Offen und flexibel
Die Evangelische Kirche beginnt mit dem Bau einer neuen Grundschule

Viel Licht und offene Räume: so sieht das Konzept für die neue Schule aus.
3Bilder
  • Viel Licht und offene Räume: so sieht das Konzept für die neue Schule aus.
  • Foto: Bohllinger + Fehlig Architekten Berlin
  • hochgeladen von Karla Rabe

Offene Räume zum Lernen, viel Licht und mehrfunktionale Möbel – das soll die neue Evangelische Schule an der Ludwigsfelder Straße 30 auszeichnen. Baubeginn für die zweizügige Grundschule mit Theaterprofil ist in diesem Monat. Bis 2023 soll sie fertig sein.

Künftig werden hier rund 300 Kinder der Klassen eins bis sechs lernen. Ökogarten mit Freiküche, Arbeit mit digitalen Medien, Theaterpädagogik in Kooperation mit dem Deutschen Theater und das eigenständige Lernen in Lernateliers sind die besonderen Merkmale der Schule.

Kern des Entwurfs ist eine offene, multifunktionale Halle als „Herz der Schule“. Sie soll als Bibliothek, Lernraum und für die theaterpädagogische Arbeit genutzt werden und öffnet sich zum Garten hin. Darüber finden sich drei Lernhäuser, in denen jeweils vier Klassenräume um ein zentrales Lernatelier gruppiert sind. Je zwei Klassen werden hier gemeinsam an Projekten lernen und arbeiten. Digitale Medien und die Gartenarbeit im Ökogarten, zu dem auch eine Freiküche gehört, vervollständigen das Konzept.

Kooperation mit Deutschem Theater

Das neue konfessionelle Angebot ist offen für alle Kinder. „Ob technisch, kreativ oder handwerklich – die Kinder sollen hier auf verschiedenste Weise ihre Potenziale entdecken und entfalten können“, sagt die neue Schulleiterin Yvonne Barckhausen. Besonders gespannt sei sie auf die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Theater, denn das sei eine neue Form von Kooperation zwischen Kultur und Bildung.

Der Entwurf für das neue Schulgebäude stammt vom Berliner Architekturbüro Bollinger + Fehlig. Der Schulbau zeige exemplarisch, wie sich die Architekten eine Schule der Zukunft vorstellen: offen, flexibel und mit Bezug zur Umgebung, so die verantwortliche Planerin Eva Gubalke.

Schulgeld nach Einkommen gestaffelt

Träger ist die Evangelische Schulstiftung in der EKBO, die bereits 32 Schulen in der Region Berlin-Brandenburg betreibt. Bauherr ist der Evangelische Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf, der das Grundstück zur Verfügung stellt. Da es sich um keine staatliche Schule handelt, wird ein Schulgeld fällig. Der Elternbeitrag ist aber gestaffelt und einkommensabhängig. Eltern mit geringem Schulgeld können sich vom Schulgeld befreien lassen.

In einem Übergangsquartier starten bereits in diesem Jahr die beiden ersten Klassen in der Andreezeile, knapp zwei Kilometer entfernt vom zukünftigen Standort der Schule.

Für Erstklässler gibt es im kommenden Schuljahr 2021/22 noch freie Plätze. Mehr Informationen gibt es auf www.ev-schule-zehlendorf.de/.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 26× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 27× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 500× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen