Soziales

Beiträge zur Rubrik Soziales

Soziales
7 Bilder

Alle profitieren von Decken, Jäckchen und Mützen ... Dank von Katrin Rohde

Liebe tüchtige Strickerinnen in Deutschland! Ich glaube es gibt keinen einzigen Mann, der uns für unsere AMPO-Kinder und viele andere notleidende Kinder hier in West-Afrika eine Decke gestrickt hat, geschweige denn ein Mützchen, Babyschuhe oder einen Schal. So bleibe ich bei der weiblichen Anrede, liebe freundliche Damen allüberall! (Falls es doch einen strickenden Mann geben sollte, möge er sich bei mir melden, ich ihn rehabilitieren.) Nun will ich mal so richtig loslegen und Ihnen allen...

  • Kreuzberg
  • 19.12.18
  • 4× gelesen
Soziales

Kaffee am zweiten Feiertag

Friedrichsfelde. Die Begegnungsstätte „Am Tierpark“ in der Sewanstraße 235 legt vom 21. Dezember bis zum 1. Januar eine Pause ein und bleibt geschlossen. Ausnahme ist ein weihnachtliches Kaffeetrinken am Nachmittag des zweiten Feiertags, 26. Dezember. Dazu sind Senioren aus dem Kiez herzlich willkommen. Informationen gibt es unter 51 09 81 60. bm

  • Friedrichsfelde
  • 19.12.18
  • 0× gelesen
Soziales
Wer auf der Elsenbrücke feiert, darf sich auf diesen Blick auf Spree und Oberbaumbrücke freuen.

Drinnen oder draußen feiern
Wohin zu Silvester?

Wer sich erst auf den letzten Drücker entscheidet, doch mal wieder zu einer Silvesterparty zu gehen, muss sich sputen. Es gibt nur noch wenige Plätze. Für die große Party auf dem Müggelturm waren bei Redaktionsschluss nur noch wenige Karten (149,19 Euro) zu haben. Nachfragen sind dennoch möglich: Telefon 0157/82 12 17 06. Auch für die Silvesterparty im Ratskeller Köpenick unter dem Motto „As Time goes by Silvester 2018“ sind laut Internet nur noch wenige Karten (119 Euro) erhältlich. Am...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.12.18
  • 3× gelesen
Soziales

Kleines Entgelt für Seniorenvertreter?

Steglitz-Zehlendorf. „Die Würdigung der Arbeit der Seniorenvertretung im Bezirk ist offensichtlich von der schwarz-grünen Zählgemeinschaft nicht gewollt“, erklärt die SPD-Fraktion in der BVV. Im Ausschuss für Pflege, Soziales und Senioren hatten CDU und Grüne einen SPD-Antrag abgelehnt, Vertretern der Seniorenvertretung eine Aufwandsentschädigung zu zahlen. „Die ist eine Missachtung der Arbeit dieses Gremiums, das sich ehrenamtlich für die Belange der Senioren einsetzt und regelmäßig an den...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.12.18
  • 1× gelesen
Soziales
Marius Gilke vom Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ schmückte den Baum mit den Wunschzetteln der Kinder.
3 Bilder

Wünsche pflücken und erfüllen
Junge Patienten aus dem Helios Klinikum Buch erhalten Geschenke

Mitarbeiter der Regionaldirektion Berlin Brandenburg der Bundesarbeitsagentur unterstützen in diesem Jahr erstmals die Wunschbaumaktion. Dabei handelt es sich um ein vorweihnachtliches Projekt des Vereins „Schenk doch mal ein Lächeln“. Mit diesem erfüllt der Verein, unterstützt von vielen Berlinern, Weihnachtswünsche von Kindern. Ein Spielzeugauto oder eine Puppe: Das sind eigentlich ganz normale Wünsche von Kindern. Nur die Lebensumstände der Kinder, die sie im Rahmen dieser Aktion kundtun,...

  • Buch
  • 19.12.18
  • 2× gelesen
Soziales

Wunschkugeln für Kinder der Arche

Nikolassee. Einen mit 160 Kugeln geschmückten Wunschbaum für Kinder hat das Unternehmen Von Poll Immobilien in der Breisgauer Straße in der Adventszeit aufgestellt. Jede Kugel enthielt einen Kinderwunsch. Mehrere Restaurants und Geschäfte aus der Breisgauer Straße beteiligten sich an der Aktion. Mit der Unterstützung von Kunden und Passanten konnten Geschenke im Wert von jeweils 20 bis 30 Euro erfüllt werden. Sie wurden am Dienstag, 18. Dezember, im Immobilienbüro verpackt und dem Kinderprojekt...

  • Nikolassee
  • 19.12.18
  • 3× gelesen
Soziales

Freut euch, ihr Spandauer!

Spandau. Die Gewinn-Nummern des Spandauer Lions-Adventskalenders für den 12. bis 19. Dezember lauten: 0018, 0202, 0278, 0289, 0358, 0518, 0679, 0693, 0758, 0770, 0993, 1069, 1162, 1187, 1216, 1279, 1363, 1400, 1489, 1493, 1520, 1554, 1558, 1595, 1770, 1842, 1929, 2267, 2336, 2361, 2396, 2436, 2666, 2667, 2727, 2782. Bei den Gewinnen handelt es sich um Sachpreise. Die Gewinne und Gutscheine können täglich während der Bürozeiten in der Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei Hebenstreit & Renke,...

  • Bezirk Spandau
  • 19.12.18
  • 3× gelesen
Soziales

Anderung bei Sprechstunden im Jugendamt

Hellersdorf. Die Sprechstunde des Jugendamtes, Riesaer Straße 94, am Donnerstag, 27. Dezember, fällt aus. Vom 2. bis 25. Januar finden auch keine Sprechstunden des Bereichs Beistandschaften statt. Die Abteilung passt die Beträge für den Mindestunterhalt an, der sich am 1. Januar erhöht. Der Bereich ist in dieser Zeit nur per Post (Riesaer Straße 94, 12627 Berlin) oder per E-Mai an unterhalt@ba-mh.berlin.de zu erreichen. Schreiben können auch im Hausbriefkasten an der Riesaer Straße 94...

  • Hellersdorf
  • 19.12.18
  • 0× gelesen
Soziales
Ein Gruppenbild mit dem Weihnachtsmann: Der Vorstand des Lions Club Berlin-Hohenschönhausen, Steffen Reinicke, Günther Lorms, André Graff, Matthias Ostendorff, Matthias Herrschuh, Stephan Rössler (v.l.n.r.)

Geld für Musik und Möbel
Lions Club spendet 16 000 Euro für Lichtenberger Kinder, Jugendliche und Familien

16 000 Euro hat der Lions Club Berlin-Hohenschönhausen in diesem Jahr gesammelt, die komplette Summe reicht der Verein an ausgewählte Lichtenberger Projekte weiter. Das Geld kam auf unterschiedliche Weise zusammen, beim Benefiz-Bowling, durch Spendenaufrufe, bei Wohltätigkeitskonzerten. „Wir wollen helfen – konkret, schnell und lokal“, sagt André Graff, Geschäftsführer der Gesundheitspflege Helle-Mitte und seit September dieses Jahres Präsident des Lions Club Berlin-Hohenschönhausen. „Wir...

  • Lichtenberg
  • 19.12.18
  • 15× gelesen
Soziales

Zwei kostenlose Kursreihen
Schulungsangebot für pflegende Angehörige startet im Januar

Wannsee. Unter dem Titel „Wie geht es eigentlich Ihnen?“ bieten die Wannsee-Schule und die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin (IKK BB) im kommenden Jahr zwei kostenlose Kursreihen für pflegende Angehörige an. Die Kursleiter vermtteln Informationen zu zentralen Pflegebereichen und zeigen Techniken im Umgang mit Pflegebedürftigen. Im Mittelpunkt der Schulungen stehen Alltagsaufgaben. Die Teilnehmer lernen, in speziellen Situationen sicher und kompetent mit ihren Pflegebedürftigen...

  • Wannsee
  • 18.12.18
  • 4× gelesen
Soziales

Brunch mit Blutspende am 30. Dezember in Steglitz
Die gute Tat im alten Jahr: Leben retten beim DRK-Blutspendedienst am Hindenburgdamm

Wer das alte Jahr mit einer guten Tag beschließen will, ist herzlich eingeladen, am Sonntag, den 30. Dezember 2018 zwischen 9 und 12 Uhr im Institut für Transfusionsmedizin beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost am Steglitzer Hindenburgdamm 30 A eine Blutspende zu leisten. Das Team vom DRK-Blutspendedienst Nord-Ost lädt am letzten Sonntag im Jahr zu einem Brunch nach der Spende ein und hält für jeden Spender an diesem Tag ein kleines Geschenk bereit. Ein Silvesterquiz bietet die ultimative...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.12.18
  • 6× gelesen
Soziales

Brutales Umfeld
Häusliche Gewalt: SPD-Fraktion unterstützt Aktionsprogramm von Ministerin Franziska Giffey

Kürzlich hat Familienministerin Franziska Giffey (SPD) Zahlen zur häuslichen Gewalt vorgelegt: 2017 wurden – ohne Dunkelziffer – fast 139 000 Frauen von Partnern oder Ex-Partnern geschlagen und 147 getötet, mehr als im Vorjahr. Die Neuköllner SPD-Fraktion begrüßt, dass Gifffey einen Runden Tisch zum Thema einberufen hat. „Auch in unserem Bezirk sind für viele Menschen Misshandlungen in bestehenden oder ehemaligen Partnerschaften alltäglich. Deswegen müssen wir gegen die Gewalt und gegen ihre...

  • Neukölln
  • 18.12.18
  • 4× gelesen
Soziales

7,4 Tonnen Lebensmittel

Berlin. Im Rahmen der Aktion „Eins mehr!“ wurden Insgesamt wurden 7,4 Tonnen Lebensmittel für Bedürftige gespendet. In den teilnehmenden Supermärkte konnten Kunden extra Artikel kaufen und vor Ort an die Ehrenamtlichen von Laib und Seele übergeben. Auf diese Weise kamen 492 Kisten voller Schokoladen-Weihnachtsmänner, Kaffeepackungen, Konserven oder Backzutaten zusammen, die rechtzeitig zum Fest verteilt wurden. Derzeit besuchen bis zu 50 000 Menschen pro Monat die Ausgabestellen von Laib und...

  • Mitte
  • 18.12.18
  • 2× gelesen
Soziales

Lotto-Stiftung für soziale Zwecke

Berlin. Die Lotto-Stiftung Berlin stellte in diesem Jahr über 53 Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke im sozialen, karitativen, dem Umweltschutz dienlichen, kulturellen, staatsbürgerlichen, jugendfördernden und sportlichen Bereich zur Verfügung. Das sind 5,3 Millionen Euro mehr als 2017. Weitere Infos auf www.lotto-stiftung-berlin.de. hh

  • Mitte
  • 18.12.18
  • 1× gelesen
Soziales

Neuer Vertrag der Generationen

Berlin. Einen neuen Generationenvertrag fordert die Generationen Stiftung. Sie hat deshalb eine Kampagne gestartet, um den alten Vertrag zu kündigen. Gefordert wird die Aufnahme der Generationengerechtigkeit ins Grundgesetz sowie die Überprüfung jedweder Gesetzesvorhaben auf ihre Zukunftsfähigkeit. Weitere Informationen gibt es auf wirkuendigen.de. hh

  • Mitte
  • 18.12.18
  • 2× gelesen
Soziales

Engagement von Geflüchteten

Berlin. Anfang Dezember wurde erstmals der #Farbenbekennen-Award von der Berliner Senatskanzlei vergeben. Ausgezeichnet wird damit das Engagement von Geflüchteten für unsere Gesellschaft. Den ersten Platz belegte das deutsch-syrische Theaterprojekt Syn:Format, in dem ehrenamtliche Schauspieler mehrerer Nationalitäten ihre Lebensgeschichte mit dem Publikum teilen. Der zweite Platz ging an den Syrer Alex Assali, der unter dem Motto „Give something back to german people“ einmal pro Woche von...

  • Mitte
  • 18.12.18
  • 5× gelesen
Soziales

Drei vorbildliche Nachbarschaften

Berlin. Beim Wettbewerb für „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2018“ wurden gleich drei Projekte aus Berlin ausgezeichnet. Im Projekt „Your little Planet“ engagieren sich Nachbarn in Lankwitz für den Umweltschutz, legen Blühwiesen an und bauen einen Wildtierlernpfad für Kinder und Erwachsene. Das Nachbarschaftsprojekt „SeniorenNetz Märkisches Viertel“ wurde mit der Plakette „Ort der guten Nachbarschaft“ aus. Die Initiative unterstützt Senioren mit vielfältigen Angeboten, um in ihrem...

  • Mitte
  • 18.12.18
  • 1× gelesen
Soziales
Vereinsmitglieder mit Bürgermeister Grunst bei der Verleihung des Inklusionspreises im Kulturhaus Karlshorst.

Verein lehrt Schüler Rollstuhl-Basketball
Inklusionspreis geht an Pfeffersport

Der Verein Pfeffersport ist in diesem Jahr Gewinner des Lichtenberger Inklusionspreises. Die Auszeichnung vergab Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung im Kulturhaus Karlshorst. „Wir wollen Inklusion in allen Bereichen, auch durch den Sport“, sagte Grunst bei der Preisverleihung. „Der Internationale Tag für Menschen mit Behinderung ist dafür ein Ansporn. Mit dem Inklusionspreis 2018 ehren wir eine Initiative, die sich eben das vorgenommen...

  • Lichtenberg
  • 18.12.18
  • 4× gelesen
Soziales

Netzwerk spendet 2500 Euro für benachteiligte Kinder

Mariendorf. Das Netzwerk Großbeerenstraße unterstützte die Weihnachtsfeier für benachteiligte Kinder im Bezirk mit einer Spendenaktion anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums. Mit den 2500 Euro wurden Weihnachtsgeschenke ermöglicht, die sich manche Familien leider nicht leisten können. „Nicht nur aus politischer Überzeugung, sondern auch eigener Erfahrungen berührt mich die Initiative ganz persönlich. Wohlwissend wie wichtig Engagement für sozialen Ausgleich und Chancengleichheit in unserer...

  • Mariendorf
  • 18.12.18
  • 2× gelesen
Soziales

Fabrik macht Weihnachtspause

Gesundbrunnen. Die Freiwilligenagentur in der Fabrik Osloer Straße, Osloer Straße 12, geht in die Weihnachtspause. Vom 24. Dezember bis 4. Januar finden keine Sprechstunden statt. Ab dem 7. Januar sind die Mitarbeiter wieder dienstags von 16 bis 19 Uhr, mittwochs von 10 bis 13 Uhr und donnerstags von 13 bis 15 Uhr erreichbar und beraten zu den Themen ehrenamtliches Engagement und Freiwilligenarbeit. DJ

  • Gesundbrunnen
  • 18.12.18
  • 2× gelesen
Soziales
Das Team: Marion Kücholl, Christian Warembourg und Yasmine Tarcha sind für Jugendliche immer da.
9 Bilder

Klubhaus im Koeltzepark ist das Ziel von Zerstörern
Brennender Kompost, obszöne Tags

Beschmierte Hauswände, zerstörte Fenster, Hakenkreuze und persönliche Beleidigungen: Vandalismus ist für die Jugend- und Freizeitstätte im Koeltzepark ein echtes Problem. Das Team vom Jugendklub Koeltzepark ist ratlos. Immer wieder wird die Jugend- und Freizeitstätte Opfer von Vandalen. Fenster werden eingeschmissen, an die Hauswand uriniert, Dachrinnen abgeschlagen und schmückende Wandgraffitis überschmiert. Die jüngsten Taten sind erst wenige Wochen alt. Beleidigende und obszöne Tags...

  • Spandau
  • 18.12.18
  • 35× gelesen
  •  1
Soziales

Hilfe für junge Familien

Neu-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll fürs Jahr 2019 zusätzliche Mittel für eine Familienhebamme in Neu-Hohenschönhausen bereitstellen. Auf diese Empfehlung aus dem Jugendhilfeausschuss einigten sich die Bezirksverordneten in ihrer Dezember-Sitzung. Ausgegangen war die Initiative von CDU und SPD. In der Begründung heißt es, frühe Hilfen würden dazu beitragen, junge Familien zu stabilisieren. Der Einsatz einer Familienhebamme komme dem Bedarf an Beratung und Begleitung im Stadtteil entgegen....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.12.18
  • 5× gelesen
Soziales

Europaweites Interesse

Steglitz-Zehlendorf. Die Arbeit des Willkommensbündnisses für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf stößt auf europaweites Interesse. Vor einigen Wochen war es eine Delegation des portugiesischen Hochkommissars für Migration, die sich im Bezirk über die ehrenamtliche Arbeit des bezirksweit tätigen Willkommensbündnisses informiert hatte. Kürzlich gab der Sprecher des Bündnisses, Günther Schulze, dem staatlichen französischen Fernsehen ein Interview über das umstrittene Rückkehrangebot von...

  • Steglitz
  • 18.12.18
  • 14× gelesen
Soziales
Sozialarbeiter Peter Bachmann hat die mobile Fahrradwerkstatt im Versammlungsraum vom Haus Babylon aufgestellt und ein Fahrrad eingespannt.
2 Bilder

Hier schrauben Kinder und Jugendliche selbst
Haus Babylon eröffnet Fahrradwerkstatt

Haus Babylon wird seit Mitte dieses Jahres bei laufendem Betrieb saniert. Trotz Platznot gibt es neue Ideen. Eine solche ist die Fahrradwerkstatt. Sie wurde im Dezember eröffnet. „Die Idee, eine Fahrradwerkstatt im Haus aufzubauen, ist von den Jugendlichen gekommen, die uns täglich besuchen“, erzählt Peter Bachmann, Sozialarbeiter und Leiter des Jugendklubs im Haus Babylon. Mit der Idee bewarben sie sich in diesem Jahr beim Kinder- und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf um...

  • Hellersdorf
  • 18.12.18
  • 9× gelesen

Beiträge zu Soziales aus