Brotfabrik am Caligariplatz

Beiträge zum Thema Brotfabrik am Caligariplatz

Kultur

Kammerspiel improvisiert

Weißensee. „Kammer nix machen – Kammer nur gucken“ ist der Titel eines improvisierten Kammerspiels aus dem Kulturzentrum Brotfabrik. Zu erleben ist diese Aufführung des Theaters ohne Probe am 2. Juli um 19 Uhr über Livestream auf YouTube. Inspiriert durch Vorgaben des Publikums entsteht online ein improvisiertes Theaterstück. Per Live-Kamera sehen die Zuschauer nicht nur zu, sie übernehmen auch eine Rolle im Stück. Der Link zu YouTube wird kurz vor dem Livestream im Kalender auf...

  • Weißensee
  • 28.06.20
  • 26× gelesen
Kultur
Im Kulturwagen auf dem Caligariplatz ist die Ausstellung „Schmerz und Berührung“ zu besichtigen.
  2 Bilder

Inklusives Foto-Projekt in Weißensee und Treptow
Schmerz und Berührung im Kulturwagen erleben

Die Galerie des Kulturzentrums Brotfabrik wird seit diesem Juni zwar umgebaut, aber das Ausstellungsgeschehen geht weiter. Dafür wird der Kulturwagen des Vereins Glashaus e.V. genutzt. Dabei handelt es sich um einen umgebauten Bauwagen, der seit einigen Jahren als temporärer Ausstellungsort im Sommerhalbjahr genutzt wird. In den nächsten Monaten wird er nun zur „BrotfabrikGalerieTemporär“, berichtet Galeristin Petra Schröck. Und gleich mit dem ersten Ausstellungsprojekt setzt die Galeristin...

  • Weißensee
  • 19.06.20
  • 68× gelesen
Kultur

Einige Stücke werden gestreamt

Weißensee. Nach einer Entscheidung der Senatskulturverwaltung dürfen Theater in der aktuellen Spielzeit, das heißt bis in den Sommer hinein wegen der Corona-Beschränkungen nicht mehr öffnen. Davon ist auch die Bühne in der Brotfabrik am Caligariplatz betroffen. „Doch wir planen derzeit weiter, damit ab dem Tag der Wiedereröffnung auch ein Programm bei uns zu erleben ist“, informiert Nils Foerster, der künstlerische Leiter der Brotfabrik-Bühne. „Da ein reines Planen nur auf Ungewissheiten für...

  • Weißensee
  • 24.05.20
  • 61× gelesen
Kultur
Seit 30 Jahren ein Ort der Begegnung für ein neugieriges und durstiges Kultur- und Kneipenpublikum: Die Brotfabrik am Caligariplatz, seit einigen Tagen mit Geschenkband und Schleife.
  3 Bilder

Eine Schleife zum Jubiläum
Seit drei Jahrzehnten ist die Brotfabrik am Caligariplatz ein Ort für Kunst und Kultur

Trotz Corona-Krise gibt es an der Weißenseer Spitze dieser Tage etwas zu feiern: Die Brotfabrik wird 30 Jahre alt. Aus diesem Anlass ziert die Fassade seit einigen Tagen ein Geschenkband mit Schleife. Bereits 1986 kommt das kulturelle Leben an der Spitze, wo die Ortsteile Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg zusammentreffen, in Fahrt. Im kommunalen Jugendklub „An der Weißenseer Spitze“ entsteht zunächst ein Saal für Musik-, Tanz-, Film- und Literaturveranstaltungen. Ein Jahr später kommen...

  • Weißensee
  • 21.05.20
  • 85× gelesen
Kultur
Im Projekt „Zurück ins Leben!“ probieren sich Menschen mit und ohne Handicap in Kunstformaten wie dieser Mal-Performance aus.

Voll-Wert-Projekte als neue Marke
Brotfabrik fasst ihre Inklusionsprojekte unter neuem Namen zusammen

Das Team der Brotfabrik hat seine inklusiven Projekte zusammengeführt. Die Angebote des Inklusiv-Ateliers, des Inklusiven Musikalischen Salons und des Projektes „Zurück ins Leben!“ finden nun unter dem neuen Namen Voll-Wert-Projekte statt. Seit einigen Jahren initiiert die Brotfabrik inklusive Kulturprojekte und bietet inklusive Programmformate in fast allen Bereichen des Hauses an. „Zunehmend prägt sich die inklusive Grundausrichtung des Hauses aus, das bereits mit dem Motto ‚Kunst ist...

  • Weißensee
  • 18.05.20
  • 59× gelesen
Kultur
Jörg Fügmann vor der Remise, in der sich die Brotfabrik-Galerie befindet. Sie soll umgebaut und erweitert werden.
  7 Bilder

Künstler gestalteten neun Wände
Ende Mai könnten Umbau und Erweiterung der Galerie in der Brotfabrik endlich beginnen

Die allerletzte Ausstellung vor dem Umbau der Galerie der Brotfabrik am Caligariplatz ist voraussichtlich bis Ende Mai, Anfang Juni zu besichtigen. Nach der letzten offiziellen Ausstellung mit Fotografien von Manfred Uhlenhut fand in der bisherigen Galerie unter dem Motto „Neun Wände + neun Wände = Künstlerinnen vor der Abrissbirne“ noch ein allerletztes Kunstprojekt statt. Ende März sollten dessen Ergebnisse zu sehen sein und mit einer Abrissparty der Startschuss für den Umbau der Galerie...

  • Weißensee
  • 30.04.20
  • 102× gelesen
Kultur

Gespräche analog statt digital

Weißensee. Unter dem Motto „Analog statt digital: Jetzt gehen wir ran!“ startet die Brotfabrik ein neues Projekt, um weiter mit ihren Nutzern in Kontakt zu bleiben. Im Kulturzentrum gibt es zwar gerade kein Programm, die Mitarbeiter sind aber für die bisherigen Nutzer des Hauses weiter da. Fast jeden Tag wird ein Mitarbeiter telefonisch für drei Stunden – und zwar von 13 bis 16 Uhr – für Gespräche zur Verfügung stehen. Unter Tel. 0151 14 66 17 39 können alle Fragen zu Geschichte und Gegenwart...

  • Weißensee
  • 15.04.20
  • 36× gelesen
Kultur
Vor 30 Jahren entstand dieses Bild des Kanadiers Justin Wonnacott in der Kneipe der Brotfabrik.
  3 Bilder

Was haben Sie hier erlebt?
Anlässlich des 30-jährigen Bestehens sammelt die Brotfabrik derzeit Fotos und Erinnerungen

In der Brotfabrik am Caligariplatz ist es seit Mitte März ungewöhnlich still. Nach und nach mussten auch dort alle Angebote wegen der Ausbreitung des Coronavirus eingestellt werden. Zunächst waren die Bühne, das Kino und die Galerie betroffen, und schließlich auch die Gaststätte im Haus. Trotzdem hoffen Geschäftsführer Jörg Fügmann und seine Mitarbeiter, dass es dort in absehbarer Zeit mit einem Programm in der einen oder anderen Form weitergehen kann. Im Mai kann die Brotfabrik nämlich auf...

  • Weißensee
  • 05.04.20
  • 80× gelesen
Kultur

Abrissparty in der Galerie

Weißensee. „Neun Wände + neun Wände = Künstlerinnen vor der Abrissbirne“ ist der Titel einer Kunstaktion, die bis zum 27. März täglich von 12 bis 20 Uhr auf dem Hof der Brotfabrik am Caligariplatz 1 zu erleben ist. Wie berichtet wird die Remise, in der sich die Galerie des Kulturzentrums befindet, komplett erneuert und umgebaut. Doch bevor es mit den Bauarbeiten losgeht, gestalten Künstlerinnen, Schüler und Teilnehmer des Projektes Inklusiv-Atelier die bisherige Galerie in ein temporäres...

  • Weißensee
  • 18.03.20
  • 35× gelesen
Kultur

Gedichte über haltlose Zustände

Weißensee. Zur Vorstellung des neuen Buches „Haltlose Zustände“ lädt die Brotfabrik am Caligariplatz am 4. März um 19.30 Uhr ein. „Haltlose Zustände“ durchziehen die Gedichte im neuen Buch von Lutz Steinbrück, das im März im Berliner KLAK Verlag erscheint. Zur Lesung wird der Autor und Musiker von Marlen Pelny an der Gitarre begleitet, die ebenfalls dichtend und mit ihrer Band „Zuckerklub“ musikalisch unterwegs ist. Die Moderation der Veranstaltung im Neuen Salon der Brotfabrik übernimmt...

  • Weißensee
  • 20.02.20
  • 33× gelesen
Kultur
Der Leiter der Brotfabrik-Bühne, Nils Foerster, ist stolz, dass er die 20. Version des „Dinner for one“ präsentieren kann.
  4 Bilder

Die 20. Version des Stücks
Brotfabrik-Bühne führt wieder „Dinner for one“ auf

Dieser Klassiker gehört seit der Jahrtausendwende am Ende des Jahres zum Programm der Brotfabrik-Bühne: „Dinner for one“. Für den Leiter des kleinen Theaters, Nils Foerster, ist es in diesem Jahr aber eine besondere Inszenierung. Es ist das 20. Jahr, in dem dieses Stück auf der Brotfabrik-Bühne zu sehen ist, und zwar in der 20. Version. Zu erleben ist das Stück, wegen der anhaltend großen Nachfrage, an gleich drei Abenden insgesamt neun Mal. Der TV-Klassiker „Dinner for one“ basiert auf...

  • Weißensee
  • 22.12.19
  • 91× gelesen
Kultur
Bridge Markland schlüpft in ihrer Inszenierung in zehn unterschiedliche Rollen und hat auch diese Puppe als Partnerin dabei.
  3 Bilder

Pension Schöller in der Box
Bridge Markland bereitete bekanntes Stück für die Generation Popmusik auf

Zum Ende des Jahres 2019 startet die Brotfabrik-Bühne am Caligariplatz mit ihrem Programm noch mal richtig durch. Höhepunkt im Abendprogramm ist zweifellos die Premiere von „pension schöller in the box“. Das ist die neueste Inszenierung in der „in the box“-Reihe von Bridge Markland. Die bekannte Berliner Performance-Künstlerin zeigt die berühmte Komödie von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs aus dem Jahre 1890 in einer Inszenierung für die Generation Popmusik. Zu hören sind in diesem Stück sage...

  • Weißensee
  • 11.12.19
  • 42× gelesen
Kultur
Ein Schäfer mit ungewöhnlichen Hintergrund.
  5 Bilder

Stadtansichten und Porträts
Letzte Ausstellung vor dem Umbau der Galerie in der Brotfabrik

„Zeitblicke“ heißt die neue Ausstellung in der Galerie der Brotfabrik. Es ist die letzte vor dem Umbau des Gebäudes. Zu sehen sind Fotografien von Manfred Uhlenhut. Der in Magdeburg geborene Fotografiker (1941-2018) ließ sich nach seinem Studium an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst in Berlin nieder. Er war Fotoreporter und Bildredakteur für Zeitungen und Zeitschriften, wie „Neues Leben“, „NBI“ und „Armeerundschau“‘ sowie freier Fotograf. Daneben erarbeite er...

  • Weißensee
  • 30.11.19
  • 157× gelesen
Kultur

Zu Fontanes Geburtstag

Weißensee. Der 200. Geburtstag von Theodor Fontane am 30. Dezember rückt immer näher. Aus diesem Anlass veranstaltet das Kulturzentrum „Brotfabrik“ am 11. Dezember, 19.30 Uhr, eine Lesung unter dem Motto „Zwischen Kiefern und Kasernen“. Zum dritten Mal publizierte der Verlag Berlin-Brandenburg eine Sammlung von Texten brandenburgischer und Berliner Autoren, die sich Theodor Fontane erzählerisch, essayistisch oder journalistisch nähern. Unter anderem wird die Frage gestellt, seit wann ein...

  • Weißensee
  • 30.11.19
  • 63× gelesen
Kultur
Projektteilnehmer um Koordinatorin Lina Fügmann (Zweite von links) weihten kürzlich ihr neues Wandmosaik ein.
  5 Bilder

Zurück ins Leben
Neues inklusives Projekt in der Brotfabrik motiviert und stärkt Menschen auf der Suche nach einem Job

Wer aus der Heinersdorfer Straße auf den Caligariplatz läuft, wird an der Wand der Brotfabrik ein neues Kunstwerk entdecken. Dort hängt seit wenigen Tagen ein nagelneues inklusives Mosaik, das unter dem Motto „Zurück ins Leben“ entstand. Es ist 90 mal 250 Zentimeter groß und das erste Ergebnis eines neuen Projektes, das seit einigen Wochen in der Brotfabrik läuft. In diesem werden Menschen ohne Arbeit angeregt, wieder Motivation und Lebensmut zu finden. Dort werden sowohl Arbeitslose als...

  • Weißensee
  • 03.11.19
  • 100× gelesen
Soziales

Tanz-Flashmob zum Mädchentag

Weißensee. Anlässlich des Internationalen Mädchentags am 11. Oktober, an dem auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hingewiesen wird, veranstaltet die Pankower AG Mädchenarbeit einen Aktionstag. Dieser beginnt 12.30 Uhr auf dem Antonplatz. Vor dem Kino Toni treffen sich Mädchen aus Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, um mit einem kurzen Tanz-Flashmob auf den internationalen Mädchentag und die Rechte von Mädchen aufmerksam zu machen. Danach fahren alle gemeinsam mit der...

  • Bezirk Pankow
  • 30.09.19
  • 89× gelesen
Bauen
Bis vor wenigen Tagen war das Gebäude noch eingerüstet.
  3 Bilder

Das alte Haus im neuen
Fassade des Gebäudes neben der Brotfabrik frisch saniert

Monatelang war das Wohnhaus an der Prenzlauer Promenade 4 neben dem Kulturzentrum Brotfabrik eingerüstet. Vor wenigen Tagen wurde das Gerüst abgebaut. Sichtbar wurde eine frische Fassade. Damit wurde die erste Etappe der Sanierung abgeschlossen, die der Eigentümer, das Bezirksamt, vor einem Jahr begann. Bisher wurden Dach, Fassade und Fenster komplett erneuert. „Das Farbkonzept für die Fassade stammt von unseren Architekten und soll an die Geschichte des Hauses erinnern“, berichtet Jörg...

  • Weißensee
  • 28.09.19
  • 144× gelesen
Kultur

Von der Brotfabrik zum Weißen See

Pankow. „Von der Brotfabrik zum Weißen See“: Das ist das Thema einer Führung, die die Spaziergangsgruppe im Stadtteilzentrum Pankow organisiert. Am 11. September können die Teilnehmer während dieses Spaziergangs durch Weißensee mehr zu Kunst, Kultur und Geschichte in diesem Ortsteil erfahren. Norbert Wirth begleitet Interessierte dabei fach- und sachkundig. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Brotfabrik am Caligariplatz. Von dort aus geht es über die Gustav-Adolf-Straße, den Hamburger Platz, den...

  • Pankow
  • 30.08.19
  • 70× gelesen
Leute
Oliver Schulz, wie viele ihn kannten: Von 2003 bis 2016 war er Betreiber des Strandbades.
  2 Bilder

Nachruf
Vom Theatermann zum Strandbadbetreiber – zum Tod des Vollblut-Weißenseers Oliver Schulz

Er war eine echte Kiezgröße und vielen als langjähriger Betreiber des Standbades Weißensee bekannt: Oliver Schulz. Vor wenigen Tagen hörte sein Herz auf zu schlagen, ein paar Monate vor seinem 60. Geburtstag. „Oliver war seit einiger Zeit Mitarbeiter bei uns in der Galerie der Brotfabrik“, berichtet Jörg Fügmann, der Geschäftsführer des Kulturzentrums am Caligariplatz. „Als wir uns am Freitag ins Wochenende verabschiedeten, lachten wir noch. Er war gut drauf. Dass er nicht mehr wiederkommen...

  • Weißensee
  • 18.08.19
  • 3.662× gelesen
  •  1
  •  1
Soziales
Lina Fügmann freut sich auf viele Teilnehmer an dem neuartigen Projekt „Zurück ins Leben“.
  4 Bilder

Inspiration fürs Leben
Brotfabrik startet ein neues Projekt für Menschen ohne Arbeit

Menschen ohne Arbeit wieder Motivation und Lebensmut zu geben, dieser Aufgabe hat sich ein neues Projekt des Vereins Glashaus, des Trägers der Brotfabrik verschrieben. Unter dem Motto „Zurück ins Leben“ sind in diesem Projekt Arbeitslose sowie Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen willkommen. „Wir möchten sie dabei unterstützen, sich mit Hilfe von Kunst und Kultur selbst zu motivieren und sich selbst stärker zu machen“, sagt Lina Fügmann. Sie leitet das neue Projekt mit...

  • Weißensee
  • 23.06.19
  • 206× gelesen
Kultur
Der „Kultur:Wagen“ steht bis Ende Juni auf dem Hof des Kultur- und Bildungszentrums „Sebastian Haffner“.
  3 Bilder

Heimlich gedruckt und verbreitet
Neue Ausstellung über den Untergrundverlag „Die radix-blätter“ im „Kultur:Wagen“

Der „Kultur:Wagen“ des Brotfabrik-Vereins „Glashaus“ ist wieder unterwegs. In diesem Jahr, in dem das Jubiläum „30 Jahre friedliche Revolution“ begangen wird, ist in dieser mobilen Galerie die Ausstellung „Über das Nein hinaus“ zu sehen. Die Kuratoren zeigen Dokumente aus den Jahren 1986 bis 1989 zum Berliner Untergrundverlag „Die radix-blätter“. In dieser Ausstellung, die zunächst bis zum 30. Juni auf dem Hof des Kultur- und Bildungszentrums „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee...

  • Weißensee
  • 09.06.19
  • 224× gelesen
Kultur

Immer montags Theater spielen

Weißensee. Wer in diesem Sommer Lust hat, Theater spielend dem Alltag zu entfliehen, der ist vom 1. Juli bis 26. August zu einem Theaterkurs mit Theaterpädagogin und Regisseurin Beatrice Ellinger willkommen. An neun Abenden montags von 20 bis 22 Uhr vermittelt sie Theatertechniken und Spiele, aus denen mit viel Spaß kleine Geschichten entstehen. Der Kurs findet im Kulturzentrum Brotfabrik am Caligariplatz statt. Teilnehmer zahlen neun, ermäßigt sieben Euro pro Abend. Weitere Informationen unter...

  • Weißensee
  • 09.06.19
  • 39× gelesen
Kultur

Eckhard König zeigt seine Bilder

Weißensee. „Weltall_Erde_Mensch. Malerei 1986-2019“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Kulturzentrum Brotfabrik. Zu sehen sind bis zum 30. Juni Bilder von Eckhard König. Am 30. Juni zur Finissage können die Besucher auch mit dem Künstler ins Gespräch kommen. Dann zeigt er um 16 Uhr seine Malbücher. Bis dahin ist die Ausstellung am Caligariplatz 1 täglich von 12 bis 20 Uhr zu besichtigen. BW

  • Weißensee
  • 05.06.19
  • 22× gelesen
Kultur
Dieses Bild des Künstlers Paul Pawlowski wurde von Manfred Tekla gemalt.

Wer weiß mehr über Tauben-Paul?
Brotfabrik recherchiert Geschichte eines Weißenseer Bäckers

Wer kannte den Weißenseer Paul Pawlowski? Mit diesen Fragen wendet sich jetzt die Brotfabrik am Caligariplatz an die Öffentlichkeit. Paul Pawlowski war Bäckermeister. Von manchen wurde er auch Tauben-Paul genannt. Er wohnte in der Heinersdorfer Straße 10. Im Jahre 1973 wurde er vom Weißenseer Maler Manfred Tekla (1949-2007) porträtiert, der gegenüber von Pawlowski in der Heinersdorfer Straße lebte und arbeitete, berichtet Jörg Fügmann, der Geschäftsführer der Brotfabrik. „Wir kannten Manfred...

  • Weißensee
  • 21.02.19
  • 180× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.