Die ersten Geschäfte öffnen
Fußgängerzone Gorkistraße startet langsam durch

Seit 14. Juli haben die ersten Geschäfte in dem Großprojekt "Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel Quartier" geöffnet. Hier an der Gorkistraße/Ecke Buddestraße kann wieder geshoppt werden.
  • Seit 14. Juli haben die ersten Geschäfte in dem Großprojekt "Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel Quartier" geöffnet. Hier an der Gorkistraße/Ecke Buddestraße kann wieder geshoppt werden.
  • Foto: HGHI Holding GmbH
  • hochgeladen von Manuela Frey

Seit 14. Juli haben die ersten Geschäfte in dem HGHI-Großprojekt "Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel Quartier" geöffnet. Ab Herbst dieses Jahres können die Kunden dann in fast zwei Drittel aller Geschäfte einkaufen. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist für 2022 geplant.

„Wir sind in großer Vorfreude. Trotz der durch die Corona-Pandemie verursachten Schwierigkeiten und Beeinträchtigungen, insbesondere bei der Versorgung der Baustelle aufgrund gestörter Lieferketten, konnten wir große Teile unseres Projektes fertigstellen. Nach einer langen Zeit des Wartens und Geduldens können sich die Tegeler nun auf eine zukunftsweisende Einkaufsstraße zum Shoppen und Spazieren freuen“, sagt Harald Gerome Huth, Inhaber und Geschäftsführer der HGHI Holding GmbH.

Eine Fußgängerzone erfindet sich neu

Das bundesweit einzigartige Bauprojekt "Fußgängerzone Gorkistraße/Tegel Quartier" steht für die umfangreiche Modernisierung und Erweiterung der kompletten, rund 250 Meter langen Fußgängerzone Gorkistraße samt dem ehemaligen Einkaufszentrum Tegel-Center, dem damaligen Kaufhaus Hertie sowie der traditionsreichen Markthalle Tegel. Die Revitalisierung der Fußgängerzone Gorkistraße ist eines der größten Projekte der HGHI und besteht aus insgesamt vier Bauabschnitten.

Auf insgesamt 90 000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche entstehen Handel und Büros. Mehr als 80 Prozent aller Mietflächen sind bereits vermietet. Einzelhändler wie REWE, P&C oder dm sowie die Deutsche Rentenversicherung Bund sind Mieter des HGHI-Projektes.

Weitere Informationen unter www.gorkistrasse.de.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 375× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen