Treptow-Köpenick - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Die Brücke am Bahnhof Wuhlheide ist nur noch für Fahrzeuge bis zwölf Tonnen zugelassen.

Brücke wird für vier Tage gesperrt
Umleitung über Karlshorst möglich

Die Köpenicker-Allee-Brücke am S-Bahnhof Wuhlheide muss für dringende Instandsetzungsarbeiten kurzfristig gesperrt werden. Vom 15. April 6 Uhr bis zum 18. April 12 Uhr ist sie nicht nutzbar. In dieser Zeit werden Fugen und abgefahrene Fahrbahnbeläge im Auftrag der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erneuert. Für Anlieger bleibt die Rudolf-Rühl-Allee bis zur Baustelle befahrbar, der S-Bahnbetrieb ist durch die Arbeiten nicht eingeschränkt. Fußgänger können die...

  • Oberschöneweide
  • 08.04.20
  • 174× gelesen
  •  1
Die Spreestraße bekommt eine neue Deckschicht.

Neue Decke für die Spreestraße
Umleitung wird ausgeschildert

Von der 15. bis zur 17. Kalenderwoche wird in der Spreestraße gebaut. Hier wird die Deckschicht dieser wichtigen Verbindungsstraße zwischen Ober- und Niederschöneweide erneuert. In dieser Zeit wird die Spreestraße komplett gesperrt, die Umleitung wird über die parallel verlaufende Brückenstraße eingerichtet. Nach Abschluss der Arbeiten werden Fahrspur, Parkmöglichkeiten und Radspur neu markiert. Die vor Jahren provisorisch angebrachte Spur für Radfahrer wird durch eine verkehrsgerechte...

  • Niederschöneweide
  • 04.04.20
  • 284× gelesen

Bauarbeiten am Adlergestell

Adlershof. Der Stauraum am Adlergestell vor der Einmündung der Köpenicker Straße in Fahrtrichtung Autobahn muss instand gesetzt werden. Die Arbeiten erfolgen vom 6. bis 18. April, dafür kommt es in diesem Bereich zu halbseitigen Sperrungen. Das Straßen- und Grünflächenamt bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen des Verkehrs. RD

  • Adlershof
  • 04.04.20
  • 54× gelesen
Die Dächer auf beiden S-Bahnsteigen wurden jetzt abgebaut und Wartehäuschen aufgestellt.

S-Bahnhof jetzt ohne Dach
Bauarbeiten gehen nun sichtbar voran

Die Bauarbeiten am Bahnhof Schöneweide schreiten sichtbar voran. Jetzt wurde auch am Bahnsteig B das Dach abgebaut. Damit sind nun beide S-Bahnsteige ohne Bedeckung. Bereits im Vorfeld wurden Haltekonstruktionen errichtet, die die Beleuchtungs- und Beschallungsanlage für die Zeit der Bauarbeiten aufnehmen. Da diese an den historischen Dachstützen befestigt sind, müssen die Stützen vorerst ebenfalls stehen bleiben. Zum Schutz der Fahrgäste vor Witterungseinflüssen wurden mehrere...

  • Niederschöneweide
  • 03.04.20
  • 364× gelesen
  •  2
Die nördliche Behelfsbrücke ist seit zwei Jahren gesperrt, die südliche Brücke teilen ich Autos und Straßenbahn.

Autos und Tram teilen sich weiter ein Bauwerk
Behelfsbrücke wird 2021 repariert

Derzeit fließt der Verkehr in Richtung Spindlersfeld über eine einzige Fahrspur der südlichen Behelfsbrücke. Im Sommer wird es dort noch enger, dann wird auch diese Brücke komplett gesperrt. Dann sollen die vor einigen Monaten entdeckten Schäden am westlichen Fahrbahnübergang repariert werden. Die waren im Januar und Februar nur provisorisch instand gesetzt worden. Für Juli dieses Jahres ist eine dreiwöchige Komplettsperrung dieser Behelfsbrücke geplant, damit die BVG notwendige...

  • Köpenick
  • 02.04.20
  • 942× gelesen
  •  1
Das Extrasignal für Rechtsabbieger wurde bisher nicht in Betrieb genommen.

Das Warten auf den Abbiegepfeil
Eigene Grünphase für Rechtsabbieger wird endlich realisiert

Manche Dinge dauern in Berlin etwas länger, einige leider auch sehr viel länger. Darunter sind oft Regelungen, die dem fließenden Autoverkehr zugute kommen könnten. Prioritäten setzt die zuständige Senatorin wohl eher bei Fußgängerzonen und Radspuren. Nur so ist zu erklären, dass gut zwei Jahre nach Eröffnung der Minna-Todenhagen-Brücke immer noch ein Teil der Ampelanlage auf Oberschöneweider Seite außer Betrieb ist. „Ich komme mehrmals in der Woche mit dem Auto vorbei. Dort wurde beim...

  • Oberschöneweide
  • 01.04.20
  • 928× gelesen
  •  2
  •  3
Der fabrikneue Triebwagen ist im Linienverkehr unterwegs.

Neue Tram für den Stadtrand
Skoda-Niederflurwagen in Betrieb genommen

Die Linie 88 der Schöneicher-Rüdersdorfer Straßenbahn (SRS) hat Verstärkung bekommen. Am 25. März nahm die Artic-Tram mit der Wagennummer 53 den Betrieb auf. Erstmals seit 90 Jahren hat das kleine brandenburgische Verkehrsunternehmen, welches die Verbindung zwischen dem Bahnhof Friedrichshagen und den Gemeinden Schöneiche und Rüdersdorf herstellt, ein fabrikneues Fahrzeug bekommen. Der 2,9 Millionen Euro teure Triebwagen mit rund 90 Sitz- und 25 Stehplätzen ist komplett barrierefrei....

  • Friedrichshagen
  • 30.03.20
  • 631× gelesen

Neun Unfälle am Zebrastreifen

Rahnsdorf. Am Fußgängerüberweg Fürstenwalder Allee/Fahlenbergstraße hat es in den vergangenen beiden Jahren mehrere Unfälle gegeben. Zum Beispiel war am 3. August 2018 hier eine 91-Jährige beim Überqueren der Fürstenwalde Allee auf dem Zebrastreifen von einem Pkw angefahren und schwer verletzt worden. Drei Wochen später verstarb die Seniorin im Krankenhaus. Wie die Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf Nachfrage des Bezirksamts mitteilte, gab es 2018 an dieser Stelle vier und im Jahr 2019...

  • Rahnsdorf
  • 25.03.20
  • 68× gelesen
Im Bereich zwischen Kinzerallee und Seelenbinderstraße wird noch der alte Schotter ausgebaut.
4 Bilder

Große Buddelei für die Tram
BVG erneuert in der Bahnhofstraße rund 1000 Meter Gleis und Haltestellen

Wer durch die Köpenicker Dammvorstadt möchte, hat es ganz sicher schon gemerkt. In der Bahnhofstraße wird gebaut. Der Verkehr staut sich in beiden Richtungen bis zu Mahlsdorfer Straße und zur Lindenstraße. Grund sind die bereits angekündigten Gleisbauarbeiten der BVG. Ortstermin am 17. März. In Höhe Kinzerallee greift ein Bagger in den Untergrund und fördert das alte Schotterbett zutage. Ein Tieflader bringt den Schotter dann an den Rand der Baustelle. Im Bereich zwischen Friedrichshagener...

  • Köpenick
  • 18.03.20
  • 336× gelesen
Regionalzug bei Friedrichshagen. Die Strecke zwischen Ostkreuz und Erkner wird ab 4. April für drei Wochen gesperrt.

Neues Stellwerk geht in Betrieb
Drei Wochen Einschränkungen bei der Bahn im Südosten

Vom 4. bis zum 24. April nimmt die Deutsche Bahn ihr neues elektronisches Stellwerk in Köpenick in Betrieb. In dieser Zeit kommt es zu Einschränkungen bei Regional- und S-Bahn. Für den Fern- und Regionalverkehr wird die Strecke zwischen Ostkreuz und Erkner rund drei Wochen lang gesperrt. Die Eurocity-Züge zwischen Berlin und Warschau fahren dann nur zwischen Frankfurt (Oder) und der polnischen Hauptstadt. Zwischen Berlin Hauptbahnhof und Frankfurt (Oder) wird Ersatzverkehr mit Bussen...

  • Köpenick
  • 17.03.20
  • 933× gelesen

Tempo 30 auf der Bölsche gefordert

Friedrichshagen. Die BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen Treptow-Köpenick fordert die Anordnung von Tempo 30 in der Bölschestraße. Ein entsprechender Antrag wurde eingebracht. Auf der Bölschestraße kommt es zwischen Fußgängern und Radfahrern sowie haltenden und fahrenden Autos immer wieder zu Konflikten. Darüber hinaus führt der Schulweg von Hunderten Kindern und Jugendlichen täglich über die fast anderthalb Kilometer lange Straße. Für viele wäre die Benutzung der Ampeln ein Umweg und so...

  • Friedrichshagen
  • 06.03.20
  • 202× gelesen
  •  1
Seit über drei Jahren führt der Weg auf den Bahnhof nur über zwei Treppen und eine Brücke.
2 Bilder

Maulwurf Max buddelt endlich weiter
Ende März sollen Bauarbeiten am Bahnhof Wilhelmshagen fortgesetzt werden

Im November 2017 hatte die Berliner Woche über Bauarbeiten am S-Bahnhof Wilhelmshagen berichtet. Damals war unter anderem ein Tunnel zum S-Bahnsteig geplant. Ein paar Monate später kam es zum Baustopp. Seitdem erreichen die Anwohner den S-Bahnhof nur noch über eine provisorische Brückenkonstruktion. Wer auf den Rollator angewiesen ist oder mit Kinderwagen reist, kann den Bahnhof Wilhelmshagen derzeit nicht nutzen. Anfangs fand die Deutsche Bahn das noch witzig und veröffentlichte im Internet...

  • Rahnsdorf
  • 05.03.20
  • 315× gelesen
  •  1

An die Köpenicker Bezirksregierung
Sehr geehrter Herr Igel, Werte Bezirksregierung

... das soll ein offener Brief werden, ich und sicher auch viele ihrer Wähler erwarten Antworten. Was soll das weitere Chaos auf der Langen Brücke? Augenscheinlich sind doch beide Spuren nutzbar, warum quält man die Autofahrer weiter durch ein Nadelöhr? Und jetzt nach der Spur- veränderung gefühlt noch eine Nummer schlimmer. Was haben Ihnen Ihre Wähler getan, dass Sie nur noch Chaos auf den Köpenicker Straßen verbreiten? Siehe u.a. Seelenbinder Str., dann jetzt 3 Monate Bahnhofstr. und die...

  • Köpenick
  • 02.03.20
  • 668× gelesen
  •  6
  •  5
Straßenbauarbeiten in der Seelenbinderstraße. Die Fertigstellung hat sich jetzt noch einmal verzögert, voraussichtlich bis zum 9. März, nach Angaben der Wasserbetriebe bis zum 5. März.
3 Bilder

Bahnhofstraße bis Anfang Juni Nadelöhr
Bauarbeiten der BVG an Gleisen und Haltestellen

Für viele Anlieger von Bahnhofstraße, Puchanstraße, Kinzerallee und Seelenbinderstraße bleibt es eng. Eine BVG-Straßenbahnbaustelle wirkt sich auch auf die Nebenstraßen aus. Vom 2. März bis zum 2. Juni erneuert die BVG in der Bahnhofstraße zwischen Seelenbinder- und Lindenstraße die Gleise und baut zwei neue Haltestellen. Deshalb kann trotz Beendigung der Arbeiten in der Seelenbinderstraße nach der Havarie einer Wasserleitung auch dort die Straßenbahn noch nicht wieder fahren. Die BVG...

  • Köpenick
  • 27.02.20
  • 18.929× gelesen
  •  2
Voraussichtlich im Sommer soll der Fußgängertunnel nun geöffnet werden. Ob das klappt?

Fußgängertunnel bleibt weiter zu
Bauarbeiten am Bahnhof Schöneweide haben sich erneut verzögert

Im Frühjahr 2020 sollte der Weihnachten 2016 bei einem Brand beschädigte Fußgängertunnel am Bahnhof Schöneweide eigentlich fertig werden. Das zumindest hatte Verkehrsstaatssekretär Ingmar Freese (Bündnis 90/Grüne) von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz noch im Herbst 2019 behauptet und die Berliner Woche hatte darüber berichtet. Aber es bleibt nicht dabei. „Infolge aufwendigerer Entsorgungs- und Reinigungsarbeiten und erforderlicher Planungsvorleistungen für die...

  • Niederschöneweide
  • 25.02.20
  • 18× gelesen
  •  2

Neues Straßenlicht wird montiert

Bohnsdorf. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird rund um die Prieborner Straße die Straßenbeleuchtung erneuert. Grund ist der geplante Rückbau der Freileitungen. Im Bereich zwischen Waltersdorfer Straße, Waldstraße, Perlpilzstraße und Dahmeweg werden 213 alte Leuchten abgebaut und durch 425 neue LED-Leuchten ersetzt. Mit der energiesparenden Beleuchtung soll auch das Lichtniveau im Wohngebiet verbessert werden. Baubeginn ist im März westlich des...

  • Bohnsdorf
  • 22.02.20
  • 55× gelesen
  •  1

Flugpionier wird geehrt

Friedrichshagen. An den Flugpionier Robert Thelen (1884-1968) erinnert künftig eine Informationstafel auf dem Friedhof Friedrichshagen. Sie wird dort am 23. Februar um 11 Uhr von Mitgliedern des Heimatvereins Köpenick eingeweiht. Thelen gehörte zu den „Alten Adlern“, jenen Motorfliegern, die bereits 1910 auf dem Flugplatz Johannisthal ihre Runden drehten. Als erster deutscher Flieger hatte er am 11. Juli 1910 einen Rundflug über Adlershof und Grünau unternommen und dabei auch die Dahme und die...

  • Friedrichshagen
  • 17.02.20
  • 79× gelesen
  •  1

Sperrung bei der Tram
Bauarbeiten in der Bahnhofstraße

Zu unseren Meldungen zum Thema Sperrung der Straßenbahn in der Seelenbinderstraße hat es zahlreiche Leseranrufe gegeben. Auf erneute Nachfrage bei der BVG kam jetzt heraus, dass die Trasse nach Friedrichshagen nach Beendigung der Arbeiten der Wasserbetriebe ab Anfang März wieder frei ist. Straßenbahnverkehr wird es dort bis Anfang Juni trotzdem nicht geben, da die Trasse von geplanten Bauarbeiten der BVG in der nahen Bahnhofstraße betroffen ist. Dort werden voraussichtlich bis zum 2. Juni...

  • Köpenick
  • 14.02.20
  • 1.631× gelesen
  •  1
  •  1
Baumfällungen für den Bau einer barrierefreihen Haltestelle auf der neuen Tramtrasse.
4 Bilder

Baustart für die Tram mit der Kettensäge
Auf Antrag der BVG werden für den Bau der neuen Strecke 53 Bäume gefällt

Alarm bei Anwohnern am Groß-Berliner Damm. Als Mitarbeiter einer Landschaftsbaufirma am 11. Februar mit der Motorsäge im Umfeld des Rewe-Markt erste Bäume gefällt hatten, riefen sie in der Redaktion an. Gleich vorneweg, die Aktion, der insgesamt 53 Linden und Eschen zum Opfer fallen, ist genehmigt und hat ihren Grund. Die Bäume müssen im Vorfeld des für den 19. Mai geplanten Baustarts der neuen Straßenbahnverbindung von Adlershof über den Groß-Berliner Damm nach Johannisthal...

  • Johannisthal
  • 12.02.20
  • 535× gelesen
  •  1
Die Werkstatthalle des künftigen Straßenbahnhofs Adlershof.
3 Bilder

Neue Heimat für die Straßenbahn
Ab 2022 soll in Adlershof ein Betriebshof gebaut werden

Die Berliner Straßenbahnen transportieren mit 370 Fahrzeugen pro Jahr rund 204 Millionen Fahrgäste und die Zahlen steigen. Auch deshalb soll der Südosten der Stadt einen neuen Straßenbahnhof bekommen. Dafür ist das Areal des früheren Kohlebahnhofs Adlershof an der Köpenicker Straße vorgesehen (Berliner Woche berichtete). „Wir fahren in diesem Jahr rund 21 Millionen Kilometer, bis 2035 erwarten wir eine Steigerung auf 34 Millionen Kilometer pro Jahr. Für die Fahrzeuge mit breiteren...

  • Adlershof
  • 08.02.20
  • 600× gelesen
  •  2

Ab 7. März fährt die Tram wieder

Köpenick. Ab 7. März soll die Straßenbahn nach Aussage der BVG-Pressestelle wieder durch die Seelenbinderstraße fahren. Die Verbindung der Linien 60 und 61 wurde am 29. August 2019 durch einen Rohrbruch in Höhe des Amtsgerichts Köpenick unterbrochen. Weil die Schäden größer als ursprünglich gedacht waren, mussten die Berliner Wasserbetriebe den Termin zur Fertigstellung mehrfach verschieben. Da an einem Haltestellenschild im Bereich Bahnhofstraße/Lindenstraße die Gültigkeit bis 2. Juni...

  • Köpenick
  • 06.02.20
  • 614× gelesen
Nach Rechts darf nur noch aus der rechten Spur abgebogen werden.

Abbiegen nur noch nach alter Regelung

Oberschönweide. In der Rudolf-Rühl-Allee wurde an der Einmündung in die Straße An der Wuhlheide wieder die alte Regelung hergestellt. Von der linken Spur darf nur noch in Richtung Köpenicker Altstadt, aus der rechten Spur nur noch in Richtung Wilhelm-Spindler-Brücke abgebogen werden. Das Rechtsabbiegen aus zwei Spuren war nur noch ausnahmsweise während der Vollsperrung der Salvador-Allende-Brücke genehmigt worden. Mit der Teilöffnung der neuen Spreequerung wurde das nun hinfällig.

  • Oberschöneweide
  • 31.01.20
  • 210× gelesen
  •  1

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 19.078× gelesen
  •  27
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.