Anzeige

Zehlendorfer Hertha tritt beim Regio-Cup an

Die Max-Schmeling-Halle bietet ideale Bedingungen für attraktiven Hallenfußball  Foto: Kerstin Kellner
Die Max-Schmeling-Halle bietet ideale Bedingungen für attraktiven Hallenfußball Foto: Kerstin Kellner



Hertha 03 hofft auf Unterstützung / Zuletzt zwei Mal im Finale

Die „kleine Hertha“ aus Zehlendorf beginnt ihre Vorbereitung auf die Rückrunde mit einem Hallenturnier. Der 40. REGIO-CUP findet am Sonntag, 7. Januar 2018 in der Max-Schmeling-Halle statt. Das Hallenturnier beginnt um 13 Uhr und steht unter dem Motto »Berlin unter einem Dach«.

Die Auslosung der Gruppen verspricht spannende Partien bei der 40. Auflage des Hallenturniers. In der Gruppe A spielen Titelverteidiger Altglienicke, Hertha 06, Stern 1900, Tennis Borussia und Hertha 03. In der Gruppe B treffen Viktoria 89, Lichtenberg 47, Berliner AK, SC Staaken und der 1. FC Union aufeinander.

Das Auftaktspiel des REGIO-CUP 2018 bestreiten die Herthaner aus Zehlendorf und Charlottenburg. Die Spielzeit beträgt 10 Minuten pro Partie. Die beiden besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale, das Endspiel wird kurz nach 18 Uhr angepfiffen.

In den Vorjahren gaben die Zehlendorfer keine schlechte Figur ab: 2016 konnten sie das Turnier gewinnen, im Vorjahr führten sie im Finale gegen Regionalligist VSG Altglienicke bis in die letzte Minute mit 3:1, um dann unglücklich im Neunmeterschießen zu unterliegen. Der Zehlendorfer Niclas Warwel wurde zum besten Spieler des Turniers gekrönt.

Ermäßigte Tickets können im Online-Ticketshop von Ticketmaster erworben werden. Anhänger der Zehlendorfer können diese in der Geschäftsstelle an der Onkel-Tom-Straße oder beim vereinseigenen Amateurturnier (Samstag, 14:00 Uhr Onkel-Tom-Halle) erhalten. Die „kleine Hertha“ hofft auf große Unterstützung: Über 100 Zuschauer wollen die Zehlendorfer begleiten.

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt