Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizeifahrzeuge attackiert

Friedrichshain. Bisher Unbekannte haben am 26. Mai gegen 2 Uhr in der Petersburger Straße zunächst ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Steinen beworfen und beschädigt. Weitere Steinattacken gab es gegen alarmierte Unterstützungskräfte. Außerdem waren sogenannte Krähenfüße auf der Straße verteilt. Sie verursachten Schäden an drei weiteren Polizeifahrzeugen, die danach nicht mehr fahrfähig waren. Bis 4 Uhr war die Petersburger Straße zwischen Mühsamstraße und Frankfurter Tor komplett gesperrt, um...

  • Friedrichshain
  • 26.05.20
  • 19× gelesen

Bei Autoeinbruch ertappt

Charlottenburg. Am 25. Mai nahmen zivile Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes zwei mutmaßliche Autoeinbrecher fest. Die Einsatzkräfte ertappten den 21- und 23-Jährigen um kurz vor 16 Uhr in der Knesebeckstraße dabei, wie sie sich an einem Pkw zu schaffen machten. Während der Ältere den Innenraum durchsuchte, stand der Jüngere Schmiere. Als die Einsatzkräfte beide festnehmen wollten, flüchteten sie. Während der Jüngere schnell gestoppt und festgenommen werden konnte, flüchtete der Ältere in den...

  • Charlottenburg
  • 26.05.20
  • 16× gelesen

Sprayer festgenommen

Lichterfelde. In der Nacht zum 18. Mai haben Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 45 in Lichterfelde drei Jugendliche nach einer Sachbeschädigung festgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge beobachtete eine Zeugin gegen 2 Uhr drei junge Männer, die eine Hauswand in der Gelieustraße auf einer Fläche von rund 40 Quadratmetern besprühten. Dabei lies sich einer von ihnen vom Treppenhaus abseilen, während die anderen beiden ihn von unten aus absicherten. Die Frau alarmierte die Polizei und die drei...

  • Lichterfelde
  • 26.05.20
  • 23× gelesen

Feuer in der S-Bahnwerkstatt

Niederschöneweide. In der Betriebswerkstatt der Berliner S-Bahn am Adlergestell hat es am 25. Mai gebrannt. Gegen 3 Uhr war Feuer in einer rund 7500 Quadratmeter großen Werkstatthalle gemeldet worden. Die 30 anwesenden Werkstattmitarbeiter hatten sich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet. Wegen der massiven Verrauchung gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig. Da sich das Feuer auch auf rund 20 Quadratmeter Dachfläche ausgebreitet hatte, musste der Technische Dienst der...

  • Niederschöneweide
  • 26.05.20
  • 23× gelesen

Motorradfahrer entzieht sich Verkehrskontrolle und fährt Polizistin an

Siemensstadt. Ein Motorradfahrer hat eine Polizistin verletzt, als er sich einer Verkehrskontrolle entziehen wollte. Die Kontaktbereichsbeamtin war am Vormittag des 22. Mai zu Fuß unterwegs und wurde am Rohrdamm auf den Motorradfahrer aufmerksam, weil der wiederholt nur auf dem Hinterrad fuhr. In Höhe Köttgenstraße signalisierte sie ihm deshalb anzuhalten. Der Mann rollte mit dem Motorrad zunächst langsam auf sie zu, beschleunigte dann aber plötzlich. Die Polizistin wich aus und versuchte...

  • Siemensstadt
  • 26.05.20
  • 31× gelesen

"Geisterradler" stößt an der Heerstraße mit zwei Radfahrern zusammen

Wilhelmstadt. Auf dem Radweg an der Heerstraße sind drei Radfahrer zusammengestoßen. Zu dem Unfall kam es am späten Nachmittag des 20. Mai, als zwei Radfahrer zwischen Sandstraße und Heerstraße mit einem anderen Radler zusammenprallten, der ihnen in falscher Fahrtrichtung entgegen kam. Beide Männer stürzten, einer wurde dabei schwer verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei zum Unfallhergang. uk

  • Wilhelmstadt
  • 26.05.20
  • 24× gelesen

Schnellrestaurant überfallen
Polizei sucht Räuber mit Fotos

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei nach zwei Männern, die am Mittwoch, 4. März, in Lichterfelde ein Schnellrestaurant überfallen haben. Die maskierten Männer hatten gegen 23.40 Uhr das Restaurant am Ostpreußendamm betreten. Unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers erbeuteten die beiden die Einnahmen. Danach flüchteten sie stadtauswärts in einem hellen Geländewagen. Die Männer werden wie folgt beschrieben: Der erste Maskierte...

  • Lichterfelde
  • 26.05.20
  • 34× gelesen

Auto erfasst bei Wendemanöver Fußgänger auf der Heerstraße

Wilhelmstadt. Bei einem Verkehrsunfall ist ein Fußgänger schwer verletzt worden. Eine Auto hatte ihn am Abend des 21. Mai erfasst, als er die Heerstraße überqueren wollte. Die Fahrerin war gerade dabei zu wenden, weil sie die Gatower Straße verpasst und zurückfahren wollte. Der Fußgänger zog sich beim Aufprall Verletzungen an Kopf und Bein zu. Ein Krankenwagen brachte ihn in eine Klinik. Die Polizei ermittelt. uk

  • Wilhelmstadt
  • 26.05.20
  • 15× gelesen

Opfer einer Messerattacke

Kreuzberg. Alarmierte Polizisten fanden am Abend des 24. Mai in einer Wohnung an der Graefestraße einen Mann mit einer Schnittwunde im Rücken vor. Er wurde vermutlich mit einem Messer verletzt und kam ins Krankenhaus. In den Räumen sowie vor dem Haus hielten sich nach Polizeiangaben insgesamt etwa 25 bis 30 Personen auf, die anscheinend gemeinsam an einer Feier teilgenommen hatten. Von 16 wurden die Personalien aufgenommen. Die ersten Befragungen ergaben unterschiedliche Angaben zum möglichen...

  • Kreuzberg
  • 26.05.20
  • 24× gelesen

Zu flinker Ferrari auf der Autobahn

Johannisthal. Auf der auf Tempo 80 limitierten Stadtautobahn ging am 24. Mai den Beamten der Polizeidirektion 5 ein besonders schneller Fahrer ins Netz. In Höhe der Anschlussstelle Tempelhofer Damm war der Ferrari gegen 1.50 Uhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Die Beamten fuhren dem Flitzer mit ihrem Zivilfahrzeug hinterher, dabei wurde zeitweise Tempo 160 gemessen. Erst an der Ausfahrt Stubenrauchstraße der A 113 konnten Fahrer und Fahrzeug gestoppt werden. Der Ferrari wurde...

  • Johannisthal
  • 26.05.20
  • 36× gelesen

Kleinkind läuft auf die Fahrbahn

Oberschöneweide. Am 24. Mai wurde ein Vierjähriger bei einem Autounfall schwer verletzt. Das Kind war gegen 17 Uhr mit seiner Mutter in der Griechischen Allee unterwegs und in Höhe Parsivalstraße unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen. Der Fahrer eines Opel konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Kind. Der Junge wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht, die weiteren Untersuchungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6. RD

  • Oberschöneweide
  • 26.05.20
  • 20× gelesen

Polizist mit Reizgas besprüht

Wilmersdorf. Auf seiner Flucht hat ein Mann einen außer Dienst befindlichen Bundespolizisten mit Reizgas besprüht und verletzt. Der 20-jährige hatte am 24. Mai gegen 14 Uhr in der Kreuznacher Straße während eines Streit seine Partnerin attackiert, die daraufhin laut um Hilfe rief. Der Polizeikommissar reagierte und gab sich als Polizist zu erkennen, woraufhin der Mann von seiner Freundin abließ. Erst flüchtete die Frau in unbekannte Richtung, dann der Mann in Richtung Ludwig-Barnay-Platz. Der...

  • Wilmersdorf
  • 26.05.20
  • 20× gelesen

Radfahrerin schwer verletzt

Wilmersdorf. Am Abend des 24. Mai steuerte ein 23-jähriger Pkw-Fahrer seinen Wagen gegen 21 Uhr rückwärts aus der Geisbergstraße in die Spichernstraße und übersah dabei offenbar eine 58-jährige Radfahrerin, die gerade die Spichernstraße überquerte. In Folge der Kollision stürzte die Radfahrerin und zog sich nach Angaben der Polizei eine schwere Kopfverletzung zu. maz

  • Wilmersdorf
  • 26.05.20
  • 16× gelesen

Fußgängerin wird bei Unfall schwer verletzt

Westend. Schwere Kopfverletzungen hat eine 43-jährige Fußgängerin am 22. Mai bei einem Verkehrsunfall erlitten, als sie gegen 17.45 Uhr die Heerstraße überqueren wollte. Eine 70-jährige Pkw-Fahrerin war laut Polizei auf der Straße am Postfenn unterwegs und übersah die Frau beim Abbiegen in die Heerstraße. maz

  • Westend
  • 26.05.20
  • 15× gelesen

Luftdruckwaffe und Besenstil

Kreuzberg. In einem Wohnhaus am Mehringdamm ist am 25. Mai eine Auseinandersetzung unter Nachbarn eskaliert. Nach Polizeiangaben war gegen 1.10 Uhr ein 29-Jähiger mit einem 27-Jährigen zunächst verbal in Streit geraten. Im weiteren Verlauf habe der Jüngere dem Älteren mit einer Luftdruckwaffe ins Gesicht geschossen und ihn mit einem Schlagstock attackiert. Der Kontrahent wehrte sich mit einem Besenstil, sei anschließend geflüchtet und habe die Polizei alarmiert. Er musste mit...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 21× gelesen

Attacke mit Holzlatte

Kreuzberg. Zwei Männer sind am 22. Mai am Görlitzer Park aus einer Gruppe von etwa 15 Personen heraus angegriffen und geschlagen worden. Die Attacken erfolgten auch mit Steinen, einer Holzlatte sowie einem Fahrrad. Sie wurden von Kiez- und Parkläufern bemerkt, die die Polizei alarmierten. Noch vor dem Eintreffen der Beamten verschwanden die meisten Angreifer. Einer versuchte, einem Parkwächter das Fahrrad zu stehlen und wurde vorübergehend festgenommen. Bei ihm wurde Cannabis entdeckt. Die...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 40× gelesen
  •  1

Schwer verletzt nach Angriff

Kreuzberg. Auf einem Parkplatz an der Yorckstraße ist eine sechsköpfige Gruppe in der Nacht zum 24. Mai von mehreren Unbekannten angegriffen worden. Nach eigenen Angaben saßen die vier Frauen und zwei Männer dort zusammen und hätten Alkohol getrunken. Kurz nach Mitternacht hätte ein weißer Mercedes gehalten, aus dem mehrere Personen ausgestiegen sein sollen. Ein Mann wäre dann mit einer Glasflasche auf die beiden Männer losgegangen. Zwei weitere Komplizen hätten auf die am Boden Liegenden...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 31× gelesen

Polizisten angegriffen

Kreuzberg. Polizeibeamte beobachteten am 25. Mai gegen 1.30 Uhr, wie ein Mann an der Kreuzung Mehringdamm/Dudenstraße/Platz der Luftbrücke und Tempelhofer Damm offenbar eine Baustellenlampe von einer Bake schlug und sich dann entfernte. Sie folgten ihm und hielten ihn, nach vergeblicher Aufforderung, stehen zu bleiben, in der Dudenstraße fest. Plötzlich sei ein weiterer Mann herangestürmt, habe die Einsatzkräfte aufgefordert, seinen Freund in Ruhe zu lassen und soll zu einem Schlag gegen einen...

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 34× gelesen

Lkw brannte

Kreuzberg. Beim Brand eines Lkw am 23. Mai in der Charlottenstraße wurde die Fahrerkabine völlig zerstört. Personen oder andere Fahrzeuge kamen dagegen nicht zu Schaden. Hinweise auf eine politisch motivierte Straftat gibt es derzeit nicht. Die Ermittlungen führt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. tf

  • Kreuzberg
  • 25.05.20
  • 18× gelesen

Es begann mit einem Nackten
Ein Trio, das ausrastete

Tätlicher Angriff auf Vollzugsbeamte, versuchte Gefangenenbefreiung sowie Verdacht des Diebstahls. Es kam einiges zusammen während eines Polizeieinsatzes am 21. Mai in der Neuen Bahnhofstraße. Der begann damit, dass Zivilpolizisten gegen 22.45 Uhr ein unbekleideter Mann aufgefallen war, der sich auf einem geparkten Auto räkelte. Er war in Begleitung von zwei angezogenen Männern. Die Beamten forderten das Trio auf, sich von dem Fahrzeug zu entfernen, was, begleitet von Pöbeleien, passierte....

  • Friedrichshain
  • 25.05.20
  • 27× gelesen

Rennen auf dem Buckower Damm

Neukölln. Zwei junge Männer lieferten sich am 18. Mai ein Autorennen durch Britz und Buckow. Polizisten hatten sie gegen 23.20 Uhr beobachtet, wie sie vor der roten Ampel an der Ecke Buckower Damm und Ecke Gutschmidtstraße über die geöffneten Seitenscheiben miteinander sprachen. Als es grün wurde, rasten sie den Buckower Damm Richtung Großziethen entlang. Sie überholten sich gegenseitig und befuhren sogar die Gegenspur. Die Polizei folgte ihnen. Als sie nach links in die Ringslebenstraße...

  • Buckow
  • 25.05.20
  • 21× gelesen

Fußgänger schwer verletzt

Neukölln. Ein Fußgänger ist am 18. Mai auf der Hermannstraße schwer verletzt worden. Eine 22-jährige Autofahrerin, die vom Mariendorfer Weg nach links in die Hermannstraße abbog, hatte den 64-Jährigen erfasst. Er soll kurz hinter dem Fußgängerüberweg die Straße bei roter Ampel betreten haben. Der Mann kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. sus

  • Neukölln
  • 25.05.20
  • 24× gelesen

Verletzt nach Vollbremsung

Lankwitz. Die Polizei sucht Zeugen, die am Morgen des 13. Mai einen Verkehrsunfall im Kamenzer Damm beobachtet haben. Bei dem Unfall fuhr ein BVG-Bus gegen 8.30 Uhr in Richtung Paul-Schneider-Straße. Aus noch ungeklärten Gründen soll plötzlich ein weißer Lkw von seiner Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten sein. Nur weil der 27-jährige Busfahrer schnell reagierte und eine Gefahrenbremsung einleitete, konnte ein Zusammenstoß der beiden aufeinander zufahrenden Fahrzeuge verhindert...

  • Steglitz
  • 25.05.20
  • 34× gelesen
Geisterfahrrad an der Landsberger Allee.

Weißes Geisterrad zur Mahnung

Am 18. Mai wurde an der Kreuzung Rhinstraße/Landsberger Allee ein Radfahrer überrollt. Verursacher war ein rechts abbiegender LKW. Ein sogenanntes Geisterrad des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs erinnert an der Unfallstelle daran.

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.05.20
  • 60× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.