Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Das Feuer brach an dem BMW (Mitte) aus und griff auf weitere drei Fahrzeuge über.
2 Bilder

Vier Autos durch Flammen zerstört

Lichtenberg. Am 18. August wurden am Rodeliusplatz vier Auto durch Flammen zerstört. Gegen 1.25 Uhr hatte eine Zeugin das Klirren einer Scheibe gehört und sah zwei Unbekannte, die sich an einem geparkten BMW zu schaffen machten. Kurz darauf fing der Wagen zu brennen an, die Täter flohen  in Richtung Frankfurter Allee. Das Feuer breitete sich auf weitere abgestellte Fahrzeuge aus. Zwei PKW wurden komplett zerstört, zwei weitere Fahrzeuge stark beschädigt, bevor die Feuerwehr die Flammen löschen...

  • Lichtenberg
  • 18.08.19
  • 48× gelesen
2 Bilder

PKW BRAND
Pkw brennt in Hohenschönhausen

Am Abend kam es in der Falkenberger Chaussee zu einem Fahrzeugbrand. Aus bislang ungeklärter Ursache ging auf einem Parkplatz ein PKW VW in Flammen auf. Durch das schnell eintreffen der Feuerwehr konnte ein ausbrennen verhindert werden dennoch entstand ein Wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 17.08.19
  • 96× gelesen

Frau in der U-Bahn geschlagen
Polizei sucht Schläger

Wer kennt den abgebildeten Mann? Oder war Zeuge der Tat und hat sich bisher noch nicht gemeldet? Es geht um eine Körperverletzung am 26. Februar 2019 in einem Wagen der U-Bahnlinie 1 vom Bahnhof Möckenbrücke zum Halleschen Tor. Beim Verlassen des Wagens schlug der Gesuchte einer Frau ins Gesicht und flüchtete anschließend. Bilder von der Tat aus einer Überwachungskamera hat die Polizei jetzt veröffentlicht und bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem bisher Unbekannten. Hinweise bitte an...

  • Kreuzberg
  • 15.08.19
  • 42× gelesen

S-Bahn mit Kugel beschossen

Neukölln. Die Polizei sucht Zeugen: Am Mittwoch, 7. August, wurde eine S-Bahn der Linie S 46 gegen 15.40 Uhr zwischen den Bahnhöfen Neukölln und Köllnische Heide mit einer Stahlkugel beschossen. Ein Oberlicht zerbarst, die Scheibe fiel ins Zuginnere. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Eine Frau fand die vier Millimeter große Stahlkugel im Abteil. Wer etwas beobachtet hat oder Angaben zu Tätern machen kann, wende sich unter 297 77 90 an die Bundespolizei. Auch die kostenlose Servicenummer...

  • Neukölln
  • 15.08.19
  • 22× gelesen

Festnahme nach Überfall

Haselhorst. Die Polizei hat einen Jugendlichen festgenommen. Der 17-Jährige steht im Verdacht, am frühen Morgen des 14. August einen Supermarkt an der Straße Am Juliusturm überfallen zu haben. Laut Zeugenaussagen war der junge Mann maskiert und hatte eine Angestellte an der Kasse mit dem Messer bedroht. Mit dem so erpressten Geld flüchtete der Täter dann in Richtung Zitadellenweg, verfolgt von einem Kollegen der Kassiererin. Der konnte beobachten, wie der Jugendliche in einer nahen Grünanlage...

  • Haselhorst
  • 15.08.19
  • 75× gelesen

Junger Radfahrer schwer verletzt

Friedrichsfelde. Bei einem Verkehrsunfall am 12. August wurde in Friedrichsfelde ein Jugendlicher schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war gegen 12.45 Uhr ein 59-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen auf der Gensinger Straße in Richtung Biesdorf unterwegs. An der Kreuzung Gensinger Straße und Alt-Friedrichsfelde fuhr plötzlich von rechts kommend der 17-Jährige vom Gehweg auf die Fahrbahn. Obwohl er sofort bremste, erfasste der Chevrolet den Jungen, der erst auf die Motorhaube prallte und dann...

  • Friedrichsfelde
  • 15.08.19
  • 36× gelesen

Firmenwagen in Flammen

Oberschöneweide. Am 15. August ist ein Firmenwagen in der Zeppelinstraße in Flammen aufgegangen. Gegen 3 Uhr hatte ein Anwohner einen Knall gehört, aus dem Fenster geschaut und die Flammen entdeckt. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto. Da der Wagen einer Dienstleistungsfirma gehört und ein politischer Hintergrund vermutet wird, werden die Ermittlung wegen Brandstiftung durch das Landeskriminalamt geführt. RD

  • Oberschöneweide
  • 15.08.19
  • 26× gelesen

Ordnungsamt sperrt Durchgang

Köpenick. Bisher war der Durchgang zum Spreeuferweg durch das Areal des Ordnungsamts in der Salvador-Allende-Straße 80a für Fußgänger möglich. Ab sofort geht das aus Sicherheitsgründen nicht mehr. Nach dem Brandanschlag 2016, bei dem der Fuhrpark des Ordnungsamts zerstört wurde, hatte der Bezirk ein neues Sicherheitskonzept beschlossen. Dazu gehören eine Einzäunung des Areals und eine spezielle Sicherung des Außenbereichs. Die Umzäunung des gesamten Betriebsgeländes hat einige Zeit in Anspruch...

  • Treptow-Köpenick
  • 15.08.19
  • 84× gelesen

Steinwürfe auf Schiffe

Moabit. In der Nacht des 11. August haben Unbekannte zwei Schiffe auf der Spree-Oder-Wasserstraße mit Steinen beworfen. Laut Wasserschutzpolizei wurde zunächst ein Ausflugsschiff, das in Richtung Wullenwebersteg unterwegs war, kurz vor der Gotzkowskybrücke vom linken Ufer aus mit kleinen Steinen beworfen. Verletzt wurde niemand. Der Kapitän eines dicht folgenden Seminarschiffs wurde Zeuge des Vorfalls und wechselte die Uferseite. In diesem Augenblick wurde von der Gotzkowskybrücke ein...

  • Moabit
  • 14.08.19
  • 397× gelesen

Kleintransporter brannten

Hellersdorf. Zwei Brandstiftungen an Kleintransportern in einer Nacht beschäftigen das Landeskriminalamt. Zunächst brannte am Montag, 12. August, ein Fahrzeug in der Cottbusser Straße. Eine Anwohnerin hatte gegen 22.10 Uhr die Feuerwehr alarmiert, konnte dann aber selbstständig den Brand mit einem Feuerlöscher ersticken. Wenige Stunden später, am Dienstag, 13. August, meldete ein Anwohner einen Brand in einem Transporter an der Kyritzer Straße/Ecke Fercher Straße. Die gegen 1.05 Uhr alarmierte...

  • Hellersdorf
  • 14.08.19
  • 37× gelesen

Gefälschte Vignette

Friedrichshain-Kreuzberg. Zu 40 Tagessätzen von je 30 Euro, also insgesamt 1200 Euro, wurde jetzt ein Autofahrer rechtskräftig verurteilt. Er hatte seine im Juli abgelaufene Anwohnervignette für die Parkraumbewirtschaftung manipuliert. Sie einfach nur zu verlängern, wäre weitaus günstiger gekommen. Das kostet 20,40 Euro für zwei Jahre. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.08.19
  • 16× gelesen

Rassistische Schmiererei

Wedding. Unbekannte haben am 12. August auf eine Hauswand an der Togostraße einen rassistischen Schriftzug geschmiert. Ein Zeuge entdeckte den sieben Meter langen Satz und alarmierte die Polizei. An der Hauswand steht in Großbuchstaben: „Kanacken + Nigger raus“. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. DJ

  • Wedding
  • 14.08.19
  • 19× gelesen

Handys gestohlen
Beamter ertappt Kinder

Quasi bei der „Arbeit“ konnte eine jugendliche Diebesbande durch einen Polizisten außer Dienst beobachtet werden. Der Beamte hatte am 9. August gegen 17 Uhr an der Bölschestraße gesehen, wie aus einem Auto zwei Jungen ausstiegen und in ein Handygeschäft gingen. Ein Mädchen blieb an der Tür und stand Schmiere. Plötzlich rissen die beiden Jungen im Laden drei Mobiltelefone an sich und ergriffen mit ihrer Komplizin die Flucht Der Beamte konnte trotz Gegenwehr einen Zwölfjährigen festhalten....

  • Friedrichshagen
  • 14.08.19
  • 86× gelesen

Zwei Autos prallen zusammen

Bohnsdorf. Bei einem Verkehrsunfall am 1. August wurden zwei Menschen schwer verletzt. Gegen 11.15 Uhr war eine 32-Jährige mit ihrem Opel Astra in der Parchwitzer Straße unterwegs und bog von dort aus in die Waltersdorfer Straße ein. Dort stieß sie mit dem Honda eines 53-Jährigen zusammen, der auf der vorfahrtsberechtigten Straße unterwegs war. Eine 75 Jahre alte Beifahrerin des Honda-Fahrers und die Unfallfahrerin mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, der 53-Jährige blieb...

  • Bohnsdorf
  • 14.08.19
  • 42× gelesen

Polizei veröffentlicht Täterfotos
Überfall auf Tankstelle noch ungeklärt

Nach einem schwerem Raub hat die Polizei jetzt Fotos vom mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Die Ermittler hoffen damit auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der bewaffnete Raubüberfall liegt mit dem 24. Januar schon etwas länger zurück. Doch offenbar blieb die Suche nach dem Täter bisher erfolglos. Deshalb hat die Polizei jetzt Fotos aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Die zeigen, wie ein Maskierter nachts eine Tankstelle an der  Streitstraße betritt. Dem jungen Angestellten zufolge...

  • Spandau
  • 13.08.19
  • 55× gelesen

Reizgas-Duell mit einem Angestellten
Frauen wollten Lokal überfallen

Zwei Frauen haben offenbar in der Nacht zum 13. August versucht, ein Lokal an der Auguste-Viktoria-Allee zu überfallen. Ein 77-jähriger Angestellter des Lokals hatte die Polizei gerufen und angezeigt, dass er kurz zuvor gegen 3.15 Uhr von zwei maskierten Frauen überfallen wurde. Nach seiner Aussage betrat das Duo das Lokal, in dem sich keine Gäste mehr befanden, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Geld. Statt dieser Forderung nachzukommen, holte er ein...

  • Reinickendorf
  • 13.08.19
  • 61× gelesen

Rennen ohne Führerschein

Wedding. Nach einem illegalen Rennen und Fluchtversuch hat die Polizei zwei junge Männer geschnappt und deren Fahrzeuge beschlagnahmt. Sie hatten sich am 12. August gegen gegen 22.10 Uhr ein Rennen im Schillerpark geliefert. Polizisten sahen das und wollten den Mopedfahrer und den Pocket-Quad-Fahrer kontrollieren. Der 17-jährige Mopedfahrer und der 18-jährige Quad-Fahrer versuchten jedoch, mit überhöhter Geschwindigkeit und riskanten Fahrmanövern abzuhauen. Dabei stürzte der Mopedfahrer. Er und...

  • Wedding
  • 13.08.19
  • 37× gelesen
  •  1
Zugangskontrollen zum Görlitzer Park gab es bereits in diesem und im vergangenen Jahr am 1. Mai. jetzt wird überlegt, ihn bei Nacht überhaupt nicht mehr zugänglich zu machen.

Sperrstunde für den Görli
Eine neue Idee gegen Drogen und Kriminalität im Görlitzer Park

Der Görlitzer Park und die Zustände dort, Stichworte Drogen und Kriminalität, sind gerade einmal mehr ein Dauerthema. Der jüngste Vorschlag: Die Grünanlage könnte nachts geschlossen werden. Die Idee brachte Torsten Akmann (SPD), Staatssekretär in der Innenverwaltung, am 12. August im zuständigen Ausschuss des Abgeordnetenhauses vor. Er berief sich dabei auf entsprechende Vorschläge der Polizei vor Ort. Nach seinen Ausführungen wird eine Zugangssperre zwischen 22 Uhr am Abend und 8 Uhr am...

  • Kreuzberg
  • 13.08.19
  • 77× gelesen
  •  2

Hitlergruß auf dem Balkon

Kreuzberg. Ein Mann brüllte am Abend des 12. August verfassungsfeindliche Parolen von seinem Balkon, beleidigte eine Passantin fremdenfeindlich und zeigte den Hitlergruß. Die von Zeugen alarmierte Polizei nahm den 30-Jährigen vorläufig fest. Gegen ihn ermittelt jetzt der Staatsschutz. tf

  • Kreuzberg
  • 13.08.19
  • 18× gelesen

Angriffe auf Polizisten

Kreuzberg/Mitte. In der Graefestraße sind in der Nacht vom 9. zum 10. August Polizisten aus einer bis zu 45 Personen starken Gruppe angegriffen worden. Anlass für den Einsatz dort war die Wohnungsdurchsuchung bei einem Tatverdächtigen. Beim Verlassen des Hauses flogen Kieselsteine auf die Beamten. Sie landeten aber überwiegend auf dem Vordach des Eingangs. Der 19-jährige Wohnungsinhaber war einige Stunden zuvor zusammen mit zwei weiteren 18 und 19 Jahre alten Männern zunächst als Fahrer eines...

  • Kreuzberg
  • 13.08.19
  • 37× gelesen

Verletzt bei Messerstecherei

Friedrichshain. Nach einer Auseinandersetzung am 9. August in der Warschauer Straße mussten zwei Männer mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Laut Zeugenaussagen sollen sie gegen 3.45 Uhr mit drei geflüchteten Unbekannten aneinander geraten sein. Einer hatte mehrere Stiche im Rücken und musste in der Klinik bleiben. Sein Begleiter wurde am Arm verletzt und ambulant behandelt. tf

  • Friedrichshain
  • 13.08.19
  • 22× gelesen

Verkehrsunfall auf der B158
Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

[Ahrensfelde] Am Nachmittag kam es auf der B158, zwischen Ahrensfelde und Blumberg, zu einem Verkehrsunfall, bei dem Zwei Personen verletzt wurden. Nach ersten Informationen kam es auf der B158, in Richtung Blumberg, zu einem Stau, dies übersah ein PKW Honda Fahrer und fuhr auf dem vor ihm fahrenden PKW BMW auf. durch den Aufprall entstand ein hoher Sachschaden. Die beiden verletzten Personen kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und...

  • Umland Ost
  • 11.08.19
  • 349× gelesen

Erst beleidigt, dann geschlagen

Neukölln. Ein 45-jähriger Mann steht unter dem Verdacht der schweren Körperverletzung. Er soll am 4. August kurz vor 5 Uhr morgens einen 27-Jährigen rassistisch beleidigt haben, als der sich auf dem Siegfried-Aufhäuser Platz, direkt vor dem S-Bahnhof Sonnenallee, mit einem anderen unterhielt. Die beiden reagierten nicht auf die Pöbelei. Daraufhin soll der Täter die Männer körperlich attackiert und dem 27-Jährigen eine Flasche auf den Hinterkopf geschlagen haben. Er flüchtete, doch die Polizei...

  • Neukölln
  • 09.08.19
  • 60× gelesen

Raser gestellt

Berlin. Am 8. Juli stoppten Zivilkräfte des Verkehrsdienstes einen Motorradfahrer, der zuvor über die Stadtautobahn BAB 100 raste. Gegen 21.30 Uhr überholte der Mann die Streife in Höhe des Hohenzollerndamms mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit. Anschließend wechselte er die Fahrstreifen, um trotz der hohen Verkehrsdichte sein Tempo halten zu können. Zeitweise fuhr er mit Tempo 100 bis zu 15 Meter dicht an Vorausfahrende heran. Im weiteren Verlauf führte die Fahrt in Richtung...

  • Schmargendorf
  • 09.08.19
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.