Mitte - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Bürger wollen sichere Radwege

Berlin. Breite Radwege, getrennt durch Blumenkästen oder Poller, sind die sicherste Lösung. Das hat die Auswertung des „Berliner Straßenchecks“ ergeben. In Deutschlands größer Umfrage unter Radfahrern und Autofahrern konnten die Teilnehmer bewerten, wie die Straßen der Zukunft aussehen sollen. Über 21 000 Bürger haben mitgemacht und anhand von 3018 computergenerierten Straßenszenen aus der Sicht von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern bewertet, wie sicher sie sich fühlen. Ein Ergebnis: Die...

  • Mitte
  • 14.07.20
  • 21× gelesen

Pop-up-Radwege sind rechtens

Berlin. Die während und wegen der Corona-Pandemie von der Senatsverkehrsverwaltung und den Bezirken angelegten temporären Radstreifen sind zulässig. Das bestätigt ein Gutachten der wissenschaftlichen Dienste des Bundestages, das der Pankower Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/Grüne) in Auftrag gegeben hatte. Demnach können die Straßenverkehrsbehörden „die Benutzung bestimmter Straßen oder Straßenstrecken aus Gründen der Sicherheit oder Ordnung des Verkehrs beschränken oder...

  • Mitte
  • 10.07.20
  • 141× gelesen
  •  1

BVG geht gegen Maskenmuffel vor

Berlin. Die BVG hat die Maskenpflicht in ihre Nutzungsordnung aufgenommen und kann jetzt selbst bei Verstößen eine Vertragsstrafe verlangen. Die Sicherheitsteams haben bei Verstoß das Recht, 50 Euro zu kassieren. Bisher konnten nur Polizei und bezirkliche Ordnungsämter Verstöße gegen die Senatsverordnung ahnden. Kontrollieren können die Maskenpflicht in Bus, Straßenbahn und U-Bahn nur die rund 300 angestellten BVG-Sicherheitsmitarbeiter. Die Fahrkartenkontrolleure sind dazu nicht berechtigt,...

  • Mitte
  • 09.07.20
  • 173× gelesen

Wer den Mundschutz nicht trägt, soll Bußgeld zahlen
Setzt die Maske auf!

Lesen Sie die Berliner Woche gerade in der U-Bahn? Dann hoffentlich mit Maske. Denn sonst könnte es teuer werden. Der Senat hat zu der seit über zwei Monaten bestehenden Maskenpflicht im Öffentlichen Prersonennahverkehr Bußgelder ab 50 Euro für Maskenmuffel beschlossen. Bei Wiederholungstätern können bis zu 500 Euro fällig werden. Das gilt seit dem 27. Juni. Ich bin ja immer eher skeptisch, wenn wieder neue Strafen und Verordnungen erlassen werden. Die Frage ist auch, wer das in diesem...

  • Mitte
  • 06.07.20
  • 851× gelesen
  •  1
  •  1
  3 Bilder

Aktuell
Deutscher Botschafter eröffnet neue Trabi-Ausstellung am Großglockner

Im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe können die Gäste nun aktuell eine Reihe von Ausstellungen besuchen: Darunter die höchstgelegene Automobil- und Motorradausstellung der Welt! Teil davon ist die neue Sonderausstellung „Trabi-Ansturm am Großglockner – Reisefreiheit pur anlässlich 30 Jahre Mauerfall“, die gestern gemeinsam mit besonderen Gästen aus Deutschland – darunter Ralf Beste, deutscher Botschafter in Wien, Wolfgang Kießling, Vorstand des Vereins INTER TRAB, Leiter des...

  • Mitte
  • 01.07.20
  • 72× gelesen
Auf den Radschnellwegen fährt es sich komfortabel. Auch die Reisezeit ist deutlich kürzer.

Speed-Highway mit Hindernissen
Planer der Radschnellverbindung rechnen mit Konflikten am Volkspark Rehberge

Für die Radschnellverbindung „Mitte – Tegel – Spandau“ haben die Planer jetzt ihre favorisierte Route vorgestellt. Sie führt auf 14 Kilometern auch durch Wedding. Baubeginn ist aber nicht vor 2024. „Speedway“, „Hightech-Express“ oder „Urban Highway“? Ideen für griffige Namen gibt’s reichlich. Noch aber wird die neue Radschnellverbindung „Mitte – Tegel – Spandau“ am Reißbrett geplant. Drei mögliche Routen vom Hauptbahnhof bis nach Gartenfeld in Spandau haben die Planer in einer...

  • Wedding
  • 30.06.20
  • 202× gelesen

Frage der Woche
Senat denkt über ein "Zwangsticket" für Bus und Bahn nach

Es gibt viele Gegner, bis hin zum Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Vom Tisch ist die Idee damit aber noch nicht. Die Rede ist vom sogenannten Zwangsticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Alle Berliner sollen zu einer Abgabe verpflichtet werden und im Gegenzug eine Jahreskarte für Bus und Bahn bekommen, so vorgeschlagen in einer Machbarkeitsstudie im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Dort finden sich mehrere Varianten – etwa, ob...

  • 22.06.20
  • 1.433× gelesen
  •  5
  •  2

Ebertbrücke seit fast 30 Jahren

Mitte. In Berlin werden derzeit neun Behelfsbrücken für den Fuß- und Straßenverkehr genutzt, eine davon in Mitte. Einschränkungen bestehen aktuell nur für die Behelfsbrücken der Langen Brücke in Köpenick. Das geht aus der Antwort von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese auf eine Anfrage des AfD-Abgeordneten Frank Scholtysek hervor. Die Ebertbrücke über die Spree verbindet die Tucholskystraße mit der Geschwister-Scholl-Straße. Sie wurde 1992 zwischen der Monbijoubrücke und der...

  • Mitte
  • 09.06.20
  • 66× gelesen
Im Bezirk gibt es seit dem 23. April am Schöneberger Ufer einen Pop-up-Radweg.

Überall popt’s wegen Corona
Senat treibt temporäre Radwege voran

Für Autos wird es immer enger. Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) treibt die Mobilitätswende voran. Die in Corona-Zeiten angeordneten sogenannten „Pop-up-Bikelanes“ wurden bis Ende des Jahres verlängert. Gelbe Striche, Fahrradsymbole und ein paar Warnbaken – fertig ist der temporäre Radstreifen auf Hauptverkehrsstraßen, wo sonst Autos parken oder fahren. Der erste Pop-up-Radweg wurde Ende März am Halleschen Ufer angeordnet. Um Abstandsregeln einzuhalten und ohne Ansteckungsrisiko...

  • Mitte
  • 04.06.20
  • 162× gelesen

In der "Führerscheinfalle"
Online-Petition gegen höhere Strafen für Temposünder

Seit Ende April gilt die neue Straßenverkehrsordnung. Sie sieht teilweise härtere Sanktionen für Verkehrssünder vor. Höhere Bußgelder, schneller Punkte in Flensburg, auch die Fallhöhe, wann der Führerschein zeitweise eingezogen wird, wurde gesenkt. Gerade Letzteres sorgt für einigen Protest, ausgedrückt vor allem in Form einer Online-Petition, die vom Automobilclub "Mobil in Deutschland" auf den Weg gebracht wurde. Sie wurde von rund 140 000 Menschen unterstützt, weshalb sich jetzt der...

  • Mitte
  • 02.06.20
  • 1.292× gelesen
  •  12
  •  1
links: Fahrgäste versuchten mit Rädern in den RE3 Richtung Berlin Hbf. mitzukommen. Dann musste die Zugbegleiterin aus Sicherheitsgründen den Kunden zu recht mitteilen, dass kein Platz mehr frei ist (mi.). Einige Zweirad-Besitzer sahen den Zug nur noch von draußen abfahren (re.).

Überfüllte Züge
Bahn nahm nicht alle Radfahrer nach Berlin zurück

BERLIN / STRALSUND - Der Regionalexpress RE3 gehört zu den stark frequentierten Linien, verbindet sie doch Stralsund mit der Hauptstadt. Radfahrer nutzten am Pfingstmontag die Strecke - einige kamen allerdings nicht bis nach Berlin zurück. Zumindest diejenigen, die die Idee hatten, um kurz nach 21 Uhr von Eberswalde zum Berliner Hauptbahnhof zu fahren. Alles war rappelvoll. Klar, Montag war auch schönes Ausflugswetter - und das wirkte sich auf den Regionalverkehr im Umland am gestrigen...

  • Mitte
  • 02.06.20
  • 331× gelesen

BVG passt Fahrplan an

Berlin. Die BVG sortiert ein Teil ihres Busangebotes neu. Weil die Schulen nach und nach ihren Betrieb wieder aufnehmen, wird ab 2. Juni bis zu den Sommerferien auf 16 Linienen der Frühverkehr verstärkt. Das betrifft die Linien M11, M37, M76, M77, 112, 122, 124, 125, 134, 135, 137, 156, 172, 197, 222, 256. Reduziert wird im Gegenzug aufgrund der geringen Nachfrage das Angebot auf den Linien TXL, 128 und X9. Die Busse der Linie TXL fahren ganztägig im Zehn-Minuten-Takt, der 128 zwischen...

  • Mitte
  • 29.05.20
  • 281× gelesen

BerlKönig fährt wieder regulär

Berlin. Am Montag, 1. Juni, um 16 Uhr, kehrt der BerlKönig in den regulären Betrieb zurück. Zwei Monate lang war der Ridepool-Service von BVG und ViaVan im Corona-Einsatz und hatte ausschließlich Mitarbeitern des Berliner Gesundheitswesens als Shuttle zur Verfügung gestanden. Laut BVG hatten sich mehr als 3500 Personen registriert, rund 25.000 Fahrten fanden statt. Im Regelbetrieb gibt es Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. So werden maximal drei Fahrgäste an Bord genommen, diese müssen eine...

  • Mitte
  • 27.05.20
  • 70× gelesen
Neben der alten Getraudenbrücke ist die Autobrücke, darunter gibt es eine Unterführung zum Spittelmarkt.
  4 Bilder

Zwei auf einen Schlag
Mühlendammbrücke und Gertraudenbrücke müssen neu gebaut werden

Die beiden hintereinander liegenden DDR-Stahlbetonbrücken über Spree und Kupfergraben müssen erneuert werden. In sieben Jahren soll eine Straßenbahn vom Alexander zum Potsdamer Platz über die Leipziger Straße fahren. Die Pläne zur Tram-Verlängerung sind Teil der Neugestaltung des Gebietes rund um den Molkenmarkt. Klar ist seit zwei Jahren, dass dafür die in den 1960er-Jahren gebaute Mühlendammbrücke abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden soll. Nach derzeitigem Stand soll die...

  • Mitte
  • 27.05.20
  • 432× gelesen
Die neue Jelbi-Station mit Rollern, Fahrrädern, Mopeds und Autos zum Mieten an der Holzmarktstraße.
  2 Bilder

Sharing-Angebote jetzt am BVG-Hauptsitz
Sechste Jelbi-Station eröffnet

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben am 19. Mai ihre sechste Jelbi-Station neben dem Firmensitz im Trias-Gebäudeensemble an der Holzmarktstraße 14 in Betrieb genommen. In den Jelbi-Stationen kann man verschiedene Fahrzeuge vom Fahrrad bis hin zum Carsharing-Auto über die Jelbi-App buchen, wieder abgeben und aufladen. Das Projekt hat die BVG mit den verschiedenen Anbietern entwickelt und stellt so an den S- und U-Bahnhöfen Sharing-Angebote bereit. In der Jelbi-App werden der öffentliche...

  • Mitte
  • 20.05.20
  • 240× gelesen
Autofreie Friedrichstraße: Gewerbeverein "Die Mitte" kündigt Zusammenarbeit mit Verkehrssenatorin Regine Günther auf.

„Zerstörender Alleingang“
Gewerbeverein kündigt Kooperation mit Verkehrsverwaltung auf

Der Gewerbe- und Händlerverein "Die Mitte" wehrt sich massiv gegen die „ideologische Verkehrspolitik“ von Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne). Ihre Behörde will trotz Corona-Problemen die umstrittene sechsmonatige Sperrung der Friedrichstraße durchziehen. „Zukunft der Friedrichstraße: Es geht um das Überleben und nicht um Traumtänzerei-Projekte“ lautet die Überschrift des Protestschreibens vom Verein "Die Mitte". Die Unternehmer fühlen sich von Verkehrssenatorin Regine Günther...

  • Mitte
  • 19.05.20
  • 230× gelesen
  •  1
  •  1

BVG testet Kurzschluss

Mitte. Die Vorbereitungen zum Lückenschluss der U-Bahnlinie U5 laufen auf Hochtouren. Die Techniker führen auf der U5 zwischen den U-Bahnhöfen Weberwiese und Alexanderplatz sogenannte Kurzschlussversuche für die Fahrstromversorgung durch. Außerdem finden Prüfungen des elektronischen Stellwerks am Alexanderplatz statt. Die Kurzschlussversuche werden am 28. Mai in der Zeit von 22 bis 3.30 Uhr durchgeführt. In dieser Zeit fahren Ersatzbusse zwischen den Bahnhöfen Weberwiese und Alexanderplatz....

  • Mitte
  • 19.05.20
  • 29× gelesen
  •  1
Die Sperrung der Friedrichstraße zwischen Leipziger und Französischer Straße für sechs Monate soll frühestens am 1. Juli starten.

Corona bremst Straßensperrung
Autofreie Friedrichstraße erst ab Juli

Trotz Protesten von verschiedenen Wirtschaftsverbänden hält der Senat an der sechsmonatigen Sperrung der Friedrichstraße fest. Doch weil sich wegen der Corona-Krise Abstimmungen zwischen Bezirk und Senatsverwaltung verzögert haben, soll der von Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) angekündigte „Verkehrsversuch“ für eine autofreie Friedrichstraße erst am 1. Juli oder 1. August starten. Das habe ihm „Ingmar telefonisch mitgeteilt“, sagt Stefan Lehmkühler vom Verein Changing Cities, der das...

  • Mitte
  • 14.05.20
  • 307× gelesen

BVG wieder im gewohnten Takt

Berlin. Seit Montag, 4. Mai, fahren die Busse und Bahnen der BVG wieder dem Regelplan entsprechend. Nachdem die Fahrgastzahlen zwischenzeitlich um bis zu 75 Prozent zurückgegangen waren, hatten die Verkehrsbetriebe die Taktung angepasst. Normalzustand herrscht dennoch nicht: In allen Verkehrsmitteln sind Mund-und-Nasenmasken zum Schutz der Mitfahrer Pflicht, ebenso wie das Einhalten des Mindestabstandes. JoM

  • Mitte
  • 06.05.20
  • 61× gelesen
Autofahrer müssen ab sofort bei der Vorbeifahrt an Radfahrern innerörtlich einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten. Außerhalb geschlossener Ortschaften gelten 2,0 Meter.

VERKEHRSRECHT
Neue Regeln und höhere Strafen: Novelle der Straßenverkehrsordnung tritt in Kraft

Die im Februar 2020 beschlossenen neuen Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) und höhere Bußgelder für Verkehrsverstöße gelten seit 28. April. Darauf weist der ADAC hin. Die Neuregelungen sollen auch für mehr Sicherheit im Radverkehr sorgen. Für das Überholen auf der Fahrbahn schreibt das Gesetz Autofahrern nunmehr einen Abstand zu Radfahrern oder E-Scootern von mindestens 1,50 Meter innerorts vor. Außerorts sind mindestens zwei Meter vorgeschrieben. Zur Vermeidung von schweren Unfällen...

  • Mitte
  • 05.05.20
  • 380× gelesen
  •  2

Semestertickets gelten weiter

Berlin. Die Kulanzregelung für das Semesterticket der Hochschulen in Berlin und Brandenburg wurde bis Ende Mai verlängert. Das heißt, Semestertickets, die zum 31. März abgelaufen sind, gelten weiterhin, wenn eine Immatrikulationsbescheinigung für das Sommersemester 2020 im Original vorgelegt werden kann. Dies gilt auch für das Zusatzticket zum Semesterticket Berlin. Studienanfänger, die noch kein Semesterticket haben, müssen die Immatrikulatonsbescheinigung plus ihren Personalausweis vorlegen....

  • Mitte
  • 27.04.20
  • 236× gelesen

BVG öffnet erste Kundenzentren und Fundbüro

Berlin. Die BVG hat am 23. April nach der coronabedingten Schließung wieder die ersten Kundenzentren geöffnet. Das betrifft die Standorte Alexanderplatz, Zoologischer Garten, Rathaus Spandau und Marzahn. Die sind nun montags bis freitags 8 bis 20 Uhr, am Alex und am Zoo zusätzlich sonnabends, sonn- und feiertags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Auch das Fundbüro an der Rudolfstraße nahe dem S+U-Bahnhof Warschauer Straße öffnete am Donnerstag wieder. Dort gelten die regulären Öffnungszeiten: Montag,...

  • Mitte
  • 23.04.20
  • 223× gelesen

ADAC öffnet Geschäftsstellen

Wilmersdorf. Der ADAC öffnet am 27. April wieder seine beiden Berliner Geschäftsstellen in Mitte, Alexanderstraße 1, und an der Bundesallee 29/30 in Wilmersdorf. Zunächst gelten bis auf Weiteres angepasste Öffnungszeiten, nämlich montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr. Die Räume sind wegen der Corona-Krise mit Mund-Nasen-Masken sowie Spritzschutz-Vorrichtungen für die Service-Bereiche ausgestattet worden. Zusätzlich wurden Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass der vorgeschriebene...

  • Wilmersdorf
  • 23.04.20
  • 99× gelesen

Gratis-Radeln bis 17. Mai

Mitte. Der Senat verlängert die kostenfreie Nutzung der Nextbike-Leihräder um weitere vier Wochen bis einschließlich 17. Mai. Mit den Fahrrädern vom Anbieter „Deezer Nextbike“ kann man bereits seit Mitte März die ersten 30 Minuten umsonst radeln. Nextbike ist das vom Senat finanziell unterstützte Leihsystem. Mit dem Gratisangebot in der Corona-Krise soll eine zusätzliche Alternative zu Bus und Bahn oder zum Auto geschaffen werden, um die Mobilität in der Stadt besser zu verteilen und...

  • Mitte
  • 20.04.20
  • 124× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.