Kletter- und Balanciergeräte auf Spielplatz erweitert
Seilbrücke und Liegenetz zum Toben

Die Kinder der Grundschule am Birkenhain hielten das Band fest, das Annika Loßack, Teamleiterin Reinickendorf/Haselhorst von der Gewobag Wohnungsbau-AG Berlin, und Bezirksstadtrat Frank Bewig gemeinsam zerschnitten.
  • Die Kinder der Grundschule am Birkenhain hielten das Band fest, das Annika Loßack, Teamleiterin Reinickendorf/Haselhorst von der Gewobag Wohnungsbau-AG Berlin, und Bezirksstadtrat Frank Bewig gemeinsam zerschnitten.
  • Foto: City-Press GmbH
  • hochgeladen von Corina Niebuhr

Spielgeräte auf öffentlichen Spielplätzen kann es eigentlich nicht genug geben. An der Schmidt-Knobelsdorf-Straße kamen kürzlich neue Elemente bei den Kletter- und Balanciergeräten hinzu.

Kinder können dort jetzt auch über eine neue Seilbrücke toben und sich in einem Liegenetz ausruhen. Beides wurde mit Verbindungsseilen und Pfosten kürzlich installiert – und von Kindern der Grundschule am Birkenhain mit Bezirksstadtrat Frank Bewig und Annika Loßack von der Gewobag eingeweiht.

Bereits 2018 hatte Vattenfall für diesen Spielplatz im Rahmen des Projektes „Raum für Kinderträume“ eine Kletter- und Balancieranlage gesponsert. Auf vielfachen Wunsch von Kindern und Eltern kamen jetzt die beiden Erweiterungen hinzu – Dank einer Spende der Gewobag. Diese lief ebenfalls über das 2006 vom Bezirk Spandau initiierte Projekt „Raum für Kinderträume“, das berlinweit einzigartig ist und Spielplätze im Bezirk aufwertet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen