Spaßtruppe macht Ernst

28. November 2016
19:00 Uhr
Rathaus Kreuzberg, 10965, Berlin

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Fraktion "Die Partei" in der BVV hat für Montag, 28. November, eine Sondersitzung des Bezirksparlaments beantragt. Sie beginnt um 19 Uhr im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11. Hintergrund ist die noch immer ungeklärte Vorsteherfrage. Wie mehrfach berichtet, war bei der konstituierenden Sitzung am 27. Oktober die bisherige BVV-Chefin Kristine Jaath (Bündnis90/Grüne) in zwei Wahlgängen durchgefallen. Seither sind auch die Gespräche zwischen den Grünen, den Linken und der SPD zur Bildung des Bezirksamtes unterbrochen. Mit dem Vorstoß soll "Druck ausgeübt werden, damit endlich eine handlungsfähige BVV gewährleistet wird", sagen die Antragsteller. Zu ihrer Fraktion gehören neben den beiden für die Spaßformation "Die Partei" ins Bezirksparlament gewählten Verordneten auch zwei ehemalige Piraten. Sie schlagen außerdem mit Riza Cörtlen einen Vertreter aus ihren Reihen als BVV-Vorsteher vor. Die Grünen schicken dagegen, zumindest nach dem Stand vom 23. November, erneut Kristine Jaath ins Rennen. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.