Rückenwind für Förderverein

Das Bezirksamt soll den Förderverein Schloss Hohenschönhausen bei der Entwicklung eines Konzepts für die weitere Nutzung unterstützen.

Auf diesen Antrag der CDU-Fraktion einigten sich die Bezirksverordneten in der letzten Sitzung vor der Sommerpause. Ziel des Konzepts solle eine „öffentliche kulturelle Nutzung an historischer Stelle im denkmalgeschützten Gebäude“ sein. Der Antrag war zuvor im Haushaltsausschuss und im Kulturausschuss diskutiert worden und fand dort breite Zustimmung.

In der Begründung der Union heißt es, im Konzept solle unter anderem die finanzielle und personelle Absicherung durch den Bezirk aufgezeigt werden, um den Betrieb im Tagesgeschäft zu ermöglichen und somit die Leistung des Fördervereins Schloss Hohenschönhausen bei seinen Anstrengungen für ein herausragendes Kulturangebot an historischer Stätte anzuerkennen. Der Förderverein sei von Beginn an in die Konzeptentwicklung einzubinden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen