Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

62 500 Dollar für das Tierheim
YouTube-Star Max Knabe spendete – und der Staat verdiente mit

Die freudige Nachricht erreichte das Team schon vor Monaten – jetzt ist das Geld endlich da. Eine großzügige Spende des YouTube-Stars und Gamers Max Knabe ist gerade auf dem Konto des Tierheims Berlin eingegangen. Sie wird dringend gebraucht. Bereits im Juli vergangenen Jahres hatte der Berliner Influencer und YouTube-Star Max Knabe, Künstlername „HandOfBlood“, mit seinem Team an den Weltmeisterschaften des Videospiels Fortnite teilgenommen. Bei einem der größten E-Sport-Turniere wurde vor...

  • Falkenberg
  • 31.05.20
  • 6× gelesen
Nachbarin Christiane und Christian Küttner von der BI Zehlendorf bei der Gartenarbeit.
3 Bilder

Bienen, Beeren, Bohnen: Eine Oase im Ortskern
Am Probst-Süßmilch-Weg entsteht der Flora-Gemeinschaftsgarten

Radieschen ernten und Erdbeeren pflücken: Mitten im Ortskern Zehlendorf entsteht eine grüne Oase. Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf hat gemeinsam mit Nachbarn das Projekt „Flora-Gemeinschaftsgarten“ gestartet. Der Eingang liegt etwas versteckt am Probst-Süßmilch-Weg, direkt an das Grundstück der Alten Dorfkirche anschließend. Ein schmaler Weg führt an einem Spielplatz vorbei auf eine rund 700 Quadratmeter große Fläche. Derzeit ist dort noch viel nackte Erde zu sehen, aber die Beete sind...

  • Zehlendorf
  • 30.05.20
  • 37× gelesen
Das Haus Babylon an der Stephan-Born-Straße wird für mehr als 4,5 Millionen Euro saniert.

Jugendeinrichtungen sind marode
Konzept für Sanierung gefordert

Bei vielen Jugendfreizeiteinrichtungen (JFE) im Bezirk besteht ein hoher Sanierungsbedarf. Wie soll es mit den unsanierten Einrichtungen nach den Corona-Einschränkungen weitergehen? Viele Eltern nehmen einfach zur Kenntnis, wenn ihr Kind in eine der kommunalen Jugendfreizeiteinrichtungen geht. Sie wissen oft nicht, wie es darinnen aussieht. Bei vielen JFE sind die Räume in einem schlechten, die Toiletten oft in einem erbärmlichen Zustand. Schlecht steht es vielfach auch um die Heizungen und...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 30.05.20
  • 25× gelesen

Praktikum in Griechenland

Hellersdorf. Anmeldungen für ein Auslandspraktikum in Griechenland sind beim Verein Kids & Co möglich. Das Praktikum findet vom 1. September bis 31. Oktober in der Stadt Alexandroupolis statt. Der Vorbereitungskurs mit interkulturellem Training beginnt am 1. Juli. Dabei werden auch die beruflichen Interessen der Teilnehmer erkundet. Während der zwei Monate in Griechenland werden die Teilnehmer von Sozialpädagogen betreut. Im Anschluss folgt eine Nachbereitungsphase, in der den Teilnehmern...

  • Hellersdorf
  • 30.05.20
  • 32× gelesen

Auf gute digitale Nachbarschaft!

Charlottenburg. Nachbarschaftstreffen, Kaffeeklatsch, Kiezaktionen – was vor der Pandemie ohne Weiteres stattfinden konnte, ist wegen der Corona-Krise nicht oder nur eingeschränkt möglich. Oder vielleicht doch? Mit Fantasie, Kreativität und Hilfe der Technik lassen sich viele Gemeinschaftsprojekte auch digital realisieren, findet der Verein Dorfwerkstadt. Ein Kaffeeklatsch zum Beispiel könne gut über Zoom laufen. Für solche digitalen Projekte sucht die Stadtteilkoordination der...

  • Charlottenburg
  • 30.05.20
  • 25× gelesen

Beratung zur Miete in Bettina Domers Bürgerbüro

Hakenfelde. Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein berät wieder zu allen Fragen rund um die Miete. Ort ist am 8. Juni von 15 bis 17 Uhr das Wahlkreisbüro der SPD-Abgeordneten Bettina Domer an der Streitstraße 60. Die Anmeldung erfolgt unter 24 17 63 03 oder per E-Mail an team@bettina-domer.de. Beratungen finden nur einzeln und mit Mundschutz statt. uk

  • Hakenfelde
  • 30.05.20
  • 17× gelesen

Sport - was geschieht im Geheimen?

Seit 2 Wochen darf ich wieder in meinem Verein Sport machen. Nicht drinnen, draußen. Gruppen zu 7. Ich habe die ganze Zeit meinem Beitrag für meinen Kurs weiterbezahlt. Jetzt bekomme ich mit, dass meine Trainerin jedoch kein Geld erhalten halt. Es gab in der Zeit ohne Sport jedoch ihrerseits online - Betreuung. Ich finde, dass es eine Unverschämtheit seitens meines Vereis ist, dass sie meine Beiträge weiter kassieren, aber meine Trainerin, die sich über Wochen um mich bemüht hat, nicht...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.05.20
  • 31× gelesen

Regelmäßig voll belegt

Tiergarten. Seit 1. April ist die Jugendherberge an der Kluckstraße ein Hostel für Obdachlose. Der Senat hat das Jugendhotel zu diesem Zweck für die Zeit bis zum Auslaufen der Berliner Corona-Eindämmungsverordnung gemietet. 200 Plätze werden angeboten. Ihre Belegung sei konstant, hat Knut Fischer von der Tamaja Berlin GmbH gegenüber dem Stadtteil-Forum Tiergarten Süd geäußert. Fischer leitet die Sozialbetreuung in der Kluckstraße. Küche, Wäsche und Logistik übernehmen Jugendherbergsleiter...

  • Tiergarten
  • 29.05.20
  • 35× gelesen

Beratung wieder persönlich

Friedrichshain. Die kostenlose Familienberatung des Trägers Fröbel in der Fürstenwalder Straße 25 bietet wieder Sprechstunden vor Ort an. Voraussetzung ist aber eine vorherige Terminvereinbarung sowie das Beachten von Hygieneregeln; Kontakt:  telefonisch unter 50 56 41 44, www.ffb-clara.froebel.info. Außerdem gibt es eine telefonische Beratung, außer in Deutsch in fünf weiteren Sprachen. Näheres dazu unter www.froebel-gruppe/corona. tf

  • Friedrichshain
  • 29.05.20
  • 22× gelesen

Marktplatz der Ideen im Netz

Lankwitz. Der Marktplatz der Ideen wird seit vielen Jahren vom Runden Tisch Lankwitz-Südende organisiert. Auch in diesem Jahr können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre Ideen und Wünsche an Politiker richten – allerdings in diesem Jahr nur übers Internet. Bisher fand im Rosengarten hinter dem Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Käseglocke in der Leonorenstraße ein Kiezfest statt. Wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen kann diese Veranstaltung nicht in der...

  • Lankwitz
  • 29.05.20
  • 24× gelesen

Bewerben für den Kitapreis

Berlin. Bis zum 15. Juli läuft die Bewerbungsphase für den Deutschen Kita-Preis 2021. Er wird in den beiden Kategorien "Kita des Jahres" und "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" vergeben. Die Sieger erhalten 25 000 Euro. Dazu gibt es jeweils vier zweite Plätze, jeder dotiert mit 10 000 Euro. Während des Wettbewerbs gibt es ein mehrstufiges Auswahlverfahren, das im weiteren Verlauf auch Besuche vor Ort umfasst. Alle Informationen und die Bewerbungsmodalitäten finden sich unter...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 29.05.20
  • 17× gelesen

Mehr Plätze für Frauen und Kinder
Der Verein Bora nahm zweites Schutzhaus in Betrieb

Nicht erst seit Beginn der Corona-Krise hat sich die Anzahl von Fällen häuslicher Gewalt in Berlin erhöht. Deshalb entschied die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung (GPG) in Zusammenarbeit mit Trägern von Frauenzufluchtswohnungen, die Anzahl der Frauenschutzplätze aufzustocken. Seine Kapazität an Schutzplätzen für Frauen kann jetzt auch der in Weißensee beheimatete Verein Bora erhöhen. Das Frauenhaus ist vor 30 Jahren als erste Ost-Berliner Schutzeinrichtung für Frauen...

  • Weißensee
  • 29.05.20
  • 35× gelesen
In Evas Arche werden wieder "Welcome-Baby-Bags" gepackt.

Eine Tasche für Mutter und Baby
Trotz Corona-Beschränkungen wurden seit März 173 „Welcome-Baby-Bags“ gepackt

Das Projekt „Welcome-Baby-Bags“ vom Ökumenischen Frauenzentrum Evas Arche in der Großen Hamburger Straße 28 nimmt wieder volle Fahrt auf. Wie Projektleiterin Amelie Schwermer sagt, helfen seit Anfang Mai wieder zwei von vormals vier Ehrenamtlichen unter den gegebenen Sicherheitsvorkehrungen beim Sortieren und Verpacken der Erstausstattungstaschen. Sachspenden werden auch wieder in den Räumen von Evas Arche angenommen. Trotz Problemen durch die Corona-Pandemie wurden seit März 173...

  • Mitte
  • 29.05.20
  • 34× gelesen

Mädelz treffen sich wieder

Buch. Nachdem der MädelzTreff Buch in den zurückliegenden Wochen ausschließlich online Angebote machte, läuft er nun wieder „analog“ in der Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“ in der Wiltbergstaße 27. Neben dem Ort des Treffens haben sich außerdem auch die Zeiten des MädelzTreffs Buch verändert: mittwochs von 16 bis 18 Uhr. In dieser Zeit können sich jeweils fünf Mädchen im Alter von zwölf bis 21 Jahren mit Shamsaleslam Assi und Lorna Johannsen treffen, um bei Getränken und Snacks zu...

  • Buch
  • 29.05.20
  • 27× gelesen

Beratung für Vietnamesinnen

Lichtenberg. Eine Sozialberatung in vietnamesischer Sprache hat das Familienplanungszentrum Balance in der Mauritiuskirchstraße 3 im Angebot. Sozialarbeiterin Linh Vu hat immer montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr ein offenes Ohr am Telefon unter 0176 35 21 37 60. Sie informiert über Rechtliches und beantwortet Fragen. Weitere Informationen über die (eingeschränkten) Angebote des Zentrums in der Corona-Zeit gibt es telefonisch unter 236 23 68 41. bm

  • Lichtenberg
  • 29.05.20
  • 19× gelesen

Jugendklubs öffnen mit Gruppenangeboten und Hygienekonzept
Kids werden wieder "live" bespielt

Nach über acht Wochen Schließzeit öffnen jetzt auch Spandaus Jugendfreizeiteinrichtungen wieder. Dazu gehören der Jugendtreff Havelspitze, der „Quader“, Jona’s Haus, das KiK Obstallee, das Nachbarschaftshaus Kladow, Bauspielplätze und andere Jugendzentren. Zuerst gingen die Jugendtheaterwerkstatt, das „Jugendcafé Mitternachtssport“ und die Schülerklubs „Downtown“ und „Schülerhaus“ an den Start. Nun folgen die anderen 20 Jugendeinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft. „Für die Jugendlichen...

  • Bezirk Spandau
  • 28.05.20
  • 37× gelesen
Der Jugend des FV Rot-Weiß '90 Hellersdorf spendiert die Gesobau Trikots.

Alles, was ein Quartier lebendiger macht
Die städtische Gesobau unterstützt Projekte, die Menschen verbinden

Wäre alles normal, wäre Corona nicht in der Welt, würden Schüler aus dem Wedding sich wie gewohnt nachmittags im Gruppenraum der Schillerbibliothek einfinden, um mit Unterstützung von Lerncoaches etwa Hausaufgaben zu machen oder Vorträge vorzubereiten. „Lern mit mir“ ist auch möglich, weil die Gesobau AG es finanziell fördert, und nicht nur dieses Weddinger Projekt. Die Gesobau mit Sitz in Pankow ist der neue Sponsor von „Lern mit mir“ in der Bibliothek, die so eine seit vielen Jahren...

  • Pankow
  • 28.05.20
  • 36× gelesen

Änderung bei der Hilfe-Hotline des Ehrenamts Reinickendorf

Reinickendorf. Die Corona-Hotline des Ehrenamtsbüros Reinickendorf, die freiwillige Helfer und Hilfebedürftige zusammenbringt, hat nach den Lockerungen der vergangenen Wochen ihre Erreichbarkeit reduziert. Hilfe kann jetzt montags bis donnerstags von 11 bis 13 Uhr unter 235 92 37 60 vereinbart werden. Projektleiter Ralf-René Gottschalk von der Stiftung Unionhilfwerk bedankt sich zudem herzlich bei den freiwillig Engagierten und auch bei den Hilfebedürftigen für ihr Vertrauen. CS

  • Bezirk Reinickendorf
  • 28.05.20
  • 25× gelesen

Hilfe zur Selbsthilfe

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle des Bezirks, Alt-Marzahn 59 A, hat wieder geöffnet. Hierzu hat sie ein Hygienekonzept erarbeitet, um bei Mitarbeitern und Besuchern den Schutz vor Corona-Ansteckung zu gewährleisten. Bei Bedarf an Beratung und Unterstützung können sich auch Einzelpersonen oder Gruppen neu bei ihr melden. Bei Terminen von bestehenden Gruppen kann es sinnvoll sein, zuvor Kontakt aufzunehmen und nachzufragen. Videoberatung ist auch möglich. Sprechzeiten sind...

  • Marzahn
  • 28.05.20
  • 21× gelesen

Erhöhte Nachfrage

Friedrichshain-Kreuzberg. Während des Corona-Notbetriebs haben sich allein im Monat April rund 1800 Menschen per Telefon oder E-Mail an das Jugendamt gewandt. Das waren etwa vier Mal so viele wie in "normalen" Zeiten. In die Notsprechstunde des Sozialamtes im Rathaus Kreuzberg sind bis Anfang Mai 456 Personen gekommen. Bei 98 von ihnen wurden die Anliegen als Notfälle eingeordnet und bearbeitet. Alle anderen erhielten Hinweise auf weitere Beratungsangebote oder einen späteren Termin. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 28.05.20
  • 17× gelesen

Howoge spendet für „Laib & Seele“

Buch. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge unterstützt die evangelische Gemeinde Buch und deren Ausgabestelle von „Laib & Seele“ mit 5000 Euro. „Wir freuen uns, dass wir in diesen Zeiten der vielen Beschränkungen Unterstützung erfahren“, so Pfarrerin Cornelia Reuter. „Die Not einzelner Menschen ist groß. Begegnungen, Gespräche, Umarmungen und Nähe sind auf ein Minimum reduziert. Kaum jemand ist zum Reden da. Es gibt aber auch wirtschaftliche Engpässe, die Menschen in Not bringen. ‚Laib &...

  • Buch
  • 28.05.20
  • 33× gelesen
Anna-Sofie Gerth, Leiterin der Obdachlosentagesstätte City Station in der Joachim-Friedrich-Straße, freut sich über einen 15.000 Euro Spendenbetrag für ihre Einrichtung.

Spende übergeben
Sport-Kultur-Symbiose bringt der City-Station in Halensee Geld

„Prime Time für das Beste der Stadt“ – unter diesem Slogan luden die BR Volleys gemeinsam mit Gastgeber Tomislav Bucec, Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft RAZ Kultur, zu einer Vorstellung der Berliner Theater-Sitcom "Gutes Wedding, Schlechtes Wedding" ein. Der Abend kam der Obdachlosenhilfe zugute und nun wird ein Spendenbeitrag von 15.000 Euro der City-Station überwiesen. Ursprünglich war vorgesehen, dieses Geld zum Playoff-Auftakt der Volleyball-Bundesliga, der im Zeichen des...

  • Halensee
  • 28.05.20
  • 44× gelesen
Thomas Pfeiffer, Uwe Barthel vom Projektteam „Alkör“ und Mitarbeiter der JFE UNO (v.l.n.r.) brachten den Bauwagen an seinen neuen Standort.
2 Bilder

Neue Heimstatt für „Alkör“
Marzahner DRK-Projekt zum Alkoholismus zieht in Bauwagen

Das Projekt Alkör zum Problem Alkoholismus kann fortgesetzt werden. Mit dem neuen Anlaufpunkt am Center „Zu den Eichen“ ist auch seine Ausweitung auf den ganzen Bezirk verbunden. Die Abkürzung Alkör steht für „Alkoholkonsum im öffentlichen Raum“. Das ist ein Problem im gesamten Bezirk, besonders in den Großsiedlungen. Menschen, meist Männer, stehen in irgendeiner Ecke herum und trinken ihr Bier aus Büchsen oder Flaschen. In der Regel ist auch Hochprozentigeres im Spiel. Das verunsichert...

  • Marzahn
  • 28.05.20
  • 191× gelesen

Treffpunkt für Schwangere

Prenzlauer Berg. Zum Thema „Den Anfang allein meistern“ findet am 4. Juni ein Informationsabend für schwangere Singles statt. Veranstaltet wird er von der Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender von 17 bis 19 Uhr. Eine Schwangerschaft erleben Frauen mit Vorfreude und Spannung, aber auch mit Ängsten und Unsicherheiten. Alleinstehende Schwangere stehen vor besonderen Herausforderungen. Wie erleben sie die Schwangerschaft? Wie bereiten sie sich auf das Leben mit dem Kind vor? Antworten auf...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.05.20
  • 24× gelesen

Beiträge zu Soziales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.