F1-Junioren schaffen Pokal-Hattrick
SFC Stern gewinnt zum dritten Mal in Serie Eberhard-Bernatzki-Gedenkturnier

Große Freude beim SFC Stern: Die F1-Junioren holten zum dritten Mal in Folge den Bernatzki-Pokal.
4Bilder
  • Große Freude beim SFC Stern: Die F1-Junioren holten zum dritten Mal in Folge den Bernatzki-Pokal.
  • Foto: Simoneit
  • hochgeladen von Karla Rabe

Der SFC Stern 1900 hat im dritten Jahr in Folge das traditionelle Bernatzki-Turnier, für sich entschieden. Die Spannung blieb bis zum Schluss erhalten. Punktgleich, aber mit besserer Tordifferenz gelang der Mannschaft der F1 vom SFC Stern der heiß umkämpfte Turniersieg.

24 Teams mit Spielern im Alter von acht und neun Jahren nahmen am 30. und 31. Mai am Eberhard-Bernatzki-Gedenkturnier teil. Bei bestem Fußballwetter verfolgten über 500 Gäste die insgesamt 204 spannende Spiele. Ausgetragen wurde das Turnier auf vier Feldern auf dem Gelände des Steglitzer Fußballclubs an der Kreuznacher Straße.

Die jungen Kicker des Gastgebers konnten sich gegen spielstarke Mannschaften unter anderem vom 1. FC Magdeburg, Viktoria 1889 Berlin, Hertha 03 Zehlendorf, dem 1. FC Union und von SV Empor Berlin behaupten. Am ersten Turniertag qualifizierte sich Sterns F1 souverän für die Gold-Runde. Auch Sterns F2 sowie die Allstars – ein Mix aus F1 und F2 – erreichte sicher die Silber-Runde. Nach insgesamt 17 Partien wurde der Turniersieg dann erst im letzten Spiel entschieden. Nach 2017 und 2018 erreichte der SFC Stern mit dem neuen Pokalsieg gewissermaßen den „Bernatzki-Hattrick“ und der Wanderpokal bleibt das dritte Jahr in Folge bei den Steglitzern.

Neben spannenden Spielen hatte der SFC Stern als Ausrichter des Turniers ein gelungenes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Schussgeschwindigkeitsmessungen, Torwandschießen, Fußball-Tennis und eine Tombola gehörten zu den Attraktionen. Am 1. Tag schaute Nachwuchs-Talent Muhammed Kiprit vorbei und gab Autogramme.

Die Nachwuchsarbeit hat einen hohen Stellenwert beim SFC Stern 1900. So findet das Eberhard-Bernatzki-Turnier seit 2006 für die Mannschaften der F1- und F2-Junioren statt. Für ballbegabte und motivierte Kinder des Jahrgangs 2010 hat der Verein noch einige Plätze für die kommende Saison zur Verfügung. Wer also in 2010 geboren wurde und gern Teil eines ausbildungsorientierten, ambitionierten Teams werden möchte, kann mit dem Trainer Markus Simoneit ein Probetraining vereinbaren. Er ist unter Telefon 0177/321 03 19 oder per E-Mail an markus.simoneit@stern1900.de zu erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen