Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Bronzeskulptur wurde gestohlen

Marzahn. Das Kunstwerk „Flötenspielende Kinder“ der Künstlerin Lore Plietzsch in der Fichtelbergstraße ist verschwunden. Die Skulptur gehörte zu einer Gruppe aus drei Bronzen mit dem Titel „Sitzende – Mutter mit Kind – Flötenspielende Kinder“, welche in der Fichtelbergstraße 18, 20 und 28 eine Grünfläche schmücken. Wie das Kulturamt mitteilte, wurden den Figuren in der Vergangenheit bereits die Flöten entwendet. Nun sei das Ensemble durch den Totalverlust der Bronze unwiederbringlich zerstört....

  • Marzahn
  • 25.09.21
  • 24× gelesen

Polizei berät und codiert Fahrräder

Charlottenburg. Am 30. September findet in der Zeit von 11 bis 15 Uhr ein Präventionseinsatz des Polizeiabschnitts 25 statt. Hierbei wird es zum einen einen Informationsstand am Hardenbergplatz vor dem Haupteingang des Bahnhofs Zoologischer Garten zum Thema Diebstahl/Taschendiebstahl geben, zum anderen werden zeitgleich auf dem Breitscheidplatz Fahrradregistrierungen vorgenommen. my

  • Charlottenburg
  • 22.09.21
  • 38× gelesen

351 Schadensfälle an Polizeifahrzeugen
Zehn Prozent der 2850 Dienstwagen sind besonders gegen Angriffe geschützt

Der Anfrage-König im Abgeordnetenhaus, Marcel Luthe (fraktionslos), hat sich den kompletten Fuhrpark der Polizei auflisten lassen. In der Tabellenkolonne von Innenstaatssekretär Torsten Akmann zu Luthes Anfrage „Kraftfahrzeuge der Polizei VI“ werden auf 120 Seiten insgesamt 2850 Fahrzeuge – Transporter, Busse, Pkw und Motorräder – nach Zulassungsdatum, Kilometerstand, Marke und Modell, Fahrzeugtyp, Schadstoffklasse und Nummernschild aufgeführt. Ältestes Fahrzeug ist ein 1985-er Daimler-Lkw mit...

  • Mitte
  • 22.09.21
  • 75× gelesen

516 Fahrzeuge umgesetzt

Tempelhof-Schöneberg. Zum Schulbeginn im August ging der Außendienst des Ordnungsamts gegen Behinderungen und Gefahren durch Falschparkende vor. Hintergrund der Aktion war, dass die Schulwege für Kinder immer unübersichtlicher werden und die Abc-Schützen ihren Schulweg sicher und selbstständig bewältigen können sollen. Im Rahmen dessen haben Dienstkräfte des Ordnungsamts insgesamt 624 Umsetzungen angeordnet, von denen effektiv 516 Fahrzeuge tatsächlich umgesetzt wurden. Diese hohe Zahl...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.09.21
  • 10× gelesen

Missbrauchsverdacht in Kita
Gegen 32-jährigen Erzieher der AWO liegen fünf Anzeigen von Eltern vor

In der Kita "Feldhäuschen" am Brunsbütteler Damm soll ein Erzieher mehrere Kinder sexuell missbraucht haben. Fünf Strafanzeigen von Eltern sind bisher eingegangen. Die Kita wurde zunächst geschlossen. Es gibt eine Notbetreuung durch pädagogisches Personal anderer Tagesstätten des Trägers, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Spandau. Geplant sei, die Einrichtung ab 20. September wieder zu öffnen. Als die Eltern am 6. September zum ersten Mal über die mutmaßlichen Missbrauchsfälle informiert wurden,...

  • Staaken
  • 15.09.21
  • 418× gelesen
Eine Vorlage für eine simulierte Rettungsübung. Andreas Geisel (links) und Karsten Homrighausen (rechts) begutachten ein Straßenmodell.
2 Bilder

Simulierte Einsätze
Berliner Feuerwehr verbessert Nachwuchsausbildung durch neues Schulungszentrum in Top Tegel

Ein Teil des Ausbildungszentrums der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst Akademie (BFRA) ist von der Ruppiner Chaussee in Heiligensee auf den Campus Top Tegel an der Wittestraße gezogen. Im neuen Simulationszentrum werden die Auszubildenden virtuell für die gesamte Rettungskette der Patientenversorgung praktisch geschult. In 13 Simulationsräumen wird ein Einsatz von der Ankunft vor Ort bis zur Übergabe im Krankenhaus nachvollzogen. Auch zwei Rettungswagen-Module und ein Schockraum gehören...

  • Tegel
  • 15.09.21
  • 37× gelesen

150 000 Euro gegen Gewalt

Spandau. Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt fördert auch 2022 wieder Projekte zur Gewaltprävention. Dafür stehen 150 000 Euro zur Verfügung. Über die Vergabe entscheidet der Spandauer Gewaltpräventionsrat, ein überparteiliches und interdisziplinäres Gremium. Es hat 2020 bereits drei Projekt aus den Bereichen Partnerschafts- und häusliche Gewalt, Gewalt gegen Menschen mit Behinderung sowie Gewalt gegen Kinder ausgewählt. Anträge für die aktuelle Vergabe können bis zum 10. November...

  • Spandau
  • 14.09.21
  • 10× gelesen

Einbruch in die Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule

Hellersdorf. In der Nacht zum 3. September ist in die Wolfgang-Amadeus-Mozart-Schule, Cottbusser Straße 23, eingebrochen worden. Schäden entstanden laut Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) im gerade erst sanierten Haus zwei und der Sporthalle der Schule. Im gesamten Haus wurden demnach sämtliche Feuerlöscher entleert, Wände, Tische und Stühle mit Edding beschmiert sowie Türen beim Aufbrechen beschädigt. PH

  • Hellersdorf
  • 13.09.21
  • 36× gelesen
Nachdem Wasser durch die Fassade der Polizeiwache Biesdorf gedrungen ist, fielen im Foyer Deckenteile zu Boden.

Deckenschaden im Polizeigebäude
Gipsplatten krachten in der Wache in der Cecilienstraße zu Boden

Anfang August krachten im Foyer plötzlich ein paar Gipsdeckplatten herunter. Dieser Vorfall machte wieder einmal den schlechten Zustand der Wache des Polizeiabschnitts 32 in der Cecilienstraße deutlich. „Durch die heruntergefallenen Gipsteile sind keine Personenschäden verursacht worden. Die Kosten für die Wiederherstellung der Decke werden derzeit durch ein beauftragtes Planungsbüro ermittelt“, teilte Staatsekretärin Sabine Smentek von der Senatsinnenverwaltung auf Anfrage des CDU-Abgeordneten...

  • Biesdorf
  • 10.09.21
  • 557× gelesen

Angefahrene Radlerin ins Krankenhaus gebracht und geflüchtet

Eine unbekannte Autofahrerin brachte am 8. September eine verletzte Radlerin ins Krankenhaus, nachdem sie diese in Schöneberg mit ihrem Wagen erfasst hatte. Anschließend entfernte sie sich, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Nach den Aussagen der 24-Jährigen war diese gegen 17.30 Uhr auf ihrem Fahrrad unterwegs, als an der Kreuzung Potsdamer Straße/Ecke Pallas-/Goebenstraße plötzlich ein Auto nach links abbog und mit der Frau kollidierte, die daraufhin stürzte. Die Autofahrerin und vier...

  • Schöneberg
  • 09.09.21
  • 82× gelesen

Polizei nimmt Verdächtigen fest
Gestohlenes Fahrrad im Internet verkauft

Zivilbeamte des Polizeiabschnitts 17 nahmen am 8. September einen Mann fest, der im Verdacht steht, ein gestohlenes Fahrrad über eine Verkaufsplattform im Internet angeboten zu haben. Ein 26-Jähriger informierte gegen 14.20 Uhr die Wache des Abschnitts in der Oudenarder Straße über die von ihm entdeckte Verkaufsanzeige im Internet und dass es sich um sein ihm am Vortag gestohlenes Fahrrad handelte. Er habe mit dem Anbieter einen Termin für 15 Uhr am U-Bahnhof Nauener Platz vereinbart. Die...

  • Wedding
  • 09.09.21
  • 36× gelesen

Staaken: Der Tatort ist eine AWO-Kita
Verdacht auf Kindesmissbrauch

Es ist so ziemlich das Schlimmste, was Kindern passieren kann. In einer Kita der Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Brunsbütteler Damm ist das anscheinend passiert. Mehrere Kinder sollen dort sexuell missbraucht worden sein. Tatverdächtig ist ein 32-jähriger Erzieher. Er war über eine Zeitarbeitsfirma in die Kindertagesstätte gekommen. Ermittlungen gegen den Mann hat die Polizei am 7. September bestätigt. Die liefen allerdings schon länger. Bereits am 25. August ist eine erste Anzeige von Eltern...

  • Staaken
  • 08.09.21
  • 154× gelesen

Motorradfahrer und Sozius bei Unfall schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 7. September in Schöneberg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 32-jähriger Motorradfahrer gegen 21.25 Uhr mit einem gleichaltrigen Sozius in der Yorckstraße in Richtung Mansteinstraße unterwegs. Dabei soll er Fahrzeuge im Gegenverkehr überholt haben und vor einer Baustellenverengung wieder eingeschert sein. Beim Einscheren soll er das in dieselbe Richtung fahrende Auto eines 29-Jährigen gestreift haben und ins Schleudern geraten sein. Er...

  • Schöneberg
  • 08.09.21
  • 41× gelesen

Mit Schusswaffe bedroht und beraubt

Am 7. September wurde eine Frau in ihrer Wohnung in Westend beraubt. Ersten Erkenntnissen zufolge erschien der bislang Unbekannte wie verabredet gegen 20.30 Uhr an der Wohnung der 56-Jährigen in der Meerscheidtstraße, um dem von ihr zuvor auf einem Verkaufsportal im Internet inserierten Schmuck zu erwerben. Als die Frau ihre Wohnungstür öffnete, soll der Unbekannte sie mit einer Schusswaffe bedroht, ihr an den Haaren gezogen und sie zurück in ihre Wohnung gedrängt haben. Dort soll er sie im...

  • Westend
  • 08.09.21
  • 23× gelesen

Raub nach vorgetäuschter Notlage

In der Nacht zum 8. September wurde ein Mann in Schöneberg Opfer eines raffinierten Raubes. Ersten Informationen zufolge war der 27-Jährige gegen 22.30 Uhr mit seinem Pkw die Bülowstraße von der Kulmer Straße aus kommend in Richtung Dennewitzstraße gefahren, als er von zwei unbekannten Männern auf einen am Fahrbahnrand liegenden Mann durch Winken aufmerksam gemacht wurde. Seinem Eindruck folgend, Hilfe leisten zu müssen, stieg der Mann aus seinem Fahrzeug und begab sich zu dem am Boden...

  • Schöneberg
  • 08.09.21
  • 37× gelesen

Polizei und ADAC codieren Räder

Friedrichshain. Etwa alle 20 Minuten wird in der Hauptstadt ein Fahrrad geklaut, weniger als fünf Prozent der Diebstähle werden aufgeklärt. Um dieser Vielzahl an Fahrraddiebstählen entgegenzuwirken, bieten die Fahrradstaffel der Berliner Polizei und der ADAC Berlin-Brandenburg am Freitag, 10. September, eine kostenlose Fahrradcodierungen an. Sie findet zwischen 16 und 18 Uhr vor dem Mobility Space by ADAC in der Niederbarnimstraße 19 statt. Die Kennzeichnung der Fahrräder erfolgt mittels eines...

  • Friedrichshain
  • 06.09.21
  • 31× gelesen

Mann erschossen
Polizei sucht Zeugen

Im Zusammenhang mit einem in Mitte tödlich verletzten Mann suchen die Ermittler der 8. Mordkommission nach Zeugen. Am Abend des 27. August 2021 wurde gegen 19.30 Uhr der 46-jährige Stammgast des Kiosks und Backshops in der Reinickendorfer Straße durch mehrere Schüsse von einem unbekannten Mann getötet. In der Hochstraße, nur unweit des Tatortes, beschlagnahmten Einsatzkräfte an diesem Freitag ein weißes Auto, welches in Zusammenhang mit der Tat gebracht wurde. Die 8. Mordkommission fragt Wer...

  • Gesundbrunnen
  • 03.09.21
  • 27× gelesen

Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Ein Mann wurde in der Nacht zum 1. September bei einem Verkehrsunfall in Schöneberg verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen befuhr der 30-Jährige gegen 1.20 Uhr mit seinem 29-jährigen Beifahrer in einem Nissan die Ansbacher Straße in Richtung Wittenbergplatz. An der Kreuzung Lietzenburger Straße/Ecke Ansbacher Straße stieß der Nissan mit einem von links aus der Lietzenburger Straße kommenden und nach links in die Ansbacher Straße abbiegenden VW eines 49-Jährigen zusammen....

  • Schöneberg
  • 01.09.21
  • 19× gelesen

13-Jähriger wegen räuberischer Erpressung festgenommen

Wegen räuberischer Erpressung nahm die Polizei am Dienstag einen 13-Jährigen in Friedrichshain fest. Der Junge soll am S-Bahnhof Warschauer Straße einen 18-Jährigen angesprochen und ihm Drogen angeboten haben. Der 18-Jährige lehnte ab, doch der Junge ließ nicht locker, drohte dem jungen Mann mit einem Butterflymesser, falls er sein Geld nicht herausgebe. Vor der August-Sander-Schule an der Naglerstraße, wo der 18-Jährige seine Freundin abholen wollte, bedrohte ihn der 13-Jährige direkt mit dem...

  • Friedrichshain
  • 01.09.21
  • 28× gelesen
  • 1
  • 1

Bei Verkehrskontrolle auf Polizist zugefahren

Am 31. August rettete sich ein Polizist mit einem Sprung zur Seite, als ein Mann mit einem Auto bei einer Verkehrskontrolle auf ihn zufuhr. Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 25 wollten gegen 22.10 Uhr bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Pestalozzistraße/Ecke Weimarer Straße einen Mercedes anhalten, da dieser in dem verkehrsberuhigten Bereich zu schnell gefahren war. Als der Fahrer des Autos den Polizeimeister sah, beschleunigte dieser, ließ dabei den Motor aufheulen und steuerte den...

  • Charlottenburg
  • 01.09.21
  • 29× gelesen
Mit Aufklebern werden die Räder gekennzeichnet.

Mehr Sicherheit mit Strichcode
Polizei lädt zur Fahrradkennzeichnung ein

Unter dem Motto „Sicherheit rund ums Fahrrad“ veranstaltet die Polizeidirektion 3 am 8. September von 13 bis 17 Uhr eine große Kennzeichnungsaktion. Diese findet im Polizeiabschnitt 31, Pablo-Picasso-Straße 2 in Neu-Hohenschönhausen, und im Abschnitt 34, Nöldnerstraße 35 in Rummelsburg, statt. Wer die Gelegenheit der kostenfreien Fahrradkennzeichnung nutzen möchte, schreibt an den Abschnitt 31 eine E-Mail mit seiner Wunsch-Uhrzeit an dir-3-a-31-praev@polizei.berlin.de oder an den Abschnitt 34...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 01.09.21
  • 123× gelesen

Festnahmen nach Einbruchsversuchen

Einsatzkräften der Berliner Feuerwehr ist es zu verdanken, dass Beamte der Polizeiabschnitte 24 und 26 vier mutmaßliche Einbrecher in Charlottenburg festnehmen konnten. In der Suarezstraße spähten sich zwei Männer die falsche Örtlichkeit für einen Einbruch aus. Von der Feuerwache aus beobachteten Einsatzkräfte, wie sich das Duo gegen 2.30 Uhr an einem Designermöbelgeschäft zu schaffen machte, um dort gewaltsam einzubrechen. Alarmierte Zivilkräfte entdeckten zunächst in der Kantstraße zwei...

  • Charlottenburg
  • 31.08.21
  • 107× gelesen
  • 1

Interesse für geparkte Autos weckt Interesse der Polizei

Zivilfahnder des Landeskriminalamtes nahmen am 30. August zwei Männer in Charlottenburg fest, die kurz zuvor eine Handtasche aus einem Auto entwendet hatten. Das Duo fiel den Einsatzkräften gegen 16 Uhr zunächst am Nikolsburger Platz auf, als es auf seinem Weg durch  Nebenstraßen wiederholt in geparkte Autos schaute und diese auch teilweise abklinkte. Dabei liefen die Männer die Straßenseiten entlang, wechselten sich ab und standen über Kopfhörer in Kontakt. In der Wielandstraße setzte sich...

  • Charlottenburg
  • 31.08.21
  • 16× gelesen

Freundin verteidigt und mit Messer verletzt worden

In Gesundbrunnen wurde in der Nacht zum 31. August ein Mann mit einem Messer verletzt. Nach Angaben des 30-Jährigen und dessen 23 Jahre alter Freundin waren beide gegen 23.50 Uhr in der Klever Straße unterwegs. Zwei ihnen entgegenkommende junge Männer sollen die 23-Jährige im Vorbeigehen auf unangenehme Art und Weise angesprochen haben, woraufhin deren Freund die Unbekannten aufgefordert habe, das zu unterlassen. Einer der beiden Männer habe daraufhin ein Messer gezogen und den 30-Jährigen...

  • Gesundbrunnen
  • 31.08.21
  • 40× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.