Union-Torhüter von den Berlinern auf Platz 1 gewählt
Rafał Gikiewicz ist Profifußballer der Saison

Kassierte nur 33 Gegentreffer in der Saison: Rafał Gikiewicz.
  • Kassierte nur 33 Gegentreffer in der Saison: Rafał Gikiewicz.
  • Foto: Matthias Koch
  • hochgeladen von Silvia Möller

Der Torhüter des 1. FC Union, Rafał Gikiewicz, wurde mit 42 Prozent zum Berliner Profifußballer der Saison 2018/19 gewählt.

Der 31-jährige Pole, der zu Beginn der abgelaufenen Saison vom SC Freiburg wechselte und nun mit Union in die 1. Bundesliga aufsteigt, wird von den Berlinern für seine Leistungen gebührend geehrt. Er verwies die beiden Herthaner Ondrej Duda (16 Prozent) und Niklas Stark (zehn Prozent) auf die Plätze zwei und drei.

Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes (BFV) sagt: „Ich gratuliere Rafał Gikiewicz herzlich zur Wahl zum Berliner Profifußballer der Saison 2018/19 und wünsche ihm und seiner Mannschaft eine erfolgreiche kommende Spielzeit in der 1. Bundesliga. Das diesjährige Ergebnis ist deutlich und durchaus gerechtfertigt. Rafał Gikiewicz und sein Team haben in dieser Saison Historisches vollbracht. Alle, die abgestimmt haben und die Jury haben die richtige Wahl getroffen.“ Gikiewicz kassierte 2018/19 nur 33 Gegentreffer und damit die wenigsten der 2. Liga. Ende Mai wurde er für zwei EM-Qualifikationsspiele gegen Mazedonien und Israel für die polnische Nationalmannschaft nominiert. Union-Spieler Grischa Prömel landete mit neun Prozent der Stimmen auf Platz vier.

Die Fußball-Woche (FuWo) und der Berliner Fußball-Verband suchten mit Unterstützung der Deutschen Klassenlotterie Berlin in den vier Kategorien Profi, Fußballerin, Amateurfußballer und Amateurtrainer die Berliner Fußballer der vergangenen Saison. Die Abstimmung lief vom 6. bis 29. Mai über ein Online-Voting. Insgesamt wurden rund 27 500 Stimmen abgegeben.

Autor:

Silvia Möller aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.