Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Sara Dähn präsentiert "Somebody to love" von QUEEN eindrucksvoll.
3 Bilder

Seit 1988 haben viele namenhafte Künstler den Preis entgegengenommen
Sara Dähn erhält Auszeichnung „Künstlerin des Jahres 2018 / Sparte Gesang & Entertainment“

Als die Nominierung vor einigen Wochen kam, war das schon eine Überraschung: Sara Dähn wurde vom GEDU-Verlag Stuttgart vorgeschlagen als „Künstlerin des Jahres 2018“, natürlich in ihren Sparten „Gesang & Entertainment“. Die Jury um den Herausgeber befand, dass Sara herausragende Leistungen gesanglich erbringt, ihre Stimme sei „wandlungsfähig und abwechslungsreich“, sie würde „mehrere Genres professionell bedienen“ und Sara würde „zur Recht auch bereits viele nationale und internationale...

  • Spandau
  • 20.10.18
  • 29× gelesen
Kultur

Wenn Wörter leuchten

Tiergarten. Der preisgekrönte Lichtkünstler Philipp Geist illuminiert im Rahmen des Berliner Festivals of Light bis 11. November die Ausstellungsräume des französischen Pharmakonzerns Sanofi im Sony Center am Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 8. Eingearbeitet in die Lichtinstallation wurden Begriffe zu den Themen „Zeit“, „Mitte“, „Berlin“, „Potsdamer Platz“. Die Ausstellung „inBetween“ ist täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. KEN

  • Tiergarten
  • 20.10.18
  • 5× gelesen
Kultur
Moderne Modellbahnen lassen bei der Ausstellung ihren historischen Vorgängern die Vorfahrt.
2 Bilder

Ausstellung in der Gustav-Heinemann-Oberschule
Historische Modellbahnen rollen wieder

Die Gustav-Heinemann-Oberschule (GHO) wird am Wochenende, 27. und 28. Oktober, wieder zum Treffpunkt von Freunden alter Modellbahnen. Gemeinsam mit der Schule laden die „Trix Express Freunde Berlin“ zur großen historischen Modellbahnausstellung ein. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist die Entwicklung der Modellbahnen von 1900 bis 1960 am Beispiel vieler Marken und Baugrößen. Mit dabei sind unter anderem die sogenannten Stromlinienlokomotiven aus den 30er-Jahren. Damals erhielten...

  • Marienfelde
  • 20.10.18
  • 10× gelesen
Kultur

Chanukka im Bezirk feiern

Tempelhof-Schöneberg. Die Grünen möchten das jüdische Lichterfest Chanukka gern in den Bezirk holen. Dieses wird traditionell über die Dauer von acht Tagen in der Vorweihnachtszeit zelebriert. In einem Antrag hat die Bezirksverordnete Jessica Mroß (Grüne) das Bezirksamt aufgefordert, Chanukka ab diesem Jahr bei den öffentlichen Feierlichkeiten zu berücksichtigen. Als Ideen bringt sie einen Chorauftritt sowie das Aufstellen eines Chanukka-Leuchters vor oder im Rathaus sowie im Bayerischen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.18
  • 7× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ausstellung im KOMPASS, das Haus im Stadtteil
Vernissage "Lichtblicke .. ins Bild gesetzt"

Am Dienstag, dem 16.10.2018 hatte das Stadtteilzenrum Hellersdorf/Süd in den KOMPASS zur 3. Vernissage der Ausstellungsreihe „....- ins Bild gesetzt“ eingeladen. Diesmal interpretierten 16 Künstlerinnen und Künstler aus 5 Ländern und im Alter von 4 bis 70 Jahren ihre Ansichten zu Lichtblicken. Bis Mitte November sind die Besucher des Stadtteilzentrums eingeladen ein breites Spektrum an Bildern zu bestaunen, die zur Eröffnung zu vielen Gesprächen und dem gegenseitiges Kennenlernen der...

  • Hellersdorf
  • 20.10.18
  • 10× gelesen
Kultur
Für die Performance "Diane for a day" haben das Integrationstheater Thikwa und das Künstlerinnenkollektiv "hannsjana" zusammengearbeitet.

Performance erforscht Geschlecht

Kreuzberg. Weibliche Mitglieder des Integrationstheaters Thikwa und das Künstlerinnenkollektiv "hannsjana" haben für die Aufführung von "Diane for a day" zusammengearbeitet. Die Performance hat am 31. Oktober in der Fidcinstraße 40 Premiere. Sie widmet sich humorvoll, nachdenklich und selbstreflektierend der eigenen Geschlechtsidentität. Inspiriert wurde die Inszenierung durch einen Workshop mit der Künstlerin Diane Torr. Daher auch der Titel "Für einen Tag Diane sein". Weitere Vorstellungen...

  • Kreuzberg
  • 20.10.18
  • 16× gelesen
Kultur
Mitte Oktober wurde die erste Etappe der Brunnensanierung zünftig gefeiert.
3 Bilder

Der Brunnen sprudelt 2019 wieder
FEZ-Freunde spendierten rund 13.000 Euro für Sanierung

Seit fünf Jahren bleibt der Brunnen vor dem Haupteingang des FEZ Wuhlheide trocken. Im kommenden Jahr soll sich das nun ändern. Grund für die Stilllegung war der marode Zustand der 1979 in Betrieb genommenen Brunnenanlage. Jeden Tag verschwanden aus dem undichten Becken 4000 Liter Wasser im Untergrund. Die Edelstahlplatten waren mit Kalk verkrustet, und Keramikteile waren vor Schmutz von über 30 Jahren kaum noch zu sehen. Mehrere Jahre musste die Sanierung des Brunnens, der ebenso wie das...

  • Oberschöneweide
  • 19.10.18
  • 17× gelesen
Kultur

Große Kunst für jeden Geldbeutel
Auktion in der Galerie Forum Amalienpark am 2. November

Seine traditionelle Kunstauktion bereitet zurzeit der Verein Kunst und Literatur Forum Amalienpark vor. Sie findet am 2. November ab 18 Uhr statt. In der Galerie Forum Amalienpark in der Breiten Straße 2a sind dazu Kunstliebhaber willkommen. Insgesamt 65 Künstler aus Pankow stellen etwa 150 Kunstwerke für die Auktion zur Verfügung. Unter den Hammer kommen unter anderem Radierungen, Holzschnitte, Aquarelle und Collagen sowie Plastiken und Keramiken. Die Einstiegspreise bewegen sich zwischen...

  • Pankow
  • 19.10.18
  • 10× gelesen
Kultur
3 Bilder

Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel
Blaue Stunde - mal ganz anders

Wer bisher die monatlich stattfindende „Blaue Stunde“ im Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel besuchte, konnte sicher sein, interessante Buchvorstellungen zu erleben. Am 18.Oktober aber, war alles ganz anders. Das Duo Faller entführte die Zuhörer auf eine musikalische Weltreise. Nicht mit Videos, Erzählungen oder passenden CDs, sondern mit live gespielter Musik auf einer Domra und einem Bajan. Das eine ist eine Vorläuferin der Balalaika und das andere ein Knopfakkordeon. Oxana und Dimitri...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 19.10.18
  • 13× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ausstellungseröffnung am 2. November im kieztreFF
Frauengruppe „Frau macht es, Frau schafft es" präsentiert...

Die Künstlerinnen der Frauengruppe „Frau macht es, Frau schafft es!“ aus dem Falkenhagener Feld stellen wieder ihre kreativen Werke aus. Die neue Ausstellung „Farbwechsel" startet am 2. November um 13 Uhr im kieztreFF. Die Frauengruppe „Frau macht es, Frau schafft es“ bietet Frauen im Quartier einen entspannten Ausgleich zum Familien- oder Singleleben. Von Bastel- und Malangeboten bis hin zu Ausstellungsbesuchen nutzen die Frauen die Zeit, sich näher kennen zu lernen. Es entstanden innige...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.10.18
  • 9× gelesen
Kultur

Die verkehrte Welt

Kreuzberg. In seinen Eigenproduktionen widmet sich das Theaterforum Kreuzberg seit einigen Jahren unbekannten Werken vergessener Autoren. So auch bei der aktuellen Inszenierung, die am 26. Oktober Premiere hat: "Die verkehrte Welt" des romantischen Dichters Ludwig Tieck (1773-1853). Inhalt: Der Narr Skaramuz vertreibt Apoll vom Thron und übernimmt die Regierungsgeschäfte. Lustiger wird es deshalb nicht. Vielmehr kündigt sich eine neue Revolte an. Die Komödie mit Anklängen von der griechischen...

  • Kreuzberg
  • 19.10.18
  • 41× gelesen
Kultur

Weinfest in der Theatergasse

Karlshorst. Das erste Weinfest in der „Theatergasse für Alle“ steigt am Sonnabend, 20. Oktober, von 14 bis 20 Uhr nahe dem S-Bahnhof Karlshorst. Händler aus dem Kiez halten Kostproben des Rebensafts bereit, es gibt Kaffee und Kuchen, Pizza, Suppe, Brote mit Kräuterbutter oder Schmalz, für kleine Süßschnäbel Eis und Waffeln. Die Veranstalter und Initiatoren der Theatergasse feiern mit dem Weinfest den ersten Geburtstag des Projektstarts. Besucher werden gebeten, im Sinne des Umwelt- und...

  • Karlshorst
  • 19.10.18
  • 115× gelesen
Kultur
An der Wand hinter der Deutschen Oper lässt sich immer etwas Neues entdecken.
2 Bilder

"Grenzen sind der Kunst egal"
Paste-up-Festival läuft noch bis Ende Oktober

Ein Ausläufer der temporären Künstlerstadt Hometown Berlin auf dem Gelände an der Hertzallee – aus dem Boden gestampft vom Kunstverein Wandelism – war das "Paste-up-Festival". In Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper durften Künstler aus aller Herren Länder die 250 Quadratmeter große Wand an der Ecke Krumme Straße und Zillestraße mit ihren Plakaten bekleben. Hometown ist seit Ende September Geschichte, die 450 Werke von 130 Kreativen sind aber noch bis Ende Oktober zu sehen. Graffiti,...

  • Charlottenburg
  • 19.10.18
  • 80× gelesen
Kultur

Spaßige Gruselpartys
Angebote für Klein und Groß

Halloween steht vor der Tür und soll gefeiert werden. Deshalb laden das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee 88 und das Wachhaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12, am Mittwoch, 31. Oktober, zu schauerlichen Treffen ein. Im Nachbarschaftszentrum und den angrenzenden Wutzkygärten geht es von 16 bis 20 Uhr rund. Mädchen und Jungen ab sechs Jahren können in der Halloweendisco tanzen, toben oder rumzappeln. Auf die älteren Kinder ab 10 Jahren wartet ein Monster-Run-Spiel. Für die jüngeren Geschwister in...

  • Gropiusstadt
  • 18.10.18
  • 16× gelesen
Kultur
Matthias Aettner, Vorsitzender des Heimatvereins Zehlendorf, vor der Wand mit zahlreichen Abbildungen der Alten Dorfkirche.
5 Bilder

"Immer auch eine Art von Nest"
Festgottesdienst und Ausstellung zu 250 Jahre Alte Dorfkirche

Das Wetter hätte zur Jubiläumsveranstaltung zum 250-jährigen Bestehen der Alten Dorfkirche nicht besser sein können. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein fand am 14. Oktober ein Festgottesdienst in der Pauluskirche und im Anschluss die Ausstellungseröffnung „Vielfalt im Achteck“ zur Geschichte der Dorfkirche statt. Wolfgang Huber, bis 2009 Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlausitz, sprach in seiner Predigt davon, dass die achteckige Form der Alten...

  • Zehlendorf
  • 18.10.18
  • 40× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ausstellung
Märchenhaftes Lichtenrade

Seit dem 5. Oktober 2018 sind in der Edith-Stein-Bibliothek, Briesingstr. 6, 12307 Berlin, täglich während der Öffnungszeiten der Stadtteilbibliothek Lichtenrade Illustrationen zu den Grimmschen Märchen "Hänsel und Gretel" bzw. "Daumerlings Wanderschaft" zu sehen. Der Grafiker Horst Zeitler aus Lichtenrade zeigt am PC bearbeitete Tuschezeichnungen, bzw. Fotocollagen. Ab dem 5.11. kommen noch Illustrationen zum "Eisenhans" hinzu. An diesem Montag liest der Künstler das Märchen und zeigt dazu...

  • Lichtenrade
  • 18.10.18
  • 39× gelesen
Kultur

Verein sucht Zeitzeugnisse

Lichtenberg. Für eine geplante Ausstellung sucht das Bürgerkomitee 15. Januar Fußball-Sachen und Utensilien des SV Lichtenberg 47 beziehungsweise EAB Lichtenberg 47. Willkommen sind Trikots, Fußballschuhe, Bälle und Wimpel aus DDR-Zeiten. Auch Zeitzeugenerlebnisse über den SV Lichtenberg 47, die unmittelbare Nähe zum Ministerium für Staatssicherheit, die Namensgebung des Hans-Zoschke-Stadions und die Pläne, das Stadion zugunsten der Stasi-Erweiterung abzureißen, sammelt der Aufarbeitungsverein....

  • Lichtenberg
  • 18.10.18
  • 27× gelesen
Kultur
2 Bilder

Fotoausstellung
" A - Z "

"A - Z " heißt eine neue Ausstellung des Fotoclubs Steglitz-Zehlendorf, die ab dem 6. November bis 20. Dezember 2018 in der 2. Etage im Rathaus Zehlendorf, Kirchstr.1/3, 14163 zu sehen ist. Sie zeigt eine Fotoserie der Mitglieder des Fotoclubs. Ziel ist es zu jedem Buchstaben des Alphabets, die ausgelost wurden, ein oder zwei Bilder zu zeigen.

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.10.18
  • 29× gelesen
Kultur
Find me "Somebody to love" von QUEEN sorgte nebst rockiger Stimmung auch für sehnsuchtsvolle Momente - Sara Dähn agierte auch im Publikum eindrucksvoll.
7 Bilder

Truppenbetreuung als Herzensangelegenheit / Bevölkerung dankbar für Präsenz der Internationalen Schutztruppen
Sara Dähn erhält mit Voice Over Piano Ehrenmedaille des Bundeswehr-Kontingents im Irak für „herausragende Leistung“

Für Sängerin Sara Dähn und Thomas Blaeschke war ein Konzert vor Internationalen Schutztruppen nichts Neues, waren sie doch bereits mehrfach in den Krisengebieten in Afghanistan, in Mali, Litauen, Usbekistan, im Kosovo oder in Bosnien-Herzegowina mit ihrer Hamburg-Berliner Band „Voice Over Piano“ aufgetreten. Neu war also der Irak, hier konkret Erbil in Kurdistan, der autonomen Region im Norden des Iraks. Und neu war auch, dass erst einen Tag vor dem Konzert die Technik und die Instrumente...

  • Spandau
  • 18.10.18
  • 67× gelesen
Kultur
Die "Zeitmaschine" von Stefan Sous mit vielen Uhren.
2 Bilder

Buchstaben aus Palasttrümmern
Ausstellung über Kunst-am-Bau-Wettbewerbe fürs Humboldt Forum

Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) hat für den Humboldt Forum genannten Schlossnachbau insgesamt vier Kunst-am-Bau-Wettbewerbe ausgelobt. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung im Foyer des Ernst-Reuter-Hauses gezeigt. Die Ausstellungen im fast fertigen Humboldt Forum im Berliner Schloss werden langsam eingeräumt. Und auch die Kunst-am-Bau-Wettbewerbe sind entschieden. Künstler konnten ihre Vorschläge für die Gestaltung von zwei Foyers in Deutschlands Mega-Kulturhaus...

  • Mitte
  • 18.10.18
  • 84× gelesen
Kultur

KulturSchlagLicht in Steinhöfel

Berlin. Um Architektur, Musik, Literatur und Kunst geht es beim KulturSchlagLicht am 2. November in Steinhöfel in der Nähe von Fürstenwalde. Ab 17.30 Uhr wechseln sich Konzerte, szenische Lesungen sowie Licht- und Soundinstallationen auf dem weiträumigen Gelände des Schlossparks und in der Kirche ab. Weitere Infos gibt es auf kulturfestspiele.com/konzerte. hh

  • Mitte
  • 18.10.18
  • 10× gelesen
Kultur

Fotoaktion „Musik & Stadt“

Berlin. Der Landesmusikrat Berlin hat anlässlich seines 40-jährigen Bestehens die Fotoaktion „Musik & Stadt“ gestartet. Noch bis zum 30. Oktober können Hobbyfotografen ihre Bilder zum Thema einreichen. Weitere Infos auf www.landesmusikrat-berlin.de. hh

  • Mitte
  • 18.10.18
  • 10× gelesen
Kultur
Patrick Schuhmann (li.), Viachaslau Hahunou und Paul Elias Larsson sind die Schleuderbrett-Akrobaten aus Berlin-Marzahn und treten am 20. Oktober in der RTL Show "Das Supertalent" auf.

Akrobaten-Trio "Step Out"
RTL "Das Supertalent": Drei Marzahner auf dem Schleuderbrett

BERLIN - Diese Jungs aus dem Berliner Bezirk Marzahn zeigen beim RTL-Casting für das Supertalent eine gefährliche Attraktion: Patrick Schuhmann und seine Freunde führen atemraubende Akrobatik am Schleuderbrett vor. Doch Obacht - ein einziger Fehler bei den Sprüngen hätte fatale Folgen. Wenn Patrick Schuhmann von der Arbeit als Akrobat erzählt, dann leuchten seine Augen. Der 28-Jährige ist mit seiner alleinerziehenden Mutter Irina in Berlin-Marzahn aufgewachsen. Bereits im frühen Alter...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 93× gelesen