Auto weg, Lappen weg
Polizisten schnappen zwei Raser in Neukölln

Rücksichtlos und brandgefährlich: Zwei Männer lieferten sich am 25. Januar ein Rennen auf der Stadtautobahn. Eine Zivilstreife stoppte sie.

Gegen 23.30 Uhr waren zwei Autobahnpolizisten im Tunnel Britz in Richtung Süden unterwegs. Plötzlich hörten sie laute Motorengeräusche, kurze Zeit später sahen sie zwei Autos, einen Mercedes und einen BMW. Beide beschleunigten, bremsten wieder ab und wechselten mehrmals die Fahrstreifen.

Bis zur Anschlussstelle Johannisthaler Chaussee fuhren die Fahrzeuge versetzt und sprangen zwischen den Spuren, um trotz des dichten Verkehrs schnell voranzukommen und sich gegenseitig zu folgen. In Höhe der Stubenrauchstraße fuhren beide Autos nebeneinander und drosselten die Geschwindigkeit.

So hatten die Polizisten eine gute Gelegenheit, sie zu stoppen. Die Führerscheine der 25- und 26-jährigen Fahrer und beide Autos wurden beschlagnahmt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen