Tempelhof-Schöneberg - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

ADFC-Protest mit Poolnudeln

Tempelhof. Die ADFC-Stadtteilgruppe Tempelhof hat für den 27. April ab 18 Uhr eine Demo angekündigt. „Mit den Poolnudeln stürzen wir uns nicht ins Schwimmbad, sondern auf den Tempelhofer Damm, der für Radfahrende eine der gefährlichsten Straßen Berlins ist“, heißt es in einem Newsletter an die Mitglieder. Die Poolnudeln sollen als Abstandshalter auf dem Gepäckträger festgeklemmt werden. Der ADFC möchte damit für mehr Platz für Radfahrer demonstrieren und dafür, dass Autos Radler mit sicherem...

  • Tempelhof
  • 16.04.19
  • 52× gelesen
Verkehr
Eine Gasleuchte im Rotenkruger Weg. Wann sie zu einer LED-Leuchte umgerüstet wird, steht noch nicht fest.

Gasleuchten bleiben noch eine Weile
Senatsverwaltung will sich mit Betreiber austauschen

Rund 2200 Gasleuchten sind in Lichtenrade in Betrieb, allein 1000 rund um den Rotenkruger Weg. Langfristig sollen sie umgerüstet werden. Wann dies der Fall sein wird, ist jedoch unklar, wie aus einer Antwort der Senatsverkehrsverwaltung an das Bezirksamt hervorgeht. „Aufgrund der Störanfälligkeit von gasbetriebenen Beleuchtungsanlagen und der wesentlich höheren Betriebskosten im Vergleich zu den elektrischen Beleuchtungsanlagen hat das Land Berlin entschieden, die Umrüstung der...

  • Lichtenrade
  • 16.04.19
  • 76× gelesen
Verkehr

Autobahntunnel voll gesperrt

Schöneberg. Der Autobahntunnel am Innsbrucker Platz wird in Fahrtrichtung Süd bis 20. April, 5 Uhr, voll gesperrt. Grund sind Reparaturarbeiten an technischen Anlagen in der Röhre, die bei einem Pkw-Brand im September vergangenen Jahres beschädigt wurden. Während der Sperrung wird der Verkehr der Hauptfahrbahn der A100 zweispurig über den Innsbrucker Platz geleitet. Die Ampelschaltung ist entsprechend der Verkehrsführung angepasst. Darüber hinaus gibt es bis 24. April keine Zufahrt in den...

  • Schöneberg
  • 11.04.19
  • 29× gelesen
Verkehr

Schon mehr als 300 Anzeigen

Tempelhof-Schöneberg. Im September hat die BVV einen Antrag der Verordneten Annabelle Wolfsturm (Grüne) beschlossen. Dieser hatte das Bezirksamt beauftragt, für die Tempo-30-Verkehrsversuche auf Potsdamer Straße, Hauptstraße und Tempelhofer Damm zu prüfen, ob eine Kooperation mit geeigneten Abschleppunternehmen eingegangen werden könne. „Ziel soll sein, dass Abschleppfahrzeuge während der regelmäßigen Überwachung der drei Straßenabschnitte gemeinsam mit Einsatzkräften des Ordnungsamts unterwegs...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.04.19
  • 57× gelesen
Verkehr

Ein Schildbürgerstreich?
Kürzlich geschaffener Parkplatz soll wieder weg

Ist das ein Schildbürgerstreich, wie CDU-Fraktionschef Matthias Steuckardt der rot-grünen Zählgemeinschaft in der BVV vorwirft? Kurze Zeit, nachdem anstelle eines unansehnlichen Hochbeets unweit des westlichen Vorplatzes der Yorckbrücken neun Pkw-Stellplätze entstanden sind, sollen diese wieder weg. Mit dem Inkrafttreten der Parkraumbewirtschaftung in der neu geschaffenen Parkzone 55 im Schöneberger Norden Anfang April soll der neue Parkplatz für den Autoverkehr gesperrt, für Fußgänger...

  • Schöneberg
  • 08.04.19
  • 108× gelesen
  •  1
Verkehr

Landeerlaubnis erwirken

Tempelhof. 70 Jahre nach dem Ende der Luftbrücke sollen in diesem Jahr die Rosinenbomber in einer einmaligen Aktion nach Berlin zurückkehren. Wie berichtet, hat der „Förderverein Luftbrücke Berlin 70“ angekündigt, am 15. und 16. Juni den Flughafen Tempelhof überfliegen zu wollen, jedoch ohne auf dem Tempelhofer Feld zu landen. Die bezirkliche CDU-Fraktion drängt nun in einem Antrag darauf, dass das Bezirksamt sich bei den zuständigen Stellen für eine entsprechende Ausnahmegenehmigung einsetzen...

  • Tempelhof
  • 04.04.19
  • 139× gelesen
Verkehr

Anträge für 19 nextbike-Orte

Tempelhof-Schöneberg. Der Fahrradleihanbieter „nextbike“ hat im Bezirk 19 Standorte für Entleihstationen außerhalb des S-Bahnrings beantragt. Das hat die für Straßen zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf eine Einwohnerfrage in der Bezirksverordnetenversammlung geantwortet. „Die Mitarbeiter des Fachbereichs Straßen überprüfen die Standorte in Hinblick auf die Einhaltung der Verkehrssicherheit, bevor sie genehmigt werden können“, so Heiß. Aufgrund längerfristiger krankheitsbedingter...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.04.19
  • 67× gelesen
Verkehr

Mülldeponie wurde entfernt

Tempelhof. Vor Kurzem haben wir über die erneut entstandene illegale Mülldeponie in der Sachsenhauser Straße berichtet, um deren Beseitigung sich das Ordnungsamt auf unsere Nachfrage hin kümmern wollte. Dies ist nun offenbar geschehen. Wie Anwohner Lothar Hanwig in einer Mail an unsere Redaktion schreibt, sei die Straße nach langer Zeit jetzt endlich „komplett sauber“. PH

  • Tempelhof
  • 03.04.19
  • 24× gelesen
  •  1
Verkehr
Umgeben von Grün, so mag es Natur-Ranger Björn Lindner. Eine Verlängerung des Schichauwegs lehnt er ab, das würde die Feldmark "zerschneiden".
4 Bilder

Wirbel um Verlängerung des Schichauwegs
SPD möchte Gewerbegebiet Motzener Straße besser an die B 101 anbinden

Ein Antrag des SPD-Verordneten Christoph Götz-Geene in der BVV hat für mächtig Wirbel gesorgt. Darin geht es um eine Verlängerung des Schichauwegs, um das Gewerbegebiet Motzener Straße südlich der Stadtgrenze an die B 101 anzubinden. Kritiker sehen dadurch die Marienfelder Feldmark als Naherholungsgebiet in Gefahr. „Wir haben im Gewerbegebiet sehr qualifizierte Firmen, sehr gute Arbeitsplätze, aber ein echtes Strukturproblem“, sagt Götz-Geene. Bei einem Wirtschaftstreffen habe er...

  • Marienfelde
  • 29.03.19
  • 537× gelesen
Verkehr

Brücke über den Stadtring benannt

Schöneberg. Die dicht am Bahnhof Südkreuz gelegene Fußgänger- und Radfahrerbrücke über den Sachsendamm und die A 100 trägt künftig den Namen Südkreuz-Steg. Der dazugehörige Weg zwischen dem Hildegard-Knef-Platz und dem Hans-Baluschek-Park erhält den Namen Am Bahnhof Südkreuz. Die Namensgebung geht auf die Initiative der SPD-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg zurück. KEN

  • Schöneberg
  • 28.03.19
  • 35× gelesen
Verkehr

Parkscheinautomaten aufgestellt

Schöneberg. Der Schöneberger Norden wird zur Parkraumzone 55. Die Parkscheinautomaten sind aufgestellt. Wie das Bürgeramt mitteilt, sind bisher 2000 Anträge für Anwohnerparkausweise eingegangen. 1800 wurden bereits bearbeitet. Das Amt schätzt die Zahl der Antragsteller auf insgesamt 7000. Die Mitarbeiter werden bis in den April hinein damit beschäftigt sein, Vignetten auszustellen. Die Mitarbeiter des Ordnungsamts werden deshalb erst ab 1. Mai Schwarzparker aufschreiben. KEN

  • Schöneberg
  • 28.03.19
  • 91× gelesen
Verkehr

Die Kuh ist vom Eis
Bahn und Verwaltung einigen sich doch noch bei Yorckbrücke fünf

Noch im Januar schien es ziemlich aussichtslos, dass sich Bezirksamt und Senatsverwaltung mit der Deutschen Bahn darauf einigen, die Yorckbrücke Nummer fünf als Rad- und Fußgängerweg fertigzustellen. Die Stimmung war vergiftet. Die Grünen in der BVV und Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) sprachen von einem „Erpressungsversuch“ der Bahn. Die wollte die klaffende Lücke in der Brücke nur schließen, wenn sie im Gegenzug sechs von 14 nicht mehr gebrauchten Yorckbrücken abreißen...

  • Schöneberg
  • 26.03.19
  • 88× gelesen
Verkehr
Der Park and Ride-Parkplatz nahe dem Bahnhof Tempelhof liegt direkt neben der A100 und damit ideal für den Micro-Hub.
2 Bilder

Warenlieferung mit Lastenrad
Wirtschaftsförderung beantragt Micro-Hub am Te-Damm

Es ist eine Herzensangelegenheit der Bürgermeisterin. Um die Verkehrsbelastung auf dem Tempelhofer Damm deutlich zu senken, sollen Lastenräder eingesetzt werden. Auf der „letzten Meile“ sollen sie die Waren zu den Geschäften transportieren, was bisher Lieferfahrzeuge übernehmen. „Am Anfang sind wir dafür von allen belächelt worden“, sagt Angelika Schöttler (SPD), die vor rund einem Jahr erstmals über diese Idee sprach. Ein Jahr später ist klar, wie die Umsetzung aussehen soll, doch der...

  • Tempelhof
  • 23.03.19
  • 82× gelesen
  •  1
Verkehr
„Sie stehen in der Regel mitten im Gehweg und behindern den Fußverkehr“, kritisiert Wolfgang Pohl von der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg.
3 Bilder

Überflüssige Gehwegspoller
Seniorenvertretung beklagt ein Stück Absurdistan

Sie stehen gerne an Einfahrten mitten auf dem Gehweg. Diese Gehwegspoller markieren Grundstückszufahrten und schützen so Fußgänger. Für die bezirkliche Seniorenvertretung sind sie ein Stück Absurdistan. „Sie stehen in der Regel mitten im Gehweg und behindern den Fußverkehr“, kritisiert Wolfgang Pohl von der Seniorenvertretung Tempelhof-Schöneberg. Pohl weiter: „Insbesondere sind graugehaltene Poller ein Ärgernis in den Nachtstunden und für Menschen mit Behinderungen sind sie das zu jeder...

  • Schöneberg
  • 23.03.19
  • 77× gelesen
Verkehr

Geeignete Fahrradplätze am T-Damm-Center schaffen

Tempelhof. Das T-Damm-Center, Tempelhofer Damm 198, sollte am Haupteingang geeignete Abstellmöglichkeiten für Fahrräder schaffen, fordert Elisabeth Wissel von den Linken. Die vorhandenen Fahrradbügel neben der Einfahrt zur Parkgarage seien nicht nur unpraktisch, sondern auch zu weit vom Eingang entfernt. Das führe oft dazu, dass die Kunden ihr Rad auf den Bürgersteig stellen. Das Bezirksamt sollte für eine Lösung das Gespräch mit dem Einkaufscenter suchen, so Elisabeth Wissel. PH

  • Tempelhof
  • 22.03.19
  • 16× gelesen
Verkehr

Beschlossen und bestellt
Bahnhof Kamenzer Damm wird ab 2026 gebaut

Zwei große Bauvorhaben in Tempelhof-Schöneberg sind gesichert. Wie Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) bestätigt hat, wird die Verkehrsinfrastruktur weiter ausgebaut. Freuen dürften sich vor allem Nutzer von S- und Regionalbahn. Bereits im kommenden Jahr wird der Ausbau des S-Bahnhofs Buckower Chaussee in Marienfelde zu einem Regionalbahnhof beginnen. Die Arbeiten sollen bis 2025 dauern. Danach wird es ernst um den Bau des neuen S-Bahnhofs Kamenzer Damm. Dieser soll nach Abschluss des...

  • Mariendorf
  • 19.03.19
  • 437× gelesen
  •  1
Verkehr

Mit Leitboys gegen ein Ärgernis
Falschparker verstellen Radweg in der Wilhelm-Kabus-Straße

Auf der Wilhelm-Kabus-Straße zwischen Tempelhofer Weg und Eisenbahnbrücke gibt es einen Radweg. Nur ist der oftmals weder sichtbar noch zu benutzen: Falschparker versperren ihn. Die Verkehrspolitiker der Fraktionen von SPD, Grünen und CDU in der BVV fordern in einem gemeinsamen Antrag vom Bezirksamt, bei der zuständigen Senatsverkehrsverwaltung vorstellig zu werden. Sie soll den Radweg so gestalten, dass den Radlern zu ihrem Recht verholfen wird, ihn zu befahren. Auf die Misere...

  • Schöneberg
  • 19.03.19
  • 88× gelesen
Verkehr
Nico Beuster (vorn) und Friedhelm Fehr informieren aus dem Kontrollraum der Verkehrsinformationszentrale über die Verkehrslage auf Berlins Straßen.
4 Bilder

Das Sprachrohr nach draußen
Ein Besuch in der Berliner Verkehrsinformationszentrale

„Fast alle Verkehrsnachrichten in Berlin kommen von hier“, sagt Andreas Müer, als er im Kontrollraum steht. Der Blick aus dem Fenster bietet eine tolle Aussicht über das Tempelhofer Feld, doch den können Friedhelm Fehr (66) und Nico Beuster (37) nicht genießen. Ihre Augen sind auf elf Bildschirme gerichtet, die sich auf ihren Schreibtischen aneinanderreihen. Fehr und Beuster sind zwei von vier Redakteuren, die in der Verkehrsinformationszentrale (VIZ) des Landes Berlin arbeiten und als...

  • Tempelhof
  • 17.03.19
  • 256× gelesen
  •  1
Verkehr

Zu laut zum Wohlfühlen
Rheinstraße und A 100 gehören zu meistgenannten Lärmorten

Im Vorfeld des Lärmaktionsplans 2018-2023 hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu Lärm- und Ruheorten durchgeführt. Es wurden mehr als 1550 Hinweise ausgewertet, 119 davon aus Tempelhof-Schöneberg. Bürger konnten Orte angeben, an denen sie sich eine Verringerung der Lärmbelastung wünschen. Gefragt wurde außerdem, was einen Ruheort in der Stadt ausmacht. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, genau diese als Rückzugsorte zu erhalten und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.03.19
  • 40× gelesen
Verkehr

Schlaglöcher in der Lützowstraße

Lichtenrade. Dem CDU-Bezirksverordneten Patrick Liesener zufolge haben sich Anwohner und Straßennutzer über die Schäden in der Lützowstraße beschwert. Insbesondere im Übergang von Asphaltdecke zum unbefestigten Straßenrand seien „erhebliche Schlaglöcher“ vorhanden. „Diese laufen bei Regen voll Wasser und sind dann für Rad- und Autofahrer eine Gefahr, da sie nicht mehr erkannt werden können“, so Liesener. Er fordert daher das Bezirksamt auf, diese Schäden umgehend zu beseitigen....

  • Lichtenrade
  • 13.03.19
  • 20× gelesen
Verkehr

Kostenpflichtig parken ab 1. April

Schöneberg. Es war schon längere Zeit angekündigt. Der gesamte Schöneberger Norden wird ab 1. April Parkraumbewirtschaftungszone. Das bedeutet, Anwohner benötigen einen Anwohnerparkausweis, Ortsfremde müssen an Automaten einen Parkschein lösen. Die Parkvignette erhalten Anwohner auf schriftlichen Antrag beim Bürgeramt im Rathaus Schöneberg; Terminbuchung: buergeramt@ba-ts.berlin.de. Die Parkbewirtschaftungszone 17 wird nach einem BVV-Beschluss gegen die Stimmen der FDP und bei Enthaltung der...

  • Schöneberg
  • 05.03.19
  • 487× gelesen
  •  1
Verkehr

Ideenwerkstatt zum Te-Damm
Austausch und Diskussion über Neugestaltung der Magistrale

Der Tempelhofer Damm wird sich verändern. Wer sich bei der Neugestaltung der wichtigen Verkehrsachse einbringen möchte, hat dazu am 9. März Gelegenheit. In der Zollgarage im Flughafen, Zugang links vom Haupteingang oder über die Einfahrt Columbiadamm 10, wird von 10 bis 16 Uhr eine öffentliche Ideenwerkstatt durchgeführt. Dabei werden die verantwortlichen Fachleute der „slapa & die raumplaner GmbH“ die verschiedenen Varianten vorstellen, mit den Interessierten diskutieren und Vorschläge...

  • Tempelhof
  • 03.03.19
  • 72× gelesen
Verkehr

Mehr Parkplätze für Behinderte

Schöneberg. Auf der Ostseite des Bahnhofs Südkreuz sollen Behindertenparkplätze in ausreichender Zahl ausgewiesen werden. Damit diese Parkplätze auf dem Erika-Gräfin-von-Brockdorff-Platz entstehen, muss das Bezirksamt bei der Deutschen Bahn vorstellig werden. KEN

  • Schöneberg
  • 02.03.19
  • 23× gelesen
Verkehr
Das nördliche Ende der Manfred-von-Richthofen-Straße. Ab 2020 soll hier die Straßenbreite verringert und damit der Schleichverkehr reduziert werden.
3 Bilder

Widerstand gegen Poller
Verkehrsberuhigung in der Gartenstadt bleibt schwierig

Wie lässt sich die Verkehrssituation in der Gartenstadt Neu-Tempelhof verbessern? Diese Frage beschäftigt den Bezirk seit Monaten. In der BVV-Sitzung am 20. Februar hat sich die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) über die damit einhergehenden Herausforderungen geäußert. Ihre Aussagen machen deutlich, dass es ein schwieriges und langwieriges Unterfangen wird. Vorausgegangen war ein im Oktober beschlossener SPD-Antrag in der BVV. Dieser sieht vor, den Durchgangsverkehr in den...

  • Tempelhof
  • 28.02.19
  • 136× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus