Anzeige

Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Gleich neben dem Schloss befindet sich das Seerosenbecken.
6 Bilder

Barockes und Modernes
Im Schlossgarten Schönhausen haben viele Zeitalter ihre Spuren hinterlassen

Der Schlossgarten Schönhausen ist in diesem Sommer bei all jenen beliebt, die Schatten und Abkühlung suchen. Auf den Rasenflächen unter dem alten Baumbestand am Schloss findet man derzeit immer ein schattiges Plätzchen. Die Besucher können dort Wasserspiele genießen, aber auch so manche kunsthistorische Besonderheit entdecken. Besonders gern halten sich Parkbesucher zum Beispiel am Seerosenbecken gleich neben dem Schloss auf. Es wurde erst vor zwei Jahren von der Stiftung Preußische...

  • Niederschönhausen
  • 15.08.18
  • 4× gelesen
Kultur
Bauform und Bemalung des Sakralbaus orientieren sich am Nallur-Tempel in Jaffna, Sri Lanka. Dort gibt es seit mehr als 1000 Jahren heilige Bauwerke für den Gott Murugan.
3 Bilder

Zu Ehren des Gottes Murugan
Hinduistische Gemeinde lädt zum Tempelfest an der Blaschkoallee

Drei Wochen lang dauert das alljährliche hinduistische Tempelfest und jedermann ist dazu eingeladen. Auf dem Gelände des Sri Mayurapathy Murugan Tempels an der Blaschkoallee 48 gibt es unterschiedliche Zeremonien und Feierlichkeiten zu erleben. Der Auftakt ist am Donnerstag, 16. August, um 11 Uhr mit dem Hissen der Tempelfahne. Danach sind Besucher jeden Tag von 9 bis 13 Uhr und von 16 bis 20 Uhr willkommen. Den Höhepunkt des Festes bildet der große Prozessionsumzug am Sonnabend, 8....

  • Britz
  • 15.08.18
  • 38× gelesen
Kultur
Donald J. Trump ist bis 31. August als Live-Figur bei Madame Tussauds zu sehen.

Donald Trump als erste Live-Figur
Madame Tussauds zeigt Präsidenten als Live-Unterhaltung

Noch bis 31. August ist Donald J. Trump im Berliner Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett mit einer kurzen Live-Show im geheimen Hinterzimmer des Weißen Hauses zu sehen. Die vierminütige Show im fiktiven geheimen Hinterzimmer des amerikanischen Präsidenten beginnt mit dem Eintritt eines Secret-Service-Mitarbeiters, der zunächst das Zimmer checkt, bevor schließlich Donald Trump die Szene betritt. Er zeigt seine typischen Gesten, tänzelt zu „Sexy and I know it“, wehrt einen Anruf Angela...

  • Mitte
  • 15.08.18
  • 27× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Musiker, die zum Hinterhoftanzfest aufspielen, musizieren am liebsten auf dem Tanzboden.

Mit Nachbarn das Tanzbein schwingen
Hinterhoftanzfest am 25. August an der Langhansstraße

Ein Hinterhoftanzfest findet am 25. August ab 16 Uhr hinter den Häusern der Langhansstraße 18/19 statt. Organisiert wird es von Achim Seuberling, dem Kurator von Sepp Maiers 2raumwohnung. Normalerweise lädt er zu Duo-Konzerten ein. Doch für das Hinterhoffest konnte er neben dem Harfenduo Zirla auch mehrere Berliner Musiker gewinnen, die zum Tanzen und Zuhören aufspielen. Mit Lust und Groove spielen sie Tanzmusik. Sie recherchierten sogar nach alten Tanzmusikhandschriften, entdeckten bis...

  • Weißensee
  • 14.08.18
  • 43× gelesen
Kultur
Fariba Lenzen hat etwas sehr Großes geschaffen und dafür 14 Tage lang tätowiert, was die Nadel hergab.
3 Bilder

XXL-Tattoo im Hometown
Fariba Lenzen sticht "Kommune 1" auf Kunsthaut

Ein Elefant hätte schon zugesagt gehabt und ein Blauwal sei auch nicht abgeneigt gewesen, wie man hört. Wenn da nicht die Tierschützer gewesen wären. Also musste für das wohl größte Tattoo der Welt synthetisches Übungsmaterial herhalten. Das Kunststück von Fariba Lenzen, zu sehen auf dem Hometown-Gelände, ist überwältigend. Wer künftig auf dem temporären Kunst- und Freizeitgelände an der Hertzallee am Kickerkasten steht, fühlt sich von Uschi Obermeier beobachtet. Die Bewohnerin der...

  • Charlottenburg
  • 14.08.18
  • 46× gelesen
Kultur

Vernissage - VERZAUBERTES LAND - Pressemitteilung Kulturhaus Karlshorst
Vernissage: Verzaubertes Land - Chinesische Kunst von Wang Lan

Pressemitteilung Freitag, 10. August 2018 Vernissage: Verzaubertes Land - Chinesische Kunst von Wang Lan Die seit langem in Berlin lebende chinesische Künstlerin Wang Lan stellt im Kulturhaus Karlshorst aus. Dort zeigt sie ihre Werke, kreiert mit moderner und traditioneller Technik. Dabei handelt es sich um verzauberte Landschaften mit fast magischer Ausstrahlung, sie kombinieren fernöstliche Tuschemalerei mit westlicher Ölmalerei. Zusätzlich sind Wang Lans großformatige...

  • Karlshorst
  • 14.08.18
  • 21× gelesen
Anzeige
Kultur
Blick von den Müggelbergen auf den Müggelsee.

Stadtführung mit Bernd S. Meyer
Spaziergang am 18. August zum Müggelturm

Bei meinem 163. Berliner-Woche-Spaziergang lade ich Sie am Sonnabend, 18. August, auf die Höhen der Müggelberge ein. Es ist die bekannteste Berliner Stauchmoräne, ein wasserumflossenes Minigebirge aus Sand und Mergel mitten im breiten Urstromtal. 1920 wird Köpenicks Großer Müggelberg mit 114,7 Metern höchste natürliche Erhebung Groß-Berlins. Es waren Architekturstudenten der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, die 1958 im Wettbewerb den schlanken Glas-Beton-Kubus als neuen Turm am 88...

  • 14.08.18
  • 42× gelesen
Kultur

Skulptur, Malerei, Collage

Alt-Hohenschönhausen. Skulpturen, Malerei und Collage-Kunst von Sonja Eschefeld zeigt noch bis zum 29. August die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 14 Uhr. Infos gibt es unter 971 11 03. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.08.18
  • 25× gelesen
Kultur

Verdrängung hat viele Gesichter

Neukölln. Der Verein „Prachttomate“ verwandelt donnerstags den Gemeinschaftsgarten an der Bornsdorfer Straße 9 in ein Freiluftkino. Am 16. August ist um 20.30 Uhr der Film „Verdrängung hat viele Gesichter“ zu sehen, den das Filmkollektiv Schwarzer Hahn im Jahr 2014 gedreht hat. Es geht um einen kleinen Kiez auf dem ehemaligen Mauerstreifen, wo es ein direktes Nebeneinander von neuen Bauherren, Altmietern mit wenig Geld und zugezogenen Mittelschichtsangehörigen gibt. Die Konflikte bleiben nicht...

  • Neukölln
  • 14.08.18
  • 24× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung beim Kunstverein

Neukölln. „Imaginäre Landschaften“ heißt die Ausstellung, die noch bis zum 23. September im Kunstverein Neukölln, Mainzer Straße 42, zu sehen ist. Gezeigt werden Bilder von Louis D’Arienzo, Paul Langmead, Friederike Linssen, Deborah S. Phillips, Akiko Wakayama und Wolfgang in der Wiesche. Geöffnet ist mittwochs bis sonntags von 14 bis 20 Uhr. Auskünfte unter Telefon 56 82 19 64 und info@kunstverein-neukoelln.de. sus

  • Neukölln
  • 14.08.18
  • 13× gelesen
Kultur
Im „Kultur:Wagen“ am Kollwitzplatz werden Fotos von Jörn Reißig gezeigt.

Bröckelnde Fassaden, verwaiste Plätze
„Kultur:Wagen“ zeigt Fotografien vom maroden Kollwitzkiez

Vor dem Haus an der Ecke Kollwitz- und Knaackstraße steht derzeit ein Bauwagen, genauer gesagt der „Kultur:Wagen“ des Glashaus-Vereins. Dieser wird seit fünf Jahren immer wieder mit neuen Kunstausstellungen bestückt und an unterschiedlichen Orten im Bezirk aufgestellt. So haben Anwohner die Möglichkeit, Ausstellungen direkt vor der Haustür zu besuchen. In diesem Sommer ist in der mobilen Galerie eine Ausstellung zu sehen, die genau in den Kiez am Kollwitzplatz passt. Zu DDR-Zeiten hatte der...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.08.18
  • 36× gelesen
Kultur

Kunstvermittler laden ein

Moabit. Während der Berlin-Biennale im Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Siemensstraße 27, bis 9. September bieten professionelle Kunstvermittler jeden Sonnabend um 16 Uhr einen rund einstündigen öffentlichen Rundgang durch die Ausstellung an. Nächster Termin ist am 18. August. In gemeinsamen Gesprächen wird eine Annäherung an zeitgenössische Kunst unternommen. Die Teilnahme kostet vier, ermäßigt drei Euro. Anmeldung auf http://asurl.de/13zi. KEN

  • Moabit
  • 13.08.18
  • 45× gelesen
Kultur

Wanderausstellung dabei.sein
Wanderausstellung im FBZ Altglienicke

Die Wanderausstellung "dabei.sein -Teilhabe durch Engagement" ist in den Räumen des FamilienBegegnungszentrums Altglienicke bis zum 3.9.2018 zu sehen. Hier werden Portraits von geflüchteten Menschen gezeigt, die sich auf verschiedene Weisen freiwillig engagieren. Engagement im Kontext Flucht wird meistens als Unterstützung FÜR geflüchtete Menschen verstanden oder wahrgenommen. Ziel der Ausstellung ist es einerseits, eine Diskussion anzuregen, wie Menschen mit Fluchterfahrung in der Gesellschaft...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.08.18
  • 25× gelesen
Kultur

Dorffest an der Wendeschleife

Heinersdorf. Der Bürgerverein Zukunftswerkstatt Heinersdorf feiert 25. August sein diesjähriges Dorffest. Es findet von 15 bis 22 Uhr auf der Festwiese in der Romain-Rolland-Straße 129 statt. Neben Bastelangeboten und einem bunten Bühnenprogramm gibt es eine Tombola, und natürlich Speis und Trank. In diesem Jahr fließen Einnahmen und Spenden, die beim Fest zusammenkommen, in die weitere Gestaltung der Grünanlage „Kastanienwäldchen“ gegenüber dem Heinersdorfer Wasserturm. Weitere Informationen...

  • Heinersdorf
  • 13.08.18
  • 27× gelesen
Kultur
Auch ein Bild von Queen-Sänger Freddie Mercury ist in der Ausstellung zu sehen.
3 Bilder

Der Mensch im Vordergrund
Diversity-Ausstellung im Ostbahnhof wirbt für Toleranz

Mehr als 30 Porträts von historischen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Kultur werden vom 28. August bis 6. September im Ostbahnhof ausgestellt – darunter Leonardo da Vinci, Friedrich der Große und Marlene Dietrich. Unter dem Titel „We are part of culture“ macht der Initiator Holger Edmaier auf die Gemeinsamkeit der Ausgestellten aufmerksam: Sie alle liebten gleichgeschlechtlich und leisteten Außergewöhnliches in ihrer Zeit. Die abgebildeten Personen haben die Gesellschaft...

  • Friedrichshain
  • 13.08.18
  • 51× gelesen
Kultur
Am Mies van der Rohe Haus stoppt der Bus, mit dem sich Kunstfans kostenlos von Ort zu Ort im Rahmen der Langen Bildernacht  kutschieren lassen können.
3 Bilder

Mit Bus und Fahrrad zur Kunst
Lange Nacht der Bilder bietet diesmal einen neuen Service an

33 Kunstorte und mehr als 160 Künstler sind mit dabei, wenn am Freitag, 14. September, die elfte Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg steigt. Malerei, Skulpturen, Fotografie, Design oder Installation: Auch in diesem Jahr glänzt das Ereignis mit Vielfalt – und mit einem neuen Angebot. Dabei geht nicht nur darum, Kunst anzuschauen oder aus der Ferne zu bewundern. Die Besucher der elften Langen Bildernacht sind auch eingeladen, selbst kreativ zu werden und sich an Kunstaktionen zu beteiligen....

  • Lichtenberg
  • 13.08.18
  • 49× gelesen
Kultur
Jörgen Zuch stellt seine Arbeiten in der Begegnungsstätte „An der Panke“ aus.

Auf den zweiten Blick
Jörgen Zuch zeigt seine Bilder in der Begegnungsstätte „An der Panke“

Er macht sich seit 20 Jahren als Maler und Zeichner einen Namen: Jörgen Zuch. Nun zeigt der Pankower seine imposanten Schwarzweiß-Zeichnungen in einer Ausstellung. Zu sehen ist sie in der Begegnungsstätte „An der Panke“, Schönholzer Straße 10a. Die detailreichen Kunstwerke laden zu einer kleinen Entdeckungsreise über das großformatige Papier ein. Nicht alle Details auf den Bleistiftzeichnungen erschließen sich auf den ersten Blick, sodass man stets etwas Neues auf den Bildern entdeckt....

  • Pankow
  • 12.08.18
  • 17× gelesen
Kultur
"Grünes Haus" für Hellersdorf
4 Bilder

Das "Grüne Haus" - ein Ort für alle

In der Boizenburger Straße 52-54 in Hellersdorf gibt es seit mehr als 15 Jahren eine Begegnungsstätte, die für Jung und Alt viel zu bieten hat. 1997 wurde der Verein „Grünes Haus für Hellersdorf e.V.“ gegründet, der Umbau einer ehemaligen Kindertagesstätte begann 1998 und im Gegensatz zum üblichen Berliner Bautempo konnte das Haus schon ab 2001 von den Hellersdorfern genutzt werden. Ganz offensichtlich haben die Frauen des Vorstandes Barbara Nitsche, Monika Stief und Christine Engel sowie...

  • Hellersdorf
  • 12.08.18
  • 42× gelesen
Kultur
Schauspieler mit Cap-grosso-Köpfen von Goethe und Schiller werben für die Vorführungen im Parktheater.
3 Bilder

Wilhelm Tell für Abc-Schützen
Kinder-Theater-Tage im Monbijou Theater vom 23. bis 26. August

Das private Monbijou Theater lädt in diesem Jahr zum ersten Mal Schulanfänger und Grundschüler in sein Amphitheater ein. Bei den Kinder-Theater-Tagen im Monbijoupark gibt es aber noch viel mehr Spaß. Johann Wolfgang von Goethes „Der Zauberlehrling" und Friedrich Schillers „Wilhelm Tell" – aus diesen und weiteren Werken haben die Regisseure vom Monbijou Theater zum Abschluss der Sommersaison kindgerechte Stücke geschrieben. Die Kinder-Theater-Tage sind die neueste Idee von Theaterdirektor...

  • Mitte
  • 12.08.18
  • 55× gelesen
Kultur
Der DSDS Castingtruck kommt nach Berlin Friedrichshain und ist dort für zwei Tage.

Wer will ins TV?
RTL "DSDS" Castingtruck in Berlin - kommt zum vorsingen!

BERLIN - Dieter Bohlen und das Team von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) starten demnächst die bundesweite Castingtour. Im Berliner Bezirk Friedrichshain wird RTL gleich zwei Tage lang Talente für seine TV-Show suchen. Bereits für die 16. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" geht RTL auf Talentsuche. Auch wenn die Quoten über die Jahre hinweg im Sinkflug sind - DSDS bleibt die erfolgreichste Castingshow in Deutschland. Zum Vergleich: DSDS hat immer noch die doppelte Zahl an...

  • Friedrichshain
  • 11.08.18
  • 125× gelesen
Kultur

Bewegende Momente

Moabit. Unter dem Motto „Moabit bewegt“ veranstaltet das Quartiersmanagement Moabit-West einen Fotowettbewerb um die bewegendsten Fotos aus dem Kiez. Beiträge können per E-Mail an qm-moabit@stern-berlin.de gesendet oder persönlich im Stadtteilbüro, Rostocker Straße 35, abgegeben werden. Einsendeschluss ist der 31. August. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit vom 12. September bis 15. November im Stadtteilbüro oder im Internet unter mein.berlin.de die besten Fotos auszuwählen. Sie werden in...

  • Moabit
  • 11.08.18
  • 44× gelesen
Kultur
Regisseur und Theater-Chef Martin Woelffer vor dem Schiller Theater in der Bismarckstraße.
3 Bilder

Endlich wieder Theater
Umzug der Ku’damm-Bühnen abgeschlossen

Es ist vollbracht, der Umzug im Schweiße der Belegschaft erledigt. Die Ku’damm-Bühnen sind in einem Wechselbad der Gefühle losgeschwommen und gut am Beckenrand namens Schiller Theater in der Bismarckstraße angekommen. Dort halten sie sich jetzt fest, bis die alte Adresse neu aufgebaut ist. Im Zuge der Sanierung und der Umgestaltung des Ku’damm-Karrees wird die alte Wirkungsstätte abgerissen. Ist Investor Cells Bauwelt fertig, kommen Direktor Martin Woelffer und seine Mitarbeiter zurück, die...

  • Charlottenburg
  • 11.08.18
  • 182× gelesen
Kultur Anzeige
3 Bilder

neue Kurzkurs Angebote für Kinder und Jugendliche in der TanzTangente
TANZEN MAL GANZ ANDERS

Ab Septemer gibt es in der TanzTangente ein neue Tanzangebot für Kinder und Jugendliche: Die Kurzkurse Dance Detectives, Insta Story Dance und Kathak Modern laufen über 12 Termine, einmal wöchentlich für 60 Minuten und enden mit einer kleinen Präsentation. Folgende Kurzkurse bieten wir ab September an: DANCE DETECTIVES für Kids mit Daniela Grosset mittwochs 16-17 Uhr Beginn / Schnupperstunde: 5. September 2018 Was haben Sherlock Homes, die drei ???, Fünf Freunde, Kalle Blomquist, Emil...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 11.08.18
  • 34× gelesen
Kultur Anzeige
9 Bilder

neuer Parkinson Tanzkurs in der TanzTangente
Antanzen gegen Parkinson

Am 20. August 2018 startet aufgrund der großen Nachfrage ein neuer Tanzkurs für Menschen mit Parkinson in der Steglitzer TanzTangente, immer montags von 14.45-15.45 Uhr unter der Leitung von Johannes Schuchardt. Der Kurs basiert auf dem New Yorker Pionierprogramm „Dance for PD®” und ist der einzige Tanzkurs dieser Art in Berlin. Der Kurs ist fortlaufend und Interessierte können jederzeit einsteigen. Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich willkommen. 2001 entstand in New York unter der...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 11.08.18
  • 34× gelesen