Anzeige

Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Verkehr

Haltestelle soll sicherer werden

Pankow. Die Situation an der Haltestelle von Bussen und Straßenbahnen am Bahnhof Pankow soll sich verbessern. Die SPD-Fraktion fordert in einem BVV-Antrag, dass das Bezirksamt entsprechende Planungen mit der BVG und der Senatsverkehrsverwaltung ausarbeiten soll. Zum einen geht es darum, die Sicherheit für Fußgänger zu erhöhen. Zum anderen soll sich die Situation im Haltestellen-Wartebereich Richtung Norden verbessern. Der dortige Wartebereich ist vor allem im Berufsverkehr zu klein für die...

  • Pankow
  • 19.06.18
  • 1× gelesen
Verkehr

Anzahl der Radler genau zählen

Prenzlauer Berg. Im Rahmen der geplanten Sanierung sowie des Baus neuer Radverkehrsanlagen auf der Danziger Straße und auf der Schönhauser Allee sollen automatische Dauerzählstellen für den Radverkehr installiert werden. Dafür spricht sich die BVV nach Beratung im Verkehrsausschuss aus. Mit den Daten erhielte man eine genaue Basis für künftige Verkehrsplanungen im Bezirk, so die Verordneten. Im Bezirk gibt es bereits an zwei Standorten, und zwar am Schwedter Steig und an der Berliner Straße,...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.06.18
  • 6× gelesen
Verkehr

Streustraße soll sicherer werden

Weißensee. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Verkehrssicherheit vor der Kita in der Streustraße 41 erhöht wird. Das beantragt die CDU-Fraktion in der BVV. Die Kita befindet sich zwar in einer Tempo-30-Zone, berichtet Fraktionschef Johannes Kraft. Diese Geschwindigkeitsbegrenzung werde aber nicht eingehalten. Aus diesem Grund komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen dem motorisierten Verkehr und Verkehrsteilnehmern, die die Straße zu Fuß überqueren wollen, so Kraft....

  • Weißensee
  • 18.06.18
  • 6× gelesen
Anzeige
Verkehr

Berlin barrierefrei erleben:
Sightseeing-Anbieter „Berlin City Tour“ fährt „Sonnenschein-Tour“ mit rollstuhlgerechtem Bus

BERLIN - Endlich ohne Barrieren die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt erleben! Für Rollstuhlfahrer, die als Gruppe in Berlin eine professionelle Stadtrundfahrt mitmachen möchten, gibt es vom beliebten Doppeldecker-Sightseeing-Anbieter „Berlin City Tour“ etwas ganz Praktisches: einen rollstuhlgerechten Bus! Dieser ehemalige BVG-Bus – im firmentypischen Design gestaltet und speziell umgebaut – verfügt über 21 variabel nutzbare Plätze. Auf Schienen können entweder Sitzplätze eingerastet oder...

  • Mitte
  • 18.06.18
  • 39× gelesen
Verkehr

Raser bleiben ein Thema
Polizeikontrollen auf der Residenzstraße

Rasende Auto- und Motorradfahrer auf der Residenzstraße werden die Polizei weiterhin beschäftigen. Nachts sind auf der Residenzstraße relativ wenige Fahrzeuge unterwegs, einige davon aber offenbar viel zu schnell. So heißt es in der Stellungnahme der Senatsverwaltung für Inneres, die das Bezirksamt zur Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Juni vorlegte: „Bei den Kontrollen zur Nachtzeit wurden nur relativ wenige Fahrzeuge gemessen, die Überschreitensrate war bei geringer...

  • Reinickendorf
  • 18.06.18
  • 20× gelesen
Verkehr

Umgestaltung der Kolonnenstraße

Schöneberg. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall einer Radfahrerin im Januar fordern die Grünen im Bezirk, die Kolonnenstraße auf ihrer gesamten Länge für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere aber für Radfahrer verkehrssicherer zu machen. Eine Umgestaltung beziehungsweise neue Aufteilung der Fahrbahn ist zwar schon geplant. Sie reicht aber nur von der Kolonnenbrücke bis zur Julius-Leber-Brücke. Neu hinzukommen in der Planung soll auch der Abschnitt bis zum Kaiser-Wilhelm-Platz. Als nächstes wird...

  • Schöneberg
  • 18.06.18
  • 18× gelesen
Anzeige
Verkehr
gesehen an der BVG Haltestelle Westend
6 Bilder

Berliner Bus Haltestellen werden "smart"
BVG installiert elektronische Fahrplantafeln

Wer aufmerksam durch Berlin spaziert, dem werden die Veränderungen im Strassenbild nicht entgangen sein, die sich seit einigen Tagen dort ereignet haben. Augenscheinlich bemühen sich die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) darum, das "Kundenerlebnis" zu steigern und installieren deshalb, entlang der Rennstrecke zur Autobahn, dem Spandauer Damm, neue, moderne und solar betriebene Fahrgastinformationssysteme. Da sich die Modelle nicht gleichen, ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um die...

  • Charlottenburg
  • 16.06.18
  • 364× gelesen
Verkehr

Hier gilt Rechts vor Links
Moabiter Strassenkissen wären hier angebracht

Lüneburger Ecke Ingeborg Drewitz Allee. Täglich mindestens 30 beinahe Unfälle durch Missachtung der Vorfahrt. Zudem wird hier mindestens mit 50-60 kmh durch gefahren. Ständiges hupen von den Pkw denen hier die Vorfahrt genommen wird nervt den Anwohnern. Niemand registriert hier das hier rechts vor links gilt und zudem noch Tempo 30. Hier müsste ein Strassenkissen gebaut werden und nicht sinnloser Weise in der Flemmingstr die vor ein paar Wochen 2 Kissen bekommen hat wobei man da sowieso wegen...

  • Moabit
  • 15.06.18
  • 89× gelesen
Verkehr

Verkehrskollaps in der Wasserstadt?

Hakenfelde. Mehr als 10.000 neue Wohnungen sind in der Wasserstadt und auf der Insel Gartenfeld geplant. Wie aber kommen die neuen Spandauer von dort weg und wieder hin? Eine optimale verkehrliche Lösung hat der Senat bislang nicht geliefert. Um dieses Problem und neue Lösungsansätze geht es am Donnerstag, 21. Juni, bei einer Informationsveranstaltung zum Thema „Mehrere Tausend Wohnungen in der Wasserstadt – und geht das mit dem Verkehr? Droht ein Verkehrskollaps in der Wasserstadt?“ mit dem...

  • Hakenfelde
  • 15.06.18
  • 43× gelesen
Verkehr

Fahrradständer vor der Halle

Prenzlauer Berg. Die Fahrradabstellanlage vor der Schwimmhalle im Ernst-Thälmann-Park wird neu gestaltet, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Vor der Halle gibt es nach Auffassung der Verordneten nicht nur zu wenige Abstellplätze, die vorhandenen Fahrradständer erlauben auch kein diebstahlsicheres Anschließen der Räder. Deshalb beschlossen sie Anfang des Jahres, dass sich etwas ändern muss. Wie Kuhn berichtet, werde derzeit ein Freiraumkonzept für den unter...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.06.18
  • 13× gelesen
Verkehr
Die Bauarbeiten auf dem Abschnitt des Fernradweges durch den Gemeindepark ruhen bis auf Weiteres.
3 Bilder

Unmut über Trasse durch den Gemeindepark
Neubau des Fernradweges Berlin-Leipzig soll durch Grünfläche führen

Kaum hatte der Neubau des Fernradweges Berlin-Leipzig begonnen, da ruhten  die Arbeiten schon wieder. Der Bagger erwischte beim Abtragen der oberen Bodenschicht die Wurzel eines rund 80 Jahre alten Lindenbaumes im Gemeindepark Lankwitz.  Der Weg soll über eine Wildblumenwiese mitten durch den Gemeindepark führen. „Dieser Vorfall zeigt, wie seriös die Umplanung der Strecke von der Mühlenstraße erfolgte“, sagt Nicolas Bramke. Der Anwohner und seine Frau werfen dem Bezirksamt vor, die...

  • Lankwitz
  • 15.06.18
  • 44× gelesen
Verkehr

Fahrradroute wird asphaltiert

Lichterfelde. Der Jungfernstieg erhält in diesem Sommer einen vier Meter breiten Asphaltstreifen in der Straßenmitte, um das Radfahren zu erleichtern. Die Straße ist Teil der bezirklichen Fahrradroute von Wannsee bis Lankwitz. Die Seitenbereiche der Fahrbahn werden wie bisher mit Großpflaster befestigt und das Parken der Fahrzeuge wird nach Beendigung der Bauarbeiten auch wieder am Fahrbahnrand möglich sein. Die Baumaßnahme im Abschnitt zwischen Königsberger Straße und Boothstraße wird durch...

  • Lichterfelde
  • 15.06.18
  • 33× gelesen
Verkehr

U9 ist unterbrochen
„Auf und Ab“ in der Spichernstraße

Für den barrierefreien Zugang zum U-Bahnhof Spichernstraße baut die BVG dort Aufzüge ein. Von Montag, 18. Juni, bis Donnerstag, 5. Juli, finden vorbereitende Baumaßnahmen statt, für die vorübergehend der Zugverkehr auf der Linie U9 unterbrochen werden muss. Um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, erfolgen die Sperrungen jeweils nur sonntags bis donnerstags von ca. 23 Uhr bis Betriebsschluss. Zwischen den U-Bahnhöfen Zoologischer Garten und Güntzelstraße fahren statt der...

  • Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 78× gelesen
Verkehr
Das Ordnungsamt soll mit Hilfe eines bezirklichen Abschleppdienstes effizienter Jagd auf Falschparker machen können. So stellen sich das die Grünen vor. Aus unterschiedlichen Gründen gab es für ihren Antrag aber keine Unterstützung der anderen Fraktionen.

Verhakte Abschlepp-Debatte
Vorstoß der Grünen wurde ausgebremst

Der Bezirk soll einen eigenen Abschleppdienst aufbauen, fordert, wie berichtet, ein Antrag der Grünen. Grobe Falschparker sollen auf diese Weise schneller als bisher aus dem Verkehr gezogen werden. Doch der Antrag fand keine Zustimmung der anderen Fraktionen. Die Vorlage landete zunächst im Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt und wurde dort am 12. Juni ebenso abgelehnt wie ein Änderungsantrag der SPD. Vorangegangen war ein teilweise heftiger Disput, gerade zwischen diesen beiden...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.06.18
  • 40× gelesen
Verkehr

Knöllchen für Unverbesserliche
Polizei, Ordnungsämter und BVG gingen gegen Falschparker vor

Vom 4. bis zum 8. Juni sind die Behörden in einer konzertierten Aktion gegen Falschparker vorgegangen. Über Berlin verteilt hagelte es mehr als 4000 Anzeigen, mehr als 300 Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Auch an den neuralgischen Punkten des Bezirks wurden Knöllchen verteilt. Radverkehrsanlagen und Busfahrstreifen werden nach Angaben der Polizei in allen Innenstadtbezirken zu häufig blockiert. Durch das Halten und Parken in zweiter Reihe würden die Verkehrssünder lange Rückstaus und riskante...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 28× gelesen
Verkehr

Behinderungen in der Straße Alt-Moabit

Moabit. Auf der Straße Alt-Moabit in Richtung Stromstraße zwischen Rathenower und Wilsnacker Straße müssen Autofahrer bis Mitte Juli mit Behinderungen rechnen. An einer Baustelle ist die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt. KEN

  • Moabit
  • 14.06.18
  • 63× gelesen
Verkehr
Die Bundesstraße B 96a wurde nach dem Mauerbau 1961 zur Umfahrung Westberlins gebaut.
3 Bilder

Im Südosten wird es eng
Auf dem Autobahnzubringer B 96a wird bis zum Sommer 2021 gebaut

Noch fließt der Verkehr auf dem Schönefeldzubringer, der Bundesstraße B 96a. Das wird sich aber bald ändern, in den nächsten drei Jahren wird dort gebaut. Erste Vorboten können Autofahrer bereits in der Grünauer Kurve und in Höhe Paradiesstraße beobachten. Dort ist jeweils eine Spur gesperrt, weil die Mittelstreifenüberfahrten hergestellt werden. Ab der 26. Kalenderwoche wird die stadtauswärts führende Seite der B 96a gesperrt. Die Rückführung auf die ursprüngliche Fahrbahnseite erfolgt kurz...

  • Altglienicke
  • 14.06.18
  • 110× gelesen
Verkehr

Durchgangsverkehr ist eine Katastrophe
Anwohner der Gartenstadt Neu-Tempelhof kritisieren Bezirk

Bei einer Einwohnerversammlung zum Durchgangsverkehr in der Gartenstadt Neu-Tempelhof haben Betroffene gegenüber dem Bezirksamt ihrem Ärger Luft gemacht. „Die Anwohner beklagen, dass seit etwa zwei Jahren der Pendlerverkehr zwischen Platz der Luftbrücke und Autobahnauffahrt Tempelhof Stoßstange an Stoßstange durch die Siedlung läuft, um dem verstopften Tempelhofer Damm auszuweichen“, heißt es in einer abschließenden Mitteilung. Zugleich seien Tempo 30 und die Rechts-vor-Links-Regelung in den...

  • Tempelhof
  • 14.06.18
  • 32× gelesen
Verkehr

40 neue Straßenbäume

Mitte. Das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) will im Oktober bis zu 40 Straßenbäume (20 Ulmen und 20 Hopfenbuchen) entlang der Alexanderstraße zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Otto-Braun-Straße pflanzen. Das hat das Bezirksamt jetzt in der BVV bekanntgegeben. Das Bezirksparlament hatte in einem Beschluss mit dem Titel „Für ein gutes Stadtklima“ mehr Stadtbäume an der Alexanderstraße gefordert. Derzeit befinde sich das SGA in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und...

  • Mitte
  • 14.06.18
  • 12× gelesen
Verkehr
Hilfe und Ärgernisse. Eine Zettelauswahl.
3 Bilder

Notizen statt Erfinder
Neue Ausstellung im Bahnhof Weberwiese

Im Bahnhof Weberwiese wurden bisher Berliner Persönlichkeiten gewürdigt, die bahnbrechende Erfindung gemacht und damit häufig Weltruhm erlangt haben. Diese "Galerie der Erfinder" ist seit Anfang Juni verschwunden. Ersetzt wurde sie durch eine Ausstellung mit dem Titel "Berlin in ganz groß" der Plattform "Notes of Berlin". "Notes of Berlin" sammelt geschriebene oder gezeichnete Fundstücke im öffentlichen Raum und veröffentlicht sie auf seiner Website. Vor allem Notizen, die an vielen...

  • Friedrichshain
  • 14.06.18
  • 34× gelesen
Verkehr

Was ändert sich bei der S-Bahn?

Wilmersdorf. Im Rahmen von "Politik am Abend" ist am Montag, 18. Juni, um 19 Uhr der Geschäftsführer der S-Bahn Berlin GmbH, Peter Buchner, im Bürgerbüro von Klaus-Dieter Gröhler (CDU), MdB, im Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33, zu Gast. Er wird über die Situation der Berliner S-Bahn informieren und auch einen Blick in deren Zukunft werfen. Weitere Infos unter der 227 77 806. my

  • Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 91× gelesen
Verkehr

Straßensanierung erst 2019

Lankwitz. Das Bezirksamt will das rund 100 Meter lange Teilstück der Paul-Schneider-Straße zwischen Kaiser-Wilhelm-Straße und Gallwitzallee sanieren.  Allerdings beginnen die Arbeiten erst 2019. Dies teilte die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne) auf Anfrage der Berliner Woche mit. Die Berliner Wasserbetriebe planten im kommenden Jahr auf diesem Abschnitt größere Leitungsarbeiten. Das bezirkliche Tiefbauamt würde im Anschluss den Straßenabschnitt der Paul-Schneider-Straße...

  • Lankwitz
  • 12.06.18
  • 32× gelesen
Verkehr

Mit der SMS geht es nicht mehr

Prenzlauer Berg. Die bislang in den Parkzonen des Ortsteils angebotene Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlens der Parkgebühren via SMS ist Anfang des Monats eingestellt worden. Als berlinweit einheitliches Angebot stehe für bargeldlose Zahlungen nur noch das sogenannte Handyparken, also das Zahlen über eine Smartphone-App zur Verfügung, informiert das Bezirksamt. Weitere Informationen unter www.berlin.de/senuvk/verkehr/mobil/auto/parken. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 11.06.18
  • 104× gelesen
Verkehr

Neues zum Bahnübergang
Führungsrinne für Fahrräder geplant

Die seit Monaten von vielen Seiten geäußerte heftige Kritik an der nicht barrierefreien Fußgängerbrücke am Bahnübergang Säntnisstraße hat offenbar zumindest eine kleine Wirkung gezeigt. Führungsrinnen für Fahrräder sollen angebaut werden. Das berichtet der CDU-Abgeordnete Florian Graf nach einem Gespräch mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn für das Land Berlin – ohne, dass ein konkreter Termin genannt wurde. „Damit wäre der Bahnübergang zumindest für Schüler der nahegelegenen...

  • Marienfelde
  • 11.06.18
  • 68× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus