Anzeige
  • 12. März 2018, 12:25 Uhr
  • 20× gelesen
  • 0

Ausstellung „Körperlandschaften – Baumkörper“ Eine Hommage an die Erotik der Natur im SALON HALIT ART

3. März 2018 um 19:00
Salon Halit Art, 10965, Berlin
"Kreidefelsen" von Hulusi Halit
"Kreidefelsen" von Hulusi Halit

Berlin, 1. März 2018. Am 3. März 2018 eröffnet in der Galerie SALON HALIT ART die Ausstellung „Körperlandschaften – Baumkörper“ Eine Hommage an die Erotik der Natur. Es ist das erste Gemeinschaftsprojekt des in Zypern geborenen Malers Hulusi Halit und der Bildhauerin Miriam Sturm, die zeitweise in Berlin lebt. Der Eintritt zur Ausstellung ist kostenfrei.

Inspiriert von den Formen und Farben seiner zyprischen Heimat versucht der 64-jährige Hulusi Halit in seinen Werken die gleichnishafte Beziehung von Mensch und Natur zu zeigen. Außerdem können Ausstellungsbesucher bei seinen Bildern Hinweise auf das Ursprüngliche allen Lebens entdecken, das in der Weiblichkeit liegt. Halits bevorzugte Baum-Motive besitzen menschliche Züge, die erst bei näherem Betrachten zu erkennen sind. Die Individualität und Kraft des Baumes sowie die Erotik des weiblichen Körpers ziehen sich wie ein roter Faden durch sein künstlerisches Schaffen. „Als Spaziergänger beobachten wir häufig, dass ein Baum die Form eines menschlichen Kopfes oder Körpers hat. In meinen Bildern im kubistischen und surrealistischem Stil stelle ich eine imaginäre Verbindung zwischen Mensch und Natur her und lasse dadurch Bäume lebendiger werden“, sagt der Künstler, dessen Bilder mit Pastell-, Öl-, und Acrylfarben gemalt sind. Jüngste Zeichnungen werden ebenfalls präsentiert.

Die Bildhauerin Miriam Sturm zeigt ausschließlich Arbeiten, die in den vergangenen vier Monaten in ihrer Werkstatt in Nordhessen entstanden sind. Sie näherte sich dem Ausstellungsthema auf etwas bizarre Weise: Da ihre Werkstatt ein ehemaliger Schlachtraum war, kreierte sie als eine Art Wiedergutmachung als erstes eine Skulptur in Form eines Huhns. „Weil hier so viele Tiere gestorben sind, wollte ich, dass wenigstens ein Tier geboren wird“, so Sturm. Ihre aus Ton geformten und mit Zementmasse überzogenen Exponate mit Titeln wie „Die Besprechung“, „Schutz“ und „Die vier Seiten“ haben den Ursprung in der Zahl „vier“, weil sie die Zahl der Ordnung und der Schöpfung ist. Darüber hinaus hat sie vier Monate lang in ihrem Atelier gearbeitet. Die Skulpturen wurden mit Ölfarben bemalt und mit Schellack versiegelt. Anschließend wurde jede Skulptur mit einer Patina-Schicht aus Ölfarbe und/oder Acryl überzogen. Aufgrund des aufwendigen Herstellungsverfahrens sind die Skulpturen sehr robust. Im Gegensatz dazu besitzen die Oberflächen wegen der verwendeten Farben und Formen einen eher weichen Charakter.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 16.00-20.00 Uhr, Samstag 13.00-18.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 3.3. bis 31.3.2018
Adresse/Kontakt: Galerie SALON HALIT ART, Kreuzbergstr. 72, 10965 Berlin-Kreuzberg, Tel.: 0176-23768215, www.halit-art.de

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 3.3.2018 ab 19 Uhr statt.
Die Midissage I am 9.3.2018 um 20 Uhr. (Miriam Sturm sing frz. Chansons)
Die Midissage II am 24.3.2018 um 20 Uhr. (Elli John, Gitarre & Gesang)
Die Finissage findet am 31.3.2018 um 20 Uhr statt. (Max Hartmann mit Marumba)

Informationen über Hulusi Halit: Er ist 1954 in Koloni/Paphos auf Zypern geboren und malte bereits mit sechs Jahren. Im Frühjahr 1974 zog er nach Berlin, wo bis heute lebt und arbeitet. Für ihn ist die Galerie SALON HALIT ART ein Ort für künstlerisches Schaffen, der kulturellen Bildung und der Förderung junger Talente, womit er sich einen langgehegten Traum erfüllt.

Informationen über Miriam Sturm: Sie ist an der deutsch-französischen Grenze geboren und aufgewachsen. Ihre Mutter ist Französin, weshalb sie eine besondere Beziehung zur französischen Sprache entwickelt hat. Sie hat zwei berufliche Standbeine: Zum einen arbeitet sie als freischaffende Bildhauerin und zum anderen tritt sie als Chanson-Sängerin mit eigenen Texten und Kompositionen auf. Seit 2006 lebt sie abwechselnd in Berlin und Nordhessen.

Autor: Simone Ulrich
aus Kreuzberg
Anzeige