Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Die Alte Möbelfabrik in der Karlstraße 12 befindet sich direkt neben der Polizeiwache.

Herbstferien in der Alten Möbelfabrik

Köpenick. Die Alte Möbelfabrik in der Karlstraße 12 lädt Kinder und Jugendliche in den Herbstferien zu Workshops ein. Vom 11. bis 15. Oktober geht es täglich von 11 bis 16 Uhr darum, die Welt der Kunst und der Bühne kreativ zu entdecken. Anmeldung und Nachfragen per E-Mail an info@alte-moebelfabrik.de oder unter Telefon 651 65 16. Außerdem gibt es noch freie Plätze in den Theatergruppen für junge Menschen von sieben bis 19 Jahren und im Musik-Theaterprojekt von 13 bis 16 Jahren. Dort werden...

  • Köpenick
  • 26.09.21
  • 12× gelesen

Gemälde und Fotografien

Lichtenberg. Mit dem Titel „Was bleibt“ zeigt die rk Galerie für zeitgenössische Kunst bis zum 5. November Werke der Lichtenberger Künstlerfamilie Wagener. Zu sehen sind Gemälde von Ursula Wagener und Fotografien der Tochter Luise. Zwei Jahre hat Ursula Wagener an den großformatigen Gemälden gearbeitet, die extra für die Räume der rk Galerie entstanden sind. Hochformatige schwarz-weiße Bilder verwandeln den Innenraum des Ratskellers in einen Wald. Sie wirken nur auf den ersten Blick abstrakt,...

  • Lichtenberg
  • 26.09.21
  • 5× gelesen
Beliebt und gut besucht: Die Zeughausmesse kommt nach langer Zwangspause wieder.
2 Bilder

Exquisites Kunsthandwerk
Die Zeughausmesse ist zurück im Deutschen Historischen Museum

Kunst, Handwerk und Design: All das ist bei der Zeughausmesse im Deutschen Historischen Museum zu sehen. Die exquisiten Stücke können noch bis zum 3. Oktober bewundert und gekauft werden. Nach fast zweijähriger Zwangspause präsentieren sich wieder rund 80 Kunsthandwerker und Designer auf der Zeughausmesse. Im Zeughaushof des Deutschen Historischen Museums können ihre exquisiten Stücke der Angewandten Künste angefasst, erprobt, erkundet und gekauft werden. Gespräche mit den Macherinnen und...

  • Mitte
  • 26.09.21
  • 11× gelesen
Rock 59 gastiert am 2. Oktober beim etwas anderen Altstadtfest.

Kleiner und an anderem Ort
Altstadtfest mit drei Konzerten

Das Spandauer Altstadtfest findet zwischen 1. und 3. Oktober statt – wenn auch in abgespeckter Form. Das Open Air Wochenende wird von Partner für Spandau zusammen mit Breker-Events organisiert. An dem Veranstaltungswochenende wird es insgesamt drei Open Air Konzerte geben. Ursprünglich sollten sie vor dem Rathaus stattfinden. Jetzt wird die Bühne im "Sommer-Sonne-Havel"-Biergarten auf dem alten Postgelände in der Klosterstraße 38 aufgebaut. Die Konzerte beginnen am Freitag und Sonnabend um 19...

  • Spandau
  • 26.09.21
  • 33× gelesen

24. Sängerfest Marzahn-Hellersdorf in der Parkbühne

Biesdorf. Am Tag der Deutschen Einheit, am Sonntag, 3. Oktober, findet das 24. Sängerfest Marzahn - Hellersdorf in der Parkbühne Biesdorf im Schlosspark, Nordpromenade 5, statt. Die Mitwirkenden sind unter anderem der Kammerchor Sing! Sing! aus Oberschöneweide, der Händelchor Berlin, der Gemischte Chor der Polizei und der Marzahner Kammerchor. Sie alle wollen mit den Gästen von 14 bis 18 Uhr (Einlass ab 13 Uhr) einen stimmungsvollen Nachmittag verbringen. Eintrittskarten zu fünf Euro gibt es...

  • Biesdorf
  • 26.09.21
  • 4× gelesen

Zusammen ein Stück erarbeiten

Niederschönhausen. In den Herbstferien können Kinder in einem „BeeeBoooBuuu“-Workshops ein eigenes Stück erarbeiten. Das ermöglicht ihnen die Kinderfreizeiteinrichtung Kulti. Der Workshop findet vom 18. bis 22. Oktober täglich von 11 bis 15 Uhr statt. Am Workshop können alle zwischen acht und dreizehn Jahren teilnehmen. Initiiert und angeboten wird der Workshop in der Freizeitstätte am Majakowskiring 58. Kinder können von ihren Eltern unter ¿49 90 25 34 oder per E-Mail an kultipankow@web.de...

  • Niederschönhausen
  • 25.09.21
  • 3× gelesen
Der Freundeskreis der Chronik Pankow zeigt derzeit im Brosehaus die Ausstellung „Vor 100 Jahren – Pankow wird Großstadtbezirk“.

Den Vorstand neu gewählt
Neue Ausstellung im Brosehaus

Nachdem der Verein Freundeskreis der Chronik Pankow seine Jahreshauptversammlung 2020 aufgrund des Lockdowns absagen musste, holte er sie kürzlich open air zwischen dem Brosehaus und dem benachbarten Funktionsgebäude nach. In seinem Rechenschaftsbericht konnte der Vorstand auf viele gemeinsame Aktivitäten verweisen. Trotz Corona-Pandemie konnte der Kontakt zu den Mitgliedern mit Vereinsbriefen, E-Mails und Telefonaten aufrechterhalten werden. Auch die beliebten Mitteilungshefte des Vereins...

  • Niederschönhausen
  • 25.09.21
  • 9× gelesen

Elke Krause stellt Porträtzeichnungen und -skizzen aus

Hellersdorf. Die Künstlerin Elke Krause stellt derzeit in der Mittelpunktbibliothek „Ehm Welk“, Alte Hellersdorfer Straße 125 aus. Unter dem Titel „Nur ein Gesicht?" sind bis zum 29. November Porträtzeichnungen und -skizzen zu sehen. Mit ihren Porträts fängt sie Stimmungen und Emotionen ein und lädt den Betrachter ein, einen Menschen zu sehen, statt „nur ein Gesicht“. Egal ob der Porträtierte alt oder jung, fröhlich oder traurig ist – die Besucher sollen darüber fachsimpeln, was für ein Mensch...

  • Hellersdorf
  • 25.09.21
  • 4× gelesen

MusikschulTag am 2. Oktober

Spandau. Die Musikschule lädt am Sonnabend, 2. Oktober zum MusikschulTag. Er findet von 10 bis 15 Uhr im Hof und in den Räumen des Alten Kantgymnasiums an der Carl-Schurz-Straße (Eingang Jüdenstraße 54) statt. Die Besucher können Instrumente ausprobieren, Konzertaufführungen erleben oder auch selbst singen. Es gibt Rundgänge durch das Haus. Das Team der Musikschule beantwortet Fragen wie zum Beispiel über freie Kursplätze. Die Mitmachangebote finden in kleinen Gruppen und bei schönem Wetter...

  • Spandau
  • 25.09.21
  • 7× gelesen

Bewerbungsfrist ist der 13./29. Oktober
Probenräume im Orwohaus zu vergeben

Professionell arbeitende freiberufliche Musiker, Gruppen und Komponisten können kurzfristig Arbeitsräume für Musik im Orwohaus, Frank-Zappa-Straße 16, anmieten. 139 Räume stehen zur Verfügung und werden vom Bündnis „Kultur Räume Berlin“, vertreten durch die Kulturraum Berlin GmbH vergeben. Voraussichtlicher Mietbeginn ist Februar 2022. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei plus zwei weitere Jahre, sofern die Förderkriterien nach erneuter Überprüfung weiterhin erfüllt werden. Die von der...

  • Marzahn
  • 24.09.21
  • 14× gelesen

Pfad der Erinnerung
Neue Stele am Heckerdamm eingeweiht

Kürzlich wurde die Gedenkstele für die katholische Gedenkkirche Maria Regina Martyrum am Heckerdamm 232 eingeweiht. Sie gehört zu den zehn neuen Stelen des Pfades der Erinnerung. Zwischen 1933 und 1945 wurden in der Hinrichtungsstätte im Strafgefängnis Plötzensee mehr als 2800 Menschen von den Nationalsozialisten ermordet, darunter viele Frauen und Männer aus dem Widerstand. Seit 1952 befindet sich am Hüttigpfad 16 eine Gedenkstätte. Das Projekt „Pfad der Erinnerung“ soll das Viertel, in...

  • Charlottenburg-Nord
  • 24.09.21
  • 8× gelesen

1. Tempelhofer Lesefest

Tempelhof. Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg und die Evangelische Gemeinde Alt-Tempelhof und Michael laden am 2. Oktober Kinder mit Familien und alle, für die Bücher Freude und Anregung bedeuten, zum 1. Tempelhofer Lesefest ein. Von 15 bis 17 Uhr wird im herbstlichen Pfarrgarten der Glaubenskirche, Friedrich-Franz-Straße 7-10, ein Programm mit Kinderlesezelt, Bücherflohmarkt, Musikbeiträgen, Kuchen und Getränken geboten. In der LeseLounge präsentieren die Berliner...

  • Tempelhof
  • 24.09.21
  • 7× gelesen
Renate Brummer ließ sich für dieses Bild von einem Fischreiher inspirieren, der sich über dem Wilhelmsruher See in die Lüfte erhebt.
5 Bilder

Farbenrausch einer vielseitigen Malerin
Renate Brummer präsentiert ihre Bilder im Elisabeth Diakoniewerk

„Farbenrausch“ heißt die Ausstellung, die bis Ende November im Verbindergang des Elisabeth Diakoniewerks Niederschönhausen zu sehen ist. Und ein Farbenrausch erwartet die Besucher dieser Ausstellung im wahrsten Sinne des Wortes. Künstlerin Renate Brummer zeigt eine Auswahl ihrer farbigen Arbeiten, die in unterschiedlichen Techniken entstanden sind. Einrichtungsleiter Peter Molle freute sich zur Ausstellungseröffnung, dass endlich wieder eine Vernissage im Haus an der Pfarrer-Lenzel-Straße 1,3,5...

  • Niederschönhausen
  • 24.09.21
  • 13× gelesen

Gedenktafel für Artur Becker enthüllt

Rummelsburg. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) hat zusammen mit Erika Rathmann von der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), eine Gedenktafel für den kommunistischen Jugendfunktionär Artur Becker (1905-1938) enthüllt. Die Gedenktafel wurde am ehemaligen Wohnhaus Beckers in der Schlichtallee 1 angebracht. Mit der Tafel werde an ihn und an all jene Menschen erinnert, die gegen eine reaktionär-nationalistische Politik...

  • Rummelsburg
  • 24.09.21
  • 12× gelesen

Bibliothek öffnet am 4. Oktober

Lichtenberg. Die Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek ist ab dem 4. Oktober wieder geöffnet. In den vergangenen Tagen wurde in der Bibliothek an der Frankfurter Allee 149 der Eingangsbereich neu gestaltet. Er erhielt einen frischen Anstrich. Außerdem fanden weitere Instandhaltungsarbeiten in der Bibliothek statt. Die Maßnahmen wurden mit Mitteln aus dem Bezirkshaushalt finanziert. Geöffnet ist Montag, Dienstag, Mittwoch von 13 bis 19 Uhr, Donnerstag, Freitag von 9 bis 18 Uhr und Sonnabend von 9 bis 13...

  • Lichtenberg
  • 24.09.21
  • 5× gelesen

Neue Ausstellung im Bürohaus

Blankenburg. „Hinterlassene Spuren“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Bürohaus an der Triftstraße 2/ Ecke Gartenstraße 1. Zu sehen sind Malerei, Collagen und Druckgrafiken aus dem Lebenswerk von Annemarie Bethke-Bulla (1927-2011). Die Nichte der Künstlerin, Christiane Trabert-Sommer, präsentiert in dieser Schau Arbeiten aus dem Nachlass ihrer Tante und bringt den Besuchern deren Spuren näher. Organisiert hat die Schau Rechtsanwältin und Notarin Ina Stöber in Zusammenarbeit mit ihrer...

  • Blankenburg
  • 23.09.21
  • 6× gelesen
19 Bilder

Kur und Könige
Bad Kissingen ist Weltkulturerbe

Nahezu endlos lang ist die Liste der weltbekannten Persönlichkeiten, die Bad Kissingen besuchten – meist zu einem Kuraufenthalt, oft aber auch zu fachlichen Beratungen oder politischen Gesprächen. Die Künstler, Komponisten und Schriftsteller Leo Tolstoi, Max Liebermann, Theodor Fontane, Gioachino Rossini, Richard Strauss oder Adolph Menzel waren darunter, aber auch Erfinder und Entdecker wie Graf Zeppelin, Heinrich Schliemann und Alfred Nobel oder eben die stattliche Reihe von Politikern, die...

  • Reinickendorf
  • 23.09.21
  • 121× gelesen
  • 1
23 Bilder

Kur und Könige
Bad Kissingen ist Weltkulturerbe

Nahezu endlos lang ist die Liste der weltbekannten Persönlichkeiten, die Bad Kissingen besuchten – meist zu einem Kuraufenthalt, oft aber auch zu fachlichen Beratungen oder politischen Gesprächen. Die Künstler, Komponisten und Schriftsteller Leo Tolstoi, Max Liebermann, Theodor Fontane, Gioachino Rossini, Richard Strauss oder Adolph Menzel waren darunter, aber auch Erfinder und Entdecker wie Graf Zeppelin, Heinrich Schliemann und Alfred Nobel oder eben die stattliche Reihe von Politikern, die...

  • Charlottenburg
  • 23.09.21
  • 86× gelesen
  • 1

Premierenlesung Kinderbuch
"DAS RÄTSEL UM DIE ROSA BOX"

Die Pankower Autorin Angela Bernhardt liest aus ihrem neuen Kinderbuch "Das Rätsel um die rosa Box", gerade erschienen im Tulipan Verlag. WANN: Donnerstag, 23. September 2021 um 17 Uhr WO: Pankower Bürgerpark vor der Parkbibliothek Für Kinder ab 6 Präsentiert von 'BuchSegler' und 'Verein für Pankow' Eintritt frei

  • Bezirk Pankow
  • 23.09.21
  • 26× gelesen

Heitere und ernste Gedichte

Charlottenburg. Am Dienstag, 5. Oktober, präsentieren Rosa und Jonathan Tennenbaum in der Heinrich-Schulz-Bibliothek im Rathaus Charlottenburg an der Otto-Suhr-Allee 100 ein literarisch-musikalisches Porträt von Christian Morgenstern. Unter dem Titel „Über euren ganzen Kleinkram lach ich“ werden ab 19.30 Uhr humoristisch-skurrile Gedichte gelesen, die Morgenstern unsterblich gemacht und ihm Ehrentitel wie „Hofnarr des lieben Gottes“ und „Spaßmacher des Weltgeistes“ eingebracht haben. Die...

  • Charlottenburg
  • 23.09.21
  • 8× gelesen

Kürbis-Workshop in den Ferien

Lichtenrade. Nach diesen Workshops wird es garantiert weniger Kürbismuffel geben: In den Herbstferien lädt das Kindermuseum unterm Dach in der Alten Mälzerei, Steinstraße 41, zum Kochen ein. Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren sind willkommen. Sie kochen, backen und frittieren das Fruchtgemüse und erfahren, welche Superkräfte in ihm schlummern. Zwei Treffen sind im Angebot, am Dienstag, 12. Oktober, von 10 bis 14 Uhr oder eine Woche später, am Dienstag, 19. Oktober, zur selben...

  • Lichtenrade
  • 23.09.21
  • 13× gelesen
Jubiläumsfeier mit begrenzter Besucherzahl.
4 Bilder

Freilichtbühne feierte 100-jähriges Bestehen
"Kein Geld, kein Personal – macht mal"

Eigentlich sei ein zweitägiges Event geplant gewesen, sagte Hausherrin Britta Richter. Mit Jazzbrunch, Kinderprogramm, Aufführungen und Party. Coronabedingt blieb als Feier zum 100. Geburtstag der Freilichtbühne an der Zitadelle nur ein Abend mit geladenen Gästen übrig. Aber immerhin konnte am 18. September die Feier mit einiger Prominenz wie etwa Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) begangen werden. Der Ort sei ein ganz wichtiger Bestandteil des ohnehin sehr breiten und bunten Spandauer...

  • Spandau
  • 22.09.21
  • 23× gelesen

Bei Mario Barth dabei sein

Adlershof. RTL zeichnet neue Folgen des Erfolgsformats „Mario Barth deckt auf!“ im Studio G der Studio Berlin Adlershof GmbH, Am Studio 20, auf. Mario Barth und seine prominente Spürnasen sind wieder in ganz Deutschland unterwegs, um Fälle von eklatanter Steuerverschwendung aufzudecken. Beginn ist am 28. September 18 Uhr (Ende zirka 20.30 Uhr, und am 1. Oktober 16 Uhr, (Doppelaufzeichnung, Ende zirka 21.30 Uhr). Die Tickets zu 15 Euro sind erhältlich unter Telefon 06073/72 27 40,...

  • Adlershof
  • 22.09.21
  • 10× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.