Askania geht 0:8 unter

Oberschöneweide. Der Name des Gegners ist nahezu Programm, denn viel schlimmer hätte es Askania bei Normannia 08 nicht treffen können als eben 0:8. Die Köpenicker, schon zur Pause mit 0:6 hoffnungslos geschlagen, bewiesen wenigstens Fairness und gaben sich in keiner Phase der einseitigen Partie auf. Das beeindruckte selbst Normannia-Coach Meyer: „Dafür meinen Respekt.“ Wegen des Pokalwochenendes steigt das nächste Heimspiel erst am 18. Oktober gegen Lichtenrade.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen