Anzeige
  • 21. August 2017, 13:55 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Lesung: Willy Fritsch - ein Feuerwerk an Charme. Der Ufa-Schauspieler.

3. September 2017 um 16:00
Kino Babylon, 10178, Berlin
Heike Goldbach. "Ein Feuerwerk an Charme . Willy Fritsch - der Ufa-Schauspieler". Biografie, 2017.
Heike Goldbach. "Ein Feuerwerk an Charme . Willy Fritsch - der Ufa-Schauspieler". Biografie, 2017. (Foto: SZ-Foto)

Über eine große Karriere in wechselhaften Zeiten. 

Als Hauptdarsteller heutiger Filmklassiker wie „Die Drei von der Tankstelle“ (1930), „Glückskinder“ (1936) oder auch Fritz Langs Stummfilm „Frau im Mond“ (1929) sowie als Interpret von Filmschlagern wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Liebling, mein Herz lässt dich grüßen“ oder „Ich wollt‘, ich wär‘ ein Huhn“ hat Willy Fritsch über Jahrzehnte hinweg das Kino-Publikum begeistert.

Er war das Idol einer Generation, zählte zu den populärsten und bestbezahlten Stars der Ufa, aber steht dennoch in der heutigen Wahrnehmung oft im Schatten anderer Filmkollegen derselben Epoche.

Heike Goldbach, Autorin seiner im Mai 2017 erschienenen Biografie „Ein Feuerwerk an Charme. Willy Fritsch – Der Ufa-Schauspieler“ nimmt den 100. Geburtstag des Konzerns zum Anlass, innerhalb einer Lesung den Darsteller zurück ins Rampenlicht zu holen, der einst den ersten Satz im deutschen Tonfilm sprach und ab 1921 mehr als 40 Jahre Filmgeschichte geschrieben hat. 

LITERATUR LIVE IM BABYLON

Autor: Heike Goldbach
aus Schöneberg
Anzeige