Anzeige

Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Blaulicht

Kellerbrand schnell gelöscht

Märkisches Viertel. Bewohner eines Mehrfamilienhauses am Wilhelmsruher Damm haben am 24. September gegen 23.10 Uhr eine Rauchentwicklung in ihrem Haus bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die löschte den Brand, der in einem Keller begonnen und drei Kellerverschläge erfasst hatte. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen. CS

  • Märkisches Viertel
  • 25.09.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Radfahrer von Lkw erfasst

Mariendorf. In der Großbeerenstraße ist es am 24. September zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Radfahrer war zur Mittagszeit in Richtung Marienfelder Allee unterwegs. Zeugenaussagen zufolge soll der 59-Jährige am Ende des Radwegs in den fließenden Verkehr gefahren sein. Dabei kam es zur Berührung mit einem in gleicher Richtung fahrenden Lkw. Der Radfahrer stürzte und wurde vom Sattelauflieger erfasst. Er wurde mit schweren Armverletzungen ins Krankenhaus gebracht. PH

  • Mariendorf
  • 25.09.18
  • 15× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Discounter

Tempelhof. Zwei maskierte Räuber haben in den frühen Morgenstunden des 24. September einen Lebensmitteldiscounter in der Oberlandstraße überfallen. Durch einen Wanddurchbruch waren die Täter ins Innere gelangt. Die vier Mitarbeiterinnen, die währenddessen das Geschäft betraten, bedrohten sie mit einem Messer und einer Schusswaffe und zwangen sie zur Öffnung des Tresors. Anschließend entnahmen die Räuber Geld, sperrten die Frauen im Lager ein und flüchteten mit einem Auto vom Tatort. Den...

  • Tempelhof
  • 25.09.18
  • 14× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Rassistisch beleidigt

Friedrichshain. Ein Taxifahrer ist am 21. September von einem Unbekannten fremdenfeindlich beschimpft worden. Der Mann wollte gegen 13 Uhr am Wismarplatz in das Auto einsteigen. Wegen seiner stark verschmutzten Baukleidung verweigerte der Taxilenker aber die Fahrt. Daraufhin kam es zu den rassistischen Beleidigungen. Nach den Verbalattacken entfernte sich der Pöbler. Der Staatsschutz ermittelt. tf

  • Friedrichshain
  • 25.09.18
  • 16× gelesen
Blaulicht

Eskalation nach Ruhestörung
Punker widersetzen sich Räumung / Stadtrat verteidigt Jugendliche

In der Nacht vom 15. auf den 16. September sind Punker der beiden selbstverwalteten Jugendzentren Potse und Drugstore in der Potsdamer Straße mit Polizisten aneinandergeraten. Jugendstadtrat Oliver Schworck (SPD) stellt sich auf die Seite der Punker. Anwohner und Hotelgäste aus der Umgebung hatten die Polizei wegen ruhestörenden Lärms gerufen. Die Punker feierten lautstark mit Live-Musik das 46-jährige Bestehen ihrer Einrichtungen. Bis 2 Uhr morgens forderten die Ordnungskräfte insgesamt...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 39× gelesen
Blaulicht

FDP fordert von Stadtrat Abgabe des Schulressorts
Oliver Schworck täusche bezüglich der Spreewald-Grundschule die Öffentlichkeit

Die FDP fordert Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) zur Abgabe seines Ressorts auf. Der Stadtrat täusche in der Affäre um die Spreewald-Grundschule die Öffentlichkeit, argumentiert der Fraktionsvorsitzende der freien Demokraten in der Bezirksverordnetenversammlung, Reinhard Frede. Gewaltbereite türkische und kurdische Eltern, Gewaltvorfälle unter Schülern, Obdachlose und Drogenabhängige auf dem Schulgelände: Von alledem gebe der Stadtrat vor, nichts gewusst zu haben, behauptet Frede. Ein...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 78× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Massenüberfall auf Bar

Kreuzberg. Bis zu 30 Personen sollen am 22. September gegen 23.30 Uhr eine Bar in der Manteuffelstraße gestürmt und mit Schlagstöcken auf das Mobiliar eingeschlagen haben. Auch zum Angriff auf Gäste ist es dabei anscheinend gekommen. Vor dem Eintreffen der Polizei waren sowohl die Täter als auch Mitarbeiter sowie Besucher des Lokals geflüchtet. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt. tf

  • Kreuzberg
  • 24.09.18
  • 27× gelesen
Blaulicht

Anschlag auf türkischen Bildungsverein verübt
Schriftzug weist auf kurdische Täter hin / Staatsschutz sucht Zeugen

Auf einen türkischen Bildungsverein in der Reuterstraße wurde am 21. September ein Anschlag verübt. Der Staatsschutz ermittelt und sucht Zeugen. Bisher unbekannte Personen hatten Steine und zwei Brandsätze gegen die Fensterscheiben der Einrichtung geworfen. Ein Zeuge bemerkte gegen drei Uhr Feuer und schlug Alarm. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten Passanten den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Auf dem Gehweg vor dem Gebäude war zudem ein Schriftzug gesprüht worden. Er...

  • Neukölln
  • 24.09.18
  • 93× gelesen
Blaulicht
Keira G. (24.09.2003 bis †07.03.2018) war eine Berliner Eisschnellläuferin aus Alt-Hohenschönhausen. Ihr gewaltsamer Tod sorgte bundesweit für Bestürzung.
2 Bilder

Mord an Teenager
Keira G. wäre heute 15 Jahre alt geworden

BERLIN - Das Verbrechen an Keira G. (†14) bewegte ganz Deutschland. Die Berliner Eisschnellläuferin starb am 7. März an den Folgen eines Gewaltverbrechens. Heute hätte der Teenager aus Alt-Hohenschönhausen seinen 15. Geburtstag. Morgen beginnt der Prozess gegen ihren Mörder. Zuvor meldet sich Keiras Mutter zu Wort. Dass Keira G. in den sozialen Netzwerken weiter unvergesslich bleibt, ist für ihre Mama ein großer Halt. Täglich teilen Freunde, User und Menschen, die das Grab von Keira in...

  • Lichtenberg
  • 24.09.18
  • 383× gelesen
Blaulicht

Straßenbahn entgleist
Straßenbahn entgleist durch Stein auf den Schienen.

Straßenbahn entgleist – Strafverfahren eingeleitet Polizeimeldung vom 23.09.2018 Lichtenberg Heute früh entgleiste eine Straßenbahn in Neu-Hohenschönhausen. Ersten Ermittlungen zufolge legten Unbekannte einen Feldstein auf die Gleise der Tram an der Ahrenshooper- Ecke Zingster Straße. Als der Fahrer der Straßenbahn der Linie M 5 gegen 4.30 Uhr von der Haltestelle anfuhr, kollidierte er mit dem Stein, schliff ihn mehrere Meter mit und entgleiste letztlich mit der TRAM. Verletzt wurde...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 23.09.18
  • 562× gelesen
Blaulicht

Großbrand zerstört Bootshalle
Großbrand zerstört Bootshalle in Spandau

Bootshaus nieder gebrannt Polizeimeldung vom 23.09.2018 Komplett zerstört wurde ein Bootshaus nach einem nächtlichen Brand in Hakenfelde. Ein Zeuge alarmierte Polizei und Feuerwehr zur Eiswerderstraße, nachdem er das gegen 2.40 Uhr in Flammen stehende Bootshaus bemerkt hatte. Die Rettungskräfte löschten das Feuer, das bisherigen Ermittlungen zufolge vorsätzlich gelegt worden ist. Durch den Brand wurden auch umliegende Wohnhäuser, mehrere Fahrzeuge sowie Boote beschädigt. Verletzt wurde...

  • Hakenfelde
  • 23.09.18
  • 192× gelesen
Blaulicht

Polizei kontrolliert Spielplätze

Prenzlauer Berg. Nachdem mehrfach Rasierklingen, Reißzwecken und Nähnadeln im Buddelsand auf dem Spielplatz des Arnimplatzes gefunden wurden, hätten Bezirksamt und Polizei verabredet, dass ab sofort stichpunktartige Kontrollen auf Spielplätzen durch Polizisten stattfinden würden, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Denn nicht nur gefährliche Gegenstände seien im Buddelsand versteckt worden, es gebe auch Spielplätze, auf denen Köder zum Anlocken von Ratten ausgelegt worden seien....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 23× gelesen
Blaulicht

Motorradfahrer schwer verletzt

Kreuzberg. Ein Autofahrer soll am 20. September gegen 16.30 Uhr die Kreuzung Gitschiner- und Alexandrinenstraße bei roter Ampel überquert haben. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit einem Motorrad, das auf der Alexandrinenstraße in Richtung Neuenburger Straße unterwegs war. Der Lenker des Zweirads erlitt bei dem Unfall mehrere Brüche sowie Kopfverletzungen und kam in ein Krankenhaus. tf

  • Kreuzberg
  • 21.09.18
  • 13× gelesen
Blaulicht

Streit eskalierte zur Messerattacke

Wilhelmstadt. Ein Streit endete am Abend des 19. September so wüst, dass es zwei Verletzte gab. Zeugen hatten gesehen, wie sich auf einem Parkplatz an der Stichstaße zwei junge Männer stritten. Der Jüngere von beiden, 16 Jahre alt, versuchte den Älteren mit einer Metallstange zu schlagen. Dieser wehrte den Angriff ab und schlug dem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht. Der Streit eskalierte dann weiter, als sich ein 34 Jahre alter Mann einmischte und den Faustschläger mit einem Messer...

  • Wilhelmstadt
  • 20.09.18
  • 71× gelesen
Blaulicht

Bikerin fährt in den Tod

Johannisthal. Bei einem schweren Unfall ist eine Motorradfahrerin am 19. September ums Leben gekommen. Die 45-Jährige war auf ihrer Suzuki gegen 15.45 Uhr auf der Südostallee in Richtung Schöneweide unterwegs. Plötzlich verlor sie die Kontrolle über die Maschine, streifte den Bordstein und prallte gegen eine Laterne. Durch den Aufprall erlitt sie schwere Kopfverletzungen. Trotz sofortiger Hilfe durch Unfallzeugen starb die Frau noch vor Ort. Für die Unfallaufnahme musste die Südostallee mehrere...

  • Johannisthal
  • 20.09.18
  • 159× gelesen
Blaulicht

Flaschen gegen Bus geworfen

Kreuzberg. Ein Bus der Linie 140 ist am 20. September mit Glaschflaschen attackiert worden. Der Fahrer hörte gegen 0.20 Uhr an der Kreuzung Großbeeren- und Kreuzbergstraße zwei laute Knallgeräusche und stoppte das Fahrzeug. Anschließend stellte er fest, dass die Seitenscheibe neben der Eingangstür durchschlagen wurde. Fahrgäste gaben an, sie hätten einen Unbekannten beobachtet, wie er zwei Flaschen auf den Bus warf. Verletzt wurde niemand. tf

  • Kreuzberg
  • 20.09.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach Raub

Kreuzberg. Zunächst bekam das Opfer einen Faustschlag ins Gesicht. Dann wurde ihm die Tasche entrissen. Diese Raubtat an einem Mann beobachtete ein Zivilfahnder am 18. September auf der Skalitzer Straße. Er konnte den verdächtigen Täter nach kurzer Verfolgung vorläufig festnehmen. Die Beute fand sich allerdings nicht bei ihm. Der Überfallene wurde am Gesicht verletzt. tf

  • Kreuzberg
  • 20.09.18
  • 16× gelesen
Blaulicht

Rabiater Fahrgast in der S-Bahn

Baumschulenweg. Ein 28-Jähriger hat am 17. September eine Kontrolleurin angegriffen. Die Frau wollte den Mann gegen 16 Uhr in der S 9 zwischen den Bahnhöfen Baumschulenweg und Schöneweide kontrollieren. Dabei kam es zu Unstimmigkeiten, der Mann drückte die Frau gegen eine Glaswand. Kollegen und weitere Fahrgäste kamen der Frau zu Hilfe und zogen den Angreifer weg. Die alarmierten Bundespolizisten leiteten gegen den Angreifer ein Verfahren wegen Körperverletzung und Erschleichens von Leistungen...

  • Baumschulenweg
  • 20.09.18
  • 28× gelesen
Blaulicht

Wieder ein Autobrand im Wohngebiet

Hellersdorf. Ein Pkw hat in der Nacht zu Mittwoch, 19. September, auf einem Parkplatz an der Fercher Straße gebrannt. Ein Anwohner hatte gegen 0.10 Uhr Rauch am Heck des Wagens entdeckt und Polizei sowie Feuerwehr informiert. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Während der zurückliegenden Wochen haben wiederholt Autos in dem Wohngebiet gebrannt. hari

  • Hellersdorf
  • 19.09.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Festnahme nach versuchtem Raub

Falkenhagener Feld. Die Polizei hat einen jungen Mann nach einem versuchten Raub vorläufig festgenommen. Der Jugendliche soll am Abend des 18. September einen 14 Jahre alten Radfahrer in der Siegener Straße angehalten und sein Geld gefordert haben. Als sein Opfer der Forderung nicht nachkam, versuchte er dem Radfahrer die Tasche zu entreißen. Der 14-Jährige wehrte sich und sprühte dem Angreifer Reizgas ins Gesicht, ließ sein Fahrrad liegen und lief nach Hause. Der Angreifer wiederum alarmierte...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.09.18
  • 74× gelesen
Blaulicht

Schwere Körperverletzung in S-Bahn
Bundespolizei sucht Zeugen eines Messerangriffs auf dem Bahnhof Ahrensfelde

Im Zusammenhang mit einer gefährlichen Körperverletzung am 15. September auf dem S-Bahnhof Ahrensfelde sucht die Bundespolizei nach Hinweisen auf die Täter. Ein 37-Jähriger war zusammen mit zwei Begleitern gegen 3.45 Uhr beim Einsteigen in eine Bahn in ein Handgemenge mit zwei Unbekannten verwickelt worden. Er erlitt dabei mehrere Stichverletzungen im Oberkörper und musste notoperiert werden. Die beiden Angreifer sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und russisch sprechen. Der eine...

  • Marzahn
  • 19.09.18
  • 58× gelesen
Blaulicht

Drogen und falscher Führerschein
Polizisten ging „dicker Fisch“ ins Netz

Gleich mehrere Delikte hatte ein 55-Jähriger auf dem Kerbholz, der am 18. September von Beamten gestoppt wurde. Die Verkehrspolizisten hatten den Wagen mit britischem Kennzeichen gegen 18 Uhr in der Köpenicker Landstraße an der Einmündung Minna-Todenhagen-Straße angehalten. Der Mann stoppte, verriegelte aber sofort die Türen und ließ das Fenster der Fahrertür nur einen Spalt breit auf. Die Aufforderung, die Tür zu öffnen und seine Papiere zu übergeben, ignorierte er. Die Beamten sprachen den...

  • Niederschöneweide
  • 19.09.18
  • 4169× gelesen
Blaulicht

Beraubt und niedergestochen

Charlottenburg-Nord. Ein 16-Jähriger ist in der Nacht zum 16. September beraubt und niedergestochen worden. Der Teenager war nach Angaben der Polizei gegen 23.40 Uhr auf dem Heilmannring unterwegs, als er plötzlich von hinten angegriffen wurde. Der Angreifer riss ihm seinen Rucksack von der Schulter und fügte ihm im Bereich des Oberkörpers eine Stichverletzung zu. Anschließend flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Das Opfer alarmierte die Polizei und gab an, es handele sich bei dem...

  • Charlottenburg-Nord
  • 18.09.18
  • 61× gelesen
Blaulicht

Wieder Radfahrer getötet

Wieder ist ein Fahrradfahrer von einem abbiegenden Lkw übersehen und überfahren worden. Der Unfall ereignete sich am 17. September gegen 12 Uhr auf der viel befahrenen Kreuzung Mollstraße und Otto-Braun-Straße unweit vom Alexanderplatz. Das Opfer erlag trotz Behandlung durch mehrere Notärzte noch am Ort seinen schweren Verletzungen. Zum Alter des Toten konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Nach derzeitigen Erkenntnissen war der Mann mit seinem Fahrrad auf dem Radweg Richtung...

  • Mitte
  • 18.09.18
  • 103× gelesen