Bezirk lässt 17 Bäume fällen
Freie Sicht ins Weltall

Für freie Sicht mit dem Fernrohr werden 17 Bäume gefällt.
  • Für freie Sicht mit dem Fernrohr werden 17 Bäume gefällt.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Seit 1896 kann man mit der „Himmelskanone“ der Archenhold-Sternwarte in die Weiten des Alls blicken. Damit das auch weiterhin möglich ist, werden in den nächsten Wochen rund um die Sternwarte zahlreiche Bäume gefällt.

Auf einer Liste, die das Bezirksamt jetzt veröffentlicht hat, stehen 17 Bäume, die in den nächsten Tagen gefällt werden. Darunter sind zwei 27 Meter hohe Pappeln. Weitere Bäume sind im Durchschnitt 22 bis 25 Meter hoch. Da dieser viele Jahre nicht zurückgeschnittene Baumbestand vor allem die Beobachtungen mit dem 21 Meter langen Riesenfernrohr behindert hat, hatte sich die Archenhold-Sternwarte seit Jahren um einen Freischnitt des Blickfelds bemüht. Da der Treptower Park als Gartendenkmal geschützt ist, aber auch die Sternwarte mit ihrem 1896 erbauten Teleskop unter Denkmalschutz steht, hatte die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks zustimmen müssen.

Die zu fällenden Bäume waren von einem externen Gutachter ausgewählt worden. Weitere Bäume können durch einen Beschnitt erhalten werden. Die Arbeiten sollen mehrere Wochen dauern.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.