Diskussion über Kindertransporte

Wilmersdorf. Anlässlich der Open-Air-Ausstellung "Am Ende des Tunnels" und der Fotografie -Ausstellung "Wandelhalle", die beide noch bis zum 27. Oktober die Kindertransporte vor 80 Jahren aus Berlin thematisieren, findet am Sonntag, 13. Oktober, um 14 Uhr unter der Überschrift „Kindertransporte 1938/39 aus aktueller britischer Sicht“ eine Podiumsdiskussion statt. In der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176, tauschen Andrea Hammel von der Universität Aberystwyth sowie William Niven und Amy Williams von der Universität Nottingham Trent ihre Meinungen aus. Die Kindertransporte nach Großbritannien zählen zu den beeindruckenden Rettungsaktionen des 20. Jahrhunderts. Sie sind ein fester Bestandteil der kollektiven britischen Erinnerung. Lange Zeit wurde vor allem die positive Rolle der britischen Regierung und Gesellschaft hervorgehoben. Die Diskussion wird in englischer und deutscher Sprache geführt. Der Eintritt ist frei. maz

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.