Tempelhof-Schöneberg - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Anzeige
Mit der richtigen Vorbereitung und der optimalen Ausrüstung kann das Radeln trotz Nässe, Kälte, Schnee und Dunkelheit der ganzen Familie Spaß machen.
7 Bilder

Mit Kids und Fahrrad durch die dunkle Jahreszeit
Tipps und Tricks für mehr Spaß und Sicherheit beim Winterradeln mit Kindern

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Kids sollten jeden Tag raus an die frische Luft und sich bewegen. Das hält fit und stärkt das Immunsystem. Der tägliche Weg zu Kita oder Schule mit dem Fahrrad schont also nicht nur die Umwelt, sondern trägt auch einen guten Teil zur Erhaltung der Gesundheit bei. Ganz so unbeschwert wie im Sommer radelt es sich in der dunklen Jahreszeit leider nicht. Aber bei Beachtung von ein paar Tipps kommen Kinder und Eltern mit Sicherheit gut durch den Rad-Winter....

  • Charlottenburg
  • 14.10.21
  • 20× gelesen
Das Lastenrad "Georgina" stand im Park Gaswerk Mariendorf. Bald kann es wieder ausgeliehen werden.

"Georgina" ist wieder aufgetaucht
Vermisstes Lastenrad wurde gefunden

Sechs Lastenräder können in den Ortsteilen des Altbezirks Tempelhof kostenlos oder gegen eine Spende ausgeliehen werden. Sie gehören zum Projekt "fLotte Berlin" des ADFC Berlin. Ein Rad war vor einiger Zeit in Mariendorf verschwunden. Am Montag hat ein aufmerksamer fLotte-Nutzer es abgestellt im Park Gaswerk Mariendorf entdeckt. Das Lastenrad „Georgina“ war ausgeliehen und über Wochen hinweg nicht zurückgebracht worden. Solche Ereignisse sind zum Glück selten. Wie das fLotte-Projektteam...

  • Mariendorf
  • 05.10.21
  • 80× gelesen
Die baumfreie Hagenauerstraße im Kollwitzkiez soll zur autofreien Klimastraße umgebaut werden.

Kiezblocks, Pflanzkübel und Spielplätze
Senat fördert in den kommenden drei Jahren zehn bezirkliche Modellprojekte für Fußgänger

Drei Tage vor den Wahlen hat die Senatsverkehrsverwaltung zehn Modellprojekte in zehn Bezirken ausgewählt, die Straßen und Kieze für Fußgänger sicherer und komfortabel machen sollen. Autos raus aus den Kiezen, mehr Platz zum Spielen, Fahrradfahren und Sitzen: Mit dem vor drei Jahren in Kraft getretenen Mobilitätsgesetz will der rot-rot-grüne Senat dem Öffentlichen Personennahverkehr, Radfahrern und Fußgängern Vorrang geben. Im Februar wurde das Gesetz um den Abschnitt Fußverkehr erweitert, um...

  • Mitte
  • 30.09.21
  • 335× gelesen
  • 1
Mila, Lotta, Lilly, Mina und Ida (von links) fanden die Protestaktion sehr gut und werden darüber in der Schülerzeitung einen kleinen Bericht schreiben.
7 Bilder

Protest mit Kreide und Hula-Hoop-Reifen
Grundschulen wünschen sich temporäre Schulstraßen nach holländischem Vorbild

Eine Initiative aus Eltern, Pädagogen und Verkehrsexperten will mit positiven Aktionen die Schulwege im Norden Tempelhofs sicherer machen. Nur über die Mobilitätswende zu reden, ist ihnen zu wenig. Sie wollen Maßnahmen ausprobieren, beispielsweise eine temporäre Schulstraße nach holländischem Vorbild. Am 22. September feierte die Initiative mit über 100 Kindern deshalb frühmorgens ein kleines Protestfest direkt vor der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld – mitten auf dem Schulenburgring...

  • Tempelhof
  • 27.09.21
  • 352× gelesen
  • 1

Asphalt für vier Straßenabschnitte

Lichtenrade. Damit Fahrräder besser rollen können, haben die Bezirksverordneten beschlossen, dass einige Lichtenrader Kopfsteinpflasterstraßen eine Asphaltdecke bekommen sollen. Dabei sei zu prüfen, ob das Kopfsteinpflaster an den Rändern, wo Autos parken, erhalten bleiben kann. So könne dort weiter Regenwasser versickern. Auf der Prioritätenliste ganz oben stehen die Prinzessinnenstraße ab Wünsdorfer Straße, die Grimmstraße ab Halker Zeile, die Rehagener Straße zwischen Bahnhof- und...

  • Lichtenrade
  • 21.09.21
  • 24× gelesen

Weite Wege zum S-Bahnsteig

Lichtenrade. Am S-Bahnhof Lichtenrade gibt es wegen der Bauarbeiten für die Dresdner Bahn einen Behelfsbahnsteig. Für die Fahrgäste bedeutet das weitere Fußwege, um zum Zug zu kommen. Nach Aufforderung der Bezirksverordneten hat die Deutsche Bahn nun geprüft, ob es möglich ist, weiterhin über den Pfarrer-Lütkehaus-Platz oder über das Grundstück der Alten Mälzerei zur Station zu gelangen. Die Antwort lautet: Nein. Das Baufeld am Pfarrer-Lütkehaus-Platz werde für Baustoffe und das Aufstellen von...

  • Lichtenrade
  • 13.09.21
  • 40× gelesen

Stadträtin gegen Verkehrsspiegel

Marienfelde. Seit die Säntisstraße gesperrt ist, hat der Verkehr auf der Bahnstraße zugenommen. Wer vom Kiepertplatz kommt und in sie einbiegen möchte, hat jedoch ein recht schlechte Sicht, zumal dort oft Autos parken. Deshalb haben die Bezirksverordneten vorgeschlagen, dort einen Verkehrsspiegel anzubringen. Das lehnt die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis90/Grüne) jedoch ab. Verkehrsspiegel würden Autofahrer in falscher Sicherheit wiegen, teilt sie mit. Sie zeigten ein...

  • Marienfelde
  • 13.09.21
  • 148× gelesen
Nur fünf Sekunden Grün: Die Kreuzung Müllerstraße/Ecke Seestraße ist auch Ario Mirzaies persönliche Horror-Ampel.

Nur fünf Sekunden Grün
Berliner melden ihre persönlichen Horror-Ampeln

Zu kurze Grünphase, riskantes Abbiegen: Horror-Ampeln sind ein Ärgernis. Jungpolitiker Ario Mirzaie (Grüne) hat darum für die Berliner ein Beschwerdeportal geschaltet. Über 100 Meldungen sind bereits eingegangen – aus Mitte, Wilmersdorf, Schöneberg, Friedrichshain und Kreuzberg. Kreuzung Müllerstraße Ecke Seestraße: Ario Mirzaie wagt den Selbstversuch. Die Fußgängerampel zeigt Grün. Obwohl er sportlich ist, schafft es der junge Mann gerade so zur Mittelinsel. Hinter ihm hetzt eine Frau mit...

  • Wedding
  • 09.09.21
  • 419× gelesen
  • 1
  • 1
Auch schwere Fahrzeuge können elektrisch ohne Kraftstoff betrieben werden. Die Berliner Feuerwehr testet seit dem vergangenen September Deutschlands erste E-Feuerwehr.
2 Bilder

Kaum E-Autos in öffentlichen Fuhrparks
Fahrzeugflotte soll bis 2030 umgerüstet werden, doch Senat, Bezirke, Feuerwehr und Polizei fahren zumeist noch mit Verbrennern

Die Fuhrparks der Verwaltung und öffentlicher Unternehmen sollen bis 2030 auf kohlendioxidfreie Fahrzeuge umgestellt werden. So steht’s im Berliner Energiewendegesetz (EWG). Doch bisher sind die meisten Fahrzeuge Verbrenner. Das geht aus einer Auflistung von Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) hervor, die sie auf eine Anfrage des Abgeordneten Michael Efler (Die Linke) zum Thema „CO₂-freie Fahrzeuge der öffentlichen Hand“ zusammengestellt hat. Unabhängig davon, dass Elektroautos zwar beim...

  • Mitte
  • 09.09.21
  • 392× gelesen
  • 3

Rote Karte dem Durchgangsverkehr
Bezirksverordnete für "Anlieger frei" auf der Marienhöhe

Es ist möglich, dass sich ein dringender Wunsch der Anwohner erfüllt: Der Marienhöher Weg könnte zur Anliegerstraße werden. Dafür haben sich die Bezirksverordneten bei ihrer jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit ausgesprochen. Wie berichtet, hatte das Bezirksamt vor, das Gebiet in die geplante Parkraumbewirtschaftung einzubeziehen. Doch die Bürgerinitiative Marienhöhe ist der Überzeugung, dass das Kernproblem damit nicht gelöst wird: nämlich der lebhafte Durchgangsverkehr auf der schmalen...

  • Tempelhof
  • 08.09.21
  • 42× gelesen

Radweg soll ergänzt werden

Lichtenrade. Die Radweg-Lücke an der Groß-Ziethener Straße soll geschlossen werden. Das haben die Bezirksverordneten auf Vorschlag der CDU-Fraktion mit großer Mehrheit beschlossen. Bisher müssen die Radler zwischen der Stadtgrenze und der Krontalstraße rund 150 Meter weit auf der belebten Hauptstraße fahren. „Der Schulweg zum Gymnasium an der Lichtenrader Chaussee und die Verbindung des Brandenburger und Berliner Radverkehrsnetzes sollten Grund genug sein, diesen Lückenschluss umgehend...

  • Lichtenrade
  • 06.09.21
  • 20× gelesen

Eine statt zwei Bushaltestellen

Lichtenrade. Die Bezirksverordneten haben einstimmig dafür votiert, die beiden Bushaltestellen „Grimmstraße“ am Lichtenrader Damm in Fahrtrichtung Norden zu einer zusammenzulegen. Momentan ist es noch so, dass sich der Haltepunkt des M76 nördlich der Fehlingstraße befindet und die des Busses 172 südlich der Fehlingstraße. „Fahrgäste des M76, die beispielsweise zu den Schulen an der Grimmstraße wollen, müssen den Lichtenrader Damm und die Grimmstraße überqueren und jeweils an einer Ampel...

  • Lichtenrade
  • 06.09.21
  • 28× gelesen

ADAC-Prüfmobil steht in Tempelhof

Tempelhof. Im September macht das ADAC-Prüf- und Servicemobil in Tempelhof Station. Die Techniker überprüfen Bremsen sowie Stoßdämpfer. Außerdem führen sie eine Spurschnellvermessung durch. Für ADAC Mitglieder ist dieser Service kostenlos. Der Bremsentest ist für alle kostenfrei. Darüber hinaus bietet das Mobil viele weitere Funktionstests an, zum Beispiel der Klimaanlage oder der Bremsflüssigkeit. Im Anschluss an den Sicherheitscheck erhalten Fahrzeughalter ein Prüfprotokoll mit...

  • Tempelhof
  • 05.09.21
  • 25× gelesen

Lärmschutz nur auf Anwohnerantrag

Mariendorf. Weil es auf der Rathausstraße viel Verkehr gibt, es dort sehr laut und gefährlich ist, wünscht sich die Mehrheit der Bezirksverordneten dort Tempo 30. Das Bezirksamt hat sich deshalb an die zuständige Senatsverkehrsverwaltung gewandt. Dort hieß es jedoch, nur „unmittelbar Betroffene“ könnten Anträge auf „Maßnahmen zum Lärmschutz“ stellen. Die würden dann geprüft, das beinhalte auch eine Verkehrszählung und eine Verkehrslärmberechnung. Also müssten die Anwohner selbst aktiv werden,...

  • Mariendorf
  • 30.08.21
  • 32× gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg baut in Tempelhof-Schöneberg
Neue Radewege: „Poller-Pioniere“ helfen im Nachbarbezirk

Weil es die für das Straßen- und Grünflächenamt zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) in Tempelhof-Schöneberg nicht auf die Reihe bekommt, bauen die Kollegen aus Friedrichshain-Kreuzberg in Amtshilfe neue Radwege in Schöneberg. Man kann es „ein schönes Beispiel der überbezirklichen Zusammenarbeit“ nennen, wie Friedrichshain-Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann (Grüne). Aber es ist nichts anderes als eine Kapitulation. Die „Poller-Pioniere“ aus Friedrichshain-Kreuzberg, die gleich...

  • Schöneberg
  • 27.08.21
  • 84× gelesen

ADAC Prüfmobil ist wieder auf Tour

Schöneberg. Noch bis zum 27. August sowie vom 30. August bis 2. September jeweils von 10 bis 13 und 14 bis 18 Uhr macht das ADAC Prüf- und Servicemobil Station auf dem Parkplatz von Höffner am Sachsendamm 20. Die Techniker überprüfen Bremsen sowie Stoßdämpfer. Außerdem führen sie eine Spurschnellvermessung durch. Für ADAC-Mitglieder ist dieser Service kostenlos. Der Bremsentest ist für alle kostenfrei. Darüber hinaus bietet das ADAC Prüf- und Servicemobil weitere Funktionstests an, zum Beispiel...

  • Schöneberg
  • 24.08.21
  • 12× gelesen

Fahrradtour durch den Bezirk

Tempelhof-Schöneberg. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club veranstaltet am Sonntag, 5. September, eine Kieztour durch den Bezirk. Sie dauert rund zwei Stunden und ist etwa zwölf Kilometer lang. Die Route führt vom Rathaus Tempelhof über Tempelhofer und Mariendorfer Damm nach Alt-Mariendorf. Von dort geht es weiter zum Insulaner, durch Friedenau zum Sintenis-Platz und über die Handjerystraße zum Rathaus Schöneberg. Inhaltlich soll es um geschützte Radfahrstreifen, gefährliche Kreuzungen,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 24.08.21
  • 19× gelesen

Mehr Sicherheit für Radfahrer
ADFC fordert durchgehenden und geschützten Weg an der B96

Unter dem Motto „Radwege verbinden Bezirke – sicher auf der B96/B96a“ gab es am 15. August eine Vier-Routen-Demo zum Bundesverkehrsministerium in Mitte. Dazu aufgerufen hatte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club. Auch in Lichtenrade setzte sich ein Fahrradkorso in Bewegung. Den Mitgliedern der ADFC-Stadtteilgruppe Tempelhof reichen die bisherigen Planungen nicht. Wie berichtet, will das Bezirksamt noch in diesem Jahr geschützte Radstreifen auf dem Tempelhofer Damm zwischen Alt-Tempelhof und...

  • Tempelhof
  • 16.08.21
  • 72× gelesen
Noch kann sich vieles an der Anordnung von Sitzen und Schaltern ändern. Das Modell soll helfen, das Design zu optimieren.
2 Bilder

Die Neue ganz in Holz
BVG und Bombardier stellen mit einem Modell nächste Straßenbahngeneration vor

Ende 2022 sollen die ersten Straßenbahnen neuen Typs nach Berlin geliefert werden. Bis 2033 werden dann über 100 Fahrzeuge der BVG übergeben. Kürzlich präsentierten Fahrzeughersteller Bombardier Transportation (Alstom-Gruppe) und BVG die neue Generation auf dem Betriebshof Weißensee. Das Vorführmodell – gebaut aus 2500 Einzelteilen von der Berliner Firma IFS Design – besteht vor allem noch aus Holz, aber vereint schon viele technische Originalteile wie Warnleuchten, Schalter, Monitore und...

  • Weißensee
  • 11.08.21
  • 790× gelesen

Rückgang wegen Corona

Mariendorf. Im ersten Halbjahr 2019 wurden in der Jugendverkehrsschule in der Friedenstraße 23 mehr als 5400 Nutzer gezählt, im ersten Halbjahr 2020 waren es wegen der Corona-Einschränkungen 1200 und im laufenden Jahr sogar nur 663. Diese Zahlen wurden dem AfD-Bezirksverordneten Sebastian Richter genannt, der eine diesbezügliche Anfrage gestellt hatte. „Für die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen ist Verkehrserziehung wichtig. Deshalb muss das Bezirksamt nun handeln und dafür sorgen, dass...

  • Mariendorf
  • 07.08.21
  • 28× gelesen

S-Bahn fährt, U-Bahn gesperrt

Tempelhof-Schöneberg. Bäumchen wechsel dich: Nach den Sommerferien fährt die S 2 wieder zwischen Priesterweg und Blankenfelde, los geht es Montag, 9. August. Im Gegenzug gehen die Arbeiten an der Trasse der U-Bahnlinie 6 weiter. Hier fährt ab Mittwoch, 11. August, zwischen Tempelhof und Alt-Mariendorf kein Zug mehr. Die Baumaßnahme soll bis zum 7. Oktober abgeschlossen sein. Wie auch schon vor den Ferien, verkehren auf dem Tempelhofer Damm Ersatzbusse nahezu im Minutentakt. sus

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 03.08.21
  • 45× gelesen
Senatorin Regine Günther erklärt das neue Fahhradmessgerät.
3 Bilder

Ansporn zum Radeln
Senat installiert das erste „Fahrradbarometer“ vor der Technischen Universität

An 17 Stellen in Berlin werden Radfahrer bereits gezählt. Jetzt will der Senat mit einer Echtzeitanzeige an der Straße des 17. Juni zum Fahrradfahren motivieren. Ein Barometer ist eigentlich ein Luftdruckmessgerät. Doch obwohl Berlins erstes „Fahrradbarometer“ keine Wetterwerte misst, sondern in Echtzeit jeden Radler registriert, der vorbeihuscht, hat die Verkehrsverwaltung die digitale Zählstelle Barometer getauft. 17 Fahrradzählstellen gibt es bereits an Berlins Straßen. Mittels...

  • Charlottenburg
  • 02.08.21
  • 189× gelesen
  • 1

Senat fördert Lastenräder

Berlin. Der Senat hat bisher 165 Anträge zum Förderprogramm „LastenradPLUS“ bewilligt. Das geht aus der Antwort von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese auf eine Anfrage des Abgeordneten Bernd Schlömer (FDP) hervor. Das Programm gilt nur 2021 und soll ausschließlich in Berlin tätige Unternehmen, Selbstständige und Vereine bei der Anschaffung von mindestens ein gewerblich, gemeinnützig oder freiberuflich genutztes Lastenrad oder Elektro-Lastenrad unterstützen. Bis zu 2000 Euro...

  • Mitte
  • 02.08.21
  • 141× gelesen
  • 1

Ein Provisorium verschwindet
ADFC fordert dauerhaften Radweg an der Schöneberger Straße

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) will, dass der Radweg auf der Schöneberger Straße wieder eingerichtet wird. Deshalb ruft er zu einer Demonstration am 3. August auf. Der Streifen für Radler war im Zuge von Bauarbeiten der Wasserbetriebe angelegt worden. Nach deren Ende, vor rund neun Wochen, verschwanden sämtliche Markierungen von der Straße. Seitdem werde der ADFC von empörten Radfahrenden kontaktiert, denn die Verkehrsführung habe gut funktioniert, so Stefan Gammelien von der...

  • Tempelhof
  • 23.07.21
  • 74× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.