MUTMACHER der Woche
Vereine trotzen Corona: Fit & Fun Marzahn

2Bilder

Corona und die Lockdown-Maßnahmen haben das sportliche Treiben auch im Verein Fit & Fun Marzahn erstarren lassen. Monat um Monat bangen nun Sportler, Trainer und Helfer um ihren Verein, auch die Mitglieder fragen sich besorgt, wie es weitergeht und ob der FFM die Krise unbeschadet überstehen wird. Aber gerade in diesen schweren Zeiten ist Mut gefragt und Menschen, die anderen Hoffnung auf Normalität machen.

Stillstand auf allen Sportplätzen, Schließungen, leere Hallen und wir auf den Sofas? Nein, der FFM lässt sich nicht unterkriegen. Die Geschäftsführerin Yvonne Blankenforth hofft, dass die nächsten Wochen bald wieder ein wenig Alltag in den Verein zurückbringen – mit dem Motto „Wir machen Mut, wir bleiben stark, euer Fit & Fun e.V. Marzahn“ durch den Lockdown. Das FFM-Team bietet Sportkurse, individuelle Trainingspläne und sogar Ernährungsberatung über Zoom-Meetings an, um auch zu Hause fit und gesund zu bleiben. Wem das alles nicht reicht, kann sich auf YouTube noch weitere Trainingsvideos ansehen. Mitgliedern ist es möglich, sich Sportgeräte, die zu den Trainingsplänen passen, auszuleihen.

Stefanie Kleinschmidt, die Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, macht die Tatsache Mut, dass sich sehr viele an die Corona-Regeln halten und man somit hoffentlich bald wieder eine Aussicht auf regulären Betrieb im FFM hat. Die Vereinsvorsitzende Brigitte Dame erzählt stolz, dass „die meisten Mitglieder bei uns geblieben sind, uns weiter die Treue halten“. Das macht allen im Verein Mut und bestärkt sie durchzuhalten.

STECKBRIEF

Fit und Fun e.V. Marzahn besteht seit sechs Jahren und konnte über 500 Mitglieder gewinnen und 60 Kursangebote – oft mit Kinderbetreuung – entwickeln. Er ist in Marzahn am Glambecker Ring 80 beheimatet. Im Januar dieses Jahres hat der FFM die Frauensporthalle übernommen, um den Frauenanteil im Vereinssport zu erhöhen und Angebote auch für Migrantinnen im Bezirk machen zu können. Die Frauensporthalle im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 53-55, ist deutschlandweit einzigartig. Der gesamte Vorstand besteht aus Frauen und der Verein setzt sich vor allem für Frauen und Familien ein. Dementsprechend sind auch die Angebote gestaltet. Von A wie Aroha bis Z wie Zumba ist alles dabei. Nordic Walking, Kindersport, Qigong, Fußball und andere Ballsportarten dürfen auch nicht fehlen. Wichtige Grundlagen dafür sind die Erfahrungen aus der Arbeit der MädchenSportZentren der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit, einer Initiative der Sportjugend Berlin. Weitere Infos auf www.fitundfun-marzahn.de.

Mit der Aktion MUTMACHER würdigen hauptstadtsportTV, Berliner Woche und Spandauer Volksblatt die engagierte Arbeit und den Ideenreichtum der Berliner Sportvereine in der Corona-Krise. Mehr erfahren Sie auf hauptstadtsport.tv.

Autor:

Lokalredaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen