunden-Verband fordert schnelleren Bau des Bahnhofs Kamenzer Damm

Der Deutsche Bahnkunden-Verband, der die Interessen von Fahrgästen vertritt, kritisiert, dass der S-Bahnhof Kamenzer Damm nicht im Zuge des Ausbaus der Dresdner Bahn realisiert wird. Wie die Berliner Woche im März berichtete, soll der zusätzliche Bahnhof am Marienpark von 2026 bis 2030 gebaut werden. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) teilte damals mit, dass der Bahnhof beschlossen und bestellt sei. Die Bauarbeiten werden somit jedoch erst nach Inbetriebnahme der Dresdner Bahn, die für...

  • Mariendorf
  • 17.10.19
  • 462× gelesen

Wegsperrung am Blümelteich

Mariendorf. Vom 7. Oktober an wird der südliche Parkweg entlang des Blümelteichs im Volkspark Mariendorf bis voraussichtlich Ende März 2020 gesperrt. Während dieser Zeit ist der Zugang vom Mariendorfer Damm aus nicht möglich, sondern nur über die Eingänge in der Prühßstraße. Grund ist die Teichsanierung. „Die Entschlammung ist bereits weit vorangeschritten, die bauliche Erneuerung der umliegenden Wege wird in diesem Herbst parallel zu den anderen Arbeiten begonnen. Die Wegearbeiten am südlichen...

  • Mariendorf
  • 30.09.19
  • 103× gelesen

Modernes Berlin im Mittelpunkt
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September steht unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin.“ Mehr als 330 Denkmal-Angebote in allen Bezirken stehen zur Auswahl. Die klassische Moderne der 20er-Jahre ist mit sechs Welterbesiedlungen hochkarätig vertreten. Beispiele der Ostmoderne werden rund um die Karl-Marx-Allee oder den Alexanderplatz vorgestellt, im Westen lädt zum Beispiel das Studentendorf Schlachtensee mit seiner Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft zum Besuch ein....

  • Charlottenburg
  • 09.08.19
  • 658× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.