Grünanlage

3 Bilder

Provisorium auf der Wiese beendet: Rewe zog an alten Standort an der Pasteurstraße zurück

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 5 Tagen | 176 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der provisorische Rewe-Markt auf der Werneuchener Wiese ist geschlossen. Aus dem Flachbau zog er jetzt in die Pasteurstraße 19 um. Dort eröffnete ein neuer Rewe-City-Markt.Am Standort Pasteurstraße gab es bis 2014 schon einmal einen Rewe-Markt. Er befand sich in einer alten DDR-Kaufhalle. Das Grundstück Pasteurstraße 19-25 erwarb dann allerdings eine Baugemeinschaft. Die wollte dort Wohnungen bauen. Weil das...

1 Bild

Grünanlage wurde eingezäunt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Lichtenberg | am 26.10.2016 | 97 mal gelesen

Berlin: Grünanlage | Senat baut 12 neue Klassenzimmer

1 Bild

Der Zukunftswerkstatt Heinersdorf sind helfende Hände beim Arbeitseinsatz im Kastanienwäldchen willkommen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 21.10.2016 | 37 mal gelesen

Berlin: Kastanienwäldchen | Heinersdorf. Aus dem Kastanienwäldchen schräg gegenüber vom Heinersdorfer Wasserturms soll ein kleiner Park werden. Diese Idee beginnen Anwohner unter Federführung des Bürgervereins Zukunftswerkstatt Heinersdorf (ZWH) in diesem Jahr umzusetzen. Am 29. Oktober ab 10 Uhr sind Freiwillige zum Arbeitseinsatz eingeladen. Treffpunkt ist am Eingang zur Grünanlage an der Tino-Schwierzina-Straße. „Wir werden den Aufbau einer...

1 Bild

Chris Lopatta startet eine Online-Petition zur Vergrößerung des Volksparks Friedrichshain

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.10.2016 | 158 mal gelesen

Prenzlauer Berg. „Mehr Volkspark Friedrichshain – weniger Straße“. Unter diesem Motto hat Chris Lopatta eine Online-Petition gestartet.Was der Anwohner aus dem Bötzowviertel fordert, klingt erst einmal ein wenig verrückt. „Wenn der provisorische Rewe-Markt auf der Werneuchener Wiese wieder abgebaut worden ist, sollte die Wiese Bestandteil des Volksparks Friedrichshain werden“, meint Christ Lopatta. „Dazu müsste nur das...

2 Bilder

Grünanlage nach Verlegerin und SPD-Politikerin Annedore Leber benannt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 05.10.2016 | 103 mal gelesen

Berlin: Annedore-Leber-Park | Schöneberg. Annedore Leber (1904 bis 1968) ist Namenspatronin einer Grundschule, einer Oberschule und eines Berufsbildungswerks. Nun ist auch die Grünanlage an der Torgauer Straße nach der Publizistin, Verlegerin und SPD-Politikerin benannt worden.Die Einweihung der Parkanlage entlang der Ringbahn zwischen Cheruskerpark und Naumannstraße hat im vergangenen Jahr stattgefunden. „In der Bezirksverordnetenversammlung hatte es den...

Investor bezahlt Heckenschnitt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 16.09.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Magdeburger Platz | Tiergarten. Der Immobilieninvestor, der auf dem Parkplatz an der Ecke Kurfürsten- und Genthiner Straße Wohnungen bauen will, hat nach Gesprächen mit Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) zugesagt, im nächsten Jahr die Kosten für den Heckenschnitt am Magdeburger Platz zu übernehmen. Stadtrat Carsten Spallek (CDU) will den Investor dazu bewegen, sein Engagement auch über 2017 hinaus fortzusetzen. Spallek setzt sich im übrigen für...

2 Bilder

Mitmischen bei „Berlin machen“ am 9. und 10. September 2016

Harald Mühle
Harald Mühle | Mitte | am 31.08.2016 | 197 mal gelesen

Moabit. Jahr für Jahr beteiligen sich mehr Bürger am Aktionstag für eine schönere Stadt „Berlin machen“. 2015 waren bei rund 230 Aktionen etwa 10.000 Berliner dabei. Auch in diesem Jahr hoffen die Veranstalter unter Federführung des Vereins wirBERLIN auf rege Beteiligung am 9. und 10. September.Die kleine Grünanlage, die von der Quitzow- und der Salzwedeler Straße in die Zange genommen wird, hat ihre besten Zeiten scheinbar...

3 Bilder

Nach dem Bau eines Zauns Platz wurde die Grünanlage am Magdeburger jetzt wiedereröffnet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 20.08.2016 | 87 mal gelesen

Berlin: Magdeburger Platz | Tiergarten. „Wie es hier morgens immer aussah“, schildert eine Anwohnerin Bau- und Ordnungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) bei der Wiedereröffnung der Grünanlage am Magdeburger Platz.Die Zeiten, in denen Kondome, benutzte Taschentücher und andere Hinterlassenschaften der Prostituierten und ihrer Freier tagtäglich vorgefunden wurden, sind hoffentlich vorbei. Wenigstens im Park, wünschen sich die Anwohner. „Wir freuen uns, dass...

2 Bilder

Die Heidestraße wird grün: Bauarbeiten im nördlichen Nordhafenpark beginnen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 16.08.2016 | 208 mal gelesen

Berlin: Nordhafenpark | Moabit. Die Heidestraße wird grün. Während im Baugebiet der Europacity ein Gebäude nach dem anderen aus dem Boden wächst, wird in den nächsten 14 Monaten in einem ersten Bauabschnitt der nördliche Teil des Nordhafenparks neu gestaltet.Das rund 6300 Quadratmeter große Areal liegt zwischen Nordhafen und Heidestraße. Der Nordhafen wurde einst von Peter-Joseph Lenné als Hafenanlage konzipiert und in den 50er-Jahren in einen Park...

Geld für Schulen und Spielplätze: Bezirksamt beschließt ergänzenden Haushalt 2017

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Alt-Hohenschönhausen | am 22.07.2016 | 43 mal gelesen

Lichtenberg. Weil der Bezirk gut gewirtschaftet hat, stehen im kommenden Jahr sieben Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Das Geld soll vor allem für Schulen, Grünflächen und Spielplätze ausgegeben werden.Lichtenberg wächst schnell, viele Familien mit Kindern lassen sich hier nieder. „Da können wir mit den Investitionen in diesen Bereichen nicht erst bis zur regulären Haushaltsplanaufstellung 2018/19 warten“, sagt...

12 Bilder

Nach Aufräumaktion: Staaken bekommt einen „Naturerfahrungsraum“ für Kinder

Berit Müller
Berit Müller | Staaken | am 23.04.2016 | 161 mal gelesen

Staaken. Rutschen oder Klettertürme gibt es nicht – dafür laden Äste zum Balancieren, Bäume zum Erklimmen und dichte Büsche zum Versteckspiel ein. In Staaken entsteht derzeit ein „Naturerfahrungsraum“ für Kinder.Die erste Ladung Sperrmüll karrte ein Lastwagen schon nach einer guten Stunde ab, flugs stapelten sich dann erneut Metallteile und Holzlatten am Wegrand: Begeistert und voller Elan durchkämmten Staakener Kinder am 14....

7 Bilder

Grüne Helfer im Einsatz: Straßenbäume werden regelmäßig auf Standfestigkeit geprüft

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.04.2016 | 97 mal gelesen

Plänterwald. In Berlin gibt es rund 400 000 Straßenbäume, dazu weitere in Parks und auf Friedhöfen. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht müssen sie regelmäßig überprüft werden. Die Berliner Woche hat den sogenannten Baumkontrolleuren bei der jüngsten Prüfung über die Schultern geschaut. Das Rathaus an der Neuen Krugallee. Hier hat Katrin Klotz ihren Schreibtisch. Sie ist ausgebildete Gärtnermeisterin und arbeitet als...

Klapp-Poller mit Fehlfunktion

Berit Müller
Berit Müller | Kladow | am 16.03.2016 | 17 mal gelesen

Kladow. Eigentlich sollen die Klapp-Poller am Imchenplatz verhindern, dass Unbefugte dort entlang fahren und die Grünanlage in Mitleidenschaft gerät. Dafür müssten die Poller aber funktionieren, was bei drei der Klappsperren nicht der Fall sei, hat die CDU festgestellt. Auf Antrag der Fraktion beauftragten die Bezirksverordneten nun das Bezirksamt, so schnell wie möglich für eine Reparatur der vorhandenen Poller zu sorgen –...

Österreichpark soll edel bleiben

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.03.2016 | 13 mal gelesen

Charlottenburg. Drei Jahre alt wird der Österreichpark an der Sömmeringstraße in diesem Frühjahr. Und aus Sicht des Bezirks ist das nur teilweise ein Grund zum Feiern. Denn damit verstreicht die Frist, in der die österreichischen Tourismuswerber für die Pflege aufkamen. Dass diese Anlage trotzdem eine „Preziose“ unter den Grünanlagen bleibt, will Stadtrat Marc Schulte (SPD) mit Hilfe einer anderen Partnerschaft finanziell...

Licht sorgt für Sicherheit: SPD-Fraktion will kaputte Beleuchtung reparieren lassen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 24.11.2015 | 72 mal gelesen

Weißensee. Dass der Park am Weißen See in der dunklen Jahreszeit abends schlecht beleuchtet ist, damit wollen sich nicht alle abfinden.Wie kürzlich berichtet, hatten sich Bürger beschwert, dass es in diesem Park abends stockfinster ist. Vorhandene Laternen leuchten nicht mehr. Sie stammen aus DDR-Zeiten. Wenn sie zerstört werden oder aus Altersgründen nicht mehr funktionieren, werden sie laut Stadtentwicklungsstadtrat...

BSR, Senat und Bezirke arbeiten an neuem Reinigungskonzept für Parks und Plätze

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 16.11.2015 | 123 mal gelesen

Pankow. Der Bezirk ist bekannt für seine schönen Parks und Stadtplätze. Immer wieder gibt es aber auch Kritik, dass die Grünflächen vermüllt sind. Vor allem nach sonnigen Wochenenden liegt viel Abfall herum.Dann werden Gartenfachleute zu Müllmännern. Das Entmüllen der Parks ist an sich nicht ihre Aufgabe. Und nach dem Müllsammeln bleibt dann häufig kaum noch Zeit für die eigentliche Aufgabe der Mitarbeiter des Gartenamtes,...

Die Zukunft einer Grünanlage

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Prenzlauer Berg | am 08.10.2015 | 90 mal gelesen

Berlin: Anton-Saefkow-Park | Prenzlauer Berg. Der Anton-Saefkow-Park soll für die Anwohner attraktiver werden. Die Finanzmittel für dieses Vorhaben kommen aus dem Förderprogramm Stadtumbau-Ost. Wie er künftig aussehen könnte, darum geht es bei einem zweistündigen Kiezspaziergang mit dem Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) am Sonnabend, 17. Oktober, von 14 bis 16 Uhr. Mit dabei sind Vertreter des Stadtentwicklungs-,...

1 Bild

Sommerumfrage: Wilmersdorfer finden Sauberkeit „sehr wichtig“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.10.2015 | 236 mal gelesen

Wilmersdorf. Der Ludwigkirchplatz makellos – der „Oli“ eine Katastrophe. Nach Sichtung von Einsendungen für eine Umfrage zur Qualität von Plätzen und Grünflächen zieht der CDU-Abgeordnete Stefan Evers jetzt Schlussfolgerungen. Fest steht: Bürger wünschen sich mehr Pflege durch die BSR.Wie sie Verweilorte in ihrem Umfeld empfinden? Dazu gaben die Wilmersdorfer so viel Rückmeldung, dass sich Stefan Evers ein detailliertes Bild...

1 Bild

Albert-Schweitzer-Stiftung eröffnet einen Garten der Sinne

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 07.09.2015 | 115 mal gelesen

Berlin: Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen | Blankenburg. Der Ortsteil ist um eine grüne Oase reicher. Hinter dem Haus Lusanne in der Bahnhofstraße 32 wurde ein neuer Garten angelegt. In ihm kann Natur auf unterschiedliche Weise erkundet werden. Gestaltet wurde dieser Garten im Auftrage der kommunalen Albert-Schweitzer-Stiftung. „Das Besondere daran ist, dass Elemente auf der großzügig gestalteten Fläche alle Sinne anregen“, erklärt Jill Büldt von der Stiftung.Unter...

4 Bilder

Roederplatz: Bauarbeiten beginnen im September

Josephine Klingner
Josephine Klingner | Fennpfuhl | am 09.08.2015 | 238 mal gelesen

Berlin: Roederplatz | Fennpfuhl. Die Pläne liegen auf dem Tisch, und im September sollen die Arbeiten beginnen: Der Roederplatz wird zwischen Herzbergstraße und Weißenseer Weg bis zur Rückseite des Rewe-Marktes umgebaut.Fast 40 Prozent der Einwohner Fennpfuhls sind nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg älter als 54 Jahre – Tendenz steigend. Das neue Gesicht des Roederplatzes soll diesem Umstand Rechnung tragen. Barrierefrei, gut...

3 Bilder

So grün ist Pankow: Bezirksmuseum gibt umfassenden Überblick

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 02.08.2015 | 168 mal gelesen

Berlin: Museum Pankow | Pankow. Wie vielfältig die Natur in Pankow ist, zeigt eine neue Ausstellung im Bezirksmuseum. Wolfgang Krause erforschte mit engagierten Helfern die Geschichte der Grünanlagen.Zur Natur in Pankow hat der 63-Jährige eine besondere Beziehung. Bis zu seinem Ruhestand war er viele Jahre lang Leiter des Naturschutz- und Grünflächenamtes im Altbezirk Prenzlauer Berg und nach der Bezirksfusion in Pankow. Deshalb kennt er äußerst gut...

3 Bilder

High Line statt Ruinen: Alte Trasse der Siemensbahn könnte zum Park werden

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 22.07.2015 | 1202 mal gelesen

Siemensstadt. Seit 35 Jahren ist die Siemensbahn stillgelegt. Ideen zur Nachnutzung gibt es viele. So könnte etwa die High Line in New York prominentes Vorbild sein, schlägt ein junger Stadthistoriker vor. An den S-Bahnhöfen Siemensdamm und Wernerwerk fährt schon lange keine Bahn mehr. Gleisanlagen und Unterbauten bröckeln vor sich hin. Bohlen sind herausgerissen, Schienen verbogen, Müll liegt herum und überall wuchert das...

Leser half auf der Oase

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 13.07.2015 | 58 mal gelesen

Berlin: Oase Pistoriusplatz | Weißensee. Auf den Tafeln an der kleinen Oase am südlichen Pistoriusplatz sind jetzt die Vandalismus-Schmierereien entfernt worden. Dafür sorgte Holm Draber. Er ist Inhaber der Firma Color Clean Berlin. Der Weißenseer las in der Berliner Woche den Beitrag über die Oase, die seit Jahren von Michael Bendler gepflegt wird. Der Anwohner berichtete, dass es erneut Schmiererei an Tafeln auf der Grünfläche gab. Wenig später sah sich...

Gärtnern am Stierbrunnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.07.2015 | 21 mal gelesen

Berlin: Arnswalder Platz | Prenzlauer Berg. Einen Arbeitseinsatz führt die Gärtnerinitiative Arnswalder Platz am 18. Juli gemeinsam mit Anwohnern durch. Los geht es um 13 Uhr. Bis in den Abend hinein wird auf dem Platz wieder für Ordnung und Sauberkeit gesorgt, und natürlich wird Unkraut gejätet. Wer hat, sollte Gartenhandschuhe und ein Gartengerät mitbringen. Aber das ist keine Voraussetzung. Die Initiative ist inzwischen gut mit Geräten ausgestattet....

Louise-Schroeder-Platz soll attraktiver werden

Michael Kahle
Michael Kahle | Wedding | am 02.07.2015 | 91 mal gelesen

Wedding. Die öffentliche Grünanlage auf dem Louise-Schroeder-Platz soll in den nächsten zwei Jahren aus Mitteln des Bezirks neu gestaltet werden. Ziel ist es, die grüne Schmuckanlage der späten 1950er Jahre wieder in einen attraktiven Ort umzuwandeln. Für den Umbau stehen dem Bezirk Mitte insgesamt 920 000 Euro zur Verfügung. m.k.