Anzeige
  • 6. Juli 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Zwangsarbeit und Musik

19. Juli 2017
Alte Zollgarage im Flughafen Tempelhof, 10965, Berlin

Tempelhof. "Music for the Future" heißt ein Performance-Projekt, das vom 15. bis 19. Juli in der Alten Zollgarage auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof, Columbiadamm 10, aufgeführt wird. Es beschäftigt sich mit der Bedeutung, die Musik für viele NS-Zwangsarbeiter hatte. Welchen Beitrag kann sie zum Durchhalten und Überleben leisten?, lautet dabei eine Frage. Die Vorstellung wurde vom Kunst-Kollektiv "Institut für Widerstand im Postfordismus" erarbeitet. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, am 16. Juli außerdem um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten. Ticketreservierung unter karten@ballhausost.de,  44 03 91 68. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige