Anzeige
  • 18. August 2015, 12:31 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Herzfahrt für kleine Patienten

6. September 2015 um 15:00
Tempelhofer Feld, Berlin

Berlin. Am 6. September startet um 15 Uhr die PSD HerzFahrt auf dem Tempelhofer Feld. Der ehemalige Radrennfahrer Robert Bartko wird mit dabei sein. Für jede absolvierte Runde (etwa fünf Kilometer) spendet die PSD Bank vier Euro zugunsten des Vereins "Berliner helfen". Mit dem Geld wird die Behandlung herzkranker Kinder unterstützt.

    Zum Beispiel die Behandlung von Henry. Der Sechsjährige kam mit einem Herzfehler zur Welt, einer Verengung der Aorta. „Wenn die nicht behandelt wird, führt das zu schädlichem Bluthochdruck im Kopf, die unteren Organe bleiben dagegen unterversorgt“, erläutert Dr. Friederike Danne, Oberärztin in der Kinderkardiologie des Deutschen Herzzentrums.

    Die Operation wird mit einem Herzkatheter durchgeführt. Während der Narkose muss ständig Blut abgenommen werden. Ein neues Gerät macht diese Prozedur überflüssig. Sensoren auf der Haut messen laufend die Werte und machen sie auf einem Computer-Monitor sichtbar.

    Ziel der HerzFahrt ist es, mit den gesammelten Spenden ein solches Überwachungsgerät zu finanzieren. Wer am 6. September mitradeln möchten, kann sich unter www.psd-herzfahrt.de unverbindlich anmelden. Zum Abschluss ist gegen 18 Uhr ein Foto mit allen Radfahrern geplant, die sich zu einem großen Herz aufstellen. Wer sich registriert hatte, bekommt das Luftbild gemailt. Petra Götze

Autor: Petra Götze
aus Mitte
Anzeige