Betreiber noch nicht gefunden
Neue Flüchtlingsheime bald bezugsfertig

Die neu errichteten Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) Leonorenstraße und Bäkestraße werden innerhalb der nächsten Monate eröffnet. Das geht aus einer Parlamentarischen Anfrage der CDU-Abgeordneten Cornelia Seibeld hervor.

Die Unterkunft in der Leonorenstraße ist bereits fertig, die festgestellten Baumängel sind weitgehend beseitigt und die Erstausstattung der Gebäude steht kurz vor dem Abschluss, informiert Daniel Tietze von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Die Eröffnung ist im August geplant, sofern ein Betreiber für die Einrichtung gefunden ist. Das Ausschreibungsverfahren dafür läuft seit April.

In der MUF in der Bäkestraße werden gerade Baumängel beseitigt und die Unterkunft mit Möbeln und Geräten ausgestattet. Anfang bis Mitte September sollen die Häuser bezugsfertig sein. Auch hier ist die Eröffnung von der Erteilung der Zuschläge für einen neuen Betreiber abhängig.

In der MUF Leonorenstraße können 436 Menschen wohnen. Hier ist eine psychologische Betreuung vorgesehen. Die MUF Bäkestraße hat eine Kapazität von 441 Plätzen, teilt Tietze mit. Bei der Belegung werde auf einen ausgewogenen Anteil von Familien, Familien mit Kleinkindern sowie schulpflichtigen Kindern und Alleinreisenden geachtet.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.