Kreuzberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Die Bergmannstraße als Festmeile. So war das seit 1994.

Absage, anderer Standort oder alles wie gehabt?
Die Diskussionen über die Zukunft des Bergmannstraßenfestes

Seit 1994 gibt es das Bergmannstraßenfest. Ob die Traditonsveranstaltung mit Jazz, Rock und Theater, Budenmeile und Kulinarischem von Spitzenköchen 2019 stattfinden kann, ist zumindest sehr fraglich. Denn es gibt einige Probleme. Das erste: Die ursprünglichen Macher, der Verein Kiez & Kultur, haben sich weitgehend verabschiedet, der Verein wird aufgelöst. Chef Olaf Dähmlow hatte seinen Ausstieg bereits im vergangenen Sommer angekündigt (wir berichteten). "Die meisten von uns sind der...

  • Kreuzberg
  • 18.12.18
  • 21× gelesen
Kultur
Überhaupt nicht mehr "easy" sehen viele Anwohner das MyFest-Treiben.
2 Bilder

Kleiner, leiser, politischer
Anwohner wollen anderes MyFest

Das MyFest in SO 36 hat sich zu einer Massenveranstaltung entwickelt. Sehr zum Leidwesen vieler Anwohner. Dass es in der Nachbarschaft große Aversionen gegen die Fete am 1. Mai gibt, zeigte jetzt auch eine vom Bezirk beauftragten Umfrage. 5000 per Stichprobe ausgewählte Adressaten im Kiez zwischen Görlitzer Park und Oranienplatz sollten ihre Meinung äußeren. Rund ein Viertel davon hat sich beteiligt. Der mehrheitliche Tenor: Das MyFest soll nicht mehr wie bisher stattfinden. Je näher die...

  • Kreuzberg
  • 13.12.18
  • 24× gelesen
Kultur
Die Forderung nach einem Rio Reiser-Gedenken kam bereits im vergangenen Jahr von der Linkspartei. Hier ihr Bundestagsabgeordneter Pascal Meiser (links) und der BVV-Fraktionsvorsitzende Oliver Nöll bei einer symbolischen Umbenennung am Mariannenplatz im August 2017.

Rio Reiser ehren, aber wie?
Umfrage bringt kein eindeutiges Meinungsbild

An den Sänger Rio Reiser und die Band Ton Steine Scherben soll in SO36 im öffentlichen Raum erinnert werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Wie das Gedenken aussehen könnte, dazu gibt es verschiedene Ideen. Sie wurden in den vergangenen Wochen 5000 Haushalten im Rahmen einer repräsentativen Befragung vorgelegt. 950, also knapp 20 Prozent, haben darauf geantwortet. Exakt ein Viertel sprach sich dafür aus, einen Teil des Mariannenplatzes in Rio-Reiser-Platz...

  • Kreuzberg
  • 10.12.18
  • 30× gelesen
Kultur

Norwegischer Weihnachtsmarkt ist umgezogen

Kreuzberg. Zum 1. Mal findet der Norwegische Weihnachtsmarkt in Kreuzberg statt. 20 Jahre waren die Norweger zusammen mit den Schweden in der Gemeinde in der Landhausstraße in Wilmersdorf. Am Sonnabend, 8., und am Sonntag, 9. Dezember, von 12 bis 20 Uhr, gibt es nun an anderer Stelle echte norwegische Weihnachtsstimmung. Die Norwegische Gemeinde ist dieses Jahr in die Wartenburgstraße 7, in das Gemeindehaus der Jesus-Christus-Kirchengemeinde, direkt am Gleisdreieckpark, gezogen. Sowohl die...

  • Kreuzberg
  • 04.12.18
  • 23× gelesen
Kultur
Ein Fixstern der Popgeschichte und der Bildenden Popkunst. David Bowie alias Ziggy Stardust, entstanden im Jahr 1972.
3 Bilder

Die "wilden Zeiten" des Pop und Rock
Browse Gallery zeigt weitere Plattencoverschau

Bis Anfang November war in der Browse Gallery in der Bergmannstraße 5 eine Ausstellung über das legendäre britische Schallplattendesignlabel Hipgnosis zu sehen. Sie stieß auf großes Interesse. Deshalb gibt es jetzt eine Fortsetzung. Am 7. Dezember eröffnet "Look Who's Come For Tea". Die von John Colton kuratierte Schau zeigt weitere Meilensteine der Album-Cover-Art aus den 1960er- bis 80er-Jahren. Dazu Musikerporträts, aufgenommen von verschiedenen Fotografen. Schallplattenhüllen...

  • Kreuzberg
  • 04.12.18
  • 11× gelesen
Kultur

Norwegische Weihnacht

Kreuzberg. Am 8. und 9. Dezember gibt es im Gemeindehaus der Jesus-Christus-Kirche in der Wartenburgstraße 7 zum ersten Mal einen norwegischen Weihnachtsmarkt. Im Angebot sind dort unter anderem warme Winterbekleidung wie Pullover, Jacken, Wolldecken, Mützen und Schals. Außerdem gibt es landestypische Spezialitäten vom Smoerbroed mit Garnelen bis Rentierragout. Geöffnet ist an beiden Tagen von 12 bis 20 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 01.12.18
  • 15× gelesen
Kultur

Sputnik gibt es 30 Jahre

Kreuzberg. Das Sputnik-Kino am Südstern feiert vom 30. November bis 2. Dezember seinen 30. Geburtstag. Das Jubiläumswochenende an der Hasenheide 54 startet am Freitag um 19.30 Uhr mit einem Filmquiz. Am Sonnabend gibt es einen Berlinfilm-Tag, bei dem unter anderem um 20 Uhr der Stummfilm-Klassiker "Berlin – die Sinfonie der Großstadt" von 1927 mit Livevertonung gezeigt wird. Besucher werden um Anmeldung gebeten, E-Mail: 30JAHRE@sputnik-kino.com. Der Eintritt ist, wie bei den meisten...

  • Kreuzberg
  • 27.11.18
  • 2× gelesen
Kultur
Wenn Reden teuer wird. Szene aus der Schatzinsel-Aufführung "Hörbar schweigen".

Adventszeit ist Weihnachtsmarktzeit

Am 2. Dezember ist der erste Advent. An diesem Wochenende startet auch die Zeit der Weihnachtsmärkte, Weihnachtsbasare, Weihnachtskonzerte. Auch wenn sie manchmal anders heißen. Schauen, kaufen, chillenUnter dem Titel Weihnachtsrodeo läuft der Design-Adventsmarkt im Kühlhaus an der Luckenwalder Straße 3. Er ist am 1. und 2., 8. und 9. sowie 15. und 16. Dezember jeweils von 12 bis 20 Uhr geöffnet. 200 Aussteller aus den Bereichen Kunst, Mode, Schmuck und Streetfood präsentieren ihr...

  • Kreuzberg
  • 26.11.18
  • 23× gelesen
Kultur
"Klask" verspricht einen aktiongeladenen Kampf um den Ball.

UNSER SPIELTIPP
Mag(net)ische Kräfte: „Klask“ – Das Runde muss ins Runde

Sportspiele haben es schwer. Eine Simulation vermag Hektik und Dramatik ihrer jeweiligen Vorlage nun einmal nicht einzufangen. Genau dies ist jetzt aber „Klask“ gelungen, indem es die beiden Akteure in einen aktionsgeladenen Kampf um den Ball schickt. Jeder steuert eine einzige Figur mithilfe eines Magneten an der Unterseite des Spielbretts. Der Aktionsradius ist auf die eigene Hälfte begrenzt. Durch schnelle Stöße gilt es, den Ball direkt oder über Bande ins gegnerische Tor zu...

  • Kreuzberg
  • 25.11.18
  • 8× gelesen
Kultur

Jüdisches Leben buchstabiert

Kreuzberg. Im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14, wird vom 26. November bis 30. September 2019 die Ausstellung "A wie Jüdisch" gezeigt. Anhand der 22 Buchstaben des hebräischen Alphabets beschäftigt sie sich mit dem Verhältnis junger Jüdinnen und Juden zu Deutschland. Es geht um Traditionen, neues Leben und um die Vergangenheit und Erinnerungskultur, von der sich manche nicht mehr als Opfer vereinnahmen lassen wollen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr. Eintritt: acht, ermäßigt drei Euro....

  • Kreuzberg
  • 22.11.18
  • 7× gelesen
Kultur

Das Bauhaus heute

Kreuzberg. "100 Jahre Bauhaus – Interpretation Berliner Gestalter" heißt eine Ausstellung, die vom 23. bis 25. November in der Galerie noon, Dresdner Straße 26, zu sehen ist. 30 Berliner Designer zeigen dort, wie sie durch das Bauhaus inspiriert wurden und wie zeitgemäß dessen Ästhetik auch heute noch ist. Das 1919 gegründete Bauhaus steht für eine Konzentration auf das Wesentliche. Nicht nur in der Architektur, sondern auch bei der Einrichtung und Dekoration. Etwa in den Bereichen Schmuck,...

  • Kreuzberg
  • 21.11.18
  • 11× gelesen
Kultur
Mit „Tubyrinth“ und  „Fold it“ kommen zwei originelle Spielideen auf den Tisch, die bis zu sechs Teilnehmern kurzweiligen Knobelspaß bescheren können.

UNSER SPIELTIPP
Falten- oder kurvenreich: „Fold it“ und „Tubyrinth“ – knifflige Entscheidungen

Wer gern spielt, aber in einer hellhörigen Wohnung lebt, sollte sich vorher genau überlegen, was auf keinen Fall auf den Tisch kommen darf. Etwa hektische Aktions- oder emotionsgeladene Würfel- oder Kartenspiele. Geradezu ideal sind dagegen Spiele, in denen jeder still vor sich hin pröbelt, um schneller als die anderen eine Aufgabe zu lösen. Eine besonders originelle Idee liegt „Fold it“ zugrunde. Jeder Teilnehmer erhält ein beidseitig identisch mit 16 Mahlzeiten bedrucktes, knitterfreies...

  • Kreuzberg
  • 15.11.18
  • 5× gelesen
Kultur

Start mit Verspätung

Kreuzberg. Im Ballhaus Naunynstraße 27 beginnt am 16. November die aktuelle Spielzeit. Grund für den verspäteten Start: Im Haus wurde und wird immer noch umgebaut. Eröffnet wird die Saison mit dem internationalen Performancefestival "Permanente Beunruhigung". Es läuft bis zum 16. Dezember. Eintritt: 14, ermäßigt acht Euro. Alle Termine und weitere Informationen unter www.ballhausnaunynstrasse.de. tf

  • Kreuzberg
  • 13.11.18
  • 6× gelesen
Kultur

In den Fluss pinkeln

Kreuzberg. "Pissing in a River. Again" ist die Überschrift einer Ausstellung, die am Freitag, 16. November, im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, eröffnet wird. 31 zeitgenössische Künstlerinnen setzen sich dabei mit gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander. Etwa tradierte Geschlechterrollen. Dabei beanspruchen sie vermeintlich männliche Attribute wie Stärke oder Entschlossenheit für sich und ihre Themen. Der Titel weist auf die Textzeile eines Songs der US-Musikerin Patti...

  • Kreuzberg
  • 11.11.18
  • 35× gelesen
Kultur
Narr Skaramuz (Michael R. Scholze) als König.
3 Bilder

Jenseits der Rampe
"Die verkehrte Welt" im Theaterforum

77 Zuschauer passen in das Theaterforum Kreuzberg. Zur Premiere von "Die verkehrte Welt" am 26. Oktober waren alle Plätze belegt. Aber nicht nur mit "normalen" Besuchern. Vielmehr agierten von dort auch Schauspieler. Als Erklärer, Kommentatoren oder Anklatscher. Ein Darsteller wechselte vom Publikum auf die Bühne, eine Kollegin trat den entgegen gesetzten Weg an. Diese Szenerie bildete eine von mehreren Handlungsebenen. Auch der Aufbau des Stücks ist, angelehnt an den Titel, verkehrt....

  • Kreuzberg
  • 06.11.18
  • 54× gelesen
Kultur

Hipgnosis-Schau läuft länger

Kreuzberg. Die Ausstellung der Browse Gallery über das britische Plattencoverlabel Hipgnosis ist bis zum 11. November verlängert worden. Sie war zunächst bis Ende Oktober terminiert. Gezeigt werden in der Bergmannstraße 5 legendäre Schallplattenhüllen von Bands wie Pink Foyd, Led Zeppelin, Genesis oder Wishbone Ash. Sie alle waren das Werk der Hipgnosis-Kreativen. Die besondere Kunstmanufaktur feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr....

  • Kreuzberg
  • 05.11.18
  • 7× gelesen
Kultur
Nura Habib Omer (29) und Judith Wessendorf (25, re.) waren SXTN. Die Berliner Sängerinnen gründeten 2014 das Hip-Hop Duo und waren bis zuletzt sehr erfolgreich.

Berliner Hip-Hop-Duo
SXTN getrennt: Juju und Nura ziehen nicht mehr von Party zu Party

BERLIN - Judith Wessendorf und Nura Habib Omer waren als SXTN das erfolgreichste Hip-Hop-Frauenduo. Die beiden Berlinerinnen nahmen mit provokanten Texten kein Blatt vor den Mund, füllten Konzerthallen und ihre Videos wurden millionenfach geklickt. Nun sind Juju und Nura getrennt.  Ihr Lied "Von Party zu Party" machte klar, dass in Berlin jeder mit jedem feiern kann - egal welche Nation. In "Bongzimmer" zeigten Judith Wessendorf (Juju) und Nura Habib Omer, dass sich nicht nur die harten...

  • Kreuzberg
  • 02.11.18
  • 103× gelesen
Kultur

Kunst zum Thema Wasser

Kreuzberg. "Das Wasser war rein und klar". So lautet der Titel einer Ausstellung in der Global Ground Galerie 3000 am Leuschnerdamm 19, die am 9. November um 19 Uhr eröffnet wird. Das Wort "war" ist in der Überschrift unterstrichen. Denn die Objekte, Skulpturen, Fotos, Videos, Collagen und Performances der 17 nationalen und internationalen Künstler beleuchten kritisch den Umgang mit Wasser aus heutiger, nachhaltiger Sicht. Nur ein Prozent des weltweiten Wassers stehe als Trinkwasser zur...

  • Kreuzberg
  • 01.11.18
  • 4× gelesen
Kultur

Wieder eine Klangwerkstatt

Kreuzberg. Die Klangwerkstatt Berlin, Festival für Neue Musik, findet nach einjähriger Pause wieder statt. Und zwar vom 1. bis 18. November unter anderem im Kunstquartier Bethanien am Mariannenplatz 2. Der Schwerpunkt liegt erneut bei der Präsentation Berliner Ensembles. Aber auch Teilnehmer aus Südkorea, Israel, der Schweiz sowie mehreren deutschen Städten sind dabei. Finanziell abgesichert wurde die Veranstaltung durch den neu geschaffenen Festivalfonds des Landes Berlin. Das gesamte Programm...

  • Kreuzberg
  • 28.10.18
  • 31× gelesen
Kultur

Liebesleben in Bildern

Kreuzberg. "Die Akte, immer auch eine ekstatische Selbstdarstellung, schonungslos in der Offenbarung menschlicher Zustände". So werden unter anderem die Arbeiten der Malerin Katharina Schur beschrieben. Zu sehen sind sie vom 2. bis 29. November in einer Ausstellung in der Galerie Halit Art, Kreuzbergstraße 72. Titel: "Das Liebesleben der Katharina Schur". Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Geöffnet ist danach montags bis freitags von 16 bis 20, sonnabends, 13 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 25.10.18
  • 29× gelesen
Kultur
Für die Performance "Diane for a day" haben das Integrationstheater Thikwa und das Künstlerinnenkollektiv "hannsjana" zusammengearbeitet.

Performance erforscht Geschlecht

Kreuzberg. Weibliche Mitglieder des Integrationstheaters Thikwa und das Künstlerinnenkollektiv "hannsjana" haben für die Aufführung von "Diane for a day" zusammengearbeitet. Die Performance hat am 31. Oktober in der Fidcinstraße 40 Premiere. Sie widmet sich humorvoll, nachdenklich und selbstreflektierend der eigenen Geschlechtsidentität. Inspiriert wurde die Inszenierung durch einen Workshop mit der Künstlerin Diane Torr. Daher auch der Titel "Für einen Tag Diane sein". Weitere Vorstellungen...

  • Kreuzberg
  • 20.10.18
  • 31× gelesen
Kultur

Die verkehrte Welt

Kreuzberg. In seinen Eigenproduktionen widmet sich das Theaterforum Kreuzberg seit einigen Jahren unbekannten Werken vergessener Autoren. So auch bei der aktuellen Inszenierung, die am 26. Oktober Premiere hat: "Die verkehrte Welt" des romantischen Dichters Ludwig Tieck (1773-1853). Inhalt: Der Narr Skaramuz vertreibt Apoll vom Thron und übernimmt die Regierungsgeschäfte. Lustiger wird es deshalb nicht. Vielmehr kündigt sich eine neue Revolte an. Die Komödie mit Anklängen von der griechischen...

  • Kreuzberg
  • 19.10.18
  • 64× gelesen
Kultur
Mit „Sagrada“ von Daryl Andrews und Adrian Adamescu werden am Spieltisch schöne Kirchenfenster kreiert.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Ein neues Farbenspiel: „Sagrada“ – Schöne Kirchenfenster zusammenwürfeln

Wer einmal in Barcelona war, wird sie bestimmt gesehen haben, die Sagrada Familia. Eine katholische Basilika, mit deren Bau 1882 begonnen wurde, die aber bis heute nicht vollendet ist und damit unseren BER in etwas milderem Licht erscheinen lässt. Für mildes Licht sollen auch die Kirchenfenster sorgen, die von den Teilnehmern des toll ausgestatteten Spiels mithilfe transparenter Farbwürfel entworfen werden. Dazu erhält jeder ein eigenes Tableau mit einem Raster aus vier Reihen und fünf...

  • Kreuzberg
  • 09.10.18
  • 32× gelesen
Kultur

Singende Senioren

Kreuzberg. Im Nachbarschaftshaus "Dütti-Treff", Urbanstraße 48E, trifft sich jeden Mittwoch eine Seniorengruppe zum gemeinsamen Singen. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen. Gesungen wird ab 15.30 Uhr eine Stunde lang, zum Beispiel Volkslieder. Danach folgt ein geselliger Austausch bei Kaffee, Tee und Gebäck. Neue Mitglieder melden sich bitte unter ¿62 90 85 85 oder ¿0152 28 76 93 05. Der Dütti-Treff ist barrierefrei. tf

  • Kreuzberg
  • 04.10.18
  • 12× gelesen