Lichtenberg ist Spitzenreiter beim Autoklau

Lichtenberg. In Lichtenberg lebt es sich relativ sicher. Das geht aus dem gerade veröffentlichten Berliner Kriminalitätsatlas 2015 hervor. Bei einem Delikt jedoch führt der Bezirk die Negativstatistik an – beim Autodiebstahl.

Erfasst hat die Polizei Taten verschiedener Schwere. Die Palette reicht von Körperverletzung und Raub über Einbruch und Brandstiftung bis hin zu Fahrraddiebstahl und Sachbeschädigung. Insgesamt zeigt sich: Am sichersten in ganz Berlin lebt es sich in Steglitz-Zehlendorf, dann folgt Marzahn-Hellersdorf. Lichtenberg nimmt den dritten Platz ein. Die meisten Delikte werden aus Alt-Lichtenberg gemeldet, die wenigsten aus Karlshorst und Friedrichsfelde-Süd.

Die Gefahr, ausgeraubt zu werden, ist insgesamt gering. Wenn etwas passiert, dann meistens an der Frankfurter Allee-Nord und in Alt-Lichtenberg. Bei (schwerer) Körperverletzung nimmt der Bezirk den drittletzten Platz in Berlin ein. Der unrühmliche Lichtenberger Spitzenreiter ist die Rummelsburger Bucht.

In Sachen Wohnungseinbruch gibt es eine schlechte Nachricht. Entgegen dem Gesamtberliner Trend nehmen die Zahlen zu. 730 Fälle wurden im vergangenen Jahr gezählt, das sind fast 200 mehr als 2014. Der Schwerpunkt liegt ganz deutlich in Alt-Hohenschönhausen (Nord). Trotzdem steht der Bezirk im Berliner Vergleich gut da: Nur in Marzahn-Hellersdorf dringen Diebe seltener in Wohnungen ein. Am häufigsten trifft es die Bewohner von Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf.

Ganz anders sieht es beim Autoklau aus: Hier führt Lichtenberg die Statistik mit Abstand an – vor Marzahn-Hellersdorf und Pankow. Genau 735 Kraftwagen wurden im vergangenen Jahr im Bezirk gestohlen, das sind 40 mehr als 2014. Am ehesten müssen die Menschen im Süden von Alt-Hohenschönhausen um ihre Autos fürchten, gefolgt von jenen in Friedrichsfelde-Nord, Fennpfuhl, Rummelsburger Bucht und Neu-Höhenschönhausen (Nord). Sehr selten schlagen die Diebe dagegen in Malchow, Wartenberg und Falkenberg zu. sus

Wer es genauer wissen möchte: Der Kriminalitätsatlas ist zu finden unter www.berlin.de/polizei/verschiedenes/polizeiliche-kriminalstatistik.
Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.