Anzeige
  • 10. November 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Film zur Lage im Kongo

20. November 2017 um 19:30
Moviemento-Kino, 10967, Berlin

Kreuzberg. Das Bezirksamt sowie das ökumenische Netz Zentralafrika und Powership veranstalten am Montag, 20. November, den Film- und Diskussionsabend "Das Kongo-Tribunal – Auswirkungen der globalen Rohstoffindustrie". Er findet ab 19.30 Uhr im Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, statt. Die Demokratische Republik Kongo gilt als einer der größten weltweiten Krisenherde. Rechtsfreie Räume und ein politischen Vakuum hätten für mafiöse Strukturen beim Abbau und Handel von Rohstoffen und lokalen Konflikten gesorgt. Dem setzte der Schweizer Theaterregisseur Milo Rau im Sommer 2015 ein fiktives Volkstribunal mitten im Krisengebiet entgegen. Der Film wird mit deutschen Untertiteln gezeigt. Der Eintritt ist frei. Reservierungen unter  692 47 85. tf

Autor: Thomas Frey
aus Friedrichshain
Anzeige