Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Planungen für neues Quartier

Marzahn. Eine Ausstellung stellt bis 26. Juni im Haus 10 des Georg-Knorr-Parks, Georg-Knorr-Straße 4, die Pläne für das neue Quartier auf der westlichen Seite des S-Bahnhofs Marzahn vor. Hier sollen bis 2024 zwischen Wiesenburger Weg und Georg-Knorr-Straße rund 1500 Wohnungen einschließlich Gewerberäumen entstehen. Im gleichen Zeitraum wird die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplanverfahren durchgeführt. Die Unterlagen sind im Hauptgebäude der für das Verfahren...

  • Marzahn
  • 26.05.20
  • 44× gelesen

Grundsteinlegung für Schulcampus

Marzahn. Die Mitra Lomonossow-Schulen gGmbH legt am Donnerstag, 28. Mai, den Grundstein für ihren künftigen Internationalen Lomonossow-Campus. Am Standort an Allee der Kosmonauten 123 befindet sich bereits eine zweisprachige Lomonossow-Schule. Diese wird den in Angriff genommenen Neubau im kommenden Schuljahr beziehen. Der ursprünglich geplante Termin für die Grundsteinlegung im März war wegen der Corona-Beschränkunegn abgesagt worden. Die Bauarbeiten laufen aber bereits. Perspektivisch sollen...

  • Marzahn
  • 26.05.20
  • 39× gelesen

Mieterberatung läuft telefonisch

Pankow. Anfang des Jahres ist die Mieterberatung im Bezirk ist neu geregelt worden. Das Bezirksamt hatte diese Dienstleistung ausgeschrieben und den Zuschlag erhielt die gemeinnützige gesoplan GmbH. Diese bietet seitdem an vier Tagen in der Woche an unterschiedlichen Orten im Bezirk Sozial- sowie Rechtsberatungen und eine Hilfe für Wohnungssuchende mit Wohnberechtigungsschein an. Wegen der Corona-Pandemie können diese Beratungen aber derzeit nicht an den einzelnen Standorten stattfinden....

  • Bezirk Pankow
  • 26.05.20
  • 23× gelesen

Straßen schon heute überlastet
Verkehrserschließung des Multifunktionsbades Pankow stellt Planer vor große Probleme

Das neue Multifunktionsbad Pankow an der Wolfshagener Straße soll wie geplant Ende 2025 eröffnen. Das teilt Sportstaatssekretär Aleksander Dzembritzki (SPD) nach Rücksprache mit dem Bezirk und den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) mit. Zu Verunsicherungen, ob dieser Termin zu halten sei, führte die Information des Bezirksamtes, dass sich die Aufstellung des nötigen Bebauungsplanes verzögert. Die Aufstellung beschloss das Bezirksamt bereits vor einem Jahr, und eigentlich sollte das Verfahren...

  • Pankow
  • 26.05.20
  • 72× gelesen
Die Nils-Holgersson-Schule hat einen rostroten Ergänzungsbau bekommen.
2 Bilder

Modulbau gegen Platznot
Zwei weitere Ergänzungsbauten an Schulen fertig

Modularer Ergänzungsbau, kurz MEB, heißt oft die Lösung, wenn es darum geht, die Platznot an den Berliner Schulen zu lindern. In Lichtenberg sind gerade zwei dieser Raumwunder fertig geworden. Einen hat das Förderzentrum Nils-Holgersson-Schule in der Otto-Markquardt-Straße 12 in Fennpfuhl bekommen. Der andere MEB entstand nahe dem Hauptgebäude der Grundschule im Ostseekarree in der Barther Straße 27 in Neu-Hohenschönhausen. Beide Modularen Ergänzungsbauten hat die Senatsverwaltung für...

  • Lichtenberg
  • 26.05.20
  • 43× gelesen

Brücke für Fußgänger, Umleitungsstrecken für Autofahrer
Bahnübergang in der Lichtenrader Bahnhofstraße ist seit 25. Mai geschlossen

Im Zuge ihres Großprojekts Dresdner Bahn hat die Deutsche Bahn am 25. Mai den Bahnübergang in der Lichtenrader Bahnhofstraße gesperrt. Weil eine geplante Bürgerinformationsveranstaltung nicht stattfinden konnte, hat der Konzern ein YouTube-Video mit den wichtigsten Informationen hochgeladen. Darin wird erklärt, wie der Verkehr bis zur Fertigstellung der Eisenbahnunterführung inklusive neuer Bushaltestelle im Jahr 2023 umgeleitet wird. Für Fußgänger steht laut Deutscher Bahn für diese drei...

  • Lichtenrade
  • 25.05.20
  • 246× gelesen
  •  1
  •  1
Die historische Postagentur droht zu verfallen. Der Eigentümer sieht sie offenbar als Spekulationsobjekt an.

Eigentümer ist nicht erreichbar
Bezirk könnte gegen Verfall der Postagentur Zwangsmaßnahmen durchsetzen

Als Patrick Liesener das erste Mal von der historischen Postagentur hörte, fragte er sich, wo die denn sein soll. Der CDU-Bezirksverordnete wohnt in Lichtenrade und kennt sich gut in der Gegend aus. Den Standort des denkmalgeschützten Bauwerks kannte er trotzdem nicht. Kein Wunder, ist das Gebäude doch völlig zugewachsen. Sehr schade sei das, weil historische Gebäude eine tolle Ausstrahlung hätten. Im vergangenen Jahr hat Liesener deshalb einen Antrag in die BVV eingebracht. Er wünscht sich,...

  • Lichtenrade
  • 25.05.20
  • 1.363× gelesen
So wie auf dieser Simulation sollen im kommenden Jahr die sanierten Hallen und das dahinter liegende Bürogebäude auf dem Gelände des Alten Schlachthofs aussehen.
3 Bilder

Digitales Konzept überzeugt
Projekt Dstrct.Berlin an der Landsberger Allee erhält Zertifizierung

Auf der Baustelle des Projektes Dstrct.Berlin auf dem Gelände des Alten Schlachthofs geht es kontinuierlich voran. Vier der alte Schlachthofhallen an der Landsberger Allee sind weitgehend saniert, und auch dahinter geht der Bau des neuen Büro- und Gewerbekomplexes rasch voran. Auch wenn das Vorhaben erst 2021 fertiggestellt sein soll, kann sich der Investor HB Reavis bereits über eine besondere Zertifizierung freuen. Das Unternehmen hat für sein erstes deutsches Projekt Dstrct.Berlin die...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.05.20
  • 129× gelesen

Keine neue Nutzung möglich
Unterkunft für Geflüchtete in Marzahn muss abgerissen werden

Die Container der Unterkunft für Geflüchtete am Blumberger Damm können später nicht als Behausung für Studenten und Lehrlinge genutzt werden. Längerfristig müssen sie wohl abgebaut werden. Die durch einen BVV-Beschluss vom Januar dieses Jahres vorgeschlagene spätere Nutzung der Container für Studenten und Lehrlinge ist nicht möglich. In einem Bericht hierzu stellt das Bezirksamt fest, dass dies mit dem geltendem Baurecht nicht vereinbar wäre. Die Unterkunft am Blumberger Damm 163–165...

  • Marzahn
  • 25.05.20
  • 639× gelesen
  •  1

Wohnen am Südkreuz
Neues Quartier im Herbst fertig

In diesem Herbst sollen die 664 Wohnungen für rund 1200 Menschen im neu entstehenden Stadtquartier Südkreuz fertiggestellt sein. Schon jetzt hat der Bauherr, das Immobilienunternehmen Hines, mit der Vermietung der Ein- bis Vierzimmerwohnungen begonnen. Zur Auswahl stehen 335 frei finanzierte Mietwohnungen, 116 Sozialwohnungen und 213 Mikroapartments für Studenten. Für die ersten Wohnungen sollen Mieter bereits im Juni ihre Schlüssel erhalten. „Der Quadratmeterpreis für die sozial...

  • Schöneberg
  • 23.05.20
  • 147× gelesen
Der MEB an der Flankenschanze ist dreigeschossig, barrierefrei und hat Platz für 144 Schüler. Fast alle MEBs sehen gleich aus. Blick in einen der zwölf neuen Klassenräume des MEB (rechts).
2 Bilder

Nächster MEB geht an der Flankenschanze ans Netz
Mehr Platz für Grundschüler

Die Peter-Härtling-Grundschule ist die nächste Schule mit einem Modularen Ergänzungsbau (MEB). Dieser hat zwölf Unterrichtsräume und 144 Schulplätze. Die Peter-Härtling-Grundschule hat mehr Platz für ihre Schüler. Denn an der Flankenschanze geht ein neuer Modularer Ergänzungsbau in Betrieb. Der steht auf dem Schulgelände zwar schon etwas länger, ist jetzt aber von der Bauaufsicht zur Nutzung freigegeben worden, wie das Bezirksamt informiert. Bau nach acht Monaten fertiggestelltRund acht...

  • 23.05.20
  • 62× gelesen

Sanierung teurer als gedacht

Charlottenburg. Die Sanierung der denkmalgeschützten Kleinen Kaskade im Lietzenseepark wird erheblich teurer als gedacht. Bei der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses bezifferte der bündnisgrüne Baustadtrat Oliver Schruoffeneger die Summe mit bis zu einer Million Euro. Im Jubiläumsjahr – der Park existiert 100 Jahre – habe man bewusst nur die Fontäne oben instand gesetzt, die Komplettsanierung starte im kommenden Jahr. Am Wochenende und an Feiertagen soll nun das Wasser ganz ober an der...

  • Charlottenburg
  • 22.05.20
  • 56× gelesen
Anzeige
2 Bilder

Doppelhaushälften in Petershagen
Staatliche Förderungen für Sie!

Nie lohnte es sich mehr, ein Haus zu bauen! Denn Sie profitieren 2020 von starken Preisvorteilen:  Mit der aktuellen staatlichen KfW 55-Förderung genießen Sie einen Tilgungszuschuss von maximal 18.000 €, wenn Sie ein Darlehen von mindestens 120.000 € aufnehmen. Und mit der BAFA-Förderung der von uns verbauten Luftwärmepumpe sparen Sie weitere knapp 6.000 €. Das klingt überzeugend?  In Petershagen / Eggersdorf, einer amtsfreien Gemeinde im östlichen Umland Berlins, sind im ersten Bauabschnitt...

  • 21.05.20
  • 66× gelesen
Anzeige

Dokumentation in 9 Teilen
Videos: So entsteht ein BRALE-Massivhaus

Wer gerne vorab wissen möchte, wie BRALE individuelle Massivhäuser baut, sieht sich die 9-teilige Video-Dokumentation an: Erdarbeiten / Bodenplatte https://youtu.be/fFboNGUNNUY Mauerwerk  https://youtu.be/5UGynkYW4bM Dach / Richtfest https://youtu.be/0DOI6M3jKaM Fenster / Elektro https://youtu.be/Fw0XT30uwh0 Rohinstallation / Heizung / Sanitär https://youtu.be/j5LqERYzIiA Dämmung / Fußbodenheizung / Estrich https://youtu.be/LzAgvHun9QA Wärmepumpe /...

  • Potsdam
  • 21.05.20
  • 158× gelesen
Anzeige

Umweltbewusstes Heizen
Höchstleistung und Respekt vor der Umwelt

Genießen Sie Ihre Wunschtemperatur zu jeder Jahreszeit. Gut geheizt im Winter, angenehm kühl im Sommer – mit regenerativer Wärme herrscht in Ihrem BRALE-Haus immer das perfekte Klima. Die Wärmepumpe zeigt in Kombination mit einer Fußbodenheizung ihre besonderen Qualitäten. Zum Heizen wird der Umgebung (der Außenluft) die Wärmeenergie entzogen und nutzbar auf höherem Temperaturniveau an das Gebäude abgegeben. Zur Kühlung wird dieser Prozess umgekehrt. Über die Fußbodenheizung erfolgt die...

  • Potsdam
  • 21.05.20
  • 54× gelesen
Anzeige

Atmungsaktives Mauerwerk
LIAPLAN® ULTRA – der Alleskönner für Ihr Massivhaus

Wer sein Massivhaus mit BRALE errichtet, baut auf die einzigartigen Vorzüge des LIAPLAN® ULTRA 08. Dieser Qualitätsstein wird aus Lias-Ton gefertigt und zeichnet sich durch seine Natürlichkeit, seine klimaschonende Umweltverträglichkeit sowie seine beeindruckende Widerstandsfähigkeit gegen Feuer, Frost und Feuchtigkeit aus. Der LIAPLAN® gilt aufgrund seiner Beschaffenheit als idealer Stein für hochwärmedämmendes Mauerwerk zur Errichtung von Energieeinsparhäusern. Und er schafft es zwei der...

  • Potsdam
  • 21.05.20
  • 99× gelesen
DDR-Puppenstube. Die SED ließ zur zur 750-Jahr-Feier Berlins 1987 das Nikolaiviertel mit historischen Gestaltungselementen rekonstruieren.

Turbo für DDR-Vorzeigeprojekt
Bezirk erstellt Städtebauliches Entwicklungskonzept für das Nikolaiviertel

Das Nikolaiviertel als historischer Gründungsort in der Berliner Mitte soll in den kommenden sieben Jahren aufgepeppt werden. Der aktuelle Planungstand wird im Schaufenster der Stadtwerkstatt gezeigt. Bürger können Anregungen einreichen. Seit 2018 ist das Nikolaiviertel ein Flächendenkmal. Das Viertel gilt als die Keimzelle Berlins. Die DDR ließ den historischen Gründungsort zwischen 1983 und 1987 zur 750-Jahr-Feier nach Plänen der Architekten Günter Stahn, Rolf Ricken, Heinz Mehlan und...

  • Mitte
  • 21.05.20
  • 187× gelesen
  •  1
  •  1
Die Ernststraße 17 steht wie viele der Nachbarhäuser unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Altes Baudenkmal in neuem Glanz
Restaurierung der Ernststraße 17 wurde mit 25 000 Euro gefördert

Im vergangenen Jahr stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 25 000 Euro für die Arbeiten an Dach und Fassaden des Wohnhauses Ernststraße 17 zur Verfügung. Nach dem Abschluss der Baumaßnahmen konnten die Fördergelder nun ausbezahlt werden. Zudem können die Denkmaleigentümer Claudia und Torsten Götzky demnächst eine Bronzetafel mit dem Hinweis: „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der Glücksspirale“ an ihre Fassade schrauben. Wichtig war die denkmalgerechte...

  • Baumschulenweg
  • 21.05.20
  • 73× gelesen
  •  1
Blick auf das Baugeschehen.
2 Bilder

Modernes Shopping
Potsdamer Platz Arkaden werden umgestaltet

Der Umbau der Einkaufspassage „Potsdamer Platz Arkaden“ hat begonnen. Innerhalb von zwei Jahren will der kanadische Eigentümer Brookfield, dessen Tochter Brookfield Properties die Arkaden gemeinsam mit dem Einkaufszentrenbetreiber ECE verwaltet und vermietet, völlig umgestalten. Generalunternehmer für die Bauarbeiten ist das renommierte Stuttgarter Bauunternehmen Ed. Züblin AG. Das neue Konzept, Motto: „zeitgemäßes Shopping“, zielt vornehmlich auf die vor der Corona-Krise täglich 110 000...

  • Tiergarten
  • 21.05.20
  • 230× gelesen
Ein gestufter Neubau entsteht, wo einst ein Parkplatz war. An der Storkower Straße sorgt Vonovia für 90 neue Mietwohnungen.

Vonovia baut 90 Wohnungen
Gestufter Mehrgeschosser an der Storkower Straße

Die Visualisierung des Neubaus zeigt helle Fassaden und die aktuell recht beliebten, asymmetrisch versetzten Balkone. An der Storkower Straße hat das Immobilienunternehmen Vonovia mit einem Projekt begonnen, das dem Fennpfuhl 90 neue Wohnungen bringt. In gut zwei Jahren sollen die ersten Mieter einziehen. Die freifinanzierten Wohnungen entstehen auf einem rund 4900 Quadratmeter großen Grundstück, das bislang als Parkplatz diente. Dort errichtet Vonovia nun ein terrassenförmig gestuftes...

  • Fennpfuhl
  • 21.05.20
  • 266× gelesen

Die Balance der Einheitswippe

Sie ist noch nicht gebaut, aber schon in aller Munde. Der Name verhöhnt schon ein wenig das, was sie darstellen soll: ein Freiheits- und Einheitsdenkmal. Fraglich, ob sich das Denkmal auch ausbalancieren lässt. Auf der einen Seite die Kulturministerin Monika Grütters, und das Planungsbüro Milla & Partner mit der schon abgesegneten Baugenehmigung für das umstrittene Objekt und auf der anderen Seite der Verein „Berliner Historische Mitte“, die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch und die...

  • Mitte
  • 20.05.20
  • 89× gelesen
  •  1
  •  1

Sanierung der Hildburghauser Straße abgeschlossen

Lichterfelde-Süd. Die Straßenbauarbeiten in der Hildburghauser Straße, die am 30. März begannen, konnten am 5. Mai abgeschlossen werden. Das seien zwei Tage eher als geplant, teilte Stadträtin Maren Schellenberg (Grüne) mit. Die Bauarbeiten mussten pünktlich fertig werden, weil sich unmittelbar daran im Umfeld der Hildburghauser Straße Leitungsbauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe anschließen. Die Hildburghauser Straße wird in diesem Zusammenhang als Umleitungsstrecke gebraucht. Mit den jetzt...

  • Lichterfelde
  • 20.05.20
  • 69× gelesen

Mehrheitlich gibt’s neue Küchengeräte
Nachschlag für Spandauer Schulmensen

Der Senat will zusätzliches Geld in die Schulmensen investieren. Damit die Bezirke vor allem für das Gratis-Mittagessen besser ausgestattet sind. Für Spandau sind neun Maßnahmen gelistet. Eine davon ist allerdings längst realisiert. Mensen zu klein, schlecht ausgestattet oder gar nicht verfügbar: Das Gratis-Mittagessen hat viele Schulen – auch in Spandau – an ihre Belastungsgrenze gebracht. Mussten sie doch doppelt so viele Schüler versorgen wie vorher. Der Senat hat darum ein...

  • Bezirk Spandau
  • 20.05.20
  • 52× gelesen
Ein einsamer Bretterstapel und abgeschaltete Kräne. Der Bau von 600 Wohnungen ruht zurzeit.
3 Bilder

Baustart verschoben
Der Howoge fehlen noch wichtige Baugenehmigungen

Der 27. Januar war für die Howoge ein großer Tag. An der Hermann-Dorner-Allee wurde mit Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) und Bürgermeister Oliver Igel (SPD) der erste Spatenstich für ein neues Wohnquartier mit 600 Wohnungen gefeiert. Gebaut wird jedoch vorerst nicht. Wer hier vorbeikommt, sieht zwar zwei riesige Montagekräne, aber sonst eine verlassene Baustelle ohne Arbeiter. „Die Howoge hat für die insgesamt drei Bauabschnitte zwischen Mitte Juli und Mitte November 2019 Bauanträge...

  • Adlershof
  • 20.05.20
  • 354× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.