MSV beweist zu zehnt Moral

Mariendorf. In Unterzahl hat der Mariendorfer SV am vergangenen Sonntag aus einem bereits verloren geglaubten Spiel noch ein Remis gemacht. Bei der Reserve des FC Viktoria kam der Landesligist zu einem 3:3 (1:0). Nach der frühen Führung durch Özer (1.) antworteten die Gastgeber mit drei Toren durch Kitzing (46.), Groschk (52.) und Steinbeck (61.). Dann sah MSV-Torwart Neuendorf Gelb-Rot (82.), doch zu zehnt glichen die Mariendorfer noch aus. Umjubelter Spieler war Horchert, dem beide Tore gelangen (74., 90.+1).

Nächstes Spiel: Sonntag, 14 Uhr, gegen Türkiyemspor (Volkspark Mariendorf).

Fußball-Woche / AK

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen