Anzeige
  • 5. September 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Besuch im Verkehrsdepot

27. September 2015
Depot für Kommunalverkehr, 10965, Berlin

Kreuzberg. Das Depot für Kommunalverkehr des Deutschen Technikmuseums, Monumentenstraße 15, öffnet an allen Sonntagen im September seine Türen. Jeweils von 10 bis 18 Uhr können Besucher dort historische Busse, S-, U- und Straßenbahnen oder einstige Fahrzeuge der Feuerwehr oder Stadtreinigung besichtigen. Außerdem gehören russische und amerikanische Straßenkreuzer sowie Erich Honeckers Jagdwagen zu den Exponaten. Anlässlich des Jubiläums „150 Jahre Berliner Straßenbahn“ ist am 27. September auch die BVG vor Ort und zeigt eine kleine Ausstellung. Der Eintritt ist frei. Zwischen dem Technikmuseum in der Trebbiner Straße und dem Depot gibt es außerdem einen Shuttleservice mit einst legendären Omnibussen. Die Fahrscheine kosten zwei, ermäßigt einen Euro. Auch die Museumsbahn wird zwischen den beiden Standorten verkehren. Hier ist die Mitfahrt kostenlos. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige