Anzeige

Durststrecke hält an

Wilmersdorf. Das Warten auf den ersten Saisonsieg in der Berlin-Liga geht weiter. Die Wilmersdorfer verloren am vergangenen Sonntag mit 0:4 (0:2) beim Berliner SC und rangieren damit auch nach dem 6. Spieltag punktlos am Tabellenende. „Wer hinfällt, muss auch wieder aufstehen“, sagte Trainer Mohamad Yassine nach der erneuten Pleite. Trotz der Talfahrt bleibt er optimistisch. „Die Mannschaft trainiert gut, ich bin mir sicher, dass der Knoten bald platzt.“

Am besten gleich am Sonntag. Dann empfängt die Yassine-Elf im Volkspark Wilmersdorf den BFC Dynamo II. Die Partie wird um 14 Uhr angepfiffen.

LM

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt