Andere Prioritäten
Sanierung verschoben, Rudower Dorfteich bleibt schmutzig

Auf den ersten Blick nicht zu sehen: Der Rudower Dorfteich ist voller Müll.
  • Auf den ersten Blick nicht zu sehen: Der Rudower Dorfteich ist voller Müll.
  • Foto: Schilp
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Der Rudower Dorfteich ist verschlammt und vermüllt, doch eine Sanierung steht voraussichtlich nicht an. Darüber ärgert sich nicht nur die CDU-Bezirksverordnete Brigitte Gloeden.

„Seit 40 Jahren hat sich hier nichts getan“, sagt sie. Zwar sei irgendwann einmal das Pflaster an dem kleinen Gewässer an der Straße Alt-Rudow erneuert worden, aber an eine Grundreinigung könne sie sich nicht erinnern, so die 66-Jährige.

Deshalb hatten die Bezirksverordneten auch Anfang des Jahres darum gebeten, die Kosten für eine Sanierung zu prüfen. Die ergab: Rund 220 000 Euro wären nötig, um das Wasser auszutauschen, den Teich auszubaggern, zu beproben und den Müll zu entsorgen.

Das Vorhaben schaffte es auch in die bezirkliche Investitionsplanung, aber nicht auf die Prioriätenliste. Sprich: Die Mehrheit der Bezirksverordneten hält andere Maßnahmen für dringlicher.

Nun soll auf Vorschlag von Christian Hoffmann (Grüne) geprüft werden, ob es möglich ist, Geld aus Landes- oder Bundestöpfen für eine Sanierung zu beantragen.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.