Anzeige

Ganz späte Niederlage des Berliner SC

Wilmersdorf. Durch einen Treffer in der 3. Minute der Nachspielzeit hat der Berliner SC am vergangenen Sonntag sein Berlin-Liga-Spiel beim Aufsteiger SD Croatia mit 2:3 verloren. Damit steht nach vier Spieltagen erst ein „Dreier“ auf dem Konto. Neuzugang Gries hatte den BSC in Führung gebracht (11.), Guski schließlich in der 84. Minute das 2:2 geschafft, doch es reichte nicht.

Am kommenden Sonntag will der Berliner SC in der 1. Pokalrunde neues Selbstvertrauen tanken. An der Hubertusallee empfängt die Mannschaft Landesligist
Berolina Stralau (13 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt