Kreuzberg - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Gefährliche Kreuzung. Bereits vor zwei Jahren war es an dieser Stelle am Kottbusser Tor zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Konsequenzen nach tödlichen Unfällen
Senat kündigt Veränderungen an

Nach den beiden Verkehrsunfällen mit Todesfolge in Kreuzberg hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erste "Sofortmaßnahmen" angekündigt. Für das Kottbusser Tor sollen vorrangig "signaltechnische Maßnahmen an den Ampeln" geprüft werden, wurde nach einer Vor-Ort-Begehung am 9. Januar mitgeteilt. Das könnten zum Beispiel unterschiedliche Rot- und Grün-Phasen für den Fahrzeug- und den Radverkehr bedeuten. Als weitere Konsequenz wird der Bezirk die bauliche Gestaltung der...

  • Kreuzberg
  • 10.01.20
  • 226× gelesen
Blumen und Kerzen am Unfallort.

Schwerer Unfall am Kottbusser Tor
Die erste tote Radfahrerin

Das neue Jahr war erst wenige Tage alt, als es in Berlin den ersten tödlichen Verkehrsunfall mit einer Fahrradfahrerin gegeben hat. Er passierte am 8. Januar am Kottbusser Tor. Gegen 13.30 Uhr fuhr dort ein LKW von der Kottbusser- in die Skalitzer Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der 68 Jahre alten Frau, die in gleicher Richtung auf dem Radweg unterwegs war. Sie starb noch am Unfallort. Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Auch um manche Passanten zu...

  • Kreuzberg
  • 10.01.20
  • 293× gelesen
  •  5
  •  1

Umstrukturierung reduziert Schnittstellen
Neue Abteilung für Verkehrsmanagement startet am 1. Januar 2020

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erhält ab dem 1. Januar 2020 eine neue Abteilung: die Abteilung Verkehrsmanagement. Die Abteilung übernimmt im Zuge der Neustrukturierung künftig die Aufgaben der bisher nachgeordneten Behörde Verkehrslenkung Berlin (VLB) und zugleich die der obersten Straßenverkehrsbehörde, die bisher in der Abteilung IV (Verkehr) angesiedelt war. Dieser neue Aufbau reduziert Schnittstellen und ermöglicht schnellere Abstimmungen etwa mit den Bezirken...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 311× gelesen

Wo sind die Parklets jetzt?

Kreuzberg. Die im September in der Bergmannstraße abgebauten Parklets befinden sich derzeit auf dem Gelände des Rathauses Kreuzberg an der Yorckstraße. Dort seien sie „verwahrt beziehungsweise zwischengelagert“, erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) auf eine Anfrage des SPD-Bezirksverordneten Frank Vollmert. Was mit ihnen in Zukunft passiert, scheint noch nicht klar zu sein. Sowohl auf die Frage, ob sie im Zuge eines Gesamtkonzepts wieder in der Bergmannstraße verwendet werden...

  • Kreuzberg
  • 23.12.19
  • 123× gelesen
Die Sperrung an der Wrangel-, Ecke Cuvrystraße.
2 Bilder

Sperren vermasseln das Geschäft
Protest und Petition gegen Verkehrshindernisse im Wrangelkiez

Seit August gibt es in der Wrangelstraße zwei Diagonalsperren, um vor allem den Durchgangsverkehr aus dem Gebiet herauszuhalten. Die von der Initiative "Wrangelkiez Autofrei" geforderten und vom Bezirk umgesetzten Hindernisse gefallen aber nicht allen. Ein Gegenbündnis "Wrangelkiez Autofrei? Wir wehren uns" hat in den vergangenen knapp drei Monaten über eine Onlinepetition mehr als 2400 Unterstützer versammelt. Davon waren über 1800 aus Friedrichshain-Kreuzberg. Etwa ein Dutzend von ihnen...

  • Kreuzberg
  • 13.11.19
  • 225× gelesen
  •  1
  •  1
Keine Findlinge stehen an diesem ehemaligen Parklets-Platz. Dafür der erste Sperrmüll.

Parklets-Paket geschnürt
Was auf den Flächen an der Bergmannstraße passieren soll

Rund um das Gesundheitszentrum Lieferzonen, Abstellplätze für Zweiräder oder Roller an der Nostitzstraße Grünbereiche sowie sozial beziehungsweise nicht kommerziell genutzte Flächen und Richtung Zossener Straße Raum zum Verweilen: So stellen sich Grüne, Linke und SPD die Nachnutzung der bisherigen Parklets-Areale an der Bergmannstraße vor. Sie haben jetzt ihre jeweils eigenen Vorstellungen in einem Kompromissantrag gebündelt. Einigkeit herrscht vor allem darüber, dass dort nicht erneut...

  • Kreuzberg
  • 31.10.19
  • 137× gelesen

Das Alter als Unfallrisiko
Senioren sollten Fahrtüchtigkeit regelmäßig testen lassen

Ein Mann fährt rückwärts in eine Parklücke und übersieht, dass seine Frau hinter dem Auto steht. Sie stürzt. Der Mann steigt aus, vergisst aber, die Handbremse anzuziehen. Das Auto überrollt die Frau. Sie wird schwer verletzt. Der Mann wird durch die offene Fahrertür zu Fall gebracht und zieht sich ebenfalls Blessuren zu. Die traurige Pointe: Der Verursacher war 88, seine Frau 89 Jahre alt – was eine wichtige Erklärung dafür ist, dass es zu diesem Unfall kommen konnte. Ab einem gewissen...

  • Mitte
  • 21.10.19
  • 874× gelesen
  •  11
  •  2

Flora und Fauna am Kanal

Kreuzberg. Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) lädt für Dienstag, 5. November, zur zwölften Informationsveranstaltung über den Landwehrkanal und die vorgesehene Großsanierung ein. Sie findet von 16.30 bis 18.30 Uhr in den Räumen der WSV am Mehringdamm 129 statt. Themen sind unter anderen ein Bericht über die abgeschlossene Teststrecke sowie den Bestand von Flora und Fauna, also Pflanzen und Tiere, am Kanal. tf

  • Kreuzberg
  • 16.10.19
  • 31× gelesen
Steine als Platzhalter.

Sondersitzung wegen Steinen
Die BVV und die Findlinge in der Bergmannstraße

Sie sind der jüngste Aufreger beim unendlichen Thema Begegnungszone: Steine, die an der Bergmannstraße auf den abgebauten Parklets-Flächen postiert wurden (wir berichteten). Nun wurde wegen ihnen sogar eine Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) anberaumt. Die Findlinge sollen dafür sorgen, dass an der Straße nicht sofort wieder Autos parken. Nach Ansicht der CDU stehen sie aber vor allem für eine weitere Eigenmächtigkeit von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne)....

  • Kreuzberg
  • 09.10.19
  • 219× gelesen

U-Bahn ist unterbrochen

Kreuzberg. Bis 24. Oktober werden die Gleise auf der U-Bahnbrücke über dem Park am Gleisdreieck ausgetauscht. Deshalb gibt es während dieser Zeit Einschränkungen. Die Linie U1 ist zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz unterbrochen, die U3 fährt nicht zwischen Nollendorfplatz und Warschauer Straße. Als Alternative empfiehlt die BVG im Abschnitt Wittenbergplatz und Gleisdreieck auf die U2 auszuweichen. tf

  • Kreuzberg
  • 08.10.19
  • 28× gelesen

Feuer legt U-Bahn lahm

Kreuzberg. In der Nähe der Zossener Brücke hat am 1. Oktober ein Gebüsch unter der Hochbahn gebrannt. Durch das Feuer sind Signalkabel schwer beschädigt worden. Deshalb musste der U-Bahnverkehr der Linien 1 und 3 zwischen Gleisdreieck und Kottbusser Tor vorübergehend eingestellt werden. Die BVG richtete einen Schienenersatzverkehr ein. Die Ersatzbusse kamen im dichten Verkehr aber häufig nur langsam voran. Die Ursache für das Feuer soll fahrlässige Brandstiftung gewesen sein. tf

  • Kreuzberg
  • 02.10.19
  • 28× gelesen

Steine statt Parklets

Kreuzberg. Die Parklets an der Bergmannstraße werden inzwischen abgebaut. Stattdessen tauchten auf den bisherigen Flächen Findlinge auf. Jene Steine, die im Sommer kurzzeitig vor der Marheineke-Markthalle positioniert waren. Sie waren danach im Viktoriapark eingelagert und sollen jetzt dafür sorgen, dass die einstigen Parklets-Positionen nicht wieder zu Parkplätzen werden. Zumindest bis klar ist, was dort künftig passiert. Die Sitzmöbel werden ebenfalls erst einmal im Bezirk verbleiben. Die...

  • Kreuzberg
  • 01.10.19
  • 182× gelesen
Bergmannstraße ohne Autos. Beim Reallabor am 20. September wurde das auf einem Abschnitt ausprobiert.
2 Bilder

Parklets weg. Was nun?
Wie es mit der Begegnungszone Bergmannstraße weiter geht

Die Parklets werden abgebaut. Gleichzeitig gibt es einen Einwohnerantrag, der fordert, dass sie erst einmal bleiben sollen. Organisiert hat ihn die Initiative "Changing Cities" mit Sitz in Mitte. Die 1000 gültigen Unterschriften, die für den Einwohnerantrag nötig sind, müssen allerdings von Bewohnern des Bezirks stammen. Wahrscheinlich kommt der Vorstoß zu spät. Aber die Frage bleibt, was jetzt in der Bergmannstraße passiert. Und ganz naheliegend: Wie werden die bisherigen Parklets-Flächen...

  • Kreuzberg
  • 24.09.19
  • 592× gelesen
  •  1

Thema Verkehrswende

Kreuzberg. Welche Planungen und Aktivitäten gibt es zu Verkehr und Mobilität im Bezirk? Wie sehen die Ideen nicht nur von Politik und Verwaltung, sondern auch von Initiativen und Projekten aus? Und auf welche Weise ist Bürgerbeteiligung möglich? Diese und weitere Fragen zur sogenannten Verkehrswende sind Themen bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 26. September. Sie findet ab 19.30 Uhr im aquarium, Skalitzer Straße 6, statt. Organisiert wird der Abend von mehreren sozialen Trägern...

  • Kreuzberg
  • 18.09.19
  • 31× gelesen

Keine SUV, weniger Tote?
Diskussionen nach tragischem Unfall in Mitte

Es war einer der schwersten Unfälle der vergangenen Jahre. An der Kreuzung Invaliden- und Ackerstraße überfuhr ein SUV Fußgänger. Vier Menschen starben, darunter ein Kind. Das schreckliche Ereignis hat sofort eine Debatte nach sich gezogen. Sie setzte bereits ein, bevor alle Toten identifiziert waren. Was ich nicht nur für sehr schnell, sondern auch für pietätlos gehalten habe. Im Zentrum standen Forderungen nach Einschränkungen für schwere SUV-Karossen. Die Vorschläge reichten von einer...

  • Mitte
  • 16.09.19
  • 3.226× gelesen
  •  2

Spielen auf der Straße

Kreuzberg. Anlässlich des internationalen PARKing Days am 20. September wird an der Parkbucht vor der Wrangelstraße 92 eine temporäre Spielstraße eingerichtet. Von 10 bis 18 Uhr gibt es dort auch einen Aussichtsturm und ein Park-Café. Und den Besuch von Politikerinnen und Politikern, vor allem von den Grünen, zum Beispiel von Justizsenator Dirk Behrendt und der Abgeordneten Marianne Burkert-Eulitz. tf

  • Kreuzberg
  • 12.09.19
  • 29× gelesen
Eine der fünf Ausstellungstafeln auf einem Parklet an der Bergmannstraße.
6 Bilder

Fünfmal Begegenungszone
Ausstellung an den Parklets stellt Varianten für Gestaltung der Bergmannstraße vor

Die Schaubilder tragen Überschriften wie "Grünraum statt Autoverkehr", "Fahrradachse" oder „Einbahnstraße und Raum für Alle“. Auch eine "Null-Variante" wird gezeigt. Bei der soll alles so bleiben wie vor Beginn der Testphase. Fünf Alternativen zum weiteren Fortgang beziehungsweise in einem Fall zum Nicht-Fortgang der geplanten Begegnungszone werden seit 9. September in einer Freiluftausstellung auf den Parklets entlang der Bergmannstraße gezeigt. Jeder Interessierte hat die Möglichkeit, sich...

  • Kreuzberg
  • 10.09.19
  • 220× gelesen

Gefahr auf flinken Rädern?
E-Roller und ihre Nebenwirkungen

Die Kolonne hat sichtbar Spaß. Ein halbes Dutzend junger Leute kurvt im Korso oder nebeneinander über die Straße. Auch rasantes Slalomfahren wird ausprobiert. Seit der E-Roller die Auswahl an Verkehrsmitteln vergrößert, hat er schon viele Fans gewonnen. Und ebenso viele Gegner. Nutzer dieses Fortbewegungsmittels stoßen häufig auf Missbilligung – wenn sie sich im langsamen Verkehr vorbeischlängeln oder gleich auf dem Gehweg fahren. Auch irgendwo abgestellte Roller verschönern nicht unbedingt...

  • Mitte
  • 02.09.19
  • 589× gelesen
  •  10

Parklets werden zur Galerie

Kreuzberg. Am Montag, 9. September, wird um 16 Uhr die Freiluftgalerie zur möglichen künftigen Gestaltung der Begegnungszone Bergmannstraße eröffnet. Auf den Parklets werden die Ergebnisse von zwei Bürgerwerkstätten präsentiert, die Mitte August stattgefunden haben. Parallel zur Ausstellung läuft eine Online-Beteiligung. Den Abschluss bildet ein sogenanntes Reallabor am 20. September. Dabei werden die Ideen einen Tag exemplarisch präsentiert und diskutiert. tf

  • Kreuzberg
  • 31.08.19
  • 32× gelesen

Verkehrsdepot ist wieder offen

Kreuzberg. An jedem Sonntag im September lädt das Depot für Kommunalverkehr des Deutschen Technikmuseums zum Tag der offenen Tür ein. Die Dependance in der Monumentenstraße 10 ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zu besichtigen gibt es dort einstige Schienen- und Straßenfahrzeuge wie historische U- und S-Bahnwaggons und die "Schnauzerbusse" aus den 1920er- und '30er-Jahren. Aber auch Straßenkreuzer oder der Jagdwagen von Erich Honecker gehören zur Sammlung. Der Eintritt ist frei. Ein...

  • Kreuzberg
  • 27.08.19
  • 181× gelesen
  •  1
Anzeige
Das Fielmann-Sehtestmobil macht am Sonnabend, 17. August 2019, Station auf dem Hermannplatz.
2 Bilder

Für gute Sicht im Straßenverkehr
Fielmann-Sehtestmobil kommt am 17. August 2019 auf den Hermannplatz

Das Fielmann-Sehtestmobil kommt am 17. August 2019 nach Berlin: Auf dem Hermannplatz testen die Augenoptiker von 10 bis 16 Uhr kostenlos, ob Fehlsichtigkeiten vorliegen und ob die vorhandene Brille für das Sehen in der Ferne ausreicht. Der mobile Augenservice beinhaltet auch einen ausführlichen Brillen-Check. Der umfasst Reparatur, Reinigung und Anpassung von mitgebrachten Brillen. Die Sehtestmobile bieten auf ihrer Tour durch Deutschland Sehtests für alle an – kostenlos und kompetent....

  • Neukölln
  • 14.08.19
  • 158× gelesen
Verweilen in den Parklets geht jetzt nur noch einige Wochen.
3 Bilder

Früheres Ende für die Parklets
Sitzmöbel und Straßenpunkte auf der Bergmannstraße kommen ab 23. September weg

Die Parklets an der Bergmannstraße waren in den vergangenen Monaten einer der Aufreger im Bezirk. Nun kommen sie weg. Laut eines Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sollten sie ab Anfang August verschwinden. Nach dem Zeitplan für die Testphase für die geplante Begegnungszone war das erst für November vorgesehen. Jetzt gibt es eine Art Kompromiss: Die besonderen Aufenthaltsorte entlang der Straße werden nach Angaben von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) ab dem 23....

  • Kreuzberg
  • 07.08.19
  • 353× gelesen
  •  2
  •  1

Ende der Bauarbeiten

Kreuzberg. Ab Anfang August ist die Friesenstraße wieder passierbar. Der Umbau ist abgeschlossen. Wie mehrfach berichtet, bekam die Straße zwecks Lärmminderung einen neuen Belag. Die Kosten werden mit 1,6 Millionen Euro angegeben. Das Geld kam von der Europäischen Union und dem Land Berlin. Mit dem Ende der Bauarbeiten verschwinden auch die Findlinge. Sie wurden im Juni an der Marheineke-Markthalle aufgestellt, um Falschparker abzuhalten. Nach Auskunft des Bezirksamtes werden die Findlinge...

  • Kreuzberg
  • 30.07.19
  • 95× gelesen

Kostenlose Blinkis für Abc-Schützen

Berlin. Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und stattet Schulanfänger mit Sicherheitsreflektoren aus. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Verkehrssicherheitsinitiative von Fielmann findet zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr hat der Augenoptiker insgesamt 300 000 Blinkis an 3000 Schulen verteilt. my

  • Charlottenburg
  • 16.07.19
  • 143× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.